EnglishGerman

Karriere-Planung für Berufseinstieg & Umstieg - 4/5: So finden Sie den besten Berater



Voriger Teil Nächster Teil



Top20 deutscher Bloggerinnen, referenziert in ZEIT, Wikipedia & Blogger-Relevanz-Index, Seit 15 Jahren Wandel der Arbeitswelt: Beratung, Bücher, News-Dienst Best of HRSeminare & Locations.
Bildrechte: Bildmaterial erstellt von Simone Janson | Best of HR - Berufebilder.de

Bei der Auswahl des passenden Karriere-Beraters kommt es vor allem auf eines an: Sympathie und Vertrauen. Denn ein Berufsberatungsgespräche stellen eine intensive persönliche Beziehung zwischen Klient und Berater dar. Und zwangsläufig erfährt der Berater viel Vertauliches über Sie.

Karriere-Planung für Berufseinstieg & Umstieg - 4/5: So finden Sie den besten Berater Karriere-Planung für Berufseinstieg & Umstieg - 4/5: So finden Sie den besten Berater


Hier schreibt für Sie: Simone Janson, deutsche Top20 Bloggerin, Auftritte in ARD, gelegentlich Artikel für WELT, ZEIT, WIWO, t3n, W&V, macht Best of HR - Berufebilder.de & HR-Kommunikation. Profil

Weitere Infos & Leistungen? Werden Sie Mitglied oder profitieren Sie von unserem regelmäßigen Newsletter!

Was der Berater leistet - und was nicht

Ist der Berater guten, wird er auch nicht versuchen, Sie zu einer bestimmten Entscheidung zu drängen – weder im Vorfeld noch in der Beratung selbst.

Vielmehr liefert er ergänzende Informationen und Tipps, strukturiert mit Ihnen das Entscheidungsfeld, hilft Ihnen die richtigen Fragen an sich selbst zu stellen und Antworten zu finden.

Lassen Sie sich nicht drängen!

Haben Sie hingegen das Gefühl, dass Sie gedrängt werden, sollten Sie sich nach einer Alternative umsehen. Denn Vertrauen ist wichtig, es wird in den Gesprächen schließlich um ziemlich persönliche Fragen, Überlegungen, Wünsche, Ziele, Befürchtungen gehen.

Das ist nur dann möglich, wenn Sie spüren, dass Sie vertrauen haben können. Auch die Atmosphäre des Raumes, in dem die Beratungsgespräche stattfinden, ist wichtig - Sie sollen sich dort wohl fühlen können. Denn nur dann kann die Beratung Ihren persönlichen Entscheidungsweg begleiten.

Was erwarten Sie von Ihrem Berater?

DEN besten Berater gibt es nicht! Es gibt kein Ranking und keine Checkliste, mit deren Hilfe man den passenden Berater nach bestimmten Kriterien auswählen kann. Aber: Es gibt viele gute Berater und einige schlechte. Und es gibt einige Berater, die besser zu Ihnen passen als andere. Wie findet man die?

Es reicht es nicht, in den Gelben Seiten oder im Internet einfach nach dem nächsten Karriereberater zu schauen. Und auch der Preis sollte nicht das Auswahlkriterium sein. Ein besonders günstiges Angebot kann auch deshalb so günstig sein, weil die Leistung eher schlecht ist. Umgekehrt ist aber auch das teuerste Angebot unbedingt das Beste.

Welche Beratung passt zu Ihnen?

Wenn Sie sich kommerziell beraten lassen wollen, sollten Sie daher zunächst einmal herausfinden, welche Beratung am besten zu ihnen passt und dafür genau definieren, was Sie von einer Beratung erwarten.

Stellen Sie außerdem Informationen über Ihren bisherigen Werdegang zusammen, dabei wird Ihnen auch klarer, um was es Ihnen geht. Viele Berater werden Sie ohnehin darum bitten. Informieren Sie sich außerdem auch selbst über in Frage kommenden Möglichkeiten – je besser Sie vorbereitet sind, desto besser wird die Beratung laufen.

Fragen, fragen, fragen!

