Besser arbeiten, Infos nach Wunsch! Wir geben Ihnen Informationen, die Sie wirklich brauchen und engagieren uns für eine bessere und ökologische Arbeitswelt. Als Verlag Best of HR – Berufebilder.de® mit einzigartigem Buchkonzept und eKursen bieten wir über 20 Jahre Erfahrung im Corporate Publishing – mit Kunden wie Samsung, Otto, staatlichen Institutionen. Verlegerin Simone Janson leitet auch das Institut Berufebilder Yourweb, das z.B. Stipendien vergibt, und gehört zu den 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen, referenziert in ARDFAZZEITWELTWikipedia.

Offenlegung & Bildrechte  Bildmaterial erstellt im Rahmen einer kostenlosen Kooperation mit Shutterstock. 

Hier schreibt für Sie:

Simone Janson ist VerlegerinBeraterin und Leiterin des Instituts Berufebilder Yourweb.Unter der eingetragenen Marke Best of HR – Berufebilder.de® betreibt Sie einen Buch-Verlag, eine eLearning-on-Demand-Plattform, einen News-Dienst und gehört zu den 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen laut Blogger-Relevanz-Index und Wikipedia. Laut ZEIT gehört sie zu den wichtigsten Blogs zu Karriere, Berufs- und Arbeitswelt. Daneben leitet das Institut Berufebilder Yourweb für kooperative & nachhaltige Bildung, mit dem sie u.a. Stipendien vergibt und nachhaltige Projekte fördert. Außerdem berät sie Unternehmen wie Samsung, OTTO oder Randstad in HR-Kommunikation und war für diverse Hochschulen und Business-Schools tätig.

Motivation steigern mit 18 ungewöhnlichen Tipps: Hypereffizient werden

Wie wird man hypereffizient? Indem man sich besser organisiert – und das in allen Bereichen: nicht nur bei Arbeit und Technik, sondern auch beim Essen oder der Kleiderwahl. Die besten Tipps dazu.

Best of HR – Berufebilder.de®

Hypereffizienz – je einfacher, desto besser

Unsere Gesellschaft will immer weiter, immer mehr, immer schneller. Wir müssen und wollen hypereffizient werden. Das muss weder schlecht noch in jedem Fall stressig sein: Es macht ja auch bis zu einem gewissen Grad Spaß, sich selbst zu beweisen, dass man mithalten kann.

Doch wie geht das nun mit der Hypereffizienz? Alles noch schneller erledigen, noch mehr Stress und Hektik? Das muss gar nicht sein: Es gibt diverse Hilfsmittel, die uns helfen, eine höhere Produktivität auch mit Spaß und Freue zu erreichen.

Selbst-Motivation – wie geht das?

Ein wichtiger Aspekt dabei: Motivation. Das erscheint logisch, denn wer motiviert ist, arbeitet lieber, besser, leidenschaflicher – um es kurz zu sagen produktiver. Der Prodiuktivitäts-Blogger Leo Babauta brach das ganze auf nur zwei Motivationstipps herunter – und zwar die einzigen zwei, die man jemals brauchen wird. Diese sind:

  1. Sieh zu, dass Dir Spaß macht, was Du tust.
  2. Sorge für (positiven) Druck von außen.

Für Sebastian Kube, Professor für Verhaltensökonomik, ist das Thema durchaus komplexer. Geht es nach Kube, bestimmt zum Beispiel nicht ein Mehr Gehalt über den Grad der Motivation, sondern kleine Geschenke erhöhen die Produktivität.

Das sagt die Wissenschaft zum Thema Motivation

In Experimenten ist Kube der Frage nachgegangen, wie sich Mitarbeiter am besten motivieren lassen. Für eines dieser Experimente ließ Kube Studierende Bücher in der Universitätsbibliothek katalogisieren – eine ziemlich dröge Arbeit also.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs bzw, Reihe herunterladen. Aktionen oder News per Newsletter!

Als Ausgleich erhielt eine Gruppe von Studierenden unverhofft eine Gehaltserhöhung von 20%, nachdem ein Teil der Arbeit erledigt war, eine zweite Gruppe bekam einen Gutschein für eine Thermoskanne.

Produktivität steigern durch mehr Geld oder Geschenke?

