Zum Text

Besser Arbeiten, Infos nach Wunsch: Wir geben Ihnen Informationen, die Sie wirklich brauchen und engagieren uns für eine bessere und ökologische Arbeitswelt. Als Verlag Best of HR – Berufebilder.de® mit einem einzigartigen Buch-Konzept und eKursen bieten wir über 20 Jahre Erfahrung im Corporate Publishing – mit Kunden wie Samsung, Otto, staatlichen Institutionen. Verlegerin Simone Janson leitet auch das Institut Berufebilder Yourweb, das u.a. Stipendien vergibt, und gehört zu den 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen, referenziert in ARD, FAZ, ZEIT, WELT, Wikipedia.

Offenlegung & Bildrechte: Bildrechte bei Fotolia by yurolaitsalbert.   Bildmaterial erstellt im Rahmen einer kostenlosen Kooperation mit Shutterstock. 
Redaktionelle Bearbeitung: Dieser Beitrag wurde zur Veröffentlichung auf Best of HR – Berufebilder.de® überarbeitet und inhaltlich für das Format angepasst von Simone Janson. Alle Beiträge von Simone Janson

Best of HR – Berufebilder.de®Hier schreibt für Sie: Ralf R. Strupat ist Umsetzungsexperte für gelebte Begeisterung. Seit fast zwanzig Jahren in Unternehmen beratend, trainierend und aktiv begleitend unterwegs – nah an der Basis bei Themen, die Führungskräfte bewegen. Ganzheitlich, praxis- und lebensnah wie kaum ein anderer – mit Werkzeugen die sofort einsetzbar sind. Alle Texte von Ralf R. Strupat.

Ansprache an das Team: Mitarbeiter mit einer Rede begeistern – 5 Tipps

  • Entspannt mehr Geld verdienen {+AddOn nach Wunsch}
  • Was will ich & wenn ja wie Viel {+AddOn nach Wunsch}
  • Hilfe! Meeting! Effiziente Besprechungen & Konferenzen {+AddOn nach Wunsch}
  • Umgang mit der Angst {+AddOn nach Wunsch}
  • Hingucker-Bewerbungen für die Jobsuche in schwierigen Fällen {+AddOn nach Wunsch}
  • Kollege Roboter? Keine Angst vor Jobverlust {+AddOn nach Wunsch}
  • Gesunde Ernährung – gut essen bei der Arbeit auf Geschäftsreise {+AddOn nach Wunsch}
  • Karriereplan – Bewerben für Führungskräfte {+AddOn nach Wunsch}
  • Teamwork Teamarbeit Teampsychologie Teamentwicklung {+AddOn nach Wunsch}
  • Denk dir die Welt schön & gib die Schuld den andern {+AddOn nach Wunsch}
  • Clever reich werden! Intelligent investieren lernen {+AddOn nach Wunsch}
  • Nachhaltig leben & arbeiten {+AddOn nach Wunsch}
  • Nein sagen ohne Schuldgefühle trotzdem erfolgreich verhandeln {+AddOn nach Wunsch}
  • Widerstandsfähig durch jede Herausforderung {+AddOn nach Wunsch}
  • Besser verhandeln & richtig gut verkaufen lernen {+AddOn nach Wunsch}
  • Resilienz Trainieren {+AddOn nach Wunsch}
  • Digitalisierung & Change Management {+AddOn nach Wunsch}
  • Digital Detox {+AddOn nach Wunsch}
  • Weise Führen Lernen {+AddOn nach Wunsch}
  • Richtig Lernen {+AddOn nach Wunsch}

Als Führungskraft muss man immer wieder Reden oder Ansprachen an das Team halten. Ob beim Jahresauftakt, bei Jubiläen oder einfach nur als motivierende Ansprache in schwierigen Zeiten: Rhetorische Fähigkeiten sind wichtig, um sein Team mitzunehmen.

Best of HR – Berufebilder.de®

Warum Reden perfekt sind, um Menschen zu motivieren

Gute Reden sind ein wirksames Mittel, um Menschen zu motivieren. Sie können jedoch schwierig zu schreiben sein, da Sie eine klare Botschaft formulieren, sie unterhaltsam gestalten und das Publikum ansprechen müssen. Die Mitarbeiterrede ist ein gängiges Mittel für Unternehmen, um neue Mitglieder willkommen zu heißen und ihr Team zu motivieren.

