Zum Text

Besser Arbeiten, Infos nach Wunsch: Wir bieten Informationen, die Sie wirklich brauchen und engagieren uns mit dem Bundesbildungsministerium als Partner für mehr Nachhaltigkeit. Unser Verlag gibt Print/Online Bücher, Magazine, eKurse heraus – mit über 20 Jahren Erfahrung im Corporate Publishing sowie Kunden wie Samsung, Otto, staatliche Institutionen. Dahinter steht Simone Janson, deutsche Top10 Bloggerin, referenziert in ARD, FAZ, ZEIT, WELT, Wikipedia.

Offenlegung & Urheberrechte:


Hier schreibt für Sie: Simone Janson ist Verlegerin, Beraterin und eine der 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen laut Blogger-Relevanz-Index. Sie ist außerdem Leiterin des Instituts Berufebilder Yourweb, mit dem sie Geld für nachhaltige Projekte stiftet. Laut ZEIT gehört ihr als Marke eingetragenes Blog Best of HR – Berufebilder.de® zu den wichtigsten Blogs für Karriere, Berufs- und Arbeitswelt. Mehr zu ihr im Werdegang. Alle Texte von Simone Janson.

  • Finanzen fest im Griff {+AddOn nach Wunsch}
  • Chef-Kung-Fu! Rhetorik-Strategien für schwierige Vorgesetzte & Kollegen {+AddOn nach Wunsch}
  • Umgang mit Kontrollverlust {+AddOn nach Wunsch}
  • Leichter Einfacher Besser Leben & Arbeiten {+AddOn nach Wunsch}
  • Erfolg – Sichern Sie Ihre Position im Unternehmen für mehr Macht {+AddOn nach Wunsch}
  • Glaub an dich {+AddOn nach Wunsch}
  • Projekte erfolgreich planen & umsetzen {+AddOn nach Wunsch}
  • Neustart statt Midlife Crisis {+AddOn nach Wunsch}
  • Perfekte Karriere? Mit Sneakers in die Chefetage {+AddOn nach Wunsch}
  • Spannend! Präsentieren wie in Hollywood {+AddOn nach Wunsch}
  • Influencer werden {+AddOn nach Wunsch}
  • Tschüss Sabotage! Mobbing Depression Ängste überwinden {+AddOn nach Wunsch}
  • Produktivität planen & steigern {+AddOn nach Wunsch}
  • Luxus-Life! Leben Sie Ihren Traum {+AddOn nach Wunsch}
  • Aufmerksamkeit bekommen {+AddOn nach Wunsch}
  • Danke! Ziele erreichen mit dem Zauberwort {+AddOn nach Wunsch}
  • Virtuell führen {+AddOn nach Wunsch}
  • Prinzip Hoffnung. Hochsensibel Introvertiert Emotional {+AddOn nach Wunsch}
  • Letzte Chance! Tu es jetzt oder nie {+AddOn nach Wunsch}
  • Lügen & damit durchkommen {+AddOn nach Wunsch}

Top-Fähigkeiten für Führungskräfte: Auf die Kommunikation kommt es an

Bisher 7395 Leser, 1180 Social-Media-Shares Likes & Reviews (5/5) • Kommentare lesen & schreiben

Studien zum digitalen Wandel gibt es in letzter Zeit wie Sand am Meer und ein Hype-Begriff jagt den nächsten. Eine aktuelle Meta-Studie hat 30 Studien aus den letzten Jahren untersucht und herausgefunden, welche Führungskompetenzen wirklich zählen. Ein Ergebnis u.a. Menschlichkeit ist wichtiger als IT-Kompetenzen.

Best of HR – Berufebilder.de®

Die große Überraschung: Es menschelt in Unternehmen

Aus meiner Sicht ist das die große Überraschung: Kommunikationsfähigkeit ist auch oder gerade im digitalen Zeitalter die wichtigste Kompetenz für Führungskräfte, sie wurde ich in 70 % der Studien und Umfragen als relevant genannt. Gleich dahinter folgt Menschenorientierung, sie wird in 50% der Studien genannt.

Dahinter stehen Erwartungen wie ‚Wertschätzung‘ (23%) sowie ‚respektvoller Umgang‘, ‚Mitarbeiterorientierung, ‚Zugewandtheit‘ und ‚Belange der Mitarbeiter verstehen‘ (alle jeweils 3%). Auf den Rängen drei bis fünf liegen die Kompetenzen ‚Transparenz‘, ‚Vernetzungsfähigkeit‘ sowie ‚Vertrauen (schaffen)‘ – alle mit jeweils 37% Nennungen.

Methodik der Studie

Was mir an der Studie gut gefällt: Das in Frankfurt ansässige Institut für Führungskultur im digitalen Zeitalter (IFIDZ) hat nicht etwa die zigste eigene Studie durchgeführt, sondern die schier unübersichtliche Masse an Studien, die es zu dem Thema bereits gibt, ausgewertet. Gut, dass das mal jemand gemacht hat.

Konkret wurden insgesamt 30 Studien und Umfragen aus den Jahren 2012 bis Juli 2016 mit 18.274 Befragten ausgewertet. Der Fokus lag dabei auf deutschsprachigen Primärstudien und Umfragen aus den Jahren 2012 bis Juli 2016, die über Literatur- und Internetrecherche (Google, Bing und Google Scholar) identifiziert werden konnten. Es wurde ein Zeitraum von nur fünf Jahren gewählt, um eine Aktualität der Ergebnisse zu gewährleisten.

