Dresscode, Casual-Dress & Business-Kleidung: Die besten Schuhe nach Anlass


Wir machen die Arbeitswelt menschlicher wie ökologischer und spenden – urkundlich belegt – Einnahmen für Aufforstung. Als Verlag Best of HR – Berufebilder.de® mit einzigartigem Buchkonzept, on-Demand eKursen und News-Dienst geben wir über 15 Jahre Erfahrung an unsere Kunden (u.a. Samsung, Otto, staatliche Institutionen) weiter. Von der Top20-Bloggerin Simone Janson, referenziert in ARD, ZEIT, WELT, Wikipedia.
Offenlegung & Bildrechte:  Bits & Pretzels hat uns die kostenlose Konferenz-Teilnahme ermöglicht. Think! hat uns mit einem kostenlosen Testprodukt unterstütz, das wir nach Ablauf des Testzeitraums behalten durften. Bildrechte bei ,.

Kleider machen Leute, sagt man. Und über Kleidung wird der berufliche Status ausgedrückt. Längst nicht mehr so streng wie früher, doch über die richtigen Schuhe für jeden Anlass sind die Meinungen nach wie vor Gespalten. Was zieht man z.B. zu einem Event mit dem Ex-US-Präsidenten an?

Dresscode, Casual-Dress & Business-Kleidung: Die besten Schuhe nach Anlass Dresscode, Casual-Dress & Business-Kleidung: Die besten Schuhe nach Anlass

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Regelmäßige Sonderaktionen oder News per Newsletter!


Mehr Wissen - PDF-Download, eKurse oder persönliche Beratung

Hier schreibt für Sie: Simone Janson ist Verlegerin, deutsche Top20 Bloggerin und Beraterin für HR-Kommunikation. Profil

Die richtigen Business-Schuhe für jeden Anlass: Kein triviales Thema

Zur Übersicht

Als ich kürzlich das Gründer-Festival Bits & Pretzels mit Barack Obama als Eröffnungsredner besuchte, brauchte ich das perfekte Paar Schuhe: Die Bits & Pretzels findet zum Teil im Oktober-Fest-Zelt statt, einige Gäste und auch Organisatoren kommen im Dirndel bzw. Lederhosen. Außerdem war ich den ganzen Tag auf den Füßen: Schühchen oder gar High-Heels kamen also nicht in Frage.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Regelmäßige Sonderaktionen oder News per Newsletter!

Viel mehr brauchte ich ein robustes Paar Schuhe, bequem, gesund – und trotzdem schön. Gefunden habe ich sie schließlich in den Stiefeletten meines Schuh-Sponsors Think, aber dies ist eine andere Geschichte. Was sich aber im Vorfeld meiner Schurecherche zeigte: Das Thema Business-Schuhe ist aus den oben genannten Gründen alles andere als trivial, sondern ziemlich komplex.

Kleider machen Leute

Zur Übersicht

Aber der Reihe nach: In vielen Berufen, z.B. bei Sekretärinnen, ist Dresscode nach wie vor Pflicht. Im Sommer geht es auch etwas legerer – Jeans und T-Shirt sind erlaubt. Experten empfehlen sogar, sich dem Status entsprechend zu kleiden, den man gerne haben möchte. Denn: Es gibt keine Zweite Chance für den ersten Eindruck.

Kein Wunder also, dass man immer wieder solche Meldungen liest wie die Online-Umfrage des Personaldienstleisters Secretary Plus: Die fragten: „Sommer im Büro: Wie sieht der Dresscode in Ihrem Unternehmen aus?“ Einen Monat lang konnte darüber im Internet abgestimmt werden. Mehr als die Hälfte der Befragten gaben an, während der Sommermonate im Casual-Dress am Arbeitsplatz erscheinen zu dürfen. Hurra!

Wie leger darf es sein?

Zur Übersicht

Was aber heißt das genau? Jedenfalls nicht, dass die Damen im Minirock zum Meeting gehen oder mit Flip-Flops am Schreibtisch. Oder die Herren Tunika und luftige Röcke tragen, Aber immerhin: Kostüm, Krawatte und Co. aber haben in den Büros vielerorts auch  Sommerpause, wie das Abstimmungsergebnis verrät.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Regelmäßige Sonderaktionen oder News per Newsletter!

Nur 7 Prozent müssen auch im Sommer mit Schlips, Strümpfen und geschlossenen Schuhen arbeiten, während bei jedem Dritten (34 Prozent) legeres Business-Outfit – also Anzug, Kleid und Jacke – erwartet wird. Weit über die Hälfte der Sekretärinnen (59 Prozent) dagegen dürfen im Casual Dress an ihren Arbeitsplatz. Jeans oder T-Shirt sind erlaubt.

Die Ironie der Absatzschuhe

Zur Übersicht

Ein gepflegter, schicker und formeller Dress ist im Büro in vielen Berufen einfach immer noch Pflicht – zu jeder Jahreszeit. Und dazu gehören eben auch die richtigen Schuhe, die nicht nur geschlossen sein sollten, sondern bei Frauen auch irgendwie schick und weiblich.

Dabei sind ironischerweise Absatzschuhe eigentlich Männerschuhe: Ursprünglich dienten Absätze in Persien dazu, Soldaten im Krieg Halt in ihren Steigbügeln zu geben. Und so sind sie auch alles andere als Gesund: Die nach unten gerichtete Spitze des Fußes ermöglicht keine ausreichende Stoßdämpfung, was dazu führt, dass Hüften und Knie stärker belastet werden.

Stabilität und Standfestigkeit im Job gefragt

Zur Übersicht

Stabilität und Standfestigkeit, die für beruflichen Erfolg so wichtig sind, sehen anders aus. Bequemlichkeit und Gesundheit sowieso. Schließlich sollten Schuhe, die man den ganzen Tag trägt, weder die Zehen einquetschen noch Blasen verursachen.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Regelmäßige Sonderaktionen oder News per Newsletter!

Denn mal ehrlich: Jeans sind bei 35 Hitze ebenso wenig angenehm wie High Heels zur Messe. Doch es gibt ja noch viele andere Varianten von schick – die Kunst besteht nur darin, die richtige zu wählen.

7 ideale Schuhtypen fürs Büro

Zur Übersicht

Welche Schuhe sollten Frauen also im Business tragen, um gesund und bequem durch einen stressigen Tag zu kommen, aber möglichst ohne auf ihren persönlichen Stil zu verzichten?

  1. Klassische schwarze Pumps: Dies sind zeitlose Büroschuhe für Frauen. Mit der richtigen Polsterung können sie tatsächlich sehr bequem für einen Tag auf den Füßen sein.
  2. Flats: Flache Slipper und Schuhe sehen vor allem zu schicken Hosen gut aus und sind die bequemere Variante von Pumps.
  3. Ballerinas: Ballerinas haben einen ähnlichen Effekt, können jedoch schnell mädchenhaft wirken.
  4. Pumps im Nudelook: Mit diesen klassischen Büroschuhen wirken Ihre Beine länger, während Sie es gleichzeitig schaffen, fast jedes Bürooutfit zu kombinieren.
  5. Männerschuhe: Boots oder auch Halbschuhe die aussehen wie Männerschueh, sind zwar auf den ersten Blick recht derb, aber genau das macht ihre Rafinesse aus. Sie sind bequem an den Füßen und gut für Knie, Hüfte und Wirbelsäule. Und sie künden von einer lässigen Einstellung der Trägerin.
  6. Elegante Turnschuhe: Ziehen Sie Sneakers an und machen Sie sich auf den Weg zu einer sehr angenehmen Arbeitsumgebung. Man kann diese Büroschuhe natürlich nicht immer tragen, aber sie sind perfekt, um sie schnell gegen ein paar Stilettos auszutauschen, wenn Sie unterwegs sind.
  7. Sommer Espadrilles: Hohe Schnürung und weiche Riemchen sorgen für einen Look, der sich je nach Anlass anpassen lässt. Espadrilles sind perfekte Arbeitsschuhe für heiße Tage – und man muss, anders als bei Sandalen, nicht extra zur Pediküre.