Sie werden nie ein Unternehmen führen können, ohne Ihre Mitarbeiter richtig anzusprechen. Mitarbeiter fühlen sich in der Regel unterbewertet, nicht anerkannt, nicht unterstützt und nicht als wichtig erkannt. Wenn Sie ein Manager oder eine Führungskraft sind, müssen Sie verstehen, dass Sie durch eine effektive Ansprache Ihrer Mitarbeiter potenziell einen Mehrwert schaffen. Wenn Sie es jedoch falsch machen, werden Ihre Mitarbeiter nicht das Beste aus ihren Fähigkeiten machen und das Unternehmen wird wahrscheinlich darunter leiden.

Teilen Sie Ihre Visionen mit Ihren Mitarbeitern

Die Kommunikation mit Ihren Mitarbeitern ist zum Beispiel ein Muss, um Ihr Team zu bewegen, seine Leistung zu verbessern. Aber wenn Sie über Motivationsreden hinausgehen und Ihre Mitarbeiter dazu motivieren wollen, bessere Mitarbeiter zu werden, müssen Sie das Team auf eine Weise ansprechen, die den Wunsch weckt, ein besseres Team zu werden.

Haben Sie eine Vision? Haben Sie einen Plan, den es in die Tat umzusetzen gilt? Wenn es Ihnen wie den meisten Managern geht, denken Sie wahrscheinlich, dass man den Mitarbeitern nur sagen muss, was sie tun sollen. Aber mit der richtigen Vision, dem richtigen Plan und den richtigen Kommunikationsfähigkeiten können Sie Ihren Mitarbeitern helfen, ihre Ziele zu erreichen und sich mehr zu engagieren, zu motivieren und sich für die Arbeit einzusetzen.

Die Mitarbeiter sind Ihr wichtigstes Kapital

Ihre Mitarbeiter sind Ihr wichtigstes Kapital, und Sie können Ihre Kommunikationsfähigkeiten nutzen, um ihnen zu helfen, ihre Arbeit besser zu machen. Eine Rede ist eine Möglichkeit, mit Ihrem Team auf direktere Weise zu kommunizieren – und es kann eine unterhaltsame Art sein, sie für ihre Arbeit zu begeistern.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs bzw, Reihe herunterladen. Aktionen oder News per Newsletter!

Alle Manager wollen ihre Mitarbeiter inspirieren – mit dem Gedanken, dass glückliche, motivierte Mitarbeiter produktiver sind als unglückliche, unmotivierte. Aber wie können Sie das erreichen? Nun, Sie können versuchen, Plattitüden und fade Motivationsphrasen zu verwenden, oder Sie können Ihren Mitarbeitern etwas Konkretes und Nützliches mit auf den Weg geben.

Authentisch und Transparent: Seien Sie ein Vorbild an Inspiration

Um Ihr Team zu inspirieren und zu motivieren, müssen Sie es auch inspirieren und motivieren. Ihre Kommunikation muss sowohl klar als auch spezifisch sein, sodass Sie die Botschaft, die Sie vermitteln wollen, angemessen beschreiben können.

Eine gut vorgetragene Rede ist wirklich der beste Weg, um Ihrem Managementteam Ideen zu vermitteln. Eine Rede bietet auch die Möglichkeit, mit Ihren Mitarbeitern auf eine sehr persönliche Art und Weise in Kontakt zu treten. Wenn Sie erfolgreich sein wollen, müssen Sie authentisch und transparent sein.

Auf die Emotionen kommt es an: So erreichen Sie die Herzen Ihrer Mitarbeiter

Es mag wie ein abgedroschenes Klischee klingen, aber die Rolle, die Emotionen bei solchen Gelegenheiten spielen, sind nicht zu unterschätzen. Es gibt keinen besseren Moralbooster für Ihre Mitarbeiter, als aus dem Herzen zu sprechen und sie mit Ihren Worten auch emotional zu inspirieren.

In diesem Sinne ist es das Ziel eines jeden Managers, eine Verbindung zu seinem Team herzustellen. Eine gute Möglichkeit, dies zu erreichen, ist die direkte Ansprache jedes einzelnen Ihrer Mitarbeiter. Es weist Sie als Führungspersönlichkeit aus und zeigt Ihren Mitarbeitern, dass Ihnen ihr Bestes am Herzen liegt. Es ist eine unaufdringliche Art, Ihren Standpunkt zu vermitteln, und ein großartiger erster Eindruck.

