Zum Text

Besser Arbeiten, Infos nach Wunsch: Wir geben Ihnen Informationen, die Sie wirklich brauchen und engagieren uns für eine bessere und ökologische Arbeitswelt. Als Verlag Best of HR – Berufebilder.de® mit einem einzigartigen Buch-Konzept und eKursen bieten wir über 20 Jahre Erfahrung im Corporate Publishing – mit Kunden wie Samsung, Otto, staatlichen Institutionen. Verlegerin Simone Janson leitet auch das Institut Berufebilder Yourweb, das u.a. Stipendien vergibt, und gehört zu den 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen, referenziert in ARD, FAZ, ZEIT, WELT, Wikipedia.

Offenlegung & Bildrechte:
Redaktionelle Bearbeitung: Dieser Beitrag wurde zur Veröffentlichung auf Best of HR – Berufebilder.de® überarbeitet und inhaltlich für das Format angepasst von Simone Janson. Alle Beiträge von Simone Janson

Best of HR – Berufebilder.de®Hier schreibt für Sie: Dr. Anke Nienkerke-Springer ist Geschäftsführerin und Inhaberin von Nienkerke-Springer Consulting. Sie gilt als führende Expertin für Kommunikation in Transformationsprozessen, Topmanagement-Coaching, Beratung. Alle Texte von Dr. Anke Nienkerke-Springer.

  • Einstieg in die Führungsrolle {+AddOn nach Wunsch}
  • Die Ananas-Strategie – Networking für jeden Typ {+AddOn nach Wunsch}
  • Frech gewinnt! Sich durchsetzen & Ziele erreichen {+AddOn nach Wunsch}
  • Streiten. Konflikte lösen & vermeiden {+AddOn nach Wunsch}
  • Erfolg im Verkauf & Beruf durch gute Texte {+AddOn nach Wunsch}
  • Körpersprache für Führungskräfte {+AddOn nach Wunsch}
  • Best Practice: Die perfekte Weiterbildung finden {+AddOn nach Wunsch}
  • Manipulationstechniken – Psychologie des Überzeugens {+AddOn nach Wunsch}
  • Erfolg per Empfehlung {+AddOn nach Wunsch}
  • Nie mehr sprachlos! Nutze Schlagfertigkeit & die Macht der Rhetorik {+AddOn nach Wunsch}
  • Immer mit dem Kopf durch die Wand! Unmögliche Ziele erreichen {+AddOn nach Wunsch}
  • Gesunde Ernährung – gut essen bei der Arbeit auf Geschäftsreise {+AddOn nach Wunsch}
  • Unternehmen gründen nebenbei. Geld verdienen im Feierabend-StartUp {+AddOn nach Wunsch}
  • Die Stunde der Sieger – Achtsamkeit statt Kampf {+AddOn nach Wunsch}
  • RedLine! Selbstdisziplin als Erfolgsschlüssel {+AddOn nach Wunsch}
  • Aufmerksamkeit bekommen {+AddOn nach Wunsch}
  • Entspannt mehr Geld verdienen {+AddOn nach Wunsch}
  • Like a Boss – So werden Sie wichtig {+AddOn nach Wunsch}
  • Die 007 Strategie {+AddOn nach Wunsch}
  • 20 Strategien für kreatives Problemlösen {+AddOn nach Wunsch}

Change-Management & Inovations-Kultur in Unternehmen: Zukunftsfähigkeit lernen!

Bisher 5312 Leser, 1806 Social-Media-Shares Likes & Reviews (5/5) • Kommentare lesen & schreiben

Um das eigene Unternehmen dauerhaft auf „Zukunft“ einzustellen, ist eine ausgewogene Balance zwischen Anpassungsfähigkeit und Potenzialentfaltung unerlässlich. Das gelingt mit Change-Management und der passenden Innovationskultur.

Best of HR – Berufebilder.de®

Was sichert Zukunftsfähigkeit?

Schon Charles Darwin wusste, dass die Arten, die sich am besten anpassen konnten, diejenigen sein würden, die im Laufe der Evolution überleben. Übertragen auf die heutige Unternehmenswelt bedeutet das: die Umwelt und die Bedürfnisse der Menschen und Gesellschaft im Blick behalten. Es bringt nichts, an der großartigen Technologie der Spiegelreflexkamera festzuhalten, wenn die Mehrheit der Menschen sich diese nicht leisten oder sie nicht bedienen kann, aber mit einem Knopfdruck vernünftige Fotos am Handy oder davor auf der Digitalkamera schießen kann.

Hier muss eine Wandlung, eine Anpassung stattfinden, die in der Folge eventuell vom eigentlichen Kerngeschäft wegführt. Smartphones waren ebenfalls niemals darauf ausgerichtet, die Taschenlampe zu ersetzen – sieht man sich aber nun um, ist genau das geschehen. Immer wichtiger wird auch das Bewusstsein, dass unternehmerisches Handeln stets eine gesellschaftliche Relevanz besitzt.

Unternehmen: Verantwortung für eine bessere Gesellschaft

Unternehmen haben die Aufgabe, Verantwortung zu tragen und müssen dazu beitragen, eine bessere Gesellschaft zu schaffen. Dabei spielen Führung und Leadership eine beachtliche Rolle. Es gilt, sich zu fragen, welcher spezifischer Fokus gesetzt werden muss, um diese Ziele zu erfüllen und mit welchen Kompetenzen und Ressourcen das erreicht werden kann.

Markt- und Konkurrenzbeobachtung, Übernahme von Verantwortung, stetige Interessenforschung und der unbedingte Wille, Altes loszulassen und Neues anzunehmen, sind Schlüsselkomponenten auf dem Weg in die Unternehmenszukunft.

Potenzialentwicklung fördern

Der zweite zukunftsweisende Faktor ist die Potenzialentfaltung innerhalb des Unternehmens. Gängige Praxis, aber leider absolut ineffizient, ist das verbale Einfordern des Mitarbeiterpotenzials. Überspitzt dargestellt also die Aussage: „So, ich habe dich wegen deines Potenzials im Bereich IT-Entwicklung eingestellt. Nun zeig das bitte, entwickle es weiter und das möglichst schnell.“ Stattdessen muss im Unternehmen selbst ein Nährboden gesät werden, aus dem Potenziale sprießen können. Wichtig dafür sind die drei salutogenetischen Grundprinzipien

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs bzw, Reihe herunterladen. Aktionen oder News per Newsletter!

  • Verstehbarkeit,
  • Gestaltbarkeit,
  • Sinnhaftigkeit.

Um ein Unternehmen nachhaltig zukunftsfähig zu machen, werden kohärente Mitarbeiter benötigt, die sich dadurch auszeichnen, mit Krisen, Widerständen und Veränderungen effizient und selbstbewusst umzugehen. Um diese Mitarbeiter zu finden und zu halten, sind die drei oben genannten Prinzipien entscheidend. Denn genau danach suchen die Menschen. Nur in einem Umfeld, in dem alle drei Grundprinzipien ausreichend bedacht werden, können Mitarbeiter ihre Potenziale voll entfalten.

3 Prinzipien: Verstehbarkeit, Gestaltbarkeit, Sinnhaftigkeit

  1. Die erste Komponente heißt Verstehbarkeit. Wenn Mitarbeiter nicht verstehen, warum sie etwas tun, sind sie isoliert vom Geschehen. Die Antwort auf die Frage nach dem Warum ist essentiell, denn sie beschreibt den Grund für die Tätigkeit, den Sinn oder die Überzeugung. Es ist wichtig, dass Führungskräfte sich ehrliche Fragen stellen, die eine transformationale Kraft besitzen und wertvolle Einsichten liefern. Bin ich am richtigen Platz, habe ich ausreichend Einflussmöglichkeiten, um etwas zu verändern?
  2. Das zweite Prinzip heißt Gestaltbarkeit. Wenn die Mitarbeiter in einer Organisation das Gefühl haben, sie können sich mit ihrem eigenen Tun gar nicht aktiv am Arbeitsprozess beteiligen, werden sie entweder krank oder sie laufen davon. In beiden Fällen stellen sie ihr Potenzial nicht mehr den Zielen des Unternehmens zur Verfügung. Darüber hinaus bedeutet Gestaltbarkeit auch die Möglichkeit, Beziehungen zwischen Mitarbeitern und Führungskräften aktiv zu formen. In vielen Unternehmen herrscht mittlerweile eine Zwangsherzlichkeit, die aus Umarmungen und betont lockerem Umgang besteht. Die Bussi-Oberflächlichkeit belegt die Mitarbeiter aber eher mit zusätzlichen Zwängen, statt ebendiese fortzunehmen. Gestaltbarkeit ist immer auch eine Begegnung auf Augenhöhe.
  3. Sinnhaftigkeit ist insbesondere in den letzten Jahren immer wichtiger geworden. Menschen wollen nicht einfach nur irgendeiner Arbeit nachgehen. Stattdessen suchen insbesondere junge Leute vermehrt nach dem Sinn hinter und in ihrer Tätigkeit und einen Beweis, dass das eigene Wirken auch eine Wirkung in der Welt hat.

Zufriedenheit und Wertschätzung werden essentiell

Die Unternehmenswelt wandelt sich beständig und unaufhörlich. Insbesondere in den letzten Jahren ist aber durch Generation Y, Digitalisierung und Globalisierung eine Rasanz hinzugekommen, die es vorher nicht in der Form gegeben hat. Um passend darauf reagieren zu können, müssen Unternehmen alte Strategien überdenken und neue Marschrouten im Sinne einer gesunden und kohärenten sowie nachhaltigen Unternehmenskultur entwickeln.

Zufriedenheit und Wertschätzung im Job ist kein „nice to have“, sondern essenziell im Sinne einer Corporate Health, welches von engagierten Führungskräften in die Teams getragen wird. Das Kernthema, bei dem es oft noch hapert, heißt Führung. Führungspersönlichkeiten benötigen ein authentisches Wertegerüst, um auch in Krisensituationen angemessen und kohärent reagieren zu können. Nur wer wahrhaftiges Interesse an seinen Mitarbeitern hat, nicht nur hört, was sie sagen, sondern auch ein Gefühl dafür hat, was sie brauchen, wer eine Begegnung auf menschlicher Ebene schafft, kann diesen Bedürfnissen gerecht werden und damit ein Arbeitsumfeld schaffen, das lockt und hält und getragen wird von Menschlichkeit.

Fazit: Unternehmen müssen auch in Krisenzeiten entscheidungsfreudig bleiben

Auch organisatorische Resilienz, also die Fähigkeit, in Krisenzeiten und Zeiten des Umbruchs entscheidungsfähig zu bleiben, beziehungsweise, sich als Unternehmen schnell wieder von Problemen zu erholen, wird ein zukunftsweisender Faktor sein. Unternehmen müssen sicherstellen, dass sie sowohl exzellente Produkte als auch Prozesssicherheit und ausgezeichnete Verhaltensweisen der Mitarbeiter vorweisen können.

Zu guter Letzt kann die Zukunftsfähigkeit dadurch sichergestellt werden, den Markt genau zu beobachten und die Potenzialentfaltung der Mitarbeiter nicht einfach anzuordnen, sondern aktiv daran zu arbeiten. Im Zustand der Selbstzufriedenheit zu verharren, ist Gift für Menschen und Unternehmen. Stecken Sie stattdessen alle Energie in ein Unternehmen, dass auch morgen und übermorgen noch gleichermaßen attraktiv für Mitarbeiter und Kunden ist – und das passiert nur durch ständige Veränderung.

Text als PDF kaufen

Diesen Text als PDF erwerben (nur zur eigenen Nutzung ohne Weitergabe gemäß AGB): Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de, wir schicken das PDF dann umgehend zu. Sie können auch Text-Reihen erwerben.

3,99 Jetzt buchen

Mehr erfahren – unsere Bücher zum Thema

Oder für wenig mehr direkt ganzes Buch oder eKurs zu diesem Thema kaufen, dazu weiterlesen. Hier finden Sie eine passende Auswahl.

eKurs on Demand kaufen

Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion als PDF-Download. Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs – alle weiteren Informationen!

19,99 Jetzt buchen

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

3 Antworten zu „Change-Management & Inovations-Kultur in Unternehmen: Zukunftsfähigkeit lernen!“

  1. Endlich mal ein Text, der es auch verdient, gelesen zu werden. Danke dafür!

  2. Super Seite, ich bin wirklich immer gerne hier.

  3. Change Management ist so ein wichtiges Thema!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.

EnglishDeutsch