Zum Text

Besser Arbeiten, Infos nach Wunsch: Wir geben Ihnen Informationen, die Sie wirklich brauchen und engagieren uns für eine bessere und ökologische Arbeitswelt. Als Verlag Best of HR – Berufebilder.de® mit einem einzigartigen Buch-Konzept und eKursen bieten wir über 20 Jahre Erfahrung im Corporate Publishing – mit Kunden wie Samsung, Otto, staatlichen Institutionen. Verlegerin Simone Janson leitet auch das Institut Berufebilder Yourweb, das u.a. Stipendien vergibt, und gehört zu den 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen, referenziert in ARD, FAZ, ZEIT, WELT, Wikipedia.

Offenlegung & Bildrechte: Hier finden Sie die handverlesenen Buch-Empfehlungen unserer Redaktion in Kooperation mit unserem Partner Managementbuch.de zu den Themen Wirtschaft, Business & Sachbuch. Zur Redaktion gehören: Stephan Lamprecht, Christiane Kürschner, Wolfgang Hanfstein, Oliver Ibelshäuser & Damian Sicking. Die Bücher wurden kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt, Bildrechte beim Verlag. 

Hier schreibt für Sie:

Simone Janson ist VerlegerinBeraterin und eine der 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen laut Blogger-Relevanz-Index. Sie ist außerdem Leiterin des Instituts Berufebilder Yourweb, mit dem sie Geld für nachhaltige Projekte stiftet. Laut ZEIT gehört ihr als Marke eingetragenes Blog Best of HR – Berufebilder.de® zu den wichtigsten Blogs für Karriere, Berufs- und Arbeitswelt. Mehr zu ihr im Werdegang. Alle Texte von Simone Janson.

38Wolfgang Hanfstein ist u.a. Mitbegründer und Chefredakteur von Managementbuch.de, der führenden Buchhandlung für Führungskräfte, Unternehmer und Selbständige.Wolfgang Hanfstein ist Mitbegründer und Chefredakteur der Rezensionsmagazine Managementbuch-Review.de und www.roter-reiter.de. sowie von Managementbuch.de, der führenden Buchhandlung für Führungskräfte, Unternehmer und Selbständige. Seit vielen Jahren bewertet und rezensiert er die relevanten Neuerscheinungen in den Bereichen Wirtschaft, Management und Selbstmanagement. Dafür durchkämmt er mit der Redaktion von Managementbuch.de die Programme aller wichtigen Verlage. Mit dem Ziel, Leser schnell zum richtigen Buch zu führen. Und für gute Bücher viele Leser zu gewinnen. Alle Texte von Wolfgang Hanfstein.

Die 5 Besten Bücher mit 111 Ideen für ein entspanntes Leben: Work-Life-Balance mit Celine Dion {Lese-Tipp}

  • de-cover-keep-control
  • de-cover-go-stress
  • de-cover-speechless.jpg
  • de-cover-believe-in-you.jpg
  • de-cover-say-yes
  • en-cover-positive-energy.jpg
  • en-cover-promotion.jpg
  • de-cover-lazy-rhich
  • de-cover-body-language-sales
  • de-cover-recruiting-knowledge
  • de-cover-reentry-job.jpg
  • de-cover-influencer
  • de-cover-education.jpg
  • de-cover-rules-sales
  • de-cover-small-talk
  • de-cover-unfold-lift.jpg
  • en-cover-digital-detox.jpg
  • de-cover-onboarding
  • de-cover-suspense
  • en-cover-make-money-relaxed-way.jpg

4 X 111 leicht umsetzbare Tipps, damit das Leben besser läuft. Mit Celine Dyon und als Reiseführer zu spannenden Orten.

Tipp: Diese Bücher können Sie hier direkt einsehen & bestellen (via Amazon)!

Die 5 Besten Bücher mit 111 Ideen für ein entspanntes Leben: Work-Life-Balance mit Celine Dion {Lese-Tipp}

Kleine Veränderungen und Richtungswechsel

Patrick Lynen hat mit „Wenn ich das früher gewusst hätte…“ einen einen intelligenten Lebensratgeber geschrieben, der einen in seiner angenehmen, unaufdringlichen Art über längere Zeit begleitet und dazu anregt, kleine Veränderungen und Richtungswechsel auszuprobieren.

Viel Alltagspsychologie und Lebensphilosophie, ein gutes Stück Lebenserfahrung und die Fähigkeit, gut zu schreiben. Es passt alles bei diesem klugen Ratgeber für alle Lebenslagen.

Entspannt leben kann so einfach sein

Einerseits lockeres Parlando, andererseits wirklich viele gute Anregungen. Man merkt dem Autor an, dass er viel und bewusst erlebt hat. So kann er, nach all den unterschiedlichen Stationen – von der Aushilfe bei McDonalds bis zum Referent an der Medienakademie von ARD und ZDF -,  aus
dem Vollen schöpfen.

„Wenn ich das früher gewusst hätte“ ist ein Buch, in dem sich der Autor manchmal darüber wundert, wie einfach es ist, entspannt zu leben – wenn man nur ein paar Kleinigkeiten weiß und kennt.

Lebens-Coaching in 111  Kapiteln

Was „Wenn ich das früher gewusst hätte“ von anderen Ratgebern unterscheidet, ist zum einen die thematische Bandbreite und zum anderen der Stil.

