Träume verwirklichen, Ziele erreichen – 1/2: 5 unglaubliche Tipps! – BEST OF HR | B E R U F E B I L D E R . D E

Träume verwirklichen, Ziele erreichen – 1/2: 5 unglaubliche Tipps!


Über Uns: Top500-Blog & Akademie, laut DIE ZEIT & Wikipedia eines der meistgelesenen HR-Blogs. Wir begleiten Kunden seit 1,5 Jahrzehnten im Wandel der Arbeitswelt (was unser Name bedeutet).
Bildrechte: Bildmaterial im Rahmen einer Kooperation kostenlos zur Verfügung gestellt von Shutterstock.com.

Es gibt ebenso viele Definitionen von Erfolg wie es Wege dorthin gibt. Immer zählt die Persönlichkeit des Einzelnen, dessen Bereitschaft, sich Ziele zu setzen und zu arbeiten. Genau das ist die Voraussetzung, um Träume Wirklichkeit werden zu lassen.

Erfolg & Management  Ziele Traumjob Jobwechsel Erfolg Resilienz


Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
Hier schreibt für Sie: Marc M. Galal ist Experte für Verkaufspsychologie und Erfolgstrainer Profil

„I have a dream…“

Geht es darum, eine Vision zum Leben zu erwecken, wird kaum ein Zitat so oft verwendet, wie das von Martin Luther King. „Ich habe einen Traum…“

Auch heute haben viele Menschen eine Vision, ein großes Ziel, oder manchmal auch nur einen kleinen Wunsch. Was ist die Voraussetzung, dass dieser Traum wahr werden kann?

5 Tipps, um Träume zu verwirklichen & Ziele zu erreichen

Wer seine Träume verwirklichen und seine Ziele erreichen will, dem können diese 5 Tipps weiterhelfen:

1. Das JETZT entscheidet

Die entscheidende Frage lautet: Was will ich mehr als alles andere? Nur dann kann der nächste Schritt erfolgen, und zwar jetzt. Nicht morgen oder später. JETZT, denn das ist der einzