Zum Text

Besser Arbeiten, Infos nach Wunsch: Wir geben Ihnen Informationen, die Sie wirklich brauchen und engagieren uns für eine bessere und ökologische Arbeitswelt. Als Verlag Best of HR – Berufebilder.de® mit einem einzigartigen Buch-Konzept und eKursen bieten wir über 20 Jahre Erfahrung im Corporate Publishing – mit Kunden wie Samsung, Otto, staatlichen Institutionen. Verlegerin Simone Janson leitet auch das Institut Berufebilder Yourweb, das u.a. Stipendien vergibt, und gehört zu den 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen, referenziert in ARD, FAZ, ZEIT, WELT, Wikipedia.

Offenlegung & Bildrechte: Bildmaterial erstellt im Rahmen einer kostenlosen Kooperation mit Shutterstock. 
Redaktionelle Bearbeitung: Dieser Beitrag wurde zur Veröffentlichung auf Best of HR – Berufebilder.de® überarbeitet und inhaltlich für das Format angepasst von Simone Janson. Alle Beiträge von Simone Janson

Hier schreibt für Sie:

JoergRomstoetter_berufebilderJörg Romstötter ist Diplom-Ingenieur und macht die Wirkung  der Natur für Beruf und Leben nutzbar.Der Ingenieur, Betriebsökonom und zertifizierte Coach gründete und führte für eine große Agrarorganisation ein Unternehmen mit über 300 Mitarbeitern. In ungezählten Tagen draußen und auf über 50 Reisen in den großen Naturräumen der Erde erschloss er sich den umfassenden Nutzen der Natur. Unter anderem gelang ihm dabei die Erstüberschreitung des Hohen-Atlas-Gebirges in Marokko der Länge nach im Alleingang. Heute hält er als Autor Vorträge, coacht und unternimmt mit seinen Kunden Reisen in besondere Naturräume wie Wüste, Tundra und Taiga, die ihnen helfen, zu sich selbst zu finden. Alle Texte von Jörg Romstötter.

Motivation Lebensfreude & Leistungsfähigkeit steigern: 5 konkrete Tipps zum Durchstarten

  • en-cover-selflove.jpg
  • de-cover-diy-coaching
  • de-cover-invincible.jpg
  • de-cover-career-planning
  • en-cover-success.jpg
  • de-cover-sandwich
  • de-cover-green-management
  • de-cover-good-writing
  • de-cover-fear
  • en-cover-creative-problem-solving
  • de-cover-fit-leader
  • de-cover-leader-what-now
  • de-cover-conflict-power-status
  • en-cover-boss-factor.jpg
  • en-cover-pinaple-strategy
  • en-cover-dont-worry.jpg
  • de-cover-well-dressed
  • de-cover-luxury-life.jpg
  • de-cover-body-language-leaders
  • de-cover-top-employer.jpg

Wir Menschen sind nicht dafür geschaffen, unseren Alltag in permanenter Mühsal zu erdulden. Schon gar nicht, um mit allerlei Mittelchen unseren Energielevel auf freudig-produktivem Niveau zu halten.

powerjahr

Geben Sie den Volks-Spaßbremsen keine Chance

Jedes Jahr das selbe Lied: Von Weihnachtsgrippe und Winterdepression schleppen wir uns in die Frühjahrsmüdigkeit. Um im Feriendomizil unsere Sommermattigkeit zu kurieren. Bevor es mit der Herbstdepression zackig-missmutig weitergeht.

Es muss doch auch heute möglich sein, eine Lebensweise zu finden, die ohne Alltagsdrogen, Gewichtsproblemen und psychischen Platten auskommt. Und die gibt es! So schlagen Sie diesen Volks-Spaßbremsen clever ein Schnippchen.

5 konkrete Tipps zum richtig Durchstarten

Zunächst erfahren Sie wie Schlaf, Bewegung und Lebensmittel als Leistungsmotoren oder als Leistungskiller wirken können. Dann sehen wir uns die Essenz von Leistung, Lebenslust und Wohlbefinden an.

Denn es gibt insgesamt fünf Maßnahmen für Ihren Körper, die Sie Ihre wahre Power entdecken lassen. Versuchen Sie, diese fünf Maßnahmen in den nächsten Wochen gleichzeitig durchzuziehen:

1. Schlafen Sie zur richtigen Zeit und genug

Gehen Sie ins Bett wenn Sie müde sind und stehen Sie auf wenn Sie wach sind.
Klingt einfach, völlig logisch und deshalb quasi unmöglich. „Dann müsste ich ja 12 Stunden schlafen und um 18 Uhr ins Bett gehen!” Wird mir dann oft entgegnet. Ja, genau! Dann erschlafen Sie sich am Wochenende ein neues Lebensgefühl und zum Wochenbeginn kommen Sie mit weniger Schlaf aus.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs bzw, Reihe herunterladen. Aktionen oder News per Newsletter!