Patrick Lynen gleitet mühelos von so schwierigen Themen wie dem Umgang mit Angst zu praktischen Tipps für die gelungene Kommunikation und das Auftreten im Job.

Ein Liedchen von Celine Dion

Nie belehrend, nie gezwungen humorvoll sondern immer mit dem souveränen Ton, den er sich offensichtlich in seinen vielen Radiojahren „erarbeitet“ hat.

Ein weiterer Unterschied: der Mann ist wirklich gut herumgekommen und dürfte somit einer der ganz wenigen Ratgeberautoren sein, die mal eben einflechten können, wie es war, als Celine Dion ihm in ihrer Hotelsuite in London ein Liedchen gesungen hat.

Einfach aufklappen und nachdenken

Es ist kein Buch, das man von vorne bis hinten durchackern
muss. Eher eines der Sorte, das man mal ein Jahr lang in der Nähe liegen lassen und immer wieder drin rumblättern sollte.

Mal stellt Patrick Lynen kluge Fragen, mal gibt er praktische Tipps und manchmal stellt er auch interessante Aufgaben – alles sehr gut dazu geeignet, sich und das Leben um einen herum mal aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.  Viele gute Denkanstöße. Das Buch eignet sich bestens dafür, kleine Richtungsänderungen einzuleiten, die am Ende völlig neue Reiseziele ins Blickfeld rücken. Das geht auch ganz praktisch: Bei der Auswahl des richtigen Ausflugsziels helfen diverse Reiseführer – z.B. die Reihe 111 Orte aus dem Emons Verlag. Ich habe drei davon auf Touren-Tauglichkeit erprobt.

Vielversprechender Titel

111 Orte, die man gesehen haben muss, klang vielversprechend. Ich erhoffte mir davon eine Übersicht über spannende und besonders schöne Orte in der Region und habe deshalb gleich drei Exemplare getestet: Den Führer zum Bergischen Land, zum Ruhrgebiet und zum Niederrhein.

Der Band zum bergischen Land stammt vom in Köln ansässigen Autorenduo Ralf Koss und Stefanie Kuhne. Sie versammeln darin Kuriosita von einem Mini-Bunker über den Hexenweiher von Schloss Homburg bis zu einer Kneipe, in der der Komponist Engelbert Humperdinck auf dem Klavier seine Werke ausprobierte.

Weltpolitische Ereignisse

Der Band zum Niederrhein von Peter Eickhoff versammelt Weltpolitisch bedeutsames bis historisches: Etwa eine Schifferkneipe, in der eine Liebesaffäre begann, die ganz Europa erschütterte. Oder auch ganz banales: Etwa die Rheinpromenade in Emmerich. Oder die Reste des preussischen Staates in Wesel.

Vom dem Ruhrgebiet-Band des Kölner Autors Fabian Pasalk gibt es mittlerweile sogar einen zweiten Band, wobei ich nur den ersten Teil vorliegen habe. Hier geht es beispielsweise um einen echten Voodooaltar. Ein Krankenhaus für Tauben. Oder auch eine Ökokleingartenanlage.

Schön zu lesen

Insgesamt sind die Bücher dieser Reihe schön zu lesen, enthalten allerlei spannende und witzige Geschichten. Für Wochenendtouren sind Sie trotz stichwortartiger Wegangabe für mich jedoch nur bedingt zu gebrauchen:

Zwar lesen sich die Geschichten kurios, das tatsächliche Sight-Seeing-Ziel nimmt sich dann oft nur bescheiden und ein wenig langweilig aus. Denn es mag Geschmackssache sein, aber ein Indianerzelt oder eine Oldtimersammlung reisen mich nicht wirklich vom Hocker.

Mehr praktische Tipps

Eher hätte ich mir Tipps zu noch unentdeckten Naturschauplätzen gewünscht, wie sie etwa im Niderrhein-Band vorkommen, der die Krickenbecker Seen nordöstlich von Kaldenkirchen etwas euphemistisch mit Finnland gleichsetzt, oder praktische Tipps wie Hähnchen Ewald im bergischen Land.

Am besten fand ich daher noch die praktischen Hinweise, die leider nur einen kleinen Teil des Buches ausmachen. So ist diese Reihe schön zu lesen, für Touren aber nur schlecht zu gebrauchen.

111 Vorhaben im Ruhestand: Das ideale Renteneintrittsgeschenk

Zum Abschluss daher noch ein Buch, dass sich mit 111 Vorhaben in einem entspannten Ruhestand beschäftigt. Nach einem erfüllten Arbeitsleben wo man jeden Tag gebraucht wurde, kann man in der Rente schnell den Boden unter den Füßen verlieren wenn einem der Alltag überrollt.

Sorgen Sie dafür das es ihnen nicht so ergeht wie vielen anderen Menschen in der Pension. Oft braucht es nicht viel um glücklich zu sein, manchmal muss es nur ein kleiner Denkanstoß sein. Daher bietet dieses Buch von Sophia und Theodor Wallner 111, Vorhaben die sie in der Rente umsetzen können. Ein spannendes Buch mit vielen guten Ideen.

Ins Buch schauen & bestellen

Sie können diese Bücher direkt via Amazon bestellen, einen Blick ins Buch werfen oder weitere bibliographische Daten erfahren. Dazu einfach auf das Bild klicken. Sie können auch die gesamte Rezension hier lesen!

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.

EnglishDeutsch