Zum Text

Besser Arbeiten, Infos nach Wunsch: Wir geben Ihnen Informationen, die Sie wirklich brauchen und engagieren uns für eine bessere und ökologische Arbeitswelt. Als Verlag Best of HR – Berufebilder.de® mit einem einzigartigen Buch-Konzept und eKursen bieten wir über 20 Jahre Erfahrung im Corporate Publishing – mit Kunden wie Samsung, Otto, staatlichen Institutionen. Verlegerin Simone Janson leitet auch das Institut Berufebilder Yourweb, das u.a. Stipendien vergibt, und gehört zu den 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen, referenziert in ARD, FAZ, ZEIT, WELT, Wikipedia.

Offenlegung & Bildrechte:  Bildmaterial erstellt im Rahmen einer kostenlosen Kooperation mit Shutterstock. 
Redaktionelle Bearbeitung: Dieser Beitrag wurde zur Veröffentlichung auf Best of HR – Berufebilder.de® überarbeitet und inhaltlich für das Format angepasst von Simone Janson. Alle Beiträge von Simone Janson

Text stammt weitestgehend aus dem Buch: “Schlau statt perfekt: Wie Sie der Perfektionismusfalle entgehen und mit weniger Aufwand mehr erreichen” (2015), erschienen bei BusinessVillage Verlag, Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Verlags.

stefan-fourierHier schreibt für Sie: Dr. Stefan Fourier ist ein deutscher Unternehmensberater, Naturwissenschaftler und Autor.Stefan Fourier, geboren in Freiberg, wuchs in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) und studierte in Dresden Physik an der dortigen Technischen Universität, wo er sich auf die Anwendung radioaktiver Isotope spezialisierte sowie auf die mathematische Erfassung von Spektralanalysen. Bis 1985 forschte er über hochpolymere Kunststoffe und promovierte schließlich auf dem Gebiet der Verfahrenschemie unter dem Titel Beiträge zur mathematischen Modellierung des Koagulationsverfahrens.1987 floh Stefan Fourier aus der DDR in die damalige Bundesrepublik Deutschland, wo er als Managementtrainer und gemeinsam mit seiner Frau das Beratungsunternehmen Humanmanagement mit den Themenschwerpunkten Wandel und Innovation gründete, insbesondere mit den Arbeitsschwerpunkten Unternehmensentwicklung, Prozessoptimierung, Change Management und Projektmanagement. Fourier veröffentlicht seine Inhalte sowohl in Fachtexten und Sachbüchern, aber auch in Fabeln, Kurzgeschichten und Aphorismen. Ab 1994 erschienen zudem Almanache unter dem Titel “Essenz für Menschen in Verantwortung”. Alle Texte von Dr. Stefan Fourier.

Die 4 Archetypen Platons: Der Macher

  • Achtsamkeit & Team-Konflikte lösen {+AddOn nach Wunsch}
  • Prinzip Hoffnung. Hochsensibel Introvertiert Emotional {+AddOn nach Wunsch}
  • Lust & Leiden im Büro {+AddOn nach Wunsch}
  • Bewusste Kommunikation {+AddOn nach Wunsch}
  • Hustling – Clever Ziele erreichen {+AddOn nach Wunsch}
  • Reit den Bullen {+AddOn nach Wunsch}
  • Frech gewinnt! Sich durchsetzen & Ziele erreichen {+AddOn nach Wunsch}
  • Perfekte Karriere? Mit Sneakers in die Chefetage {+AddOn nach Wunsch}
  • Grüble nicht, Lebe {+AddOn nach Wunsch}
  • Die Stunde der Sieger – Achtsamkeit statt Kampf {+AddOn nach Wunsch}
  • Gewinnen per Checkliste {+AddOn nach Wunsch}
  • Nein sagen ohne Schuldgefühle trotzdem erfolgreich verhandeln {+AddOn nach Wunsch}
  • Konflikte gewinnen, Machtposition & Status sichern {+AddOn nach Wunsch}
  • Weise Führen Lernen {+AddOn nach Wunsch}
  • Best Practice: Erfolgreich Managen {+AddOn nach Wunsch}
  • Effizient Arbeiten im Homeoffice {+AddOn nach Wunsch}
  • Erfolgreich Umgang mit Geld lernen {+AddOn nach Wunsch}
  • Neue Gesetze für Gewinner {+AddOn nach Wunsch}
  • Bewerbung richtig schreiben {+AddOn nach Wunsch}
  • Unbesiegbar mit Erfolgsmindset {+AddOn nach Wunsch}

Der Macher entwickelt Strategien und Pläne, motiviert Menschen zum aktiven Engagement, unterstützt sie bei der Arbeit, beim Lernen und fördert ihre Weiterentwicklung. Aber ist ein Macher auch automatisch ein Leader?

platon-archetypen-macher

Macher vs. Leader

Zwar kontrolliert der Macher, setzt Ziele in die Tat um, setzt sich durch. Er ist der Problemlöser, der Antreiber und derjenige, der Kennziffern vorgibt.