Dann sollten Sie bei verschiedenen Anbietern anrufen und diese mit Fragen löchern - als Anregung finden Sie im nächsten Beitrag dieser Serie eine umfangreiche Fragen-Liste. Stellen Sie dabei Ihr Anliegen und das Ziel Ihrer Beratung so genau wie möglich dar.

Außerdem können Sie im Freundes- oder Bekanntenkreis nachfragen, ob bereits jemand Erfahrungen sammeln konnten oder im Internet nach Presseberichten über die Beratung suchen. Vereinbare Sie außerdem möglichst bald ein kostenloses Vorgespräch. Nur so können Sie sehen, ob die Chemie zwischen Ihnen und dem Berater stimmt.

Unbedingt Vorgespräch!

In diesem Vorgespräch sollte der Berater mit Ihnen genau abklären, welches Ihre Erwartungen und Ziele bei der Beratung sind. Und er sollte Ihnen auch offen und ehrlich sagen, was er selbst leisten kann und was nicht. Sprechen Sie genau ab, welche Aufgaben während der Beratung in Ihre Verantwortung fallen, und welche der Berater übernehmen wird.

Außerdem sollte Ihr Berater Ihnen erläutern, welche Methode er anwenden wird oder Ihnenverschiedene Methoden zur Auswahl stellen!

Checkliste: Wie finde ich den besten Berater?

Am Ende sollten Sie den Berater wählen, der Ihnen am sympathischsten, kompetentesten und vertrauenswürdigsten erscheint. Wie Sie den finden, dabei hilft diese Checkliste. Diese Fragen sollten Sie mit dem Berater vorab am Telefon oder im kostenlosen Vorgespräch klären:

  • Kann ich bereits beraten Kunden als Referenz zu kontaktieren?+
  • Arbeitet der Berater wirklich unabhängig von Institutionen oder Firmen? (Wenn es aber Anzeichen dafür gibt, dass das nicht der Fall ist, sollten Sie sich einen anderen Berater suchen.)
  • Wie wird der Beratungsprozess ablaufen? Welche Methoden, Verfahren und Materialien werden eingesetzt?
  • Wie viele Beratungsgespräche von welcher Dauer wird es geben und wie wird der zeitliche Abstand der Gespräche zueinander sein?
  • Was passiert bei ausfallenden Terminen? Sind Absagen möglich? Wie kurzfristig? Fallen dann trotzdem Gebühren an?
  • Wird schriftlich ganz genau vereinbart, welche Leistungen und Nebenleistungen (z.B. Eignungstests und -gutachten oder Recherche) der Berater erbringen soll
  • Wie hoch sind die Kosten für die Beratung? Werden die Kosten der Beratung transparent dargestellt? Gibt es eine schriftliche Vereinbarung über die Kosten und Nebenleitungen?
  • Was passiert, wenn ich die Beratung abbrechen will, bevor alle vereinbarten Gesprächstermine durchgeführt wurden? Fallen dann trotzdem alle Kosten an?
  • Muss ich alles auf einmal bezahlen oder in Raten? Muss ich eine Vorauszahlung leisten?
  • Werden Beratungsgespräch und Ergebnisse schriftlich dokumentiert und aufbereitet?
  • Sind die Daten, die während der Beratung über mich aufgezeichnet werden, nur dem Berter zugänglich?

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere E-Kurse & persönliche Beratung


E-Kurse Beratungberufebilder

Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Ihre eMail-Adresse bleibt geheim. Mehr Informationen zur Verwendung Ihrer Daten und wie Sie dieser widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  1. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  2. Allen Debatten folgen
  3. Debatten per eMail abonnieren (Link hier eintragen!)
  1. Tanja Handl

    Eine sehr gute Checkliste. Danke für die Beraterserie, sie ist in meinen Augen wirklich gelungen.

    • Simone Janson

      Danke, freut mich!

  2. Holger Froese

    Serie – Hilfe bei der Karriere-Planung: Checkliste – so sollte ein Karriereberater sein #Business
    Kommentiert auf Twitter

  3. KompetenzPartner

    Serie – Hilfe bei der Karriere-Planung: Checkliste – so sollte ein Karriereberater sein: Bei der...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.