Zum Artikel

Besser Arbeiten, Infos nach Wunsch: Wir geben Ihnen Informationen, die Sie wirklich brauchen und engagieren uns für eine bessere und ökologische Arbeitswelt. Als Verlag Best of HR – Berufebilder.de® mit einzigartigem Buchkonzept und eKursen bieten wir über 20 Jahre Erfahrung im Corporate Publishing – mit Kunden wie Samsung, Otto, staatlichen Institutionen. Verlegerin Simone Janson leitet auch das Institut Berufebilder Yourweb, das u.a. Stipendien vergibt, und gehört zu den 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen, referenziert in ARD, FAZ, ZEIT, WELT, Wikipedia.

Offenlegung & Bildrechte:  Bildmaterial erstellt im Rahmen einer kostenlosen Kooperation mit Shutterstock. 

Text stammt aus dem Buch: “Einfach schlagfertig: Zehn Methoden, die jeder anwenden kann” (2015), erschienen bei BusinessVillage Verlag, Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Verlags.

Hier schreibt für Sie:

peter_kensokPeter Kensok ist Peter Kensok ist Kommunikationstrainer, Coach und Psychotherapeut. Kensok studierte Ethnologie, volontierte bei einer Tageszeitung und bildete nach einigen Jahren als freier Journalist PR-Berater, Werbetexter und Redakteure aus. Er ist Journalist, Trainer, Berater und Coach. NLP-Lehrtrainer DVNLP e.V., Master-Practitioner der Society of Neurolinguistic Programming (USA) und seit 2000 Heilpraktiker für Psychotherapie mit eigener Praxis nach dem Heilpraktikergesetz sowie Lehrcoach und Lehrtrainer. Mehr Informationen unter www.coaching-kensok.de/

schaechtlePetra Schächtele-Philipp ist Schlagfertigkeitstrainerin und Rhetorikerin.

Schächtele-Philipp studierte Informatik und dann Rhetorik und Soziologie. Sie ist u.a. lizenzierte H.D.I.-Trainerin und wingwave-Coach. Sie arbeitete als Cheftrainerin bei der Integrata AG, bevor sie sich als Fürhungskräfte-Trainerin selbständig machte. Zu Ihren Kunden gehören u.a. die Audi-AG, Bosch, Daimler oder Böhringer. Gemeinsam mit dem Kommunikationstrainer und Coach Peter Kensok hat sie das Buch “Einfach Schlagfertig” verfasst. Sie lebt in Stuttgart.

Schlagfertigkeit Erste Hilfe statt roter Knopf: Ärgern ist wie Gift schlucken

Schlagfertig zu sein wünschen wir uns immer dann, wenn uns plötzlich die Luft wegbleibt vor Empörung oder Schock und wir uns schutzlos ausgeliefert fühlen. Was tun? Bitte nicht den roten Knopf drücken!

Best of HR – Berufebilder.de®

Unsere visuelle Orientierung

Die meisten Menschen sind sehr stark visuell orientiert. Die Rückmeldungen der Teilnehmer unserer Seminare und Coachings bestätigen, dass die bildhafte Vorstellung eines persönlichen Schutzschirms den Menschen hilft, auch in realen Situationen gelassener und souveräner zu handeln.

Das hat sehr wahrscheinlich damit zu tun, dass unser Gehirn Bilder und Emotionen schneller verarbeiten kann als den rein logisch strukturierten Text eines abstrakten Vorsatzes. Wir reagieren umso gelassener auf Verbalattacken, je detaillierter und greifbarer wir uns vorstellen, auch von einem realen physischen Schutzschirm umgeben zu sein.

Ihr mentaler Schutzschirm – immer griffbereit!

Wenn Sie jedoch in die nächste schwierige Verhandlung, das nächste Meeting oder das nächste Kundengespräch gehen, dann sollten Sie nicht nur Ihre vorbereiteten Sachargumente, sondern auch Ihren mentalen Schutzschirm dabei haben. Nehmen Sie sich also zwei zusätzliche Minuten für Ihre mentale Fitness, bevor Sie Ihre Gesprächspartner auch inhaltlich überzeugen.