Wahre Kompetenz braucht keinen Dresscode

Zur Übersicht

Die Frage bleibt jedoch: Wie wichtig ist heute noch Dresscode, auch oder gerade bei den Schuhen?Natürlich sollte man nicht nackt oder im Bikini bei der Arbeit erscheinen – aber was spricht denn bitte gegen Flip-Flops am Arbeitsplatz, gepflegte Füße vorausgesetzt?

Zumal dann, wenn keine Kundengespräche anstehen, bei denen ich die Etikette ja noch verstehen könnte…Könnte wohlgemerkt, denn wahre Kompetzenz sollte es nicht nötig haben, über die Klamotte Macht zu demonstrieren. Ich erinnere mich an UN-Konferenzen, wo die Delegierten in Flip-Flops und weiten Tunikas erschienen. Und ein Pressegespräch bei Google (unbestritten eines der erfolgreichsten Unternehmen der letzten Jahre), bei dem der Sprecher seinen Vortrag mit der Bierflasche in der Hand hielt.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Regelmäßige Sonderaktionen oder News per Newsletter!

Macht Euch locker!

Zur Übersicht

Die Wahrheit ist doch: Was viele Chefs heute schon für liberal halten, ist in Wirklichkeit allenfalls pseudo-liberal. Wirklich erfolgreiche Unternehmen zeigen, dass es auch richtig leger geht – die andern kegeln sich ins Aus! Denn ich glaube, dass es Unternehmen, die auf althergebrachten Kleidervorschriften setzen, es schwer haben werden, junge, innovative Fachrkräfte an sich zu binden – gerade in der IT-Branche.

Denn wenn ich zum Beispiel anschaue, mit welchem Verve in Berlin ein alternativer Kleidungsstil gerade auch bei der Arbeit gepflegt wird, kann ich nur sagen: Macht Euch mal bitte locker – und damit konkurrenzfähig. Und schließlich wäre auch Barack Obama um ein Haar in Lederhosen auf der Bühne erschienen.


Mehr Wissen - PDF-Download, eKurse oder persönliche Beratung

Zur Übersicht


Offline-Download: Diesen Text als PDF herunterladen –  Nutzungsrechte nachlesen. Da wir den Titel dieses Textes aus Datenschutzgründen nicht automatisch übermitteln: Beim im Kauf unter "Interessen" den Titel eintragen, falls Support nötig ist. Nach dem Kauf Text ausschließlich unter dieser URL herunterladen (bitte abspeichern).

3,35 Jetzt buchen


Ihr eKurs on Demand: Wählen Sie Ihren persönlichen eKurs zu diesem oder einem anderen Wunschthema. Als PDF-Download. Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion. Bitte unter "Interessen" den Titel eintragen. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs inklusive Betreuung und Zertifikat – alle weiteren Informationen!

16,20 Jetzt buchen


Berater-Pakete: Sie wollen Ihre Reichweite erhöhen oder als Arbeitgeber Bewerber ansprechen? Für diese und weitere Themen bieten wir spezielle Berater-Pakete (Übersicht) – zum Beispiel ein persönliches Telefonat (Preis gilt pro Stunde).

149,99 Jetzt buchen


berufebilder

Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Ihre eMail-Adresse bleibt geheim. Mehr Informationen zur Verwendung Ihrer Daten und wie Sie dieser widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  1. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  2. Allen Debatten folgen
  1. Alma Mater

    Sehr gutes Thema, die Vorstellung von Barack Obama in Lederhosen ist schon witzig.

  2. e-fellows.net

    Beim Dresscode werden Schuhe ja oft unterschätzt.

  3. MonsterCH

    Sehr wichtiger Beitrag!

  4. KompetenzPartner

    Toller Beitrag, Schuhe sind ein so wichtiges, aber unterschätzes Thema.

  5. Liane Wolffgang

    Wenn Dresscode zur Innovations-Bremse wird: Wie liberal ist Casual-Dress?: In vielen Berufen, z.B. bei Sekretäri…

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.