Wie eine Weiterbildung per eLearning wirklich ist: Ein Erfahrungsbericht


Uns bewegt, die Arbeitswelt menschlicher zu gestalten – ohne ständigen Effizienzdruck, Stress und Angst. Als Verlag Best of HR – Berufebilder.de® mit Podcast, eLearning-on-Demand-Angebot und News-Dienst geben wir über 15 Jahre Erfahrung an unsere Kunden (u.a. Samsung, Otto, staatliche Institutionen) weiter. Von der Top20-Bloggerin und Beraterin Simone Janson, referenziert in ARD, ZEIT, Wikipedia.
Bildmaterial von fotalia ©fizkes, Patrick Daxenbichler, panuwat.

Karrierechancen durch Fortbildung, lebenslanges Lernen, notwendige Qualifizierung aufgrund der Digitalisierung: All das sind Schlagworte, die uns derzeit überall auf den einschlägigen Portalen begegnen. Doch wie sind die modernen Möglichkeiten mit eLearning und Co. überhaupt aufgebaut und wie funktionieren sie in der Praxis?

Wie eine Weiterbildung per eLearning wirklich ist: Ein Erfahrungsbericht Wie eine Weiterbildung per eLearning wirklich ist: Ein Erfahrungsbericht

Tipp: Text als PDF oder Podcast (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Regelmäßige Sonderaktionen oder News per Newsletter!

Hier schreibt für Sie: Fabian Linden ist Online-Redakteur mit Schwerpunkt Technik und Bildung. Profil

Unsere Bücher

Best of HR - Berufebilder

Lesen


Lesen


Best of HR - Berufebilder

Lesen


Best of HR - Berufebilder

Lesen


Lesen


Wie funktioniert eLearning in der Praxis?

Zur Übersicht

Gründe, sich in der heutigen Zeit weiterzubilden gibt es zu Genüge. Die Arbeitswelt befindet sich in einem starken Wandel und wer sich auf dem aktuellen Stand halten will, muss an den verschiedensten Punkten der persönlichen Karriere dazulernen.

Tipp: Text als PDF oder Podcast (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Regelmäßige Sonderaktionen oder News per Newsletter!

Das dezentrale Modell des Fernunterrichts ist dabei inzwischen durch die digitalen Möglichkeiten flexibler und vielfältiger geworden. Zu beinahe jedem fachlichen Schwerpunkt gibt es passende Angebote: Viele davon können zudem mit einem Zertifikat abgeschlossen werden.

Verschiedene Weiterbildungsszenarien

Zur Übersicht

Grundsätzlich gibt es zwei unterschiedliche Situationen, in denen man eine Weiterbildungsmaßnahme in Angriff nimmt: Aus eigenem Interesse oder aus betrieblicher Notwendigkeit.

Weiterbildung aus eigenem Interesse

Zur Übersicht

Wer sich aus eigenem Interesse besser Qualifizieren möchte, will meist ganz individuelle Wissens- und Kompetenzlücken füllen, seine Karriere vorantreiben, einen Wiedereinstieg erleichtern oder auch einen völligen Neuanfang wagen.

Berufsbegleitend kann das zur Herausforderung werden, sowohl zeitlich als auch finanziell, wenn die Kosten komplett selbst getragen werden müssen. Zumindest lassen sich die Ausgaben steuerlich geltend machen. Hier sind eLearning Angebote aus zwei Gründen von Vorteil:

Tipp: Text als PDF oder Podcast (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Regelmäßige Sonderaktionen oder News per Newsletter!

  • Bei Konzepten auf Basis des Selbstlernens kann die Zeit frei eingeteilt werden.
  • Durch die große Reichweite und hohe Teilnehmerzahlen werden die Kurse oft sehr günstig angeboten.

Berufliche Neuorientierung

Zur Übersicht

Wer sich beruflich neu orientiert oder die Lücke zwischen zwei Karrierestationen nutzt, kann unter Umständen von einem Bildungsgutschein der Arbeitsagentur profitieren und auch umfangreichere Weiterbildungsmaßnahmen in Anspruch nehmen. Hier wird mit verschiedenen Bildungsträgern zusammengearbeitet.