Und in Unternehmen füllt der Archetyp des Machers die Managementpositionen auf den unterschiedlichsten Ebenen. Aber ein Macher ist noch lange kein Leader.

Wo finden sich Macher-Qualitäten?

Natürlich, Geschäftsführer, Abteilungsleiter und Meister haben Macherqualitäten, sonst würden sie diese Positionen nicht bekleiden, zumindest nicht lange. Viele Ingenieure, Vertriebsleute, Marketingspezialisten, Künstler und Politiker haben Macherqualitäten.

Sie bewirken etwas, sind aktiv aus sich heraus, aus eigenem Antrieb. In Familien findet man diese Qualitäten bei Mutter oder Vater. Häufig prägen auch die großen Brüder diese Qualitäten besonders früh aus. Sie gehen voran, stiften ihre Geschwister an und reißen sie mit.

Der große Macher-Irrtum

Moment mal, werden Sie vielleicht jetzt denken, das sind doch Führereigenschaften! Genau das ist ein großer Irrtum, der sich in unserer Gesellschaft breitgemacht hat.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs bzw, Reihe herunterladen. Aktionen oder News per Newsletter!

Für unser westliches Verständnis sind Führer diejenigen, die vorneweg stürmen, alles regeln und durch dieses Aktivsein, durch Zielvorgaben und Kontrolle über andere bestimmen.

Wirkliche Führung, die Sinnentwicklung, kommt oft zu kurz

Weil wir das für Führung halten und zum Führungsklischee erheben, kommt die wirkliche Führung, nämlich Sinnentwicklung, Vertrauensbildung und Einwirkung auf das soziale System, meist zu kurz. Wir beklagen das auch.

Wir fühlen diesen Mangel an Führung, obwohl oder gerade weil die Welt voller Aktivitäten im Sinne des archetypischen Machers ist. Wir haben eine falsche Vorstellung davon, was Führung ist, glauben, dass sie direkt auf die täglichen Aktivitäten gerichtet ist. Aber das ist der Archetyp des Machers.

Die wichtige Macher-Rolle

Der Macher ist in allen unseren sozialen Systemen eine äußerst wichtige Rolle. Wenn sie nicht oder defizitär besetzt ist, stagniert die Entwicklung.

Ohne Macher gäbe es keine schönen Häuser, keine modernen Autos, keine vollen Geschäfte, kein Gesundheitssystem, keine funktionierenden Schulen. Die Macher sorgen dafür, dass Familien ein gutes Zuhause haben, immer etwas zu Essen auf dem Tisch steht, der Fernseher funktioniert und Facebook wächst.

Licht und Schatten liegen eng beieinander

Durch ihre Aktivitäten entstehen aber auch Konflikte. Sie setzen ihre Ziele und ihren Willen in jedem Falle durch und nehmen dafür im Extremfall sogar Kriege in Kauf.

Bei keiner der archetypischen Rollen liegen Licht und Schatten so eng beisammen, wie bei der des Machers. Hier trifft der Vergleich mit dem Hammer, mit dem man ein Haus bauen oder jemanden erschlagen kann, in besonders deutlicher Weise zu.

Vorsicht vor dem Hang zum Zwanghaften

Personen, die sich überwiegend in der Macherrolle befinden – das kann durch das Innehaben einer bestimmten, verantwortungsvollen Position oder durch eine persönliche Neigung zur Aktivität, vielleicht sogar zur Machtausübung geschehen – verfallen am ehesten in Perfektionismus.

Macher verursachen auch Konflikte

Für sie besteht die akute Gefahr, mit ihrer Rolle zu verwachsen, die Souveränität zu verlieren und in allen Bereichen nur noch zwanghaft zu agieren.

Sie sind immer auf mindestens 100 Prozent und verlangen das auch von ihren Mitmenschen. Sie haben kein Ohr für die 80-Prozent-Idee, bis es bei ihnen selbst zum Kollaps kommt. Für sie wäre das gelegentliche Einnehmen der archetypischen Rolle des Mitmachers empfehlenswert.

Text als PDF kaufen

Diesen Text als PDF erwerben (nur zur eigenen Nutzung ohne Weitergabe gemäß AGB): Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de, wir schicken das PDF dann umgehend zu. Sie können auch Text-Reihen erwerben.

3,99 Jetzt buchen

Mehr erfahren – unsere Bücher zum Thema

Oder für wenig mehr direkt ganzes Buch oder eKurs zu diesem Thema kaufen, dazu weiterlesen. Hier finden Sie eine passende Auswahl.

eKurs on Demand kaufen

Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion als PDF-Download. Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs – alle weiteren Informationen!

19,99 Jetzt buchen

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.

EnglishDeutsch