Zum Text

Besser Arbeiten, Infos nach Wunsch: Wir bieten Informationen, die Sie wirklich brauchen und engagieren uns mit dem Bundesbildungsministerium als Partner für mehr Nachhaltigkeit. Unser Verlag gibt Print/Online Bücher, Magazine, eKurse heraus – mit über 20 Jahren Erfahrung im Corporate Publishing sowie Kunden wie Samsung, Otto, staatliche Institutionen. Dahinter steht Simone Janson, deutsche Top10 Bloggerin, referenziert in ARD, FAZ, ZEIT, WELT, Wikipedia.

Offenlegung & Urheberrechte: Bildmaterial via t3n. Enterprise Estonia hat uns durch Übernahme der Reisekosten zur ICT-Week in Talinn unterstützt.  Rohde & Schwarz hat uns finanziell unterstützt.  Travelbird hat diverse Recherchereisen unterstützt. 


Hier schreibt für Sie: Simone Janson ist Verlegerin, Beraterin und eine der 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen laut Blogger-Relevanz-Index. Sie ist außerdem Leiterin des Instituts Berufebilder Yourweb, mit dem sie Geld für nachhaltige Projekte stiftet. Laut ZEIT gehört ihr als Marke eingetragenes Blog Best of HR – Berufebilder.de® zu den wichtigsten Blogs für Karriere, Berufs- und Arbeitswelt. Mehr zu ihr im Werdegang. Alle Texte von Simone Janson.

  • Denk dir die Welt schön & gib die Schuld den andern {+AddOn nach Wunsch}
  • Körpersprache & Geheimnisse nonverbaler Kommunikation {+AddOn nach Wunsch}
  • Nie mehr sprachlos! Nutze Schlagfertigkeit & die Macht der Rhetorik {+AddOn nach Wunsch}
  • Mach was ich will {+AddOn nach Wunsch}
  • Best Practice: Führung fit für die Zukunft {+AddOn nach Wunsch}
  • Endlich mehr Geld verdienen {+AddOn nach Wunsch}
  • Ordnung wie Magie {+AddOn nach Wunsch}
  • Immer mit dem Kopf durch die Wand! Unmögliche Ziele erreichen {+AddOn nach Wunsch}
  • Chef werden & bleiben {+AddOn nach Wunsch}
  • Sich richtig gut Verkaufen statt nur Bewerben – Geheime Tricks für die Jobsuche {+AddOn nach Wunsch}
  • Fokus & Konzentration auf das Wesentliche {+AddOn nach Wunsch}
  • Lernen aber besser! Digitale Bildung statt Gedächtnistraining {+AddOn nach Wunsch}
  • Die Stunde der Sieger – Achtsamkeit statt Kampf {+AddOn nach Wunsch}
  • Best Practice: Die perfekte Weiterbildung finden {+AddOn nach Wunsch}
  • 15 unglaubliche Karriere-Tipps {+AddOn nach Wunsch}
  • Strategie Macht Erfolg {+AddOn nach Wunsch}
  • Magie im Alltag lernen {+AddOn nach Wunsch}
  • Führungskraft – was jetzt? {+AddOn nach Wunsch}
  • Umsatz steigern & mehr Geld im Verkauf {+AddOn nach Wunsch}
  • Türöffner {+AddOn nach Wunsch}

Retention-Management & Mitarbeiter-Bindung: Hauptsache Feelgood?

Bisher 4567 Leser, 1183 Social-Media-Shares Likes & Reviews (5/5) • Kommentare lesen & schreiben

Mitarbeiter finden ist nicht schwer, gute zu halten um so mehr – könnte das Motto bei vielen Unternehmen lauten. Doch was tun Unternehmen, um ihre guten Mitarbeiter zu halten? Und welche Unternehmen sind besonders erfolgreich?

retention-management1

Wie funktioniert Retention-Management

LinkedIn-Mitbegründer Konstantin Guericke geht ungewöhnliche Wege, um Mitarbeiter und Geschäftspartner besser kennenzulernen: Er wandert. “Spezielle Erfahrungen beim Wandern oder gemeinsames Essen schweißen zusammen”, sagt Guericke, der nach LinkedIn in unterschiedlichen Unternehmen arbeitete und heute Partner des Berliner Venture-Capitalisten Earlybird ist. “Es geht darum, Vertrauen aufzubauen”, erklärt er seine Philosophie, die das Credo der Mitarbeiterbindung sein könnte – und die ist gerade in der dynamischen IT- und Digitalbranche dringend notwendig. Denn laut einer aktuellen Studie der Bitkom fehlen in Deutschland insgesamt 41.000 IT-Spezialisten, allein in der ITK-Branche sind 16.500 Stellen unbesetzt. Doch auch häufige Fluktuation hemmt Wachstum und Innovationskraft – zum Beispiel durch ständig neue Einarbeitung oder wegen des bürokratischen Aufwandes. So sind zum Beispiel Unternehmen verpflichtet, “Personalakten 10 Jahre lang zu archivieren und jederzeit vorzuhalten”, wie Regina Mühlich, Datenschutzbeauftragte von AdOrga Solutions erklärt.