Unter einer Voraussetzung: Gehen Sie nach Ihrem Gefühl schlafen und nicht dann, wenn der Abendfilm aus ist. Auch wenn das bedeutet, dass Sie sich um 19 Uhr hinlegen. Egal! Das ist nun einmal Ihre Zeit. Wenn Sie über Jahre und Jahrzehnte gegen diese Ihre innere Uhr ankämpfen, dann werden Sie irgendwann krank. Denn wer genug schläft, lebt mehr. So einfach ist das.

Hintergrund: Die Uhr und Wecker wurden erst durch die Industrialisierung Ende des 19. Jahrhunderts populär. Denn erst seit da mussten Menschen plötzlich pünktlich sein. Wie es um die Gesundheit und Lebensbedingungen in dieser Zeit gestanden hat wissen wir – Ausbeutung pur! Über sechs Millionen Jahre haben so gut wie alle unsere Vorfahren im Rhythmus des Lichts gelebt, sind schlafen gegangen, wenn die Sonne unterging und aufgestanden als sie aufging.

2. Bewegen Sie sich richtig und genug

Raus mit Ihnen! Bewegen Sie sich in der Natur. Mehr brauchen Sie eigentlich gar nicht zu beachten. Da bekommen Sie alles, was ein Mitglied der Spezies Mensch braucht: frische Luft, Temperatur- und Wetterreize, unebenen Boden, wechselnde Bewegungen und unterschiedliche Bewegungsintensität, Naturreize, die nachweislich tiefer und gesünder wirken als die jeder anderen Umgebung.

Und: lassen Sie Ihren Hochleistungskörper laufen! Mit welcher Sportart auch immer. Egal. Hauptsache Sie kommen immer wieder so richtig ins Schwitzen und außer Puste. Ja, das braucht Ihr Körper, ihr Geist und Ihre Seele.

Hintergrund: Die weitaus meisten Ihrer 300.000 Vorfahren habe sich unfassbar mehr und regelmäßiger bewegt als Sie. Tagaus tagein über Stock und Stein. Erst seit gut 100 Jahren sind wir wieder so groß wie unsere jagenden Vorfahren. Doch die Fitness und Belastbarkeit unserer frühen Vorfahren bleibt sogar von Spitzensportlern unerreicht.

3. Essen und trinken Sie das Richtige und genug davon

Gemüse, Obst, Beeren, Nüsse. Hochwertiges Fleisch und Fisch in Maßen. Milch- und Getreide eher weniger. Keine Blubberblasengetränke. Gutes Wasser in Mengen und hochwertige Genussgetränke in Maßen – mit allen Sinnen genossen.

Nur, erkaufen können Sie sich Fitness nicht. So einfach wir uns das über das Essen erhoffen. Nicht umsonst boomt der Richtig-Essen-Markt. Essen ist die einfachste und sofort genussvollste Maßnahme. Da müssen wir nicht viel wissen und können und plagen müssen wir uns schon gar nicht. Doch bedenken Sie, es ist genauso wichtig mit Genuss und Freude und ohne schlechtes Gewissen zu essen. Sich Zeit nehmen für Zubereitung und Mahl. Mit Liebe kochen. Sich nicht übersatt essen und beim Essen ausschließlich zu speisen. Kein Fernseher oder Internet. Keine Streitgespräche oder nebenbei arbeiten. Das ist mindestens genauso wichtig wie das was Sie essen.

Und noch Eines: Wie wurden Ihre Lebensmittel hergestellt? Denn alles was Sie in Ihren Körper lassen, dient Ihnen nicht nur als Energielieferant. Sondern wird zu Bausteinen für Ihre Körperzellen. Ihr Essen wird regelrecht zu Ihnen selbst.

Hintergrund: Wieder sind es die Jahrhundertausende der Evolution, die unser Verdauungssystem und unsere Hormonausschüttung steuern, die für Leistung, Stimmung und Gesundheit verantwortlich sind. Nachweislich haben die wenigen Jahrtausende des Ackerbaus und die wenigen Jahre industrieller Nahrungsverarbeitung unsere Genetik noch nicht dafür kompatibel gemacht.

4. Genießen Sie Mußestunden richtig und genug davon

Die wertvollsten Stunden erleben wir meist dann, wenn wir zu uns kommen. Wenn wir uns selbst bewusst wahrnehmen. Da spricht unser Bauch am deutlichsten mit uns. Auf ihn sollten wir hören, denn das viel gepriesene Bauchgefühl ist nichts anderes als wir selbst. Unser tiefstes eigenes Selbst, das sich nicht um die Meinungen anderer schert oder was gerade „in” ist. Es überhaupt zu vernehmen ist für jeden jederzeit möglich, ihm zu glauben für die meisten bereits äußerst unbequem und ihm zu folgen nur für die wenigsten durchführbar.

