Zum Text

Besser Arbeiten, Infos nach Wunsch: Wir geben Ihnen Informationen, die Sie wirklich brauchen und engagieren uns für eine nachhaltige Arbeitswelt. Mit unserem einzigartigen on-Demand Verlags-Konzept bieten wir Bücher, Magazine sowie eKurse und haben über 20 Jahre Erfahrung im Corporate Publishing – Kunden u.a. Samsung, Otto, staatliche Institutionen, Projekt-Partner Bundesbildungsministerium. Verlegerin Simone Janson ist eine der 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen, referenziert in ARD, FAZ, ZEIT, WELT, Wikipedia.

Offenlegung & Bildrechte: Bildmaterial erstellt im Rahmen einer kostenlosen Kooperation mit Shutterstock. 


Hier schreibt für Sie: Simone Janson ist Verlegerin, Beraterin und eine der 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen laut Blogger-Relevanz-Index. Sie ist außerdem Leiterin des Instituts Berufebilder Yourweb, mit dem sie Geld für nachhaltige Projekte stiftet. Laut ZEIT gehört ihr als Marke eingetragenes Blog Best of HR – Berufebilder.de® zu den wichtigsten Blogs für Karriere, Berufs- und Arbeitswelt. Mehr zu ihr im Werdegang. Alle Texte von Simone Janson.

  • Flow finden {+AddOn nach Wunsch}
  • Strategisch richtig gut entscheiden {+AddOn nach Wunsch}
  • Körpersprache & Geheimnisse nonverbaler Kommunikation {+AddOn nach Wunsch}
  • Immer mit dem Kopf durch die Wand! Unmögliche Ziele erreichen {+AddOn nach Wunsch}
  • Lust & Leiden im Büro {+AddOn nach Wunsch}
  • Wiedereinstieg im Beruf {+AddOn nach Wunsch}
  • Führen in der Sandwichposition {+AddOn nach Wunsch}
  • Best Practice: Die perfekte Weiterbildung finden {+AddOn nach Wunsch}
  • Mehr Geld sofort {+AddOn nach Wunsch}
  • Besser verhandeln & richtig gut verkaufen lernen {+AddOn nach Wunsch}
  • Digitale Manipulationstechniken durchschauen {+AddOn nach Wunsch}
  • Prokrastination überwinden {+AddOn nach Wunsch}
  • Erfolg im Verkauf & Beruf durch gute Texte {+AddOn nach Wunsch}
  • Dresscode zum Erfolg {+AddOn nach Wunsch}
  • Kündigung was nun? Survival Guide zum Rauswurf {+AddOn nach Wunsch}
  • Perfekte Karriere? Mit Sneakers in die Chefetage {+AddOn nach Wunsch}
  • Schlaf dich erfolgreich. Gelassenheit als Karriere-Strategie {+AddOn nach Wunsch}
  • Gewinnen per Checkliste {+AddOn nach Wunsch}
  • Prinzip Hoffnung. Hochsensibel Introvertiert Emotional {+AddOn nach Wunsch}
  • Türöffner {+AddOn nach Wunsch}

Geplantes Gesetz zur Familienpflegezeit: Skepsis & erste Umsetzungen {Trend!-Studie}

Bisher 4385 Leser, 1573 Social-Media-Shares Likes & Reviews (5/5) • Kommentare lesen & schreiben

Am 1. Januar 2012 soll das neue Gesetz zur Familienpflegezeit in Kraft treten. Das öffentliche Interesse ist groß, die Akzeptanz innerhalb der Unternehmen uneinheitlich.Das bestätigt auch eine aktuelle Umfrage unter den Partnerunternehmen der Online-Stellenbörse JobStairs.

Best of HR – Berufebilder.de®

Finanzielle Vorleistung als Problem

Befragt wurden 51 der größten und attraktivsten deutschen Arbeitgeber. Zwar bemerken 50 Prozent der Befragten derzeit eine verstärkte Nachfrage nach Pflegezeitangeboten bei ihren Mitarbeitern, aber nur 31 Prozent befürworten die Rahmenbedingungen des neuen Modells von Bundesfamilienministerin Kristina Schröder.

“Insbesondere der Aspekt der finanziellen Vorleistungen durch den Arbeitgeber führt derzeit zu Unsicherheit und daraus resultierender Zurückhaltung bei den Unternehmen”, meint Anja Seng, Professorin für Personalmanagement an der FOM Hochschule für Oekonomie und Management, Düsseldorf.

Denn laut gesetzlicher Regelung können Arbeitnehmer, wenn sie einen Angehörigen pflegen, ihre Arbeitszeit über einen Zeitraum von maximal zwei Jahren auf bis zu 50 Prozent reduzieren. In dieser Zeit beziehen sie aber 75 Prozent ihres letzten Bruttoeinkommens.

Mehr Information wäre besser

“Viele Arbeitgeber wurden allerdings nicht darüber informiert, dass der Bund sie für die Aufstockung des Gehalts mit einem zinslosen Darlehen der staatlichen KfW-Bankengruppe unterstützt”, erklärt Seng. Würde dies breiter kommuniziert, könne man aktuelle Widerstände abbauen.

Die Hochschulprofessorin ist daher trotz derzeitiger Akzeptanzschwierigkeiten sicher, dass sich das Konzept der Bundesregierung – auch vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung – mittelfristig durchsetzen wird: “Unternehmen, die die Vereinbarkeit von Familie, Privatleben und Beruf auf ihre Fahnen schreiben, werden auch ein Familienpflegezeitmodell darin implementieren.”

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Aktionen oder News per Newsletter!

Erste Unternehmen bereits bei Umsetzung

Den Anfang hat jetzt Roche gemacht. Als erstes deutsches Unternehmen setzt der Gesundheits-Konzern seit Anfang April das Familienpflegezeitmodell der Bundesregierung um. “Das Konzept passt gut zu unseren Vorstellungen von Verantwortung”, erklärt Thomas Schmid, Sprecher der Geschäftsführung, Roche Diagnostics GmbH.

Auch weitere JobStairs Partnerunternehmen sind bereits aktiv: Laut Umfrage bieten 43 Prozent Ihren Mitarbeitern bereits unabhängig von der gesetzlichen Neuregelung individuelle Familienpflege-zeitlösungen an oder planen diese in Kürze.


Text als PDF kaufen

Diesen Text als PDF erwerben (nur zur eigenen Nutzung ohne Weitergabe gemäß AGB): Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de, wir schicken das PDF dann umgehend zu. Sie können auch Text-Reihen erwerben.

3,99Jetzt buchen

Mehr erfahren – unsere Bücher zum Thema

Oder für wenig mehr direkt ganzes Buch oder eKurs zu diesem Thema kaufen, dazu weiterlesen. Hier finden Sie eine passende Auswahl.

eKurs on Demand kaufen

Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion als PDF-Download. Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs – alle weiteren Informationen!

19,99Jetzt buchen

  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.

EnglishDeutsch