Vom Statusdenken zum Lebenslauf-Mosaik: 5 Tipps zur Karriere der Zukunft


Karriere machen nur diejenigen, die Schritt für Schritt die Karriereleiter erklimmen. Beruflicher Erfolg stellt sich schließlich mit Erreichen einer Führungsposition ein. Oder doch nicht? Die Zukunft bringt veränderte Karrieremodelle.

karriere-mosaik

Offenlegung & Bildrechte:  von Rundstedt hat uns finanziell unterstützt. Bildmaterial im Rahmen einer Kooperation kostenlos zur Verfügung gestellt von Shutterstock.

Good bye Karriereleiter

Die Deutschen werden älter, unsere Lebensarbeitszeit verlängert sich. Die aufstrebende Generation Y sucht ihren beruflichen Weg irgendwo zwischen Sinn und Sicherheit. Der „War for Talents“ tobt, der rasante technologische Fortschritt lässt uns staunen. In dieser Arbeitswelt sind Flexibilität und Innovation wichtiger denn je – für Mitarbeiter und Unternehmen gleichermaßen.

Die bisherige Karriereleiter ist unter diesen Voraussetzungen immer weniger realisierbar: Sie ist zu unflexibel und lässt sich nur schwer an die Lebensphasen von Talenten anpassen. Auch der Bedarf von Unternehmen ist nicht immer deckungsgleich mit den jeweiligen Stärken der vorhandenen Talente.

Mosaik-Karrieren gehört die Zukunft

Karrieren werden sich deshalb in Zukunft zunehmend ändern. Erfolgreiche Karrieren werden vielfältiger sein und immer mehr einem Mosaik aus Fach-, Führungs- und Projekteinsätzen gleichen. Das Leitbild der Mosaikkarriere kommt unseren Lebensphasen und Talenten entgegen. Es bietet Flexibilität und Beweglichkeit und gestattet uns, neue Rollen und vielfältige Aufgabenfelder zu entdecken. Karriere wird darin als Lebensweg verstanden, auf dem sich uns zusätzliche Chancen bieten.

Karrieren in Form eines Mosaiks kommen sowohl den Veränderungen in der Arbeitswelt – wie zum Beispiel der länger werdenden Lebensarbeitszeit – als auch individuellen Wünschen und Bedürfnissen entgegen.

Weg vom Statusdenken

Momentan sind Mosaikkarrieren noch die Ausnahme. Einer Umsetzung steht vor allem das vorherrschende Statusdenken im Wege. So halten Arbeitnehmer häufig an den bestehenden gesellschaftlichen Konventionen fest und verbinden erfolgreiche Karrieren weiterhin mit einem Aufstieg in Führungspositionen. Das ist nachvollziehbar, schließlich haben viele Generationen das „Modell Karriereleiter“ erfolgreich vorgelebt. Statussymbole und die vorherrschenden Verdienstmodelle begünstigen es bis heute.

Seitenschritte und Karrierebrüche finden bei „Statusdenkern“ häufig keine Akzeptanz. Dies wird sich langsam wandeln. Besonders offen gegenüber der neuen Karrierekultur zeigen sich schon heute die Vertreter der Generation Y, aber auch Mitarbeiter, die gegen Ende ihres Erwerbslebens noch einmal nach einer Herausforderung suchen.

Ja zu einer neuen Karrierekultur

Mosaikkarrieren bringen es mit sich, dass bestehende Hierarchien und Strukturen infrage gestellt werden. Um sie langfristig in Unternehmen zu verankern, ist deshalb eine Veränderung der Unternehmenskultur notwendig.

Voraussetzung für Karrieren im Mosaikstil ist zum einen eine Kultur, die Mitarbeitern Zeiten des Lernens und Fehlermachens zugesteht, wenn sie eine neue Aufgabe übernehmen. Zum anderen müssen wir lernen, auch mit beruflichen Seitenschritten und Brüchen umzugehen und erkennen, dass diese nichts Negatives sind. Im Gegenteil: Sie sind der Nährboden für die Entwicklung vielfältiger Kompetenzen.

5 Tipps: So können Sie selbst Mosaik-Karrieren leben

  1. Seien Sie offen für alternative Karrierewege
  2. Setzen Sie sich mit Ihren Stärken und Talenten auseinander: Was kann ich? Was will ich? Wie kann sich mein Karrierepfad weiterentwickeln?
  3. Sehen Sie Abweichungen von Ihrem geplanten Karriereweg als Chance und nutzen Sie diese Akzeptieren Sie Brüche im Lebenslauf
  4. Machen Sie sich bewusst: Sie sitzen im Fahrersitz Ihrer Karriere
  5. Wagen Sie neue Schritte auf Ihrem persönlichen Karriereweg
Leser mögen auch
Debatten-Monitor

13 Leserstimmen  » Diskutieren Sie mit - hier oder in Social Media


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz (→Meinungen abonnieren). Mehr als kommentieren: Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregungen; schlagen Sie uns Ihr Thema vor!





  1. Themenvorschlag: Bewerbung, Jobsuche & Recruiting 2.0: Zeig, wer du bist!

  2. Themenvorschlag: Wie Unternehmen Flüchtlinge integrieren: Verantwortung zeigen & Chancen bieten

  3. Themenvorschlag: Jobsuche als Geisteswissenschaftler: Vom Elfenbeinturm in die Wirtschaft

  4. Themenvorschlag: Jobaussichten: Berufe mit Zukunft

  1. Sophia von Rundstedt

    #Karriere machen nur diejenigen, die step by step die #Karriereleiter erklimmen. Oder doch nicht? Denken Sie um!

  2. Pingback: Bildung, Karriere, Zukunft | B E R U F E B I L D E R RSS Feed

  3. Chr. von Scharpen

    Vom Statusdenken zum Lebenslauf-Mosaik: 5 Tipps zur Karriere der Zukunft | B E R U F E B I L D E R – Statusdenke…

  4. Chr. von Scharpen

    RT @Berufebilder: Vom Statusdenken zum Lebenslauf-Mosaik: 5 Tipps zur Karriere der Zukunft –

  5. Chr. von Scharpen

    „Mosaik-Karriere“ eine wunderbare Metapher um den Vorteil verständlicher zu machen.

  6. Sophia von Rundstedt

    Good bye #Karriereleiter und #Statusdenken! 5 Tipps zur #Karriere der #Zukunft von @mosaikkarriere via @berufebilder

  7. Monika B. Paitl

    RT @SimoneJanson: Vom Statusdenken zum Lebenslauf-Mosaik: 5 Tipps zur Karriere der Zukunft –

  8. walking.gut

    RT @jobcollege: Vom Statusdenken zum Lebenslauf-Mosaik: 5 Tipps zur Karriere der Zukunft: Karriere machen nur … #B…

  9. KompetenzPartner

    Vom Statusdenken zum Lebenslauf-Mosaik: 5 Tipps zur Karriere der Zukunft: Karriere machen nur … #Beruf #Bildung

  10. Sophia von Rundstedt

    RT @Berufebilder: Vom Statusdenken zum Lebenslauf-Mosaik: 5 Tipps zur Karriere der Zukunft –

Sagen Sie Ihre Meinung!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL)! Bitte die ( →Debatten-Regeln) einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich. Erforderliche Felder sind mit * markiert, eMail-Adressen bleiben unveröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar


berufebilder