Und nun raten Sie was passierte: Die Studierenden, die ein kleines Geschenk erhielten, arbeiteten erstaunlicherweise anschliessend im Schnitt um 30% produktiver. Bei der ersten Gruppe, die eine Gehaltserhöhung erhielt, liess sich keine Leistungssteigerung feststellen.

Das Ergebnis mag erstaunen, es erstaunt vor allem mich, weil ich jederzeit die Gehaltserhöhung vorziehen würde. Eine Erklärung könnte sein, dass Kleine Geschenke uns eben deutlich produktiver machen als das eine Gehaltserhöhung vermögen würde, weil durch das Geschenk eine persönliche Beziehung hergestellt wird, die sich förderlich auf die Beziehung auswirkt. Geld hingegen taugt nicht als Motivator, da es die Beziehung auf eine rein finanzielle Basis stellt.

Sich selbst belohnen und motivieren mit ungewöhnlichen Maßnahmen

Das Gute daran: Diese Erkenntnis kann man auch für sich nutzen und sich selbst mit kleinen Geschenken immer wieder motivieren. In dieses Horn bläst auch die amerikanische Unternehmerin Anna Vital. Sie hat da ganz einfache Lösungen, die quasi alle Bereiche abdeckt, auch solche wie Mode oder Essen, an die wir vielleicht sonst nicht gedacht hätten, die aber ebenfalls zu unserem Leben gehören.

Das Verblüffende ist die Einfachheit der Aussagen. Manche Aussagen stehen auch glatt konträr zu dem, was man sonst über Zeitmanagement hört – etwa “Tue die einfachsten Dinge zuerst.” Andere sind schlicht ein wenig frech: “Wenn Du eine eMail nicht verstehst, dann antworte nicht.” Und es zeigt sich: Man muss es sich gar nicht immer so kompliziert machen, wie man glaubt. “Simplify your life” ist auch Anna Vitals Motto.

Die 18 besten Tipps zur Hypereffizienz

18 Tipps von Anna Vital haben mir besonders gut gefallen und ich habe sie im Folgenden zusammen gestellt:

  1. Wenn Sie nicht verstehen, was die eMail fragt, dann antworten Sie nicht.
  2. Schalten Sie die Nachrichten aus. Die meiste Zeit über passiert nichts Wichtiges.
  3. Wählen Sie einen bestimmten Kleidungstyp und bleiben Sie dabei. So vermeiden Sie triviale Entscheidungen wie die, was Sie anziehen sollen.
  4. Schmeißen Sie weg, was Sie nicht brauchen.
  5. Visualisieren Sie Ihre Ziele.
  6. Fangen Sie an, bevor Sie sich bereit dafür fühlen. So vermeidest Du das Henne-Ei-Problem.
  7. Wenn Sie eine Blockade haben, machen Sie eine MindMap.
  8. Treiben Sie Sport, um Ängste abzubauen.
  9. Schlafen Sie ausreichend.
  10. Machen Sie die einfachsten Dinge zuerst.
  11. Gehen Sie nur zu Meetings, die Entscheidungen hervorbringen.
  12. Lernen Sie: Besser eine Sache zu Ende bringen, als sie perfekt zu machen.
  13. Bringen Sie Routine in Ihre Ernährung.
  14. Essen Sie gesund!
  15. Fokussieren Sie auf die wichtigen Dinge statt auf die dringenden.
  16. Entscheiden Sie, was dabei herauskommen soll, bevor Sie anfangen.
  17. Lernen Sie Dinge zu ignorieren. Sie müssen nicht auf alles antworten.
  18. Fangen Sie einfach an, denn mit dem Entwurf lässt es sich besser arbeiten als mit der leeren Seite.

Text als PDF kaufen

Diesen Text als PDF erwerben: Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de, wir schicken das PDF dann umgehend zu.

3,99 Jetzt buchen

Bücher zum Thema

Oder für wenig mehr direkt ganzes Buch oder eKurs zu diesem Thema kaufen, dazu weiterlesen. Hier finden Sie eine passende Auswahl.

eKurs on Demand kaufen

Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion als PDF-Download. Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs – alle weiteren Informationen!

19,99 Jetzt buchen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.