Zum Text

Besser Arbeiten, Infos nach Wunsch: Wir geben Ihnen Informationen, die Sie wirklich brauchen und engagieren uns für eine nachhaltige Arbeitswelt. Mit unserem einzigartigen on-Demand Verlags-Konzept bieten wir Bücher, Magazine sowie eKurse und haben über 20 Jahre Erfahrung im Corporate Publishing – Kunden u.a. Samsung, Otto, staatliche Institutionen, Partner Bundesbildungsministerium. Verlegerin Simone Janson ist eine der 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen, referenziert in ARD, FAZ, ZEIT, WELT, Wikipedia.

Offenlegung & Bildrechte: Bildmaterial erstellt und lizenziert mit Canva. 
Redaktionelle Bearbeitung: Dieser Beitrag wurde zur Veröffentlichung auf Best of HR – Berufebilder.de® überarbeitet und inhaltlich für das Format angepasst von Simone Janson. Alle Beiträge von Simone Janson


Best of HR – Berufebilder.de®Hier schreibt für Sie: Peter Hart ist CEO und Mitbegründer von Austin Fraser und Recruiting-Experte.Nach seiner Schulzeit schloss Peter Hart eine Ausbildung zum Bautechniker ab, wo ihm jedoch schnellneue Herausforderungen fehlten, weshalb er eine Karriere im Verkauf anstrebte, wozu ihm zunächst eine akademische Ausbildung fehlte. 2000 traf er auf Gary Elden, Geschäftsführer derPersonalberatung sThree plc, Gary, der selbst aus einer ähnlichen Situation heraus seine Karrierebegann, interessierte sich nicht für Peters Ausbildung, sondern für sein Potenzial, seine hoheEigenmotivation und seine Akquisefähigkeiten. Er stellte Peter ein, der in kürzester Zeit zum SeniorManager aufstieg.2007 gründete Peter Hart zusammen mit Derek Simpson in einer Garage in Reading, England, die Personalberatung Austin Fraser mit Schwerpunkt Vermittlung von Fachkräften in den Bereichen Technologie und Biowissenschaften – auch Life Sciences genannt. Heute hat Austin Fraser 200 Mitarbeitern in England, den USA und Deutschland an den Standorten München Berlin und Hamburg. Alle Texte von Peter Hart.

  • Weg mit dem Stress {+AddOn nach Wunsch}
  • Körpersprache für Manager & Macher {+AddOn nach Wunsch}
  • Small Talk – Lerne schnell & effektiv besseres Networking durch Kommunikation {+AddOn nach Wunsch}
  • Umsatz sofort {+AddOn nach Wunsch}
  • Letzte Chance! Tu es jetzt oder nie {+AddOn nach Wunsch}
  • Klar denken effizienter arbeiten {+AddOn nach Wunsch}
  • Die Stunde der Sieger – Achtsamkeit statt Kampf {+AddOn nach Wunsch}
  • Flow finden {+AddOn nach Wunsch}
  • Digital sichtbar werden & überzeugen {+AddOn nach Wunsch}
  • Unersetzbar werden für den Chef {+AddOn nach Wunsch}
  • Gib die Arbeit ab! Delegieren als Anti-Stress-Methode Nr. 1 {+AddOn nach Wunsch}
  • Erfolgreich Umgang mit Geld lernen {+AddOn nach Wunsch}
  • Führungskraft – was jetzt? {+AddOn nach Wunsch}
  • Perfekte Bewerbung {+AddOn nach Wunsch}
  • Kündigung was nun? Survival Guide zum Rauswurf {+AddOn nach Wunsch}
  • Erstmals Chef! {+AddOn nach Wunsch}
  • 15 unglaubliche Karriere-Tipps {+AddOn nach Wunsch}
  • Geschäftsreisen organisieren {+AddOn nach Wunsch}
  • Motivierend Delegieren Lernen für Führungskräfte {+AddOn nach Wunsch}
  • Sag Ja! Motivation Positives Denken & Psychologie {+AddOn nach Wunsch}

Was Recruiter & Personaler von Game of Thrones lernen können: 5 Tipps

Bisher 6376 Leser, 4042 Social-Media-Shares Likes & Reviews (5/5) • Kommentare lesen & schreiben

Game of Thrones war eine der beliebtesten TV-Serien überhaupt – erwiesenermaßen auch bei vielen Personaler. Das lässt sich daraus für die tägliche Recruiting-Arbeit lernen.

Best of HR – Berufebilder.de®

Game of Thrones als Vorbild für Recruiter?

Selbst auf Personalevents, die ja oft etwas steif und langweilig daher kommen, geht es dann öfter mal um ein Thema: Die Kult-TV-Serie “Game of Thrones”, deren mit Spannung erwartete letzte Staffel nun ausgestrahlt wird.

Doch Game of Thrones ist mehr als ein Phantasy-Märchen. Die aufwändig erzählte Geschichte ist auch nicht zuletzt wegen ihrer ausgesprochen komplexen Charaktere so erfolgreich. Und sie bietet jede Menge Stoff, Erfolge und Niederlagen, aus dem gerade Personaler und Recruiter für ihre tägliche Arbeit viel lernen können.

1. Biete eine Chance an – keine Notwendigkeit (Daenarys Targaryen)

Daenerys beweist immer wieder ihre Führungsqualitäten, indem sie das Beste aus den Menschen herausholt. Indem sie ihrer Armee aus ehemaligen Sklaven, den “Unbefleckten”, zur Wahl stellt, sich ihr freiwillig anzuschließen und sie nicht erneut in die Sklaverei zwingt, gewinnt sie eine treue Gefolgschaft, die mit Überzeugung an sie glaubt und ihr vertraut.

Ein Personalberater, der einen Bedarf durch eine Wahl ersetzen kann, kann andere Recruiter übertreffen. Wer eine konstruktive, beratende und personalisierte Lösung anbietet, statt Kandidaten und Kunden zu Entscheidungen zu drängen, wird den meisten Erfolg haben.

2. Beurteile mit Objektivität und ohne Vorurteile (Cersei Lennister)

Flashback zu Staffel 1, als König Robert Baratheon bei der Jagd tödlich verwundet wurde und Ned Stark zum Beschützer des Reiches ernannte, der so lange regieren sollte, bis Roberts “Sohn” Joffrey die Volljährigkeit erreicht. Cersei auf der anderen Seite beschuldigte Ned des Verrats, um Joffrey auf den Thron zu bringen. Der junge Prinz war in jeder Hinsicht ungeeignet zu regieren, aber dank Cerseis Mangel an Objektivität und Voreingenommenheit gegenüber Ned wurde er dennoch König – sehr zum Leid seiner Untertanen.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Aktionen oder News per Newsletter!

Objektiv betrachtet wäre Ned eindeutig die bessere Wahl für die Position gewesen. Auch wenn man als Personalberater auf sein Bauchgefühl achten sollte, ist es wichtig, die Kandidaten vorurteilsfrei und objektiv zu bewerten und nach der Fähigkeit zu beurteilen, einen guten Job zu machen.

3. Konzentriere dich auf Employer Branding (Robert Baratheon)

Die Nachtwache, eine 8000 Jahre alte Armee, die die Mauer im Norden hält und das Reich schützt, bestand einst aus Freiwilligen aus Adelshäusern und Menschen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten. Die Nachtwache hatte einen ehrbaren Ruf, weshalb sich viele gute Leute freiwillig meldeten. Robert Baratheon vernachlässigte jedoch die Mauer und die Nachtwache, weshalb diese ihr Ansehen verlor. Jetzt besteht die Nachtwache fast ausschließlich aus Kriminellen, die ihrer so ihrer Strafe entgehen und einigen Adligen, die sich im Exil verstecken.

Wenn man sich als Recruiter nicht auf den Aufbau einer Arbeitgebermarke konzentriert, nimmt die Qualität der Bewerber zwangsläufig ab und es spielt dann auch keine Rolle mehr, wie groß oder bekannt der Kunde ist. Dabei ist es wichtig, die Branche gute zu kennen. Die Menschen möchten sich mit Personalvermittlern engagieren, die ihnen bei Informationen und Fachwissen, die sie nicht haben, helfen können.

4. Finde Kandidaten mit Leidenschaft (Podric)

Zu Beginn der Serie war Podric ein unbeholfener, offensichtlich inkompetenter Knappe. Aber mit seiner Ergebenheit, Loyalität und Leidenschaft wurde er ein verlässlicher Begleiter, der zwei Meistern einen tollen Dienst leistete und einem von ihnen sogar das Leben auf dem Schlachtfeld rettete.

Ein Kandidat, der auf dem Papier perfekt aussieht, aber keine Leidenschaft für das Unternehmen zeigt, ist nicht die richtige Wahl. Stattdessen sollte man nach jemandem Ausschau halten, der weiß, wann das Unternehmen gegründet wurde, wo sich der Hauptsitz befindet, was die Dienstleistung oder das Produkt ist, und noch besser, es verwendet und liebt. Solche Kandidaten sind engagiert und begeistert, etwas, das man nicht in Schulungen lernen kann.

5. Gib jungen, unerfahrenen Kandidaten eine Chance (Lyanna Mormont)

Lyanna Mormont ist vermutlich die mächtigste 10-jährige in Westeros. Als Lady der Bäreninsel weiß sie, wie man regiert und wird trotz ihres jungen Alters von ihren Leuten geachtet und respektiert. Lyanna hat keine Angst davor, neue Richtungen einzuschlagen, wie Jon Schnee als König des Nordens anzuerkennen und ihm ihre Loyalität im Kampf gegen die Weißen Wanderer zu versprechen. Umgeben von erfahrenen Soldaten und Politikern ignoriert sie dabei jedoch nie die Ratschläge ihrer weisen Berater.

Lady Lyanna Mormont ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie Generationen voneinander lernen können. „Mitarbeiter von Generation Z können neue Perspektiven in ein Unternehmen miteinbringen und sollten trotz ihrer geringeren Erfahrung nicht unterschätzt werden. Als Recruiter sollten man der neuen Generation von Fachkräften die Möglichkeiten eröffnen, ihr volles Potenzial zu entfalten.“


Text als PDF kaufen

Diesen Text als PDF erwerben (nur zur eigenen Nutzung ohne Weitergabe gemäß AGB): Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de, wir schicken das PDF dann umgehend zu. Sie können auch Text-Reihen erwerben.

3,99Jetzt buchen

Mehr erfahren – unsere Bücher zum Thema

Oder für wenig mehr direkt ganzes Buch oder eKurs zu diesem Thema kaufen, dazu weiterlesen. Hier finden Sie eine passende Auswahl.

eKurs on Demand kaufen

Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion als PDF-Download. Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs – alle weiteren Informationen!

19,99Jetzt buchen

  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review

2 Antworten zu „Was Recruiter & Personaler von Game of Thrones lernen können: 5 Tipps“

  1. Das ist ja mal ein toller Beitrag zu Game of Thrones.

  2. Ich finde wirklich, man könnte dieses Thema noch aus anderen Perspektiven beleuchten – wo kann man Vorschläge für eigene Text-Beiträge auf Ihrem Blog machen?+

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.

EnglishDeutsch