Zum Text

Besser Arbeiten, Infos nach Wunsch: Wir geben Ihnen Informationen, die Sie wirklich brauchen und engagieren uns für eine bessere und ökologische Arbeitswelt. Als Verlag Best of HR – Berufebilder.de® mit einem einzigartigen Buch-Konzept und eKursen bieten wir über 20 Jahre Erfahrung im Corporate Publishing – mit Kunden wie Samsung, Otto, staatlichen Institutionen. Verlegerin Simone Janson leitet auch das Institut Berufebilder Yourweb, das u.a. Stipendien vergibt, und gehört zu den 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen, referenziert in ARD, FAZ, ZEIT, WELT, Wikipedia.

Offenlegung & Bildrechte: Bildrechte bei Steelcase. Bildmaterial erstellt im Rahmen einer kostenlosen Kooperation mit Shutterstock. 
Redaktionelle Bearbeitung: Dieser Beitrag wurde zur Veröffentlichung auf Best of HR – Berufebilder.de® überarbeitet und inhaltlich für das Format angepasst von Simone Janson. Alle Beiträge von Simone Janson

Hier schreibt für Sie:

Stephan Derr – SteelcaseStephan Derr ist Vorstand von Steelcase und Experte für Arbeitswelten.Derr studierte an der Universität Augsburg und Heriot Watt University in Edinburgh Betriebswirtschaftlehre. Seit 1. Juli 2011 ist er als Director Finance und Dealer Development des Büromöbelherstellers Steelcase Werndl AG in Deutschland tätig. Der in München lebende Derr war zuvor Finanzchef und Verantwortlicher für „Dealer Development“ bei den Steelcase, Berater bei Roland Berger Strategy Consultants sowie Partner der Quest Consulting AG. Dort hat er bereits als Berater im Partner Council u.a. die Zusammenarbeit von Steelcase und seinen Fachhändlern erfolgreich unterstützt. Alle Texte von Stephan Derr.

Effizienter & Produktiv arbeiten im Großraumbüro: 10 Tipps

  • de-cover-sell-yourself
  • de-cover-comeback
  • en-cover-redline.jpg
  • de-cover-forget-goals
  • de-cover-oscar-speeches
  • de-cover-handling-criticism
  • de-cover-rule-time
  • de-cover-side-preneur
  • de-cover-ecommerce-chance
  • de-cover-dont-brood
  • de-cover-go-stress
  • de-cover-career-change
  • de-cover-focus
  • de-cover-more-money-less-work.jpg
  • de-cover-lead-boss
  • de-cover-invincible.jpg
  • de-cover-virtual-leader
  • de-cover-network
  • de-cover-door-opener
  • de-cover-minimalism

Alle 3 Minuten wird ein Büromitarbeiter im Durchschnitt unterbrochen oder abgelenkt. Und 23 Minuten braucht er, um sich danach wieder der ursprünglichen Aufgabe zuzuwenden. Grund genug zu lernen, wie Konzentration und Effizienz gesteigert werden können.

Einzelbüro oder Open Space? Die Mischung macht´s! Copyright: Steelcase

Einzelbüro – weltweit führend

Die heutige Arbeitswelt erweckt oft den Eindruck, dass Open Spaces und Großraumbüros Normalität geworden sind. Eine Studie zeigt jedoch, dass nach wie vor das traditionelle Einzelbüro vorherrscht.

Mitarbeiter bei einigen Konzernen dürfen mittlerweile von Zuhause aus oder im Café arbeiten, andere haben in ihren Großraumbüros flexible Arbeitsplätze eingeführt. Berichte wie diese erwecken oftmals den Anschein einer komplett modernen, mobilen Arbeitswelt – eine Studie zeigt jedoch, dass die Realität diesem Bild hinterherhinkt.

Einzelbüro überwiegt Open Space

Trotz zunehmender Teamarbeit gibt es weltweit mehr Büroflächen mit Einzelbüros als Büroflächen, die als Open Space konfiguriert sind. In Deutschland ist dieser Unterschied besonders groß:

So arbeiten über die Hälfte der Mitarbeiter nach wie vor in Einzelbüros, nur 19 Prozent in offen gestalteten Büros. Genau umgedreht verhält es sich in Großbritannien, wo nur 14 Prozent in Einzelbüros, aber bereits die Hälfte der Arbeitnehmer auf offenen Flächen arbeitet.

Tradition, Status, Macht

Eine Studie, die Steelcase in Zusammenarbeit mit Ipsos durchgeführt haben, zeigt weiter, dass Einzelbüros nach wie vor Hierarchien zum Ausdruck bringen: Je höher der Rang des Mitarbeiters im Unternehmen, desto wahrscheinlicher ist es, dass er über ein eigenes Büro verfügt.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs bzw, Reihe herunterladen. Aktionen oder News per Newsletter!

Weil Einzelbüros traditionell für Status und Unabhängigkeit stehen, ist offenkundig, warum Mitarbeiter mit eigenem Büro insgesamt oft zufriedener mit ihrer Arbeitsumgebung sind.

Open Spaces: Vor- und Nachteile

Unser Arbeitsleben ist heute jedoch mobiler und teamorientierter als je zuvor – Einzelbüros sind in vielen Fällen nicht länger zeitgemäß. Doch auch wenn dieses Bewusstsein sich langsam durchsetzt, scheuen sich trotzdem noch viele Mitarbeiter vor dem Gegenstück Großraumbüro.

Diese werden bislang automatisch mit Lärm und mangelnder Privatsphäre verknüpft. Richtig umgesetzt fördert ein Open Space jedoch die Zusammenarbeit und nicht die Lautstärke, unterstützt es die Kommunikation zwischen Kollegen statt einzelne abzuschotten, und trägt zu mehr Flexibilität und Engagement am Arbeitsplatz bei.

Wahlfreiheit fördert das Engagement

Ein Open Space sollte ein offen gestaltetes, vielfältiges System mit unterschiedlichen Arbeitsumgebungen sein, das den Mitarbeitern je nach Aufgabe verschiedene Möglichkeiten bietet. Denn Mitarbeiter, die ihren Arbeitsplatz passend zu ihrer aktuellen Aufgabe frei wählen können, sind nachgewiesenermaßen zufriedener und engagierter.

Für die Gestaltung von Büroräumen bedeutet das, Wahlfreiheit in unsere Arbeitswelten zu bringen und das traditionelle Einzelbüro zu hinterfragen. Das heißt nicht, dass grundsätzlich alle Einzelbüros abgeschafft gehören. Zukünftig ist Flexibilität gefragt, die allen gerecht wird. Die eine, pauschale Lösung gibt es nicht – und das ist gut so.

10 Tipps für effizienteres Arbeiten – Foto Steelcase

10 Tipps für effizienteres Arbeiten

Doch unabhängig von Einzelbüro oder Open space Wie kann das eigene Verhalten die Aufmerksamkeit aktiv steuern und effizienteres, produktives Arbeiten ermöglichen? Wir haben 10 Tipps für Sie zusammengetragen.

Dabei gilt: Einige dieser Tipps sind bekannt, andere überraschen. Daher: Einfach Ausprobieren und effizienter arbeiten!

  1. Aus dem Fenster schauen: Die besten Einfälle kommen oft, wenn die Gedanken abschweifen – vor dem Schlafengehen oder unter der Dusche. Das Gehirn verarbeitet dann Informationen im Hintergrund und bildet neue Aktivierungsmuster. Hier kann es helfen, an etwas ganz anderes zu denken, um sich dann wieder mit neuen Ideen der Problemlösung zu widmen.
  2. Das Ziel vor Augen haben: Das Gehirn muss wissen, wie sich eine Aufgabe genau gestaltet, insbesondere welchen Inhalt, welchen Anfang und welches Ende sie hat. Aufgaben benötigen daher einen deutlichen Anfang und ein noch deutlicheres Ende, damit die geistigen Ressourcen bestmöglich eingeteilt werden können.
  3. Eine To-do-Liste erstellen: Das innere Belohnungssystem sehnt sich nach kleinen Erfolgen. Dabei kann das Abhaken von Aufgaben anhand einer Liste helfen und den Stress deutlich mindern.
  4. Selbstgespräche führen: Statt konzentriert zu arbeiten, schweifen die Gedanken oft in die Ferne. Kleine Nebentätigkeiten wie Selbstgespräche oder Kritzeleien helfen dabei, Ablenkungen auszublenden und die Gedanken zu ordnen.
  5. Pausen einlegen: Das Gehirn kann nur begrenzt Informationen aufnehmen und verarbeiten. Es ist nahezu unmöglich, sich länger als 45 Minuten ausschließlich auf eine Aufgabe zu fokussieren. Daher sollte die Arbeit eingeteilt und von mehreren kleinen Pausen unterbrochen werden.
  6. Nähe suchen: Die Aufmerksamkeit ist in hohem Maße von der räumlichen Nähe neuronaler Reize abhängig. Zuschauer in der ersten Reihe sind aufmerksamer, als Zuschauer in der letzten Bank. Wichtig ist also die physische Nähe zur Aufgabe oder dem Gesprächspartner.
  7. Tief durchatmen: Regelmäßige Meditation kann zu einer besseren Fokussierung und Konzentration beitragen. Um effizienter zu arbeiten und innere Ruhe zu gewinnen, reicht aber bereits regelmäßiges, tiefes Durchatmen.
  8. In Bewegung bleiben: Zu langes Sitzen beeinträchtigt die Konzentration. Regelmäßige Bewegung dagegen trägt zur Förderung der Lernfähigkeit, des Gedächtnisses und des konzeptuellen Denkvermögens bei.
  9. Multitasking vermeiden: „Echtes“ Multitasking ist ein Mythos. Tatsächlich schwankt die Aufmerksamkeit dabei nur sehr schnell zwischen verschiedenen Tätigkeiten hin und her, was zu Fehlern führt. Daher ist es besser, Aufgaben zu priorisieren und eine nach der anderen zu erledigen.
  10. Ausreichend schlafen: Schlafmangel führt zu Stimmungsschwankungen, aber auch zu verschlechterter Lernfähigkeit. Zeitig ins Bett zu gehen, lohnt sich also, denn ausreichend Schlaf sorgt für höhere Konzentration und Aufmerksamkeit.

Text als PDF kaufen

Diesen Text als PDF erwerben (nur zur eigenen Nutzung ohne Weitergabe gemäß AGB): Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de, wir schicken das PDF dann umgehend zu. Sie können auch Text-Reihen erwerben.

3,99 Jetzt buchen

Mehr erfahren – unsere Bücher zum Thema

Oder für wenig mehr direkt ganzes Buch oder eKurs zu diesem Thema kaufen, dazu weiterlesen. Hier finden Sie eine passende Auswahl.

eKurs on Demand kaufen

Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion als PDF-Download. Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs – alle weiteren Informationen!

19,99 Jetzt buchen

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

5 Antworten zu “Effizienter & Produktiv arbeiten im Großraumbüro: 10 Tipps”

  1. RT @teggert: Effizienter & Produktiv arbeiten: Mit diesen 10 Tipps kein Problem von Stephan Derr via B E R U F E B I L D E R – Empfehlenswerter Beitrag j…

  2. Effizienter & produktiv arbeiten: Mit diesen 10 Tipps kein Problem – Empfehlenswerter Beitrag a7UXL3Ju6p via @berufebilder #Produktivität #Engagement

  3. Effizienter & Produktiv arbeiten: Mit diesen 10 Tipps kein Problem von Stephan Derr: Alle 3 M… – Empfehlenswerter Beitrag 649TJRi4eS #Beruf #Bildung

  4. Effizienter & Produktiv arbeiten: Mit diesen 10 Tipps kein Problem von Stephan Derr via B E R U F E B I L D E R – Empfehlenswerter Beitrag lPX9INiLNK

  5. Effizienter & Produktiv arbeiten: Mit diesen 10 Tipps kein Problem von Stephan Derr via B E R U F E B I L D E R – Empfehlenswerter Beitrag jRWtWZCupe

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.

EnglishDeutsch