Wie Ihr persönlicher Schutzschirm aussieht, ist eine Frage des persönlichen Stils und Ihrer Fantasie. Stellen Sie sich zum Beispiel vor, dass Ihr Schirm Sie wie eine sichere Kugel umgibt. Die Kugel trennt Sie angemessen von Ihrem Gegenüber und macht Sie für mögliche Bedrohungen unerreichbar.

Wie funktioniert ein Schutzschirm?

Eine sehr gute mentale Technik besteht darin, sich nicht nur vorzunehmen in schwierigen Situationen zukünftig gelassen zu bleiben und sich nicht mehr aus der Reserve locken zu lassen, sondern sich eine visuelle Vorstellung des eigenen Schutzschirmes zu machen.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs bzw, Reihe herunterladen. Aktionen oder News per Newsletter!

Um ihren mentalen Schutzschirm immer griffbereit zu haben, können Sie z.B. eines der folgenden inneren Bilder nutzen. Ein Schutzschirm ist…

  • wie eine Blase oder eine Schale um Sie herum;
  • wie eine Panzerglasscheibe, die aus dem Boden heraus vor Ihnen auffährt;
  • wie das Visier einer Ritterrüstung, das Sie jederzeit herunterklappen können;

Lesen Sie sich diese Vorschläge durch und verwenden Sie für sich denjenigen, der bei Ihnen das stärkste und angenehmste Gefühl auslöst. Sie können sich natürlich auch ein eigenes Bild eines Schutzschirmes ausdenken. Wichtig für Ihr Gehirn ist nur, dass das verwendete Bild Ihnen so real wie irgend möglich erscheint. Denn je realer die Vorstellung, desto besser die Wirkung.

Abstand gewinnen

Situative Intelligenz bedeutet, in jeder Situation intuitiv das Richtige zu tun. Dazu hilft Gelassenheit und ein mentaler Panzer, der uns zum Beispiel wie eine Elefantenhaut schützt. Das wäre ein weiteres Bild für einen Schutzschirm aus dem vorhergehenden Abschnitt. Eine weitere Technik bezeichnen wir mit Abstand gewinnen.

In vielen Situationen hilft es, den Angriff unseres Gesprächspartners nicht nur aus der persönlichen Perspektive zu betrachten. Stattdessen versuchen wir, einen Blick von der Metaebene aus auf das Geschehen zu werfen.

Der Blick von der Metaebene

Angenommen Sie wären ein Vogel in der Luft oder die Spinne an der Zimmerdecke, was nehmen Sie von den beiden Menschen wahr, die sich dort unten im Raum offenbar angespannt unterhalten? Dieser Blick auf die Szene ist auch dann möglich, wenn Sie einer der betroffenen Menschen sein sollten. Er schafft eine emotionale Distanz, wie wir sie sonst von Wissenschaftlern in einem Labor erwarten.

Mit etwas Übung lernen Sie so, zwischen dem Inhalt und den Gefühlen zu unterscheiden, die das Gesagte bei Ihnen auslösen. Statt sofort in Wut oder in Stress zu geraten, entdecken Sie aus der Perspektive des Vogels und der Spinne vielleicht sogar das Komische oder Absurde der Situation, und dass gar nicht zu reagieren auch eine gute Reaktion sein kann.

Ärgern ist wie Gift schlucken

Merke: Ärgern ist wie Gift schlucken und zu hoffen, dass der andere daran eingeht.
Wir sind mit solchen Ansätzen in einer durchaus erfolgreichen Umgebung. Moderne Mentaltechniken waren eine der wichtigsten Säulen im Trainingskonzept der deutschen Fußballnationalmannschaft 2014. Joachim (Jogi) Löw und seine Elf wurden immerhin Weltmeister. Auch Sie können es mit mentalen Hygienemaßnahmen zur Meisterschaft in der Schlagfertigkeit bringen!

Am besten fangen Sie gleich mit einem Lebensmotto an, wie in sich ruhende Menschen gerne eines haben. Egal was passieren mag, sie stellen sich damit immer wieder auf die eigene innere Stärke zurück. Welcher der folgenden Sätze bewirkt das bei Ihnen? Deckt er sich vielleicht mit etwas, das sich in Ihrem Leben bereits als Motto gezeigt hat? Schlagfertigkeit hat also nicht nur damit zu tun, eine passende Antwort zu finden. Wichtiger ist vielleicht sogar, das eigene Denken und Empfinden wahrzunehmen und zu verstehen.