Daher ist es für Unternehmen nicht nur wichtig, gute Mitarbeiter zu finden, sondern sie auch langfristig zu binden. Laut einer Studie der Leuphana Universität Lüneburg setzen 37 % der befragten Unternehmen beim Retention Management auf finanzielle Anreize, weitere 37 % auf eine Verbesserung der Unternehmenskultur, je 13 % achten auf eine positive Führungskultur und kümmern sich um die Work-Learn-Life-Integration. Die Studie zeigt auch: Nur über finanzielle Anreize lassen sich Mitarbeiter nicht langfristig binden. Erfolgreicher sind jene Unternehmen, in denen sich die Mitarbeiter auch persönlich stark mit ihrem Job identifizieren.

Vom StartUp zum alteingesessenen Familien-Unternehmen

Wer bekommt Mitarbeiterbeiterbindung besser hin? Startups oder alteingesessene Familienunternehmen? In meinem Beitrag beleuchte ich daher vier Unternehmen unterschiedlicher Größe und Ausprägung, die mit teilweise sehr unterschiedlichen Strategien der Mitarbeiter-Bindung arbeiten:

  1. Die Berliner Fonpit AG mit 64 Mitarbeitern bietet quasi Fun und Benefits im StartUp
  2. TravelBird mit Sitz in Amsterdam und deutschen Investoren (Global Founders Capital von Oliver und Marc Samwer und Fabian Siegel), versucht erst gar nicht mehr seine Knapp 600 Mitarbeiter an einen Tisch zu bekommen. Es bietet stattdessen ein Mitarbeiter-Referral-Programm und eigene Akademie fürs Wachstum.
  3. Das von zwei Esten mit Skyp-Wurzeln gegründete Londoner Unternehmen TransferWise punktet mit Bekanntheit, die es Investoren wie dem Facebook-Investor Peter Thiel und Virgin-Gründer Richard Branson sowie seiner Auszeichnung European Tech StartUp-Award zu verdanken hat – und außergewöhnlichen Striptease-Aktionen in London und New York.
  4. Der 80 Jahre alte Münchener Kommunikationstechnik-Spezialist Rohde und Schwarz, ein Familienunternehmen mit rund 10.000 Mitarbeitern, hat schhließlich eine Fluktuationsrate von unter einem Prozent und investiert kräftig in seine Mitarbeiter: In die Einarbeitung (mindestens 1 Jahr), die Berufsausbildung (quasi alle Azubis werden übernommen) und sogar Studienfinanzierung für Azubis, die nochmal zur Uni wollen.
retention-management2

Fun und Benefits im StartUp

Feel Good Management ist ein aktueller Trend, der das ermöglichen soll. Die Berliner Fonepit AG mit 64 Mitarbeitern hat dazu eigens eine Feel Good Managerin eingestellt, die sich um das Wohlergehen der Mitarbeiter kümmert. Sie organisiert wöchentliche, oft auch selbst zubereitete Mittagessen, das alle gemeinsam einnehmen, monatliche Afther-Work-Events, Mitarbeiterpartys, gemeinsame Teambuilding- und Sportangebot und kümmert sich in Zusammenarbeit mit einer Krankenkasse auch um das Gesundheitsmanagement. Um zusätzliche Anreize zu schaffen, gibt es darüber hinaus für das Erreichen oder Übertreffen der Trafficziele Belohnungen vom täglichen gemeinsamen Mittagessen bis zum Wochenendtripp nach Mallorca oder ein neues Handy, wenn erfolgreich ein neuer Kollege empfohlen wird.


[…]

Text weiterlesen

Diesen Text 24 Stunden lang online lesen (nur zur eigenen Nutzung ohne Weitergabe gemäß AGB) oder als Premium-Mitglied 1 Jahr lang alle Texte und eKurse lesen und herunterladen. Dazu einfach unter “Interessen” den Titel eintragen, einloggen und nach dem Kauf die Seite aktualisieren.

2,99Jetzt buchen

Text als PDF kaufen

Diesen Text als PDF erwerben (nur zur eigenen Nutzung ohne Weitergabe gemäß AGB): Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de, wir schicken das PDF dann umgehend zu. Sie können auch Text-Reihen erwerben.

4,99Jetzt buchen

Mehr erfahren – unsere Bücher zum Thema

Oder für wenig mehr direkt ganzes Buch oder eKurs zu diesem Thema kaufen, dazu weiterlesen. Hier finden Sie eine passende Auswahl.

eKurs on Demand kaufen

Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion als PDF-Download. Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs – alle weiteren Informationen!

29,99Jetzt buchen

  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review

3 Antworten zu „Retention-Management & Mitarbeiter-Bindung: Hauptsache Feelgood?“

  1. kanzlei-job

    Beitrag über Retention-Management in der aktuellen t3n: Die Feelgood-Companys: 10 Jahre wird die Zeitschrift t… – Spannender BeitragXHdhM6366R

  2. KompetenzPartner

    Beitrag über Retention-Management in der aktuellen t3n: Die Feelgood-Companys: 10 Jahre wird d… – Spannender BeitraggjOP47jC7I #Beruf #Bildung

  3. Thomas Eggert

    Beitrag über Retention-Management in der aktuellen t3n: Die Feelgood-Companys von B E R U F E B I L D E R – Spannender BeitragLqPPbpgbuO

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.

EnglishDeutsch