Zum Text

Besser Arbeiten, Infos nach Wunsch: Wir geben Ihnen Informationen, die Sie wirklich brauchen und engagieren uns für eine bessere und ökologische Arbeitswelt. Als Verlag Best of HR – Berufebilder.de® mit einem einzigartigen Buch-Konzept und eKursen bieten wir über 20 Jahre Erfahrung im Corporate Publishing – mit Kunden wie Samsung, Otto, staatlichen Institutionen. Verlegerin Simone Janson leitet auch das Institut Berufebilder Yourweb, das u.a. Stipendien vergibt, und gehört zu den 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen, referenziert in ARD, FAZ, ZEIT, WELT, Wikipedia.

Offenlegung & Bildrechte: Bildmaterial erstellt im Rahmen einer kostenlosen Kooperation mit Shutterstock. 
Redaktionelle Bearbeitung: Dieser Beitrag wurde zur Veröffentlichung auf Best of HR – Berufebilder.de® überarbeitet und inhaltlich für das Format angepasst von Simone Janson. Alle Beiträge von Simone Janson

sonja-perryHier schreibt für Sie: Sonja Perry ist Product Manager von Glassdoor Deutschland.Sie ist seit September 2014 bei Glassdoor in San Francisco als Product Manager für Gassdoor.de und die deutschsprachigen Apps verantwortlich. Die gebürtige Stuttgarterin lebt seit 2005 in Kalifornien. Bis zu ihrem Einstieg bei Glassdoor arbeitete sie u. a. als Dolmetscherin für verschiedene Unternehmen im Silicon Valley. Zuletzt verantwortete sie als Senior Project Manager bei LUZ, Inc. die Implementierung von Prozessoptimierungen, das Risikomanagement und die Qualitätskontrolle. Mehr Informationen unter www.glassdoor.de Alle Texte von Sonja Perry.

Gender Pay Gap – Lohn-Ungerechtigkeit schreckt Bewerber ab: Ignoranz verprellt Fachkräfte

  • Streiten. Konflikte lösen & vermeiden {+AddOn nach Wunsch}
  • Gesunde Ernährung – gut essen bei der Arbeit auf Geschäftsreise {+AddOn nach Wunsch}
  • Denk dir die Welt schön & gib die Schuld den andern {+AddOn nach Wunsch}
  • Klar denken effizienter arbeiten {+AddOn nach Wunsch}
  • Kompromisslos Leben {+AddOn nach Wunsch}
  • Was will ich & wenn ja wie Viel {+AddOn nach Wunsch}
  • Der geheime Weg zur zweiten Chance {+AddOn nach Wunsch}
  • Nachhaltig leben & arbeiten {+AddOn nach Wunsch}
  • Flow finden {+AddOn nach Wunsch}
  • Wie Psychopathen Faulenzer & Angeber Ziele erreichen {+AddOn nach Wunsch}
  • Motivierend Delegieren Lernen für Führungskräfte {+AddOn nach Wunsch}
  • Personal Branding & Erfolgs-Marketing {+AddOn nach Wunsch}
  • Luxus-Life! Leben Sie Ihren Traum {+AddOn nach Wunsch}
  • Effizienter Arbeiten & Gewinnen {+AddOn nach Wunsch}
  • Endlich Selbstbewusst {+AddOn nach Wunsch}
  • Kontrolle behalten in unsicheren Zeiten {+AddOn nach Wunsch}
  • Unbesiegbar mit Erfolgsmindset {+AddOn nach Wunsch}
  • Small Talk – Lerne schnell & effektiv besseres Networking durch Kommunikation {+AddOn nach Wunsch}
  • Gewohnheiten ändern {+AddOn nach Wunsch}
  • Bewusste Kommunikation {+AddOn nach Wunsch}

Der bereinigte Gender Pay beläuft sich auf rund 7 Prozent des Einkommens. Dennoch gehen 7 von 10 Arbeitnehmern davon aus, dass Frauen in ihren Unternehmen für die gleiche Arbeit auch genauso vergütet werden wie Männer.

Gender Pay Gap

“Not in my house”

Eine aktuelle Glassdoor-Studie untersucht weitere Details zur Wahrnehmung der Gehaltskluft, darunter die Auswirkung aufs Bewerberverhalten.

2095 ist das Jahr, in dem die Gehaltskluft zwischen Frauen und Männern endlich überwunden sein wird. So eine Einschätzung des Weltwirtschaftsforums. In Deutschland verdienen Frauen selbst bei gleicher Qualifikation und Tätigkeit heute noch 7 Prozent weniger als Männer.

Gehalts-Gleichheit: Gefühlte Wahrnehmung ist anders

Ohne Berücksichtigung der bereinigenden Faktoren liegt der Gender Pay Gap sogar bei 22 Prozent. Viele Arbeitnehmer glauben dennoch nicht an die Gehaltskluft, zumindest nicht bei ihrem Arbeitgeber: 73 Prozent der Deutschen gehen davon aus, dass Frauen und Männer an ihrem Arbeitsplatz für die gleiche Arbeit auch die gleiche Vergütung erhalten.

Das zeigen die Ergebnisse der ersten Global Gender Pay Gap Survey von Glassdoor, bei der mehr als 8.000 Arbeitnehmer in Deutschland und sechs weiteren westlichen Industrienationen (Frankreich, Großbritannien, Kanada, Niederlande, USA und Schweiz) nach ihrer Einstellung und Wahrnehmung zum Thema befragt worden sind.

