Werte, Sinn, Macht und Geld in Unternehmen: 3 populäre Business-Irrtümer


Gut arbeiten, 500 Bäume pflanzen! Wir machen die Arbeitswelt menschlicher wie ökologischer und spenden – urkundlich belegt – Einnahmen für Aufforstung. Als Verlag Best of HR – Berufebilder.de® mit einzigartigem Buchkonzept, on-Demand eKursen und News-Dienst geben wir über 15 Jahre Erfahrung an unsere Kunden (u.a. Samsung, Otto, staatliche Institutionen) weiter. Von der Top20-Bloggerin Simone Janson, referenziert in ARD, ZEIT, WELT, Wikipedia.
Bildrechte:  Bildmaterial erstellt im Rahmen einer kostenlosen Kooperation mit Shutterstock. .

Unternehmen müssen Gewinn erwirtschaften, um zu funktionieren. Ist das der Sinn? Ja und nein. Ja – denn natürlich ist es das Geld, das bei allen Anstrengungen am Schluss herauskommt, das zählt. Schließlich können nur so Investitionen getätigt werden. Und trotzdem Nein – der tatsächliche Sinn ist ein anderer. Im Gegensatz zum Geld ist es der Sinn, der langfristig motiviert. Auch wenn nach wie vor drei populäre Irrtümer dagegen sprechen:

Sinn im Business


Text als PDF, Buch bzw. eKurs zum Thema oder persönliche Beratung

Hier schreibt für Sie:

 

Stefan Dudas Dudas Stefan_Portrait berufebilder

Stefan Dudas ist Business-Experte für Sinngebung.

  Profil

Vom Autor:

Best of HR - Berufebilder

Lesen


Best of HR - Berufebilder

Lesen


1.     Moral und Money vertragen sich nicht!

Der Volksmund spricht eine deutliche Sprache: “Geld verdirbt den Charakter”, “Geld stinkt” und “Geld macht nicht glücklich”. Wer also viel Geld hat, ist grundsätzlich schon einmal verdächtig.

Geld – ein negatives Image?

Geld wird oft sehr negativ dargestellt. Vor allem von denen, die keines oder zu wenig davon haben. Dabei ist Geld “nur” ein Mittel, mit dem man viele Dinge tun kann – ob diese wunderbar und sinnvoll oder schlecht und sinnlos sind, hängt vom Einzelnen ab.

Darf ein Unternehmer reich werden? Klar. Schließlich ist es sein Geld, das er investiert hat, mit dem er Arbeitsplätze geschaffen hat. Ich spreche hier explizit von Unternehmern.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) herunterladen oder für wenig mehr Buch zum Thema mit Rabatt bzw. eKurs buchen. Aktionen oder News per Newsletter!

Begriffe sind das, was wir daraus machen

Begriffe sind das, was wir daraus machen. Moral und Geld geht absolut sinnvoll einher – wenn es einem Unternehmer wichtig ist, dass er “sinnvoll” unternehmerisch tätig ist.

Das bedeutet, dass er unter dieser Voraussetzung sicherstellt, dass sein Unternehmen Geld verdient,  indem es seinen Mitarbeitern und Kunden (und vielleicht sogar der Allgemeinheit) einen Nutzen bietet.

2.     Macht bringt Umsatz!

Leadership ist gefragt. Führungsqualitäten sind Pflicht, wenn man Karriere machen will. Wer führt, hat die Macht. Allerdings wird der Begriff Macht von vielen Menschen als tendenziell negativ angesehen. Weil man Macht auch missbrauchen kann. Und in unserer Welt gibt es leider Viele, die genau das tun.

Macht bedeutet Verantwortung

Jeder Unternehmer muss die Macht, die er hat, wahrnehmen. Schließlich ist er für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verantwortlich.

Macht bedeutet, bewusst mit dieser umzugehen. Macht bedeutet aber auch zu seinen Werten zu stehen, diese zu kommunizieren und sie zu schützen.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) herunterladen oder für wenig mehr Buch zum Thema mit Rabatt bzw. eKurs buchen. Aktionen oder News per Newsletter!

Spielregeln als Entscheidungshilfe

Damit werden den Mitarbeitern und Kunden die persönlichen Spielregeln bekannt gegeben und man vereinfacht ihnen das Mitspielen oder das Wegbleiben.

Dann wird der Unternehmer “einzigartig”, weil er sein eigenes – und damit das Profil des Unternehmens – schärft.

Leben statt managen

Menschen, die Führung “managen”, die Werte “managen”, sind weniger überzeugend als Unternehmer und Führungspersönlichkeiten, die diese Werte und die Philosophie der Führung leben.

