Zum Text

Besser Arbeiten, Infos nach Wunsch: Wir geben Ihnen Informationen, die Sie wirklich brauchen und engagieren uns für eine bessere und ökologische Arbeitswelt. Als Verlag Best of HR – Berufebilder.de® mit einem einzigartigen Buch-Konzept und eKursen bieten wir über 20 Jahre Erfahrung im Corporate Publishing – mit Kunden wie Samsung, Otto, staatlichen Institutionen. Verlegerin Simone Janson leitet auch das Institut Berufebilder Yourweb, das u.a. Stipendien vergibt, und gehört zu den 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen, referenziert in ARD, FAZ, ZEIT, WELT, Wikipedia.

Offenlegung & Bildrechte: Bildmaterial erstellt im Rahmen einer kostenlosen Kooperation mit Shutterstock. 
Redaktionelle Bearbeitung: Dieser Beitrag wurde zur Veröffentlichung auf Best of HR – Berufebilder.de® überarbeitet und inhaltlich für das Format angepasst von Simone Janson. Alle Beiträge von Simone Janson

Hier schreibt für Sie:

Best of HR – Berufebilder.de®Claudia Simon ist Geschäftsführerin der VISTEM GmbH & Co. KG.Sie Unternehmensberaterin für Strategie- und Organisationsentwicklung in Unternehmen und berät gemeinsam mit einem Expertenteam nationale und internationale Unternehmen in ihrer Wachstumsentwicklung.Simon absolvierte eine Ausbildung zur Industriekauffrau und studierte Betriebswirtschaft an der FH Worms. Nach der Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten und der Tätigkeit als Assistentin der Geschäftsleitung in größeren Anwaltskanzleien, wo sie u.a. bei der Implementierung eines Managementsystems mitwirkte, leitete sie die Abteilung Schulung und Consulting eines Unternehmens für Anwaltssoftware.Neben ihrer Arbeit als Unternehmensberaterin koordiniert Caudia Simon das Netzwerk deutschsprachiger Experten, Anwender und Interessenten zur Theory of Constraints. Mehr Informationen unter www.vistem.eu Alle Texte von Claudia Simon.

Konzentration auf den Fokus: Mit 3 Fragen zur richtigen Entscheidung

  • de-cover-meeting
  • de-cover-creative-job
  • de-cover-recruiting-knowledge
  • de-cover-dresscode
  • de-cover-time-for-winners.jpg
  • en-cover-source.jpg
  • en-cover-new-as-leader
  • de-cover-handling-criticism
  • de-cover-motivation-delegation
  • en-cover-body-language-understand-people
  • de-cover-attention
  • de-cover-law-winners.jpg
  • en-cover-beauyful-world.jpg
  • de-cover-lead-boss
  • en-cover-do-nothing.jpg
  • en-cover-power-impact.jpg
  • de-cover-negoiate
  • de-cover-small-talk
  • de-cover-speak-up
  • de-cover-understanding-money

In Unternehmen führen eingeschränkte Ressourcen zu schädlichem Multitasking. Positive Veränderungen werden verhindert. Die Lösung lautet: Konzentration auf den Fokus und klare Prioritäten. Dann können Mitarbeiter Entscheidungen treffen und Unternehmen florieren.

Best of HR – Berufebilder.de®

Positiver Klang

Multitasking hat einen positiven Klang. Ist doch ein multitaskingfähiger Prozessor besonders schnell und leistungsstark. Es scheint durchaus erstrebenswert, mehrere Dinge gleichzeitig erledigen zu können.

Nicht einmal die scherzhafte Aussage, dass nur Frauen multitaskingfähig seien, stört das Bestreben der Männer, doch irgendwie möglichst viele Projekte und Vorgänge gleichzeitig handhaben zu können.

Schädliches Multitasking

Dabei ist Multitasking im Arbeitsalltag keinesfalls erstrebenswert und positiv. Durch das Hin- und Herwechseln zwischen verschiedenen Aufgaben werden Fehler generiert, die im Nachhinein wieder korrigiert werden müssen. Das ist zeit- und kostenintensiv.

Außerdem verlieren Mitarbeiter, die an der Mehrfachbelastung leiden, ihre Leistungsfähigkeit oder fallen komplett aus. Ist Multitasking gängige Praxis, dauern Projekte länger und kosten mehr. Ein Feind in den eigenen Reihen, was die Effizienz des Ressourceneinsatzes und die Wettbewerbsfähigkeit anbelangt.