Gender Pay Gap beeinflusst Bewerberverhalten – auch von Männern

Dabei sind sich die Arbeitnehmer über die Grenzen hinweg einig, dass Frauen und Männer den gleichen Lohn für die gleiche Arbeit bekommen sollten. In Deutschland sind es 90 Prozent der Befragten. Der Anteil ist nur in den USA höher (93 Prozent).

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs bzw, Reihe herunterladen. Aktionen oder News per Newsletter!

Und ungleicher Lohn sorgt nicht nur für Unmut am Arbeitsplatz, sondern kann auch dazu führen, dass sich Jobsuchende erst gar nicht auf eine Stelle bewerben. 3 von 5 deutschen Arbeitnehmern gaben an, sich nicht bei einem Unternehmen zu bewerben, bei dem sie einen Gender Pay Gap vermuten. Und das gilt nicht nur für Frauen: Während 69 Prozent der befragten Frauen lieber auf eine Bewerbung verzichten würden, würden auch 53 Prozent der Männer von einer Bewerbung bei einem Arbeitgeber mit mangelnder Lohngerechtigkeit zwischen den Geschlechtern absehen.

Befragte sehen Regierung in der Pflicht

Um das Problem des Gender Pay Gap zu bekämpfen, gibt es unterschiedliche Ansatzpunkte. Bundesministerin Manuela Schwesig setzt sich bereits seit geraumer Zeit für eine gesetzliche Regelung für mehr Lohngerechtigkeit ein. Initiativen wie der Equal Pay Day machen darüber hinaus darauf aufmerksam, dass eine signifikante Gehaltskluft besteht. Jedes Jahr im März gibt es diesen Tag, welcher symbolisch den Zeitpunkt markiert, bis zu dem Frauen unentgeltlich arbeiten würden, sofern sie fortan das gleiche wie Männer verdienen sollten.

Gesetze für mehr Lohngerechtigkeit, eine Neugestaltung der Firmenpolitik von Unternehmen und generell mehr Transparenz beim Thema Gehalt gehören laut Studie länderübergreifend zu den wichtigsten Maßnahmen gegen die ungleiche Bezahlung von Frau und Mann. In Deutschland finden 41 Prozent der Arbeitnehmer, bei deren Arbeitgebern ihrer Ansicht nach eine Lohnlücke besteht, dass die Regierung die Arbeitgeber zwingen sollte, Angestellte mit gleicher Erfahrung und Tätigkeit auch gleich zu entlohnen. Während 26 Prozent eine neue Unternehmenspolitik beim Thema Gehalt und Vergütung befürworten, wollen 15 Prozent eine größere interne Gehaltstransparenz.

Text als PDF kaufen

Diesen Text als PDF erwerben (nur zur eigenen Nutzung ohne Weitergabe gemäß AGB): Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de, wir schicken das PDF dann umgehend zu. Sie können auch Text-Reihen erwerben.

3,99 Jetzt buchen

Mehr erfahren – unsere Bücher zum Thema

Oder für wenig mehr direkt ganzes Buch oder eKurs zu diesem Thema kaufen, dazu weiterlesen. Hier finden Sie eine passende Auswahl.

eKurs on Demand kaufen

Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion als PDF-Download. Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs – alle weiteren Informationen!

19,99 Jetzt buchen

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

7 Antworten zu “Gender Pay Gap – Lohn-Ungerechtigkeit schreckt Bewerber ab: Ignoranz verprellt Fachkräfte”

  1. RT @NicoSchilling: Ganz genau! – Gender Pay Gap – Lohn-Ungerechtigkeit schreckt Bewerber ab: Ignoranz verprellt Fachkräfte – Empfehlenswerter Beitrag mVp…

  2. Ganz genau! – Gender Pay Gap – Lohn-Ungerechtigkeit schreckt Bewerber ab: Ignoranz verprellt Fachkräfte – Empfehlenswerter Beitrag mVpqSJLRF0

  3. RT @Berufebilder: Gender Pay Gap – Lohn-Ungerechtigkeit schreckt Bewerber ab: Ignoranz verprellt Fachkräfte – – Empfehlenswerter Beitrag iM5FJrD1o7

  4. RT @Berufebilder: Gender Pay Gap – Lohn-Ungerechtigkeit schreckt Bewerber ab: Ignoranz verprellt Fachkräfte – – Empfehlenswerter Beitrag iM5FJrD1o7

  5. Gender Pay Gap – Lohn-Ungerechtigkeit schreckt Bewerber ab: Ignoranz verprellt Fachkräfte von … – Empfehlenswerter Beitrag no5HfNu4Ww #Beruf #Bildung

  6. Gender Pay Gap – Lohn-Ungerechtigkeit schreckt Bewerber ab: Ignoranz verprellt… via B E R U F E B I L D E R – Empfehlenswerter Beitrag iD6g40rm0D

  7. Gender Pay Gap – Lohn-Ungerechtigkeit schreckt Bewerber ab: Ignoranz verprellt… via B E R U F E B I L D E R – Empfehlenswerter Beitrag QHqoGdkUbh

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.

EnglishDeutsch