Doch irgendwann konfrontieren wir uns selbst mit den nichtgelebten Träumen. Dann erscheint ein heute unüberwindbarer unbequemer Umstand unter Garantie als relativ leicht zu beseitigen. Tun Sie das einmal: Denken Sie an eine große Herausforderung in Ihrem Leben zurück und beurteilen Sie die Lage aus heutiger Sicht. Eigentlich recht einfach, oder nicht? Und jetzt versetzen Sie sich in Ihre Gefühlslage damals, unmittelbar vor oder während der Herausforderung: Kaum zu bewältigen, nicht wahr?

Und exakt so wird es sich mit allen Herausforderungen in Ihrem Leben zutragen. In Mußestunden erkennen wir, wo wir unsere Bequemlichkeit als schützenden Grund vorschieben, um das zu vermeiden was wir eigentlich erleben wollen.

Hintergrund: Wieder so gut wie alle unsere Vorfahren bis etwa vor 70 Jahren: Der Winter war die Zeit der Erholung von der Jahresarbeit. Unser Organismus schaltet aufgrund der Lichtverhältnisse automatisch in den „Erholmodus”. Wie getrieben unsere Zeit auch sein mag. Das steckt in uns und wir können diese wertvolle Zeit für die besonders wirksame Regeneration und Innenschau nutzen. Denn nur wer weiß, wo es ihn wirklich hinzieht, der kann Pläne und Eisen schmieden und Energien entwickeln, die ihn dies verwirklichen lassen.

5. Gehen Sie in Ihre Kraft – richtig und ausgiebig

Nehmen Sie sich immer wieder kurze ruhige Momente während des Tages. Sammeln Sie sich bei sich selbst. Werden Sie sich klar, was Sie wollen und geben Sie sich die Erlaubnis und die Kraft dazu. Fragen Sie nicht woher die Kraft dafür kommen wird. Sie wird da sein, sobald Sie sie einsetzen. Klingt merkwürdig und unlogisch, ist aber so. Probieren Sie es aus. Sie haben weitaus mehr Energie und Kraft als Sie häufig meinen.

Verbringen Sie generell möglichst viel Zeit in der Natur. Das gelingt Ihnen vielleicht nicht jeden Tag und jede Woche. Nehmen Sie es locker und nehmen Sie das gesamt Jahr als Maßstab. Auf das Jahr gesehen sollten Sie genug Zeit in der Natur verbringen. Mit Freunden, der Familie und auch allein. Denn gerade allein in der Natur kommen Sie zu Bereichen Ihrer Kraft, die Ihnen im Alltag verwehrt ist.

Hintergrund: Nirgendwo anders als in der Natur haben fast alle unserer Vorfahren gelebt. Und zwar buchstäblich. Wir wissen es nicht nur aus etlichen Studien. Sondern von allen Naturvölkern und unseren keltischen und germanischen Vorfahren, wie wichtig ein enger Kontakt zur Natur ist. So erhalten wir fast automatisch Gesundheit, Motivation, Lebensfreude, Ausgeglichenheit und damit Erfolg.

Probieren Sie es aus. Sie werden staunen.

Text als PDF kaufen

Diesen Text als PDF erwerben (nur zur eigenen Nutzung ohne Weitergabe gemäß AGB): Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de, wir schicken das PDF dann umgehend zu. Sie können auch Text-Reihen erwerben.

3,99 Jetzt buchen

Mehr erfahren – unsere Bücher zum Thema

Oder für wenig mehr direkt ganzes Buch oder eKurs zu diesem Thema kaufen, dazu weiterlesen. Hier finden Sie eine passende Auswahl.

eKurs on Demand kaufen

Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion als PDF-Download. Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs – alle weiteren Informationen!

19,99 Jetzt buchen

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

4 Antworten zu “Motivation Lebensfreude & Leistungsfähigkeit steigern: 5 konkrete Tipps zum Durchstarten”

  1. #Winterdepression oder #Frühlingsmüdigkeit – 5 Tipps für mehr #Power im #Alltag via .@berufebilder – Empfehlenswerter Beitrag IMxXXbIwn4 #Lebensqualität

  2. Ein richtiges Powerjahr erleben – 1/2: 5 einfache Maßnahmen zum Durchstarten von Jörg Romstött… – Empfehlenswerter Beitrag Lxry90mEW8 #Beruf #Bildung

  3. Ein richtiges Powerjahr erleben – 1/2: 5 einfache Maßnahmen zum Durchstarten von Jörg… via B E R U F E B I L D E R – Empfehlenswerter Beitrag wCqyTKxNOn

  4. Ein richtiges Powerjahr erleben – 1/2: 5 einfache Maßnahmen zum Durchstarten von Jörg… via B E R U F E B I L D E R – Empfehlenswerter Beitrag O7aMnoukRn

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.

EnglishDeutsch