EnglishGerman

Konflikte lösen dank innerer Haltung – 2/3: Mit positiver Einstellung zum Erfolg



Voriger Teil Nächster Teil



Top100 & größtes englisches Blog zum deutschen Arbeitsmarkt (Quellen: DIE ZEIT, Wikipedia, Blogger-Relevanz-Index) mit News-Dienst Best of HR. Wir begleiten Kunden seit 15 Jahren im Wandel der Arbeitswelt - mit Beratung, Seminaren & passenden Locations.
Bildrechte: Bildmaterial im Rahmen einer Kooperation kostenlos zur Verfügung gestellt von Shutterstock.

Im letzten Beitrag ging es um Konflikte & innere Haltung. Aber was genau macht die innere Haltung aus? Es ist die Summe aus Ihren Werten, Überzeugungen, Ihrem Wissen und vor allem Ihrer Persönlichkeit. Es ist die Art und Weise, wie Sie auf die Herausforderungen des Lebens reagieren. Und es ist die einzigartige Kombination bestimmter Eigenschaften.


Hier schreibt für Sie:

 

104Ilja Grzeskowitz ist Autor, Trainer und Lehrbeauftragter an der Berlin School of Economics and Law.

Profil


Best of HR - Berufebilder

Auf Lösungen fokussieren, nicht auf Probleme

Menschen mit einer starken inneren Haltung fokussieren sich auf Lösungen und nicht auf Probleme. Sie übernehmen jederzeit die volle Verantwortung für Ihr Leben und Ihre Ergebnisse. Sie haben eine kraftvolle Vision und setzen sich magnetische Ziele.

Sie sind entscheidungsstark und besitzen eine hohe Sinnesaufmerksamkeit. Sie sind jederzeit in der Lage, Ihr Verhalten flexibel zu steuern und gehen jede Aufgabe mit großer Leidenschaft an. Vor allem aber haben sie Humor und nehmen sich selber nicht ganz so ernst.

Checkliste: Was macht eine negative Haltung aus?

Während Sie diese Zeilen lesen, haben Sie bereits eine bestimmte Haltung, eine Attitüde, mit der Sie durch Ihr Leben gehen, und mit der Sie Ihre Ergebnisse erzielen. Aber ist Ihnen diese innere Haltung überhaupt bewusst?

Und was macht den Unterschied zwischen positiver und negativer Haltung aus? Eine negative Haltung ist eine, mit der Sie auf keinen Fall erfolgreich sein werden. Schauen wir uns also im ersten Schritt die Attitüde an, mit der Sie auf keinen Fall Erfolg haben werden:

  • Sie sind der Meinung, bereits alles zu können und zu wissen.
  • Sie machen die äußeren Umstände für Ihre eigene Situation verantwortlich.
  • Sie suchen die Schuld für die eigenen Ergebnisse bei anderen Menschen.
  • Sie benutzen gerne Sätze wie „Das kenne ich schon“, „Das weiß ich alles“ oder „Das klappt nie“
  • Wenn Sie eine Chance sehen, denken Sie automatisch: „Das kann ich nicht“, „Das darf ich nicht“ oder „Wo kämen wir denn dahin“.
  • Sie haben Angst vor Veränderungen.
  • Sie haben das Gefühl, in Zwängen und Notwendigkeiten gefangen zu sein.
  • Sie sind satt und zufrieden.
  • Sie legen Ihren Fokus darauf, Ausreden zu finden.
  • Sie werten und beurteilen schnell.
  • Sie machen sich viele Sorgen und neigen zum Grübeln und Zweifeln.
  • Ihre große Erfüllung ist es, wenn Sie mit Kollegen gemeinsam jammern können.
  • Sie begegnen neuen Ideen, Konzepten und Vorschlägen ablehnend.
  • Sie geben schnell auf, wenn Sie mit Schwierigkeiten konfrontiert werden.

Konflikte als Chance betrachten

Oben  ging es um eine negative Haltung, mit denen Sie auf keinen Fall erfolgreich sein werden. Und nun schauen wir uns im Gegensatz hierzu einmal die Merkmale einer positiven Einstellung an. Denn mit der richtigen Einstellung sind Sie auch in schwierigen Gesprächen erfolgreich.

Der größte Fehler, den Sie machen können, ist überhaupt nichts zu tun und den Versuch zu unternehmen, den Konflikt auszusitzen. Nutzen Sie stattdessen lieber die folgenden sieben Tipps, um die Angst vor schwierigen Situationen in das komplette Gegenteil zu verwandeln.

Checkliste: Mit der richtigen, positiven Einstellung Stärken in Schwächen verwandeln

Mit einer positiven Einstellung fällt es Ihnen viel leichter, jeden Konflikt als eine Chance zu betrachten, besser zu werden und zu einer gemeinsamen Lösung zu kommen. Es spielt keine Rolle, ob es sich um eine schwierige Verhandlung, ein Mitarbeitergespräch oder eine Kundenreklamation handelt.

Auf diese Weise können Sie Ihre vermeintliche Schwäche in eine Stärke umwandeln. Und so ganz nebenbei schärfen Sie auch noch Ihr Profil als Führungskraft, Unternehmer oder Macher.

  • Sie sind offen gegenüber neuen Ideen, Konzepten und Vorschlägen
  • Sie denken positiv und glauben fest daran, dass genug für alle da ist.
  • Sie übernehmen die Verantwortung für die eigene Situation und die erzielten Ergebnisse zu 101 Prozent.
  • Sie sind bereit, lebenslang zu lernen und zu wachsen.
  • Sie schaffen sich permanent neue Wahlmöglichkeiten.
  • Sie umarmen Veränderungen und betrachten diese als Geschenk des Lebens.
  • Auch in schwierigen Situationen suchen Sie immer nach Lösungen.
  • Sie benutzen regelmäßig folgende Sätze: „Das klingt spannend“, „Wie könnte ich dieses Ziel erreichen?“ und „Was kann ich daraus lernen?“
  • Sie glauben an sich selbst und daran, dass Sie jeden Erfolg dieser Welt verdient haben.
  • Sie bauen Ihre eigenen Stärken aus und machen Ihre Schwächen zu Stärken.
  • Sie sehen Fehler als Chance zum persönlichen Wachstum.
  • Sie haben die Bereitschaft, hart und diszipliniert zu arbeiten.
  • Sie richten Ihren Fokus auf Chancen und Möglichkeiten.
  • Sie sind neugierig und offen („Was würde passieren, wenn ich …“).
  • Sie sind risikobereit und leben leidenschaftlich.
  • Sie fühlen sich persönlich für Ihr Leben, Ihren Erfolg, Ihre Mitarbeiter und Ihre Mission verantwortlich.
  • Sie sind jederzeit bereit, die „Extra-Meile“ zu gehen (schließlich gibt es dort niemals einen Stau).
  • Sie haben die sieben Erfolgs-Schlüssel in Ihr Leben integriert und verstehen diese als Fundament Ihrer inneren Haltung.
  • Sie haben keine Attitüde, sondern Sie leben Attitüde und strahlen diese Attitüde auch aus.

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere E-Kurse & persönliche Beratung


E-Kurse Beratungberufebilder

Der Debatten-Monitor bündelt das Feedback von 2 Mio. Nutzern auf 100 Social-Media-Kanälen (Übersicht) zu unseren Beiträgen. Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

Feedback-Statistik:

  1. 14 Leser nach Google Analytics
  2. 30 mal Feedback insgesamt
  3. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  4. Allen Debatten folgen
  5. Debatten per eMail abonnieren (Link hier eintragen!)

Meistdiskutiert letzter Monat:

  1. RehbachPersonal
    RehbachPersonal

    RT @BEGIS_GmbH: Konflikte lösen dank innerer Haltung – 2/3: Mit positiver Einstellung zum Erfolg via @berufebilder (Beitrag via Twitter) zPHOVE89bS

  2. BEGIS GmbH

    Konflikte lösen dank innerer Haltung – 2/3: Mit positiver Einstellung zum Erfolg via @berufebilder (Beitrag via Twitter) zPHOVE89bS

  3. Thomas Eggert
    Thomas Eggert

    Konflikte lösen dank innerer Haltung – 2/3: Mit positiver Einstellung zum Erfolg via @berufebilder (Beitrag via Twitter) 4yiAZPqTXh

  4. Jobcollege

    Konflikte lösen dank innerer Haltung – 2/3: Mit positiver Einstellung zum Erfolg (Beitrag via Twitter) Iu4lfbELVC (Beitrag via Twitter) aKOKFnacIR

  5. Simone Janson
    Simone Janson

    Konflikte lösen dank innerer Haltung – 2/3: Mit positiver Einstellung zum Erfolg (Beitrag via Twitter) hTSiH1UyJM #Erfolg #Management

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.