Dann werden aus Managern echte Persönlichkeiten. Und solche Persönlichkeiten erzeugen damit auch mehr als nur (den wichtigen) Umsatz. Sie erzeugen Vertrauen.

3.     Diskussionen über Werte sind sinnlos!

Obwohl in vielen Unternehmen Leitbilder existieren, werden diese oft gar nicht gelesen, nicht verstanden und hinterfragt. Häufig ist man der Meinung, dass es nichts bringt, über Werte zu sprechen, weil “die da unten” das nicht verstehen oder bei “denen da oben” ohnehin nur das Geld zählt.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) herunterladen oder für wenig mehr Buch zum Thema mit Rabatt bzw. eKurs buchen. Aktionen oder News per Newsletter!

Werte müssen sich decken

Wenn sich die Werte des Mitarbeiters mit den Werten des Unternehmens nicht vertragen, wird der Mitarbeiter unzufrieden – obwohl er meist gar nicht weiß, warum.

Unzufriedene oder unmotivierte Mitarbeiter aber sind schlecht für das Unternehmen, z. B. durch negative Beurteilungen auf Bewertungsportalen. Ein Teufelskreis.

An den Sinn glauben

In Zukunft wird es unerlässlich sein, über die Unternehmenswerte noch intensiver zu diskutieren. Erst, wenn alle diese Werte mittragen, sollten sie nach außen kommuniziert werden.

Denn Menschen wollen an etwas glauben. An den Sinn ihres Tuns. Und damit an das Unternehmen, in dem sie ihre wertvolle Zeit verbringen.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) herunterladen oder für wenig mehr Buch zum Thema mit Rabatt bzw. eKurs buchen. Aktionen oder News per Newsletter!


Text als PDF, Buch bzw. eKurs zum Thema oder persönliche Beratung


Offline-Download: Diesen Text als PDF herunterladen –  Nutzungsrechte nachlesen. Da wir den Titel dieses Textes aus Datenschutzgründen nicht automatisch übermitteln: Beim im Kauf unter "Interessen" den Titel eintragen, falls Support nötig ist. Nach dem Kauf Text ausschließlich unter dieser URL herunterladen (bitte abspeichern). Oder für wenig mehr direkt ganzes Buch oder eKurs mit diesem Text kaufen, dazu weiterlesen.

3,99 Jetzt buchen



Ihr eKurs on Demand: Wählen Sie Ihren persönlichen eKurs zu diesem oder einem anderen Wunschthema. Als PDF-Download. Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion. Bitte unter "Interessen" den Titel eintragen. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs inklusive Betreuung und Zertifikat – alle weiteren Informationen!

19,99 Jetzt buchen


Berater-Pakete: Sie wollen Ihre Reichweite erhöhen oder als Arbeitgeber Bewerber ansprechen? Für diese und weitere Themen bieten wir spezielle Berater-Pakete (Übersicht) – zum Beispiel ein persönliches Telefonat (Preis gilt pro Stunde).

179,99 Jetzt buchen



Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Ihre eMail-Adresse bleibt geheim. Mehr Informationen zur Verwendung Ihrer Daten und wie Sie dieser widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  1. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  2. Allen Debatten folgen
  1. HEROL Consulting

    RT @BEGIS_GmbH: Werte, Sinn, Macht & Geld in Unternehmen: 3 populäre Business-Irrtümer von Stefan Dudas via B E R U F E B I L D E R https:/…

  2. KompetenzPartner

    Werte, Sinn, Macht & Geld in Unternehmen: 3 populäre Business-Irrtümer von Stefan Dudas: Unte… - Empfehlenswerter Beitrag AR9rEfUE5k #Beruf #Bildung

  3. APRIORI AG

    RT @teggert: Werte, Sinn, Macht & Geld in Unternehmen: 3 populäre Business-Irrtümer von Stefan Dudas via B E R U F E B I L D E R https://t.…

  4. DIE FÜHRUNGSKRÄFTE

    Werte, Sinn, Macht & Geld in Unternehmen: 3 populäre Business-Irrtümer - Empfehlenswerter Beitrag aTSNqnib4Y via @berufebilder

  5. Thomas Eggert

    Werte, Sinn, Macht & Geld in Unternehmen: 3 populäre Business-Irrtümer von Stefan Dudas via B E R U F E B I L D E R - Empfehlenswerter Beitrag 8193kwCKT9

  6. BEGIS GmbH

    Werte, Sinn, Macht & Geld in Unternehmen: 3 populäre Business-Irrtümer von Stefan Dudas via B E R U F E B I L D E R - Empfehlenswerter Beitrag LyYlqBYPT2

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.