Werte und Prinzipien: Stellen Sie Ihre Führungsqualitäten unter Beweis

Eine Rede vor Ihrem Team ist auch eine gute eine Gelegenheit, sich auf Ihre persönlichen Werte und Prinzipien zu besinnen und alle an Ihre Mission zu erinnern – und daran, warum sie wichtig ist. Es ist eine Chance, den Menschen zu zeigen, dass Sie sich wirklich um sie kümmern und dass Sie einen Plan und eine Vision für sie haben. Die Ansprache an das Team ist daher auch eine Gelegenheit, Ihre Führungsqualitäten unter Beweis zu stellen.

Damit das gelingt, können Sie sich an nachfolgende Tipps halten. Diese können Sie sowohl für gewöhnliche Ansprachen und Reden anwenden als auch für die digitale Variante via Videoschaltung. Starten wir mit einem der wichtigsten Punkte – der Vorbereitung.

Eine gute Vorbereitung ist die halbe Miete

Eine Rede, die sitzt wie ein Maßanzug, muss gut vorbereitet sein. Das ist der erste wesentliche Faktor für eine mitreißende Rede. Obwohl dieser Punkt schon fast selbstverständlich ist, wird der Vorbereitung oft nicht genug Aufmerksamkeit geschenkt.

Es kann schwierige sein, die richtigen Worte für ihre Mitarbeiter zu finden. Planen Sie, die Rede interessanter zu gestalten, indem Sie eine Kombination aus persönlichen Details und Informationen über das Unternehmen verwenden. Planen Sie Ihre Rede, indem Sie sich vorher folgende Fragen selbst schriftlich beantworten:

  • Wie lässt sich meine Rede oder meine Ansprache in zwei bis drei Sätzen beschreiben?
  • Was möchte ich mit der Rede oder der Ansprache erreichen bzw. auslösen?
  • Wie erreiche ich diese Ziele?
  • Welche (technischen und stilistischen) Mittel nutze ich in meiner Präsentation? (z.B. PowerPoint, Flipchart, aber auch welche Geschichten)

Die Struktur muss stimmen: Nehmen Sie sich Zeit

Erstellen Sie im Anschluss eine grobe Struktur für Ihre Ansprache. Unterteilen Sie die Ansprache dabei in drei Teile: Beginn, Kernthema/Kernbotschaft und Finale.

Wenn Sie sich genug Zeit für die Vorbereitung nehmen und Ihre Rede anhand dieser Fragen und Struktur planen, gewinnen Sie einerseits mehr Selbstsicherheit und stellen zudem sicher, dass die Botschaft und die Art Ihrer Ansprache zu Ihrer Zuhörerschaft passt.

Noch ein Tipp, wenn Sie eine Veranstaltung vorbereiten, bei der gleich mehrere Führungskräfte zu Wort kommen: Schreiben Sie ein kleines Drehbuch für die Veranstaltung. Legen Sie darin genau fest, wer was wann sagt. Und alle Führungskräfte sollten die Reden ausgiebig üben, gerne auch untereinander. Und damit kommen wir auch zu einem wichtigen Thema: Übung.

Üben, üben, üben

Damit Sie mit Ihrer Ansprache Ihre Mitarbeiter erreichen und auch die richtige Wirkung erzeugen, sollten Sie vorher möglichst viel üben. Auch hier geht es darum, Selbstsicherheit zu gewinnen und an Ihrer Wirkung zu feilen.

Die beste Übung findet vor Menschen statt. Fragen Sie zum Beispiel Ihren Partner oder einen Kollegen aus der Führungsetage um Unterstützung. Und fordern Sie offenes, konstruktives Feedback ein.

Wie baue ich meine Ansprache auf?

Ist das nicht möglich, können Sie auch selbst vor einem Spiegel üben. Oder Sie nehmen sich selbst mit dem Smartphone auf. So sehen Sie genau, an welchen Stellen Ihrer Ansprache Sie sich noch verbessern können.