Das bewusste Atmen

Zu den Erste-(Selbst-)Hilfe-Maßnahmen gehört, dass wir wieder zu Atem kommen und uns eine Schutzzone einrichten – wortwörtlich oder im übertragenen Sinn. Hinter jedem Gefühl liegt ein Bedürfnis! Achten Sie auf Ihre Gefühle und geben Sie ihnen Raum. Entstressen Sie sich durch Atmen. Tief einatmen und ausatmen durch gespitzte Lippen oder durch die Nase mit einem Darth-Vader-Geräusch. Dadurch dauert das Ausatmen länger und das beruhigt.

Atmen ist das beste Mittel gegen Stress. Atmen Sie nach einem Angriff bewusst aus und ein, vielleicht sechs bis acht Mal pro Minute. Einatmen – Pause – Ausatmen. Schon bald beruhigt sich Ihr Puls. Entspannen Sie Ihre Stirn, statt sie in Falten zu legen. Konzentrieren Sie sich auf Ihre kreativen Möglichkeiten. Erinnern Sie sich daran: Jedes Desaster birgt den Kern einer Anekdote!

Wie Achtsamkeit hilft

Das Beobachten der eigenen inneren Prozesse wird auch Achtsamkeit genannt und ist eine wichtige Eigenschaft für unser Thema. Sie reagieren generell umso schlagfertiger auf andere, je achtsamer Sie mit sich selbst, mit Ihren Gefühlen und Ihren Reaktionen umgehen.

Trainieren Sie deshalb Ihre Wahrnehmung von etwas Gesagtem, die Wahrnehmung Ihrer Gefühle, die bei Ihnen ausgelöst wurden; und lernen Sie, Ihre Gefühle und Ihre bewussten Bewertungen voneinander zu trennen.

Ausweichen ist besser als Rache

Treten Sie innerlich einen Schritt zur Seite, damit Sie Ihre eigenen Emotionen nicht überwältigen. Wie von einem Feldherrenhügel aus immer den Überblick zu behalten, leitet uns um die Reiz-Reaktionsfalle herum.

Ausweichen ist besser als Rache und Vergeltung: Wer Sie wirklich treffen und verletzen will, ärgert sich mehr über eine souveräne Reaktion als über einen Gegenangriff.

Die roten Knöpfe

Worte transportieren mehr als nur Gedanken, Einstellungen und Vorstellungen. Dieselben Worte können bei unterschiedlichen Menschen ganz verschiedene Reaktionen hervorrufen, wie die Wahrnehmungspsychologie bestätigt. Danach gibt es keine objektive Wirklichkeit.

Für jeden Menschen ist wirklich, was er sich in seiner Vorstellung konstruieren und was er aufgrund seiner persönlichen Filter wahrnehmen kann. So bewerten wir alle Reize, die auf uns einströmen, durch vergangene Erlebnisse. Wir lassen deshalb die Finger von der heißen Herdplatte und wissen auch morgen noch, wie wir heute eine Tür geöffnet haben.

Die Schlüssel zum Verstehen der Gegenwart

Unsere Erinnerungen und Erfahrungen sind der Schlüssel für unser ganz individuelles Verstehen der Gegenwart. Das bedeutet für die Schlagfertigkeit, dass jeder ganz persönliche, individuelle Auslöser oder Reizworte verinnerlicht haben wird, die Freude, Ärger, Frust oder Gegenwehr bewirken.

Um hier nicht selbst angreifbar zu werden, achten Sie darauf, in welchen Situationen Sie immer gleich empfindlich reagieren und hinterher unzufrieden sind.

Typisch empfindliche Situationen

  • Ärgern Sie sich zum Beispiel darüber, dass Sie schon wieder eine Aufgabe für das Team übernommen haben, bloß weil alle anderen schneller Nein gesagt haben?
  • Hat Ihr Lebenspartner oder Ihre Lebenspartnerin schon wieder Ihre Figur kommentiert und Sie stellen die Beziehung infrage?
  • Lachen Sie gegen Ihren Willen schon wieder mit dem Team, obwohl Sie den Blondinen-Witz in Gegenwart der Kollegin ziemlich mies finden?

