EnglishGerman

Führung zu Teamfähigkeit & Eigenverantwortung: 7 Tipps für selbstgesteuerte Teams


Top500 & größtes englisches Blog zum deutschen Arbeitsmarkt (Quellen: DIE ZEIT, Wikipedia, dpa) mit News-Dienst Best of HR. Wir begleiten Kunden seit 15 Jahren im Wandel der Arbeitswelt - mit Beratung, Seminaren & passenden Locations.
Bildrechte: Bildmaterial im Rahmen einer Kooperation kostenlos zur Verfügung gestellt von Shutterstock.

Wie sieht die Zukunft unserer ArbeitsWelt aus? In der Diskussion um New Work sind sich Medien und Gesellschaft vor allem in zwei Dingen einig: Es braucht ein neues Verständnis von Führung – und Mitarbeitern sollte dringend mehr Eigenverantwortung übertragen werden. Wie sieht das konkret aus?

killer-phrase Führung zu Teamfähigkeit & Eigenverantwortung: 7 Tipps für selbstgesteuerte Teams


Hier schreibt für Sie:

uta Uta RohrschneiderUta Rohrschneider ist geschäftsführende Gesellschafterin der grow.up. Managementberatung.

Profil

Auf Los geht’s los?

Selbstgesteuerte Teams, Netzwerke und standortübergreifende Kollaborationen sind die Buzzwords, um die sich momentan alles dreht. Erfahren Sie in diesem Beitrag, wieso diese Entwicklung Umdenken und Lernen auf beiden Seiten voraussetzt und was Führungskräfte aktiv tun können, um ihre Mitarbeiter auf dem Weg zu selbstorganisierter Höchstleistung zu unterstützen.

Teams, die hochmotiviert, eigenständig und selbstorganisiert von Erfolg zu Erfolg eilen – der Traum einer jeden Führungskraft. Doch die Sache hat einen Haken: Nur weil Sie beschließen, dass in Ihrem Unternehmen ab sofort agil gearbeitet wird, werden Ihre Mitarbeiter nicht auf Knopfdruck zu selbstständigen Superkräften werden, die ohne Ihr Zutun alles untereinander regeln.

7 Tipps: Selbstgesteuerte Teams führen

Hier ist Ihre Unterstützung als Führungskraft gefragt, damit sich Ihr Team in der neuen Situation zurechtfinden und etablieren kann. Hand aufs Herz: Wie sieht es mit Ihrem Führungsstil aus? Wenn Sie am liebsten alle Fäden selbst in der Hand halten, Aufgaben bis ins kleinste Detail überwachen und kontrollieren, brauchen Sie sich nicht zu wundern, dass Teamarbeit in Ihrem Unternehmen eher suboptimal funktioniert.

