Zum Artikel

Besser Arbeiten, Infos nach Wunsch: Wir geben Ihnen Informationen, die Sie wirklich brauchen und engagieren uns für eine bessere und ökologische Arbeitswelt. Als Verlag Best of HR – Berufebilder.de® mit einzigartigem Buchkonzept und eKursen bieten wir über 20 Jahre Erfahrung im Corporate Publishing – mit Kunden wie Samsung, Otto, staatlichen Institutionen. Verlegerin Simone Janson leitet auch das Institut Berufebilder Yourweb, das u.a. Stipendien vergibt, und gehört zu den 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen, referenziert in ARD, FAZ, ZEIT, WELT, Wikipedia.

Offenlegung & Bildrechte:

Bildrechte bei Steelcase.

Hier schreibt für Sie:

Stephan Derr – SteelcaseStephan Derr ist Vorstand von Steelcase und Experte für Arbeitswelten.Derr studierte an der Universität Augsburg und Heriot Watt University in Edinburgh Betriebswirtschaftlehre. Seit 1. Juli 2011 ist er als Director Finance und Dealer Development des Büromöbelherstellers Steelcase Werndl AG in Deutschland tätig. Der in München lebende Derr war zuvor Finanzchef und Verantwortlicher für “Dealer Development” bei den Steelcase, Berater bei Roland Berger Strategy Consultants sowie Partner der Quest Consulting AG. Dort hat er bereits als Berater im Partner Council u.a. die Zusammenarbeit von Steelcase und seinen Fachhändlern erfolgreich unterstützt.

Wie der Arbeitsplatz Innovation fördert: 5 Tipps fürs produktive Büro

Viele Unternehmen haben die Bedeutung von Innovationen bereits erkannt, die Auswirkungen der Büro-Gestaltung werden jedoch oftmals außer Acht gelassen. Doch auch inspirierende Räume fördern Innovationen und tragen dazu bei, dass eine Kultur von Innovation im Unternehmen entsteht.

Gestaltung innovationsfördernder Arbeitsumgebungen – Foto Steelcase

Innovations(förder)land Deutschland?

Andrea Nahles, Bundesarbeitsministerin und Vorsitzende der Arbeitsgruppe “Arbeiten 4.0”, besuchte in diesem Jahr deutsche Betriebe, die innovative Lösungen für die Arbeitswelt der Zukunft gefunden haben. Sie suchte dabei auch den Dialog mit Unternehmen und der Öffentlichkeit zu den Herausforderungen, die im Grünbuch “Arbeiten 4.0” aufgeführt sind.

So machte die Bundesarbeitsministerin auch Station bei Microsoft in Unterschleißheim. Das Unternehmen hatte eine Betriebsvereinbarung zum Vertrauensarbeitsort geschlossen und begegnet so den Herausforderungen der sich verändernden Arbeitswelt.

Einfluss der Arbeitsumgebung auf Motivation und Kreativität

Zwar ist es notwendig, dass Mitarbeiter nicht nur ihr Homeoffice als solchen Vertrauensarbeitsort wählen, sondern vielmehr auch im Büro eine Vielzahl an Arbeitsumgebungen zur Verfügung zu stellen. Aber mit dem Schritt, Mitarbeitern die Wahl zu lassen, wo sie arbeiten, ist Microsoft eines der Unternehmen, die erkannt haben, welchen Einfluss die Arbeitsumgebung auf Motivation und Kreativität der Mitarbeiter haben kann.

Diese wiederum sind unabdingbar für Innovationen, die das Unternehmen erfolgreich im internationalen Wettbewerb machen. Viele Firmen übersehen die Verbindung zwischen Innovation und der räumlichen Gestaltung des Arbeitsplatzes. Dabei ist Innovation eine durchaus physische Aktivität: Sie ist abhängig von menschlichen Interaktionen, Forschung und Experimenten. Das bedeutet, dass Räume, in denen Menschen zusammenkommen, für die Innovationsergebnisse eine wesentliche Rolle spielen.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs bzw, Reihe herunterladen. Aktionen oder News per Newsletter!