Methodenvielfalt

Die Primärstudien und Umfragen zeichnen sich durch eine Methodenvielfalt aus – mit einem Schwerpunkt auf quantitativen Erhebungen. Mehr als die Hälfte der Studien und Umfragen (54%) wurden quantitativ ermittelt – durch Online-Befragung oder Telefoninterviews. Einem Viertel (26%) liegen Experteninterviews zugrunde. 10% der Studien und Umfragen basieren auf persönlichen Gesprächen mit Führungskräften, bei weiteren 10% wurde eine standardisierte Befragung durch Expertengesprächen ergänzt.


Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Aktionen oder News per Newsletter!

Am Ende erstellte das IFIDZ ein Ranking der am häufigsten genannten Kompetenzen. Dabei zeigt sich, dass es bei Führungskräften auch weiterhin zwischenmenschliche Fähigkeiten auch weiterhin stark gefragt sind von Führungskräften.

Silicon-Valley-Kompetenzen in Deutschland wenig gefragt

Die hohe Bedeutung der Kommunikationsfähigkeit wird beispielsweise dadurch unterstrichen, dass auch einzelne Aspekte von Kommunikation explizit als relevante Kompetenzen genannt werden wie ‚Feedback geben‘ (23%), und ‚zuhören‘ (10%) sowie ‚analog vor digital‘ (7%). Typische Digitalkompetenzen wie ‚Datenverständnis‘ oder ‚IT-Kompetenzen‘ rangieren hingegen weit abgeschlagen mit jeweils 17 % der Nennungen auf den Plätzen 25 und 27.

Auch Skills, die mit der Arbeitsweise und der Philosophie des “Silicon Valley” assoziiert werden, wurden relativ selten oder gar nicht genannt. Hierzu zählen zum Beispiel Agilität (10%) oder disruptives Denken (10%), die nur in einzelnen Jahren in Studien genannt wurden. Gar nicht genannt wurden oder Experimentierfreude (0%) sowie oder Risikobereitschaft! (0%), die gar nicht genannt wurden.

Verbesserungsbedarf bei analogen Kompetenzen

Daraus lassen sich mehrere spannende Aspekte ablesen: Zum einen dominieren die Kompetenzen des analogen Zeitalters auch weiterhin die Erwartungen an Führungskräfte – das ist eigentlich kein Wunder, denn der Mensch mag bekanntlich, was er kennt.

Begriffe wie Agilität oder disruptives Denken scheinen hingegen reine Modebegriffe zu sein, die in nur in einem bestimmten Zeitraum gehypt wurden. Das wiederum ist eher schade, denn gerade dieses digitalen Kompetenzen sind für die Zukunft eines Unternehmens von entscheidender Bedeutung. Die seltene Nennung ist somit eher ein Beleg für die Kurzsichtigkeit vieler Manager.

Der Mensch weiter im Mittelpunkt

Die Studie zeigt aber auch ebenfalls, dass klassische zwischenmenschliche Kompetenzen auch im Ddigitalen Zeitalter weiter wichtig sind. Die häufige Nennung bestimmter Begriffe wie z.B. ‚Wertschätzung‘ lässt schließlich auch den Schluss zu, dass Unternehmen und Führungskräfte sich stark mit bestimmten Themen auseinandersetzen, eben weil in diesem Bereich ein Mangel wahrgenommen wird.

Gerade durch die Digitalisierung gewinnen nämlich Kompetenzen wie Kommunikation, Menschenorientierung oder Vernetzung zunehmend an Bedeutung und nicht wenigen Führungskräften in Unternehmen dürfte aufgefallen sein, dass hier häufig noch Verbesserungsbedarf besteht – zumindest dann, wenn ein Unternehmen auch zukünftig wettbewerbsfähig bleiben will.


Text als PDF kaufen

Diesen Text als PDF erwerben (nur zur eigenen Nutzung ohne Weitergabe gemäß AGB): Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de, wir schicken das PDF dann umgehend zu. Sie können auch Text-Reihen erwerben.

4,99Jetzt buchen

Mehr erfahren – unsere Bücher zum Thema

Oder für wenig mehr direkt ganzes Buch oder eKurs zu diesem Thema kaufen, dazu weiterlesen. Hier finden Sie eine passende Auswahl.

eKurs on Demand kaufen

Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion als PDF-Download. Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs – alle weiteren Informationen!

29,99Jetzt buchen

  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review

5 Antworten zu „Top-Fähigkeiten für Führungskräfte: Auf die Kommunikation kommt es an“

  1. Questback Germany

    #Leadership #Studie: Auf die Kommunikation kommt es an! – Empfehlenswerter Beitrag YDVMX3sZED via @Berufebilder

  2. Jobcollege

    Meta-Studie zeigt Top-Fähigkeiten für Führungskräfte: Auf die Kommunikation kommt es an von Simone Janson – Empfehlenswerter Beitrag ATDxRM1jSk

  3. Thomas Eggert

    Meta-Studie zeigt Top-Fähigkeiten für Führungskräfte: Auf die Kommunikation kommt es an… via B E R U F E B I L D E R – Empfehlenswerter Beitrag UwALLzjBy7

  4. BEGIS GmbH

    Meta-Studie zeigt Top-Fähigkeiten für Führungskräfte: Auf die Kommunikation kommt es an… via B E R U F E B I L D E R – Empfehlenswerter Beitrag wntAOUebGL

  5. Angelica Bergmann

    RT @Berufebilder: Meta-Studie zeigt Top-Fähigkeiten für Führungskräfte: Auf die Kommunikation kommt es an – – Empfehlenswerter Beitrag nP9ypZW7BM

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.

EnglishDeutsch