MEINUNG! Dr. Josef Vollmayr, Co-CEO von limehome über Chancen für Touristik-Unternehmen: "Der Trend geht zu Flexibilität & Workation!"

Dr. Josef Vollmayr Co-CEO von limehome im Interview über die besonderen Herausforderungen der Tourismus-Branche und wie Start-Ups hier dennoch Investoren gewinnen und Potenziale nutzen können.

Dr. Josef Vollmayr, Co-CEO von limehome, verantwortet als Co-CEO die strategische Ausrichtung des Unternehmens, die Weiterentwicklung des Produkts sowie die nationale und internationale Expansion. 2018 gründete er gemeinsam mit Lars Stäbe limehome, ein radikal technologiebasiertes Hotelkonzept, das durch eine vollständige Automatisierung aller Prozesse, voll ausgestattete Suiten zu Preisen eines Standard-Hotelzimmers anbieten kann. Nachdem Vollmayr während seiner Zeit als Unternehmensberater bei McKinsey mehr als 500 Nächte in verschiedenen Hotels weltweit verbrachte, ließ ihn der Gedanke nicht los, ein Konzept zu entwickeln, das Wartezeiten eliminiert, modernes Design mit einem Gefühl von zu Hause verbindet und gleichzeitig die Standards einer etablierten Hotelmarke verspricht.

Inhalt Verbergen

Wie kamen Sie auf die Idee, limehome zu gründen? Welches Ziel oder welche Mission verfolgen Sie mit dem Unternehmen?

Durch meine häufige berufliche Reisetätigkeit als Unternehmensberater bei McKinsey habe ich in vielen verschiedenen Hotels weltweit übernachtet. Dabei habe ich einerseits die Möglichkeiten der Digitalisierung im Beherbergungsbereich, und andererseits die sich verändernden Kundenbedürfnisse der Millennials nach Flexibilität und Individualität gesehen.

So kamen mein Mitgründer Lars Stäbe und ich auf die Idee, mit einem digitalen Ansatz und einem voll ausgestatteten Apartment ein gewerbliches Übernachtungsangebot für jedermann zu schaffen. Wir möchten unseren Gästen ein komfortables Erlebnis bieten, bei dem der digitale Ansatz im Vordergrund steht.

Die Bücher zum Thema (Werbung)

Tipp: Sie können diesen Text auch als PDF oder einen eKurs zum Thema herunterladen. Im Shop finden Sie zudem spannende Inspirationen, um Ihren Erfolg zu erleben, dazu Angebote & News im Newsletter! (Werbung)

Wer ist Ihre Hauptzielgruppe und warum liegt hier Ihr Fokus?

Unsere Gäste sind im Segment der Mittelklasse bis oberen Mittelklasse angesiedelt. Durch die variable Größe der Apartments sind wir in der Lage, fast alle größeren Zielgruppen zu bespielen.

Das Durchschnittsalter unserer Gäste beträgt ungefähr 40 Jahre, unsere Hauptzielgruppe sind die Millennials und Gen Z. Je nach Standort variiert der Anteil zwischen Freizeit- und Geschäftsreisenden, aktuell sind 60 Prozent unserer Gäste Freizeitreisende.

Welche Vorteile bietet limehome für Reisende im Vergleich zu herkömmlichen Unterkünften oder anderen Anbietern wie traditionellen Hotels oder Airbnb? Und wie wollen Sie weiter wachsen?

Wir haben die komplette Gästereise digitalisiert, von Buchung über Check-In bis zur Rechnungsstellung. Dadurch eliminieren wir Wartezeiten und bieten Gästen ein neues Erlebnis des Reisens an.

Unsere voll ausgestatteten Design Apartments sind im Schnitt größer als ein reguläres Hotelzimmer und bieten Gäste maximale Flexibilität dank der voll ausgestatteten Küche und weiteren Annehmlichkeiten, sodass die Apartments sich auch für längere Aufenthalte oder eine Kombination aus Arbeit und Freizeit eignen.