Solche Situationen verdienen eine bewusste Auseinandersetzung mit ihnen und neue Reaktionen. Lassen Sie sich von den Elementen der eleganten Schlagfertigkeit inspirieren. Dazu gehört manchmal auch, eine Situation einfach zu ignorieren.

Text als PDF kaufen

Diesen Text als PDF erwerben: Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de, wir schicken das PDF dann umgehend zu.

3,99 Jetzt buchen

Bücher zum Thema

Oder für wenig mehr direkt ganzes Buch oder eKurs zu diesem Thema kaufen, dazu weiterlesen. Hier finden Sie eine passende Auswahl.

eKurs on Demand kaufen

Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion als PDF-Download. Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs – alle weiteren Informationen!

19,99 Jetzt buchen

7 Antworten zu “Schlagfertigkeit Erste Hilfe statt roter Knopf: Ärgern ist wie Gift schlucken”

  1. Franz Josef Neffe sagt:

    Coué zeigte: Wenn du ein Problem hast und es lölst sich nicht (von dir), dann stehst du nicht auf deiner Seite sondern auf seiner.
    Coué zeigte, dass wir alle IMMER Autosuggestion betreiben, meist aber zu Gunsten des Problems.
    Wir denken an es und stärken es.
    Die Energie, die wir in das Problem stecken, ziehen wir von uns ab.
    Wir machen das alle so strohdumm, denn das wurde uns allen durch Pädagogik so beigebracht:
    Wir geben und Mühe – und bekommen sie.
    Wir strengen uns an – und sind iunfolgedessen angestrengt.
    Wir lassen nicht locker – und sind folglich verspannt.
    Wir überwinden uns – und sind dann überwunden.
    Wer würde es wagen, z.B. seinen Chef derart barbarisch zu behandeln?
    Coué hatte weltweiten Erfolg bzw. die Menschen hatten weltweit Erfolg durch sein Vorbild und sein deutliches Aufzeigen von Problem und Lösung.
    Coué ist auch heute noch hoch aktuell.
    Jeder kann von seinen Beispielen nur profitieren, wenn er sie prüft und lernt.
    Hier mehr dazu: https://www.youtube.com/watch?v=9x335h-Wq_A
    Guten Erfolg!
    Franz Josef Neffe

    • Simone Janson sagt:

      Danke für diesen (Werbe)Hinweis, ich werde mir das anschauen.

      • Klaus Dieter Ritter sagt:

        Liebe Simone
        Franz Josef Neffe hat einen kurzen prägnanten Artikel geschrieben.
        Vertiefend ist das Interview dazu.
        Wie Gedanken zielgerichtet eingesetzt werden, um Kräfte zu mobilisieren,
        zeigt das youtube video zur Methode der Autosuggestion von Emil Coué .
        https://www.youtube.com/watch?v=yWAIiJQAhWQ
        Ein neue Erkenntnisse
        wünscht
        Klaus Dieter Ritter

  2. KompetenzPartner sagt:

    Schlagfertigkeit Erste Hilfe – Teil 1: Ärgern ist wie Gift schlucken: Schlagfertig zu sein wün… – Spannender BeitragTOxbo06YBr #Beruf #Bildung

  3. kanzlei-job sagt:

    Schlagfertigkeit Erste Hilfe – Teil 1: Ärgern ist wie Gift schlucken: Schlagfertig zu sein wünschen wir uns im… – Spannender Beitragzf9nfgxhhc

  4. Thomas Eggert sagt:

    Schlagfertigkeit Erste Hilfe – Teil 1: Ärgern ist wie Gift schlucken via B E R U F E B I L D E R – Spannender BeitragZGNznmDSUB

  5. BEGIS GmbH sagt:

    Schlagfertigkeit Erste Hilfe – Teil 1: Ärgern ist wie Gift schlucken via B E R U F E B I L D E R – Spannender BeitragvBp8I3qxCH

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.

EnglishDeutsch
error: Warnung Der Inhalt ist geschützt!