  1. Oftmals wird eine Qualifizierungsmaßnahme auch „von oben“ angeordnet. In vielen Firmen ist es eine betriebliche Notwendigkeit, das Personal (regelmäßig) weiterzubilden. Nicht zuletzt sorgt die Digitalisierung für viele Veränderungen und neue Abläufe, etwa im Bereich der Verwaltung. Hier setzen die Unternehmen oft auf maßgeschneiderte Weiterbildungsangebote, entweder als klassische In-house-Schulung oder eLearning als flexiblere Variante. Letztere sind auch hier oft die bessere Wahl
  2. Jeder Mitarbeiter kann in eigenem Tempo und bei eigener Zeiteinteilung lernen. So fällt bei einer Schulung nicht das gesamte Team auf einmal aus.
  3. Viele Anbieter passen die Trainings individuell und passgenau an Besonderheiten und Wünsche der einzelnen Unternehmen an.

Solche Fortbildungen können notwendig sein, um weiterhin seine Position ausfüllen zu können oder auch um sich für neue Aufgaben zu qualifizieren.

Hands on: eLearning im Detail

Zur Übersicht

Wie sieht das Ganze also nun in der Praxis aus? Welche didaktischen Finessen bietet das multimediale Lernen und wie effektiv ist das eigentlich?

Sowohl bei einer Weiterbildungsmaßnahme aus eigener Motivation, als auch bei einer betrieblichen Fortbildung konnte ich bisher Erfahrungen mit eLearning sammeln. Ersteres war eine umfangreichere Qualifikation über mehrere Wochen zur Schaffung wichtiger Grundlagen für eine berufliche Neuorientierung. Die betriebliche Maßnahme umfasste eine kompakte Schulung zum Umgang mit einer branchenspezifischen Software.

Tipp: Text als PDF oder Podcast (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Regelmäßige Sonderaktionen oder News per Newsletter!

Wie eine Weiterbildung per eLearning wirklich ist: Ein Erfahrungsbericht Wie eine Weiterbildung per eLearning wirklich ist: Ein Erfahrungsbericht

Die Bedeutung der Infrastruktur

Zur Übersicht

Mit der Erinnerung an einige vergangene holprige Skype-Konferenzen, war ich bei der umfangreicheren Maßnahme vor allem gespannt auf die technische Umsetzung. Gerade bei Konzepten, die als Präsenzlehrgänge einen Videounterricht mit Live-Konferenzen beinhalten, muss eine sichere und störungsfreie Übertragung gewährleistet sein.

Hier gab es die Möglichkeit, an Rechnern im Schulungszentrum des Anbieters zu arbeiten oder, falls notwendig, auch mit einem entsprechend ausgerüsteten Laptop von zuhause aus zu lernen. Bis auf wenige Ausnahmen und übliche „Startschwierigkeiten“ funktionierte das reibungslos.

Tatsächlich können sich professionelle Anbieter eine schlechte Infrastruktur und Übertragungsqualität schlicht nicht leisten. Andernfalls laufen sie Gefahr, dass öffentliche Träger nicht mehr Kooperieren und staatlich geförderte Bildungsgutscheine an andere Institute vergeben werden.

Tipp: Text als PDF oder Podcast (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Regelmäßige Sonderaktionen oder News per Newsletter!

Bei technischen Problemen stand kurzfristig immer ein IT-Fachmann zur Verfügung, der weiterhelfen konnte. Darüber hinaus gibt es in der Regel vielfältige Möglichkeiten zu individuellen Anpassungen oder zur Kommunikation:

  • Sowohl der Dozent als auch andere Mitstreiter sind meist über ein kleines Videofenster zu sehen.
  • Für die einzelnen Personen kann in der Regel individuell die Lautstärke reguliert werden.
  • Über Headset und Webcam ist somit ein Unterricht im „virtuellen Klassenzimmer“ möglich.
  • Zusätzlich kann man sich über Einzel- und Gruppenchats austauschen.
  • Aufgaben können alleine oder gemeinsam bearbeitet und über ein Laufwerk ausgetauscht werden.

Bei manchen Teilnehmern, die von zuhause aus arbeiteten, zeigte sich gelegentlich eine etwas schwache Bandbreite bei der Internetübertragung als Problem. Hier gab es auffallend häufiger Probleme.

Die Schulung zur Software bestand aus einzelnen Videotutorials des Anbieters. Dabei genügte die übliche IT-Infrastruktur im Unternehmen.