5 Tipps für die Gestaltung innovationsfördernder Arbeitsumgebungen:

  1. Innovationen folgen aus kreativer und effizienter Teamarbeit: Aus diesem Grund müssen Bereiche für Zusammenarbeit geschaffen werden, in denen sich Mitarbeiter austauschen, konzentriert arbeiten, aber auch einfach nur unbefangen unterhalten können. Oft entspringt der zündende Funke für Innovation informellem Austausch.
  2. Innovationsprozesse bedürfen technischer Unterstützung: Intuitiv nutzbare technologische Hilfsmittel, die den gleichberechtigten Zugang zu Informationen ermöglichen und das Teilen dieser vereinfachen, tragen dazu bei, den Innovationsprozess transparent zu gestalten und zu beschleunigen.
  3. Ungestörte Einzelarbeit und effiziente Teamarbeit: Auch wenn Zusammenarbeit den Kern eines Innovationsprozesses bildet, sind Bereiche mit ausreichender Privatsphäre von grundlegender Bedeutung, da sie Arbeitnehmern die Möglichkeit bieten, sich zurückzuziehen, intensiv nachzudenken und Ideen reifen zu lassen.
  4. Kreative Zusammenarbeit findet vor allem in kleinen Gruppen statt: Somit müssen Projektstudios  in unterschiedlicher Größe vorhanden sein, die Teams und ihre Bedürfnisse unterstützen. Hier wird Wissen geteilt, gemeinsam entwickelt und zur Entstehung innovativer Ideen und Konzepte genutzt. Da Teams unterschiedlich arbeiten, sollten ihnen dabei verschiedene Möbelkonfigurationen, kreative Arbeitsmittel und technische Lösungen zur Auswahl stehen.
  5. Beseitigung ungleicher Präsenzen: Eine große Herausforderung global agierender Unternehmen wie Steelcase ist es, kooperierende Teams, die nicht am gleichen Standort arbeiten, zusammenzubringen. Distanz ist jedoch keine Barriere, vielmehr wächst die Vielfalt der Ideen durch Unterschiede innerhalb von Teams. Ziel ist also, Teams virtuell so zu vernetzen, dass “ungleiche Präsenzen” bestmöglich beseitigt werden.

Leistungsfähigkeit und Innovationskraft steigern

Zahlreiche Studien zeigen, dass ein leistungsfähiges Arbeitsumfeld die Kreativität der Mitarbeiter unterstützen kann und damit Einfluss auf die Innovationskraft des Unternehmens nimmt. Intelligent gestaltete Arbeitsräume können Mitarbeiter zur gegenseitigen Inspiration und zum Austausch anregen, aber auch helfen, Gedanken und Inhalte zu strukturieren.

Darüber hinaus können in passenden Räumlichkeiten gute Einfälle und unerwartete Interaktionen gefördert werden, die Mitarbeiter entwickeln gleichzeitig ein besseres Verständnis für ihre eigenen Ideen und schärfen ihren Sinn für die Zusammenhänge. Ein sorgfältig geplanter Arbeitsplatz kann helfen, globale Teams besser zu vernetzen und so die Leistungsfähigkeit des Einzelnen oder einer Gruppe und damit die Innovationskraft des ganzen Unternehmens zu steigern.

Bücher zum Thema

8 Antworten zu “Wie der Arbeitsplatz Innovation fördert: 5 Tipps fürs produktive Büro”

  1. Citrix SMB Germany sagt:

    Wie sich die Büro-Gestaltung positiv auf Innovationen auswirkt: via @Berufebilder – Empfehlenswerter Beitrag 9r6QQ8wIeS

  2. Mustafa Erdal sagt:

    RT @annapurnaHR_DE: Wie der Arbeitsplatz Innovation fördert
    – Empfehlenswerter Beitrag tuA7YIJbMN – Empfehlenswerter Beitrag NqWAOimxin

  3. Annapurna HR (De) sagt:

    Wie der Arbeitsplatz Innovation fördert
    – Empfehlenswerter Beitrag tuA7YIJbMN – Empfehlenswerter Beitrag NqWAOimxin

  4. Julia Maria Kaiser sagt:

    Fünf #Tipps fürs produktive #Büro von @Steelcase_DE – Empfehlenswerter Beitrag PT1uYODtF5

  5. KompetenzPartner sagt:

    Wie der Arbeitsplatz Innovation fördert: 5 Tipps fürs produktive Büro von Stephan Derr: Viele … – Empfehlenswerter Beitrag iIcIubD6Dc #Beruf #Bildung

  6. op3 presseschau sagt:

    Wie der Arbeitsplatz Innovation fördert: 5 Tipps fürs produktive Büro – Berufebilder.de (Blog) – Empfehlenswerter Beitrag Jb2P9L3GU6

  7. BEGIS GmbH sagt:

    Wie der Arbeitsplatz Innovation fördert: 5 Tipps fürs produktive Büro von Stephan Derr via B E R U F E B I L D E R – Empfehlenswerter Beitrag F8U6eK4wcX

  8. Thomas Eggert sagt:

    Wie der Arbeitsplatz Innovation fördert: 5 Tipps fürs produktive Büro von Stephan Derr via B E R U F E B I L D E R – Empfehlenswerter Beitrag xEdSsz0lsl

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.

EnglishDeutsch
error: Warnung Der Inhalt ist geschützt!