Weiterbildung ist “in”. Denn lebenslanges lernen wird immer wichtiger. Eine Möglichkeit, sich weiter zu bilden: Aufbaustudiengänge. Sie helfen Berufstätigen, sich neue Karrierepersepktiven zu eröffnen und Absolventen die Einstigeschancen direkt nach dem Studium zu verbessern.

Best of HR – Berufebilder.de®

Was kostet ein Aufbaustudium?

Was ist ein Aufbaustudium: Fangen wir mal bei 0 an – bei der Definition. Ein Aufbaustudium ist im Prinzip nichts anderes als eine berufliche Weiterbildung. Es baut auf im Studium oder im Beruf erworbenen Kenntnissen auf und vertieft diese meist in eine spezielle Richtung.

Sie haben nur einen Nachteil: Sie kosten Zeit und Geld. Außerdem sind gewisse Punkte bei der Krankenversicherung zu beachten. Daher stellt sich Interessierten fast immer die gleiche Frage: Wie finde ich das passende Aufbaustudium, das mich auch beruflich weiterbringt?

Und: Was kostet es und wie finanziere ich das? Um diese Fragen zu beantworten, habe ich mich entschlossen, auf Best of HR – Berufebilder.de® eine kleine Reihe zum Thema Aufbaustudium zu starten, der sich auch ausführlich mit der Finanzierung auseinandersetzt. Die Beiträge werden hier in losen Abstände veröffentlicht.

Wo kann man ein Aufbaustudium machen?

Tipp: Sie können diesen Text auch als PDF oder einen eKurs zum Thema herunterladen. Im Shop finden Sie zudem spannende Rabatt-Deals, mehr Angebote & News im Newsletter! (Werbung)

Sie können einen Aufbaustudiengang sowohl an einer staatlichen Hochschule als auch an einer privaten Institution absolvieren. Traditionell sind Aufbaustudiengänge Vollzeitprogramme mit Anwesenheitspflicht wie bei einem normalen Studium.

Diese sind in der Regel nach einem bis vier Semestern abgeschlossen. Es werden jedoch immer mehr Teilzeitangebote angeboten, bei denen Sie während der Arbeit berufsbegleitend in Teilzeit Ihr Studium absolvieren können. Das ist zwar bequem und praktisch, dauert aber auch deutlich länger – einige MBA-Abschlüsse in Teilzeit lassen sich beispielsweise erst nach acht Jahren erwerben.

Berufsbegleitende Studiengänge

Berufsbegleitende Studiengänge können abends und am Wochenende oder als Fernstudium absolviert werden. Letzteres ist vor allem dann sinnvoll, wenn ein Umzug nicht möglich ist, der gewünschte Studiengang aber nicht vor Ort angeboten wird.

Immer mehr Programme sind modular aufgebaut, so dass entweder der ganze Studiengang oder aber nur Teilbereiche absolviert werden können. Letzteres ist besonders für all diejenigen interessant, die bereits Vorkenntnisse, etwa aus einer früheren Ausbildung oder einem Job mitbringen.

Außerdem lassen sich drei Arten von Aufbaustudiengängen unterscheiden:


Top Bücher zum Thema

Text als PDF lesen

Diesen Text als PDF erwerben (nur zur eigenen Nutzung ohne Weitergabe gemäß AGB): Bitte schicken Sie uns nach dem Kauf eine eMail mit gewünschten Titel an support@berufebilder.de, wir schicken das PDF dann umgehend zu. Sie können auch Text-Reihen erwerben.

4,99Kaufen

eKurs on Demand buchen

Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion als PDF-Download. Bitte schicken Sie uns nach dem Kauf eine eMail mit gewünschten Titel an support@berufebilder.de. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs – alle weiteren Informationen!

29,99Kaufen

Individuelles eBook nach Wunsch

Falls unser Shop Ihnen nicht Ihr Wunschthema bietet: Wir stellen gerne ein Buch nach Ihren Wünschen zusammen und liefern in einem Format Ihrer Wahl. Bitte schreiben Sie uns nach dem Kauf unter support@berufebilder.de

79,99Kaufen

Corporate Publishing und Beratung

Sie wollen publizieren, Ihre Reichweite erhöhen oder als Arbeitgeber Bewerber ansprechen? Für diese und weitere Themen bieten wir spezielle Berater-Pakete (Übersicht) – zum Beispiel ein persönliches Telefonat (Preis gilt pro Stunde).

299,00Kaufen