1. Ein emotionaler Beginn

Starten Sie mit einer kurzen Anekdote, passend zum Anlass. So können Sie bei der Jahresauftaktveranstaltung zum Beispiel einen kurzen Rückblick auf das letzte Jahr machen. In Krisenzeiten können Sie sich bei den Mitarbeitern für ihr unermüdliches Engagement bedanken. Gut ist, ein konkretes Beispiel dazu aufgreifen.

Nutzen Sie dabei nach Möglichkeit interaktive Inhalte wie Bilder, Videos und Audios. Das verleiht Ihnen selbst Sicherheit und Struktur. Außerdem werden Ihre Mitarbeiter so emotional angesprochen und abgeholt.

2. Immer das Positive hervorheben

Hilfreich ist es hier, nach Möglichkeit das Positive, also die Erfolge hervorzuheben. Stellen Sie sich bei der Planung Ihrer Ansprache deshalb folgende Fragen: Welche Veränderungsprozesse wurden erfolgreich gestaltet? Welche schönen Momente haben Sie gemeinsam erlebt?

Leiten Sie danach zu dem Thema Ihrer Rede über.

3. Die Kernbotschaft: Bildliche Sprache für mehr Spannung

Auch bei der Kernbotschaft gilt: Nutzen Sie stets bildliche und emotionale Sprache. Metaphern und Vergleiche aus dem Leben sorgen dafür, dass Ihre Ansprache besser im Gedächtnis der Zuhörer bleibt.

Natürlich kommen auch Witze gut an, wenn sie angebracht sind. Hier ist Fingerspitzengefühl gefragt, denn bei Ansprachen in schwierigen Zeiten ist Humor eine Gradwanderung.

Gerne können Sie Hilfsmittel wie eine PowerPoint-Präsentation nutzen. Das hilft Ihnen, während der Rede Struktur zu wahren. Achten Sie allerdings darauf, dass Sie Ihre PowerPoint-Folien nicht mit Text oder Grafiken überladen. Meine Faustregel ist: Nur eine Kernbotschaft oder Aussage pro Folie.

4. Auf die Sprachschärfe achten

Ein für mich sehr entscheidender rhetorischer Faktor für begeisternde Ansprachen ist die Sprachschärfe. Vermeiden Sie möglichst negative Formulierungen (sagen Sie zum Beispiel „gut“ anstatt „nicht schlecht“) und Konjunktive (hätte, würde, etc.).

Die perfekte Rede ist eine, die eine prägnante Botschaft hat, was auch immer das sein mag. Sie ist kurz, leicht zu merken und zu verdauen, einfach zu verstehen und etwas, an das man sich erinnern und das man als Werkzeug nutzen kann, um positive Veränderungen an Ihrem Arbeitsplatz anzuregen.

Gibt es herausfordernde Situationen, in der Sie sich aktuell befinden oder die vorherzusehen sind, sprechen Sie diese offen an. Reden Sie also Klartext! Und zeigen Sie dann Wege und Möglichkeiten aus dieser Situation auf.

Einen besonderen Fokus können Sie immer auf positive Veränderungsprozesse legen. Dazu gehören Potenziale und Chancen für das Unternehmen als Ganzes und die Mitarbeiter als einzelne – zum Beispiel durch Weiterbildungen.

5. Ein begeisterndes Finale

Die abschließenden Worte sollten der Belegschaft ins Herz gehen. Das heißt, jeder fühlt sich noch einmal wertschätzend abgeholt.

Sprechen Sie zum Beispiel ruhig ein weiteres motivierendes und aufrichtiges Dankeschön für das Engagement aller Teammitglieder aus.

Für echte Begeisterung können Sie jetzt noch eine Überraschung aus dem Hut zaubern, zum Beispiel ein kleines Präsent passend zu dem Thema der Rede oder Ansprache.

Text als PDF kaufen

Diesen Text als PDF erwerben (nur zur eigenen Nutzung ohne Weitergabe gemäß AGB): Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de, wir schicken das PDF dann umgehend zu. Sie können auch Text-Reihen erwerben.

3,99 Jetzt buchen

Mehr erfahren – unsere Bücher zum Thema

Oder für wenig mehr direkt ganzes Buch oder eKurs zu diesem Thema kaufen, dazu weiterlesen. Hier finden Sie eine passende Auswahl.

eKurs on Demand kaufen

Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion als PDF-Download. Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs – alle weiteren Informationen!

19,99 Jetzt buchen

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.

EnglishDeutsch