Prioritäten festlegen

Je mehr Aufgaben oder Projekte gleichzeitig aktiv sind und um dieselben Ressourcen konkurrieren, desto mehr schädliches Multitasking entsteht. Um nicht Überblick und Kontrolle zu verlieren, ist Fokussierung zwingend erforderlich.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs bzw, Reihe herunterladen. Aktionen oder News per Newsletter!

Das bedeutet einerseits, die höchsten Prioritäten festzulegen, und andererseits auch zu entscheiden, welche Aufgaben gänzlich von der Agenda gestrichen werden. Initiativen, die nicht innerhalb kurzer Zeit beendet werden können, werden gestoppt. Die daraus resultierenden Kapazitäten eingesetzt, um konsequent an den Hauptaufgaben zu arbeiten. Neue Initiativen starten erst dann, wenn andere abgeschlossen sind.

Klare Gesetzmäßigkeiten

Das Richtige zu finden, ist keine geheime Kunst. Es gibt vielmehr ganz klare Gesetzmäßigkeiten. Folgende drei Fragen helfen, diese zu erkennen:

  1. Wie kann der Normalbetrieb des Unternehmens unabhängig vom Eingreifen des Inhabers, Geschäftsführers oder Managers lukrativ laufen?
  2. Wie kann das Management ein Steuerungssystem aufbauen, das eine Orientierung an gemeinsamen Zielen zur Grundlage hat und Zielkonflikte eliminiert?
  3. Wie kann die Konzentration auf genau die Aktivitäten gelenkt werden, welche das Unternehmen nachhaltig florieren lassen?

Die richtige Optimierung eines Engpasses

Kommt es zu einem Engpass in dem System, sind dort die Stunden für das gesamte System verloren. Eine an einem Nicht-Engpass gesparte Stunde ist jedoch reine Fiktion. Eine Optimierung eines Nicht-Engpasses führt somit nicht unbedingt auch zu einer Optimierung des gesamten Systems, sondern erreicht meist das Gegenteil.

Es ist wichtig, sich bei der Verbesserung auf den Engpass zu konzentrieren. Daraus erhält das Unternehmen sinkende Durchlaufzeiten, hohe Zuverlässigkeit und Kapazitätsgewinne. Entscheidende Wettbewerbsvorteile. Durch den Verkauf der gewonnenen Kapazität kann zudem der Gewinn gesteigert werden.

Wer alles tut, kann nicht fokussieren

Nur sehr wenige Faktoren beeinflussen jeweils zu einem bestimmten Zeitpunkt die Leistung eines Unternehmens. Führungskräfte müssen keineswegs überall vor Ort sein, alle Entscheidungen selbst treffen und alle Projekt-Baustellen gleichzeitig bedienen. Wer sich allem annimmt, fokussiert nichts. Gute Führungskräfte erkennen, was getan werden muss.

Unternehmen können durch Fokussierung weitaus mehr erreichen als durch Multitasking. Um den Fokus aufrecht zu erhalten, müssen Handlungen mit keiner oder gar schädlicher Wirkung unterlassen werden. Deswegen ist es wichtig, den Fokus auf die zentralen Angelegenheiten zu lenken und sie als „To-do“ zu markieren. Not-to-dos kann man später erledigen oder ganz streichen.

Text als PDF kaufen

Diesen Text als PDF erwerben (nur zur eigenen Nutzung ohne Weitergabe gemäß AGB): Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de, wir schicken das PDF dann umgehend zu. Sie können auch Text-Reihen erwerben.

3,99 Jetzt buchen

Mehr erfahren – unsere Bücher zum Thema

Oder für wenig mehr direkt ganzes Buch oder eKurs zu diesem Thema kaufen, dazu weiterlesen. Hier finden Sie eine passende Auswahl.

eKurs on Demand kaufen

Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion als PDF-Download. Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs – alle weiteren Informationen!

19,99 Jetzt buchen

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

4 Antworten zu “Konzentration auf den Fokus: Mit 3 Fragen zur richtigen Entscheidung”

  1. News | XING – Empfehlenswerter Beitrag dLJrom1NNF

  2. Konzentration auf den Fokus: 3 Fragen, um das „Richtige“ zu finden von Claudia Simon – Empfehlenswerter Beitrag wKDb7DAVgg

  3. Konzentration auf den Fokus: 3 Fragen, um das „Richtige“ zu finden von
    Claudia… via B E R U F E B I L D E R
    – Empfehlenswerter Beitrag vaHtCbmm5x

  4. Konzentration auf den Fokus: 3 Fragen, um das „Richtige“ zu finden von
    Claudia… via B E R U F E B I L D E R
    – Empfehlenswerter Beitrag TUF64ZO5bX

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.

EnglishDeutsch