Die Bedeutung der didaktischen Aufbereitung

Zur Übersicht

Bei der ausgedehnten Schulung über mehrere Wochen waren die Inhalte multimedial aufbereitet. Verantwortlich dafür waren jeweils die einzelnen Dozenten, welche die unterschiedlichsten Formate nutzen konnten:

Tipp: Text als PDF oder Podcast (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Regelmäßige Sonderaktionen oder News per Newsletter!

  • Direkte Erklärung von Schulungsinhalten in der Gruppe
  • Möglichkeit, individuelle Rückfragen zu stellen (per Chat oder im Gespräch)
  • Arbeit am Bildschirm mit (interaktiven) Unterlagen oder spezieller Software
  • Einzel- und Gruppenaufgaben (Projektarbeit) um gelerntes selbst anzuwenden und auszuprobieren
  • Anregungen zur Selbstrecherche und Vertiefung von Lerninhalten
  • Praxisbeispiele, oft auch mit Hinweisen auf individuelle Erfahrungen

Teilweise entstanden lebhafte Diskussionen, oft gab es sinnvolle Rückfragen, manchmal auch nervende Teilnehmer. Insgesamt war die Stimmung ähnlich dynamisch, wie in einem realen Klassenzimmer.

Durch die vielfältigen medialen Formate, wurden dabei die verschiedensten Lerntypen angesprochen. Insgesamt war das Tempo dabei moderat und auf den breiten Durchschnitt angepasst. Wer mehr wissen wollte, bekam Anregungen und Tipps um sich selbst weitere Inhalte zu erschließen. Zudem konnte man sich bei den Projektarbeiten entsprechend individuell austoben.

Bei den Tutorials zur Software war selberlernen angesagt. Angesichts der überschaubaren Komplexität solcher Lerninhalte ist dieses Format allerdings absolut ausreichend. Die Videos konnten jeweils in Eigenregie aufgerufen und gelernt werden. In dem speziellen Fall gab es keine Möglichkeit, etwa über einen Chat Rückfragen zu stellen, allerdings stand ein Forum zur Verfügung, das meist zeitnah Antworten liefern konnte.

Eine weitere didaktische Möglichkeit beim eLearning bietet das Gamification-Prinzip, das allerdings einen höheren Aufwand bei der Erstellung der Lerninhalte bedeutet. Leider habe ich damit noch keine Erfahrungen gemacht.

Tipp: Text als PDF oder Podcast (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Regelmäßige Sonderaktionen oder News per Newsletter!

Wie eine Weiterbildung per eLearning wirklich ist: Ein Erfahrungsbericht Wie eine Weiterbildung per eLearning wirklich ist: Ein Erfahrungsbericht

Die Bedeutung der Dozenten

Zur Übersicht

Die Dozenten haben einen großen Anteil daran, wie man selbst das Lernangebot wahrnimmt. Jeder hat seinen eigenen Unterrichtsstil, damit kommt nicht jeder gleichermaßen klar.

Bei meinem ersten Dozenten im Kurs, ein kumpelhafter Typ, kamen zunächst alle Teilnehmer gut mit und es herrschte insgesamt eine gute Stimmung. Es wurden viele Details ausführlich erklärt und wir konnten das Gelernte anschließend selbst wiederholen.

Aus organisatorischen Gründen bekamen wir nach der Hälfte der Zeit einen neuen Dozenten, der einen viel stärkeren Fokus auf das eigene Erschließen von Lerninhalten legte. Dies war für einige Teilnehmer durch den abrupten Wechsel ein Problem. Nach kurzer Aufruhr konnte sich allerdings jeder mit dem neuen didaktischen Konzept anfreunden und war froh darüber, plötzlich schneller größere Fortschritte zu machen.

Tipp: Text als PDF oder Podcast (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Regelmäßige Sonderaktionen oder News per Newsletter!

Hier hat wohl jeder seine ganz persönlichen Vorlieben und ein unbequemer oder unsympathischer Dozent kann die beste didaktische Aufbereitung und das spannendste Thema zunichte machen. Meiner Meinung nach der größte Unsicherheitsfaktor bei Konzepten mit Videounterricht.

Die Bedeutung der eigenen Motivation

Zur Übersicht

Eigeninitiative ist schließlich bei sämtlichen Arten der Weiterbildung ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg. Besonders, wer sich aus eigenem Intersse neues Wissen und neue Fertigkeiten aneignen will, muss Disziplin und Ausdauer mitbringen.

Auch bei allen Konzepten, die auf Selbstlernen basieren, spielt die Motivation eine besondere Rolle. In einer Gruppe oder mit der Unterstützung eines Dozenten fällt es vielen einfacher, eine Maßnahme erfolgreich durchzuziehen und für sich selbst positive Erfahrungen daraus mitzunehmen. Wem klar ist, dass man heute um lebenslanges Lernen in vielen Bereichen nicht mehr drumrum kommt, schätzt es meist, Weiterbildungsmaßnahmen in Anspruch nehmen zu können.

Hier muss am Ende jeder selbst entscheiden, welche Lernform persönlich am besten geeignet ist und die besten Ergebnisse verspricht.

Tipp: Text als PDF oder Podcast (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Regelmäßige Sonderaktionen oder News per Newsletter!

Für mich selbst war bei der umfangreichen Weiterbildung vor allem auch der Austausch mit anderen Teilnehmern eine wertvolle Erfahrung. Sie stammten zum Teil aus ganz unterschiedlichen Branchen und es war spannend, seine eigenen Fähigkeiten in diesem Kontext nocheinmal aus einem neuen Blickwinkel heraus zu betrachten und zu bewerten. Manche Skills und Talente habe ich dabei erst so richtig schätzen gelernt und als Vorteil wahrgenommen.

Fazit

Zur Übersicht

Das moderne eLearning bietet unglaublich flexible Möglichkeiten, sich weiterzuqualifizieren. Die eigenen Motivation bestimmt zu einem entscheidenden Teil, wieviel wir dabei für uns mitnehmen können. Nicht immer fällt es einfach, sich auf die ungewohnten Prozesse einzulassen, dennoch offerieren die digitalen Kurse zahlreiche Varianten, so dass jeder für sich eine geeignete Lernmethode wählen kann.

Tipp: Text als PDF oder Podcast (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Regelmäßige Sonderaktionen oder News per Newsletter!

Der Blick auf weitere didaktische Möglichkeiten zeigt, wie sich das eLearning in Zukunft noch weiter entwickeln kann, vor allem in Bereich der Interaktivität und des kreativen Lernens.


Offline-Download: Diesen Text als PDF herunterladen –  Nutzungsrechte nachlesen. Da wir den Titel dieses Textes aus Datenschutzgründen nicht automatisch übermitteln: Beim im Kauf unter "Interessen" den Titel eintragen, falls Support nötig ist. Nach dem Kauf Text ausschließlich unter dieser URL herunterladen (bitte abspeichern).

3,35 Jetzt buchen


Podcast hören & MP3 downloaden: Sie können diesen Text kostenlos anhören, als Mitglied auch ohne störendes Popup, oder das MP3 gegen Bezahlung herunterladen –  Nutzungsrechte nachlesen. Nach dem Kauf Seite aktualisieren, dann finden Sie hier den Downloadlink. Da wir den Titel dieses Podcast aus Datenschutzgründen nicht automatisch übermitteln: Beim im Kauf unter "Interessen" den Titel eintragen, falls Support nötig ist.

3,35 Jetzt buchen


Ihr eKurs on Demand: Wählen Sie Ihren persönlichen eKurs zu diesem oder einem anderen Wunschthema. Als PDF-Download. Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion. Bitte unter "Interessen" den Titel eintragen. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs inklusive Betreuung und Zertifikat – alle weiteren Informationen!

16,20 Jetzt buchen


Berater-Pakete: Sie wollen Ihre Reichweite erhöhen oder als Arbeitgeber Bewerber ansprechen? Für diese und weitere Themen bieten wir spezielle Berater-Pakete (Übersicht) – zum Beispiel ein persönliches Telefonat (Preis gilt pro Stunde).

149,99 Jetzt buchen


berufebilder

Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Ihre eMail-Adresse bleibt geheim. Mehr Informationen zur Verwendung Ihrer Daten und wie Sie dieser widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  1. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  2. Allen Debatten folgen
  3. Debatten per eMail abonnieren (Link hier eintragen!)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.