  1. Mitarbeiter brauchen Führung: Fakt ist: Mitarbeiter sind nicht von allein in der Lage, sich selber zu organisieren, zu steuern, Entscheidungen zu treffen und die Verantwortung zu tragen, wenn sie es bisher nicht brauchten oder durften. Ihre Art der Führung hat großen Einfluss auf das Denken und Handeln Ihrer Mitarbeiter! Um Ihr Team zur Selbstverantwortung zu befähigen, ist es notwendig, dass Sie sich eher als Sparringspartner und Coach statt als Führungskraft im „klassischen Sinne“ positionieren.
  2. Reduzieren Sie Ihren Einfluss: Es ist an der Zeit, dass Sie Ihren Einfluss auf die Arbeit Ihrer Mitarbeiter reduzieren und sie stärker in die Entscheidungsverantwortung mit einbeziehen. Auch wenn es Ihnen schwerfällt. An dieser Stelle wird ein hohes Maß an Vertrauen von Ihnen gefordert. Lassen Sie es zu und glauben Sie an die Leistungsfähigkeit und Verantwortungsbereitschaft Ihrer Mitarbeiter! Denn nur wenn Sie einen Teil Ihrer Verantwortung abgeben und Ihren Mitarbeitern den nötigen Freiraum zugestehen, werden diese in der Lage sein, sich entsprechend weiterzuentwickeln.
  3. Wollen überhaupt alle Mitarbeiter Eigenverantwortung? Ganz klarer Fall: Nein. Nicht alle Mitarbeiter wollen selbstgesteuert arbeiten. Es kann aber auch keine Lösung sein, sie deswegen aus der Teamarbeit auszuschließen. Hier ist Ihre Unterstützung gefragt, damit das Team sich selbst finden und so etablieren kann, dass die Zusammenarbeit schlussendlich ein voller Erfolg wird. Fakt ist, es gibt in jedem Unternehmen einen meist größeren Teil von Mitarbeitern, die völlig damit zufrieden sind, klare Arbeitsanweisungen von oben zu befolgen. Auf der anderen Seite gibt es jedoch auch Mitarbeiter, die vielleicht schon längst eigenständig arbeiten. Das ist nicht weiter schlimm, Sie müssen diese Unterschiede jedoch bei der Bildung Ihres Teams entsprechend berücksichtigen.
  4. Was muss ein selbsgesteuertes Team leisten? Ein selbstgesteuertes Team muss aus sich selbst heraus viele Rollen übernehmen, die Sie bisher als Führungskraft übernommen haben. Das heißt, im Team muss es Menschen geben, die Beziehungen und die Kommunikation nach außen pflegen. Es muss Menschen geben, die sehr stark auf Qualität, Strukturen, Prozesse und Einhaltung von Regeln achten. Es muss Leute geben, die das Team zusammenhalten, für Ausgleich und gute Stimmung sorgen. Und genauso muss es Personen geben, die mutig nach vorne gehen, das Team auch einmal antreiben und neue Ideen einbringen. Sie sehen, es reicht nicht, einfach mal schnell eine Truppe zusammenzuwürfeln. Es ist vielmehr entscheidend, dass Sie die Auswahl sehr sorgsam treffen und Ihre Mitarbeiter hinsichtlich ihrer Fähigkeiten und Potenziale für selbstgesteuerte Arbeit genau betrachten. Alles andere würde zu Überforderung, Frustration und schlimmstenfalls zu gescheiterten Projekten führen.
  5. Aufgabenverteilung: Team steht für Vielfalt! Um aus den unterschiedlichen Charakteren ein funktionierendes Team zusammenzustellen, ist Ihre Menschenkenntnis gefragt. Wie schätzen Sie Ihre Mitarbeiter hinsichtlich dieser Frage ein – wer bringt von seiner Arbeitsleistung her die nötige Kompetenz für das geplante Projekt mit, wer zeichnet sich auch gleichzeitig durch hohe Motivation und Verantwortungsbereitschaft aus und wer braucht eine führende Hand, um seinen Beitrag zu leisten?
  6. Nutzen Sie Persönlichkeitstools wie das LUXXprofile: Mit Hilfe des wissenschaftlich fundierten Diagnostikinstruments lässt sich für jeden Mitarbeiter ein persönliches Motivationsprofil erstellen, welches genau aufzeigt, welche Werte und Motive das individuelle Denken, Handeln und emotionale Erleben beeinflussen und prägen. Machen Sie sich dieses Wissen für das Teambuilding zunutze, um die Rollen, Aufgaben und Verantwortlichkeiten entsprechend der persönlichen Werte und Motivationen Ihrer Mitarbeiter zu verteilen!
  7. Nicht über die Köpfe des Teams hinweg entscheiden! Gerade in einem selbstgesteuerten Team sollten die Mitglieder auch selbst daran beteiligt sein und ein Mitspracherecht haben. So können Sie gemeinsam dafür sorgen, dass sich jeder in einer Position wiederfindet, die seiner Persönlichkeit, seiner Motivation und seinem Wertesystem am besten entspricht. Die positiven Nebeneffekte sprechen für sich: So sorgen Sie bei allen Teammitgliedern für langfristige Motivation und Leistungsfreude. Und Sie geben Ihren Mitarbeitern die Möglichkeit, sich besser kennenzulernen und zu verstehen, wieso sich jemand auf bestimmte Art und Weise verhält – und wie sich solche Persönlichkeitsmerkmale im Rahmen der selbstgesteuerten Teamarbeit als Synergien nutzen lassen.

Fazit

„Behandle die Menschen so, als wären sie, was sie sein sollten, und du hilfst ihnen zu werden, was sie sein können.“ Dieses Zitat von Johann Wolfgang von Goethe bringt auf den Punkt, worauf es bei der erfolgreichen Arbeit in selbstgesteuerten Teams ankommt. Entscheidend ist vor allem, dass Sie sich als Führungskraft zurücknehmen und stattdessen die Chance ergreifen, zum Coach und Unterstützer Ihrer Mitarbeiter zu werden.

Fördern und entwickeln Sie sie in Sachen Selbstständigkeit und Selbstführung und helfen Sie ihnen, zur bestmöglichen Version ihrer selbst zu werden. Die ideale Ausgangssituation dafür schaffen Sie, indem Sie Ihr eigenes Führungsverhalten reflektieren und sich vor allem mit den Potenzialen und Persönlichkeitsmerkmalen Ihrer Mitarbeiter auseinandersetzen.

berufebilder

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere Online-Kurse oder persönliche Beratung - die erste halbe Stunde ist umsonst!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf Best of HR - Berufebilder.de, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. Jobcollege
    Jobcollege

    Führung zu Teamfähigkeit & Eigenverantwortung: 7 Tipps für selbstgesteuerte Teams von Uta Rohrschneider… (Beitrag via Twitter) 3LlJAuPIxz

  2. BEGIS GmbH
    BEGIS GmbH

    Führung zu Teamfähigkeit & Eigenverantwortung: 7 Tipps für selbstgesteuerte Teams von
    Uta… via @berufebilder
    (Beitrag via Twitter) e5OKyESXu0

  3. Thomas Eggert
    Thomas Eggert

    Führung zu Teamfähigkeit & Eigenverantwortung: 7 Tipps für selbstgesteuerte Teams von
    Uta… via @berufebilder
    (Beitrag via Twitter) POdurHNWpn

  4. Simone Janson
    Simone Janson

    Führung zu Teamfähigkeit & Eigenverantwortung: 7 Tipps für selbstgesteuerte Teams – (Beitrag via Twitter) QedX9qwpl6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.