Das Wachstum eines Start-ups geht oft mit einer raschen Erweiterung des Teams einher. Wie stellen Sie sicher, dass neue Mitarbeiter schnell integriert werden und sich mit der Unternehmenskultur vertraut machen und langfristig beim Unternehmen bleiben? Welche Initiativen und Weiterbildungs-Programme haben Sie entwickelt, um das Engagement und die Bindung der Mitarbeiter aufrechtzuerhalten? Wie fördern Sie die kontinuierliche Verbesserung der Fähigkeiten Ihrer Mitarbeiter?

Jede Stelle bei limehome unterliegt einem klar definierten Anforderungsprofil. Neue Mitarbeiter erhalten ein strukturiertes Onboarding mit einer persönlichen Vorstellung jeder einzelnen Abteilung. Zudem bekommt jeder neue Mitarbeiter einen Buddy an die Seite gestellt, der ihm die Eingewöhnung erleichtert und erster Ansprechpartner für alle Themen rund um das Unternehmen ist. Darüber hinaus findet zweimal jährlich ein strukturierter Performanceprozess statt, mit Entwicklungsgesprächen und Zielsetzungen sowie 360 Grad Feedback.

Für Mitarbeiter mit Führungsverantwortung haben wir ein Leadership Development Programm ins Leben gerufen sowie ein Coaching-Angebot für unsere Führungskräfte. Da wir bestrebt sind, dass unsere Mitarbeiter sich ständig weiterentwickeln, haben wir “limitless learning” ins Leben gerufen: hier kann sich jeder ohne Einschränkungen eine Weiterbildungsmöglichkeit aussuchen. Natürlich leben wir auch aktiv eine offene Feedback-Kultur und bieten unseren Mitarbeitern die Möglichkeit, von zu Hause aus zu arbeiten, bis zu sechs Wochen im Jahr aus dem europäischen Ausland oder sich eine Auszeit von bis zu drei Monaten zu nehmen.

Die Generation der Millennials und Gen Z legt oft großen Wert auf sinnvolle Arbeit und Unternehmenswerte. Wie schafft limehome es, Talente in einem hart umkämpften Markt für Start-ups anzuziehen? Können Sie uns Einblicke in Ihre Recruiting-Strategien zur Gewinnung hochqualifizierter Mitarbeiter geben?

Auf unseren Social Media Kanälen wie LinkedIn, Instagram oder TikTok zeigen wir authentische Einblicke in unser Firmenleben, oft auch mit einem Augenzwinkern. Diese Clips sind sehr beliebt bei unserer Community.

Darüber hinaus leben wir eine offene, transparente Unternehmenskultur mit Entwicklungsmöglichkeiten für jeden Mitarbeiter und legen großen Wert darauf, dass die persönlichen Werte der Bewerber zu denen von limehome passen. Nicht zu vergessen natürlich die Möglichkeiten des Home Office, Remote Working und der flexiblen Arbeitszeiten.

Welche Technologien, Plattformen oder Partnerkooperationen nutzt limehome, um eine nahtlose Buchungs- und Aufenthaltserfahrung für Ihre Kunden zu gewährleisten? Und welche Rolle spielen Nutzerbewertungen und -feedback dabei?

Wir haben ein Tech Team mit über 60 Personen und entwickeln fast alle Lösungen in-house. Das sorgt dafür, dass wir flexibel sind und schnell neue Technologien einsetzen können.

Darüber hinaus arbeiten wir mit einer Plattform, die jedes Gästefeedback und jede Kundeninteraktion erfasst und auswertet. Danach richten wir unsere Entwicklungszielsetzungen aus.

Das bringt mich zur nächsten Frage: Qualitätssicherung und Datenschutz sind heiße Themen. Wie stellen Sie als Unternehmen sicher, dass die Unterkünfte den Standards entsprechen und wie schützt Ihr Unternehmen die Privatsphäre und Sicherheit seiner Kunden und Partner in Bezug auf die Erfassung und Verarbeitung von persönlichen Daten?

Wir haben verschiedene Mechanismen zur Qualitätssicherung und zum -management, sowohl physisch als auch digital. Unser Team aus Operations Managern, Guest Experience Agents und unsere Partner vor Ort stellen physisch die Qualität sicher. Auf digitaler Ebene erfassen wir jegliche Bewertungen und den Quality Score für jedes Apartment.

Über unsere selbst entwickelte Housekeeping App haben wir eine Maintenance Lösung für die konstante Wartung gefunden. Beim Thema Datenschutz berücksichtigen wir alle GDPR-Anforderungen sowie diesicherheitsrelevanten Anforderungen im Hinblick auf die Speicherung von Zahlungsdaten. Außerdem arbeiten wir mit einer externen Agentur für Datenschutzangelegenheiten zusammen.

Die kurzfristige Vermietung von Wohnungen ist in vielen Städten rechtlichen und regulatorischen Herausforderungen ausgesetzt. Wie geht limehome mit diesen potenziellen rechtlichen Risiken um und wie sichert das Unternehmen die Einhaltung aller geltenden Vorschriften?

Das ist ganz einfach zu beantworten: Wir sind ein gewerblicher Betreiber von Apartments und unsere Standorte sind gewerblich nutzbare Flächen.

Die Betriebsgenehmigungen unserer Standorte entsprechen denen von Hotels – mit allen rechtlichen und baulichen Anforderungen, ganz im Gegensatz zu z.B. wohnwirtschaftlichen Airbnb Angeboten.

limehome betreibt seine Plattform in einem Markt mit sich schnell ändernden Trends, denn die Tourismus-Branche hat sich nicht zuletzt durch die COVID-19-Pandemie als sehr volatil erwiesen. Wie wollen Sie künftig auf Veränderungen eingehen, um langfristig profitabel zu bleiben?

Da sich Design-Trends oftmals schnell verändern, legen wir bewusst Wert auf ein zeitloses Design. Ansonsten sind die Veränderungen in unserem Markt eher strukturell und langfristig.

Bereits vor Covid-1 9 aber auch in Folge dessen haben sich die Reisebedürfnisse zu mehr Flexibilität und Workation, also einer Kombination aus Arbeit und Urlaub, verschoben. Für Herausforderungen der Branche mit einer massiv gestiegenen Kostenbasis, etwa durch Personal- und Energiekosten sowie Immobilienpreise, sind wir mit unserem digitalen Konzept mit hoher Flächeneffizienz gut aufgestellt.

Da viele Menschen gerne Reisen, wirkt eine Unternehmens-Gründung in der Tourismus-Branche besonders attraktiv: Welchen Rat würden Sie anderen Start-ups geben, die in der Reise- und Gastgewerbebranche Fuß fassen möchten?

Auch wenn Investoren die Gastgewerbebranche nicht im Fokus haben, gibt es weiterhin großes Potenzial in dieser großen Industrie. Jedoch ist es unwahrscheinlich, dass es immer geradlinig verläuft, denn dafür spielen zu viele externe Faktoren, z.B. auf der Nachfrageseite, eine Rolle.

Weiterhin erfordert die Branche ein hohes Maß an Frustrationstoleranz und Detailverliebtheit, dafür erhält man im Gegenzug meist das unmittelbare Feedback von Gästen. Somit wird es definitiv abwechslungsreich und nie langweilig. Mein Tipp: “Enjoy the ride”.


Top Bücher zum Thema

Text als PDF lesen

Diesen Text als PDF erwerben (nur zur eigenen Nutzung ohne Weitergabe gemäß AGB): Bitte schicken Sie uns nach dem Kauf eine eMail mit gewünschten Titel an support@berufebilder.de, wir schicken das PDF dann umgehend zu. Sie können auch Text-Reihen erwerben.

4,99Kaufen

Beratung zu Erfolg, Ziel-Erreichung oder Marketing

Sie haben Fragen rund zu Karriere, Recruiting, persönliche Entwicklung oder Reichweitensteigerung? Unser KI-Berater hilft Ihnen für 5 Euro im Monat – für Buchkäufer kostenlos. Für weitere Themen bieten wir spezielle IT-Services

5,00 / pro Monat   Buchen

eKurs on Demand buchen

Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion als PDF-Download. Bitte schicken Sie uns nach dem Kauf eine eMail mit gewünschten Titel an support@berufebilder.de. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs – alle weiteren Informationen!

29,99Kaufen

Individuelles eBook nach Wunsch

Falls unser Shop Ihnen nicht Ihr Wunschthema bietet: Wir stellen gerne ein Buch nach Ihren Wünschen zusammen und liefern in einem Format Ihrer Wahl. Bitte schreiben Sie uns nach dem Kauf unter support@berufebilder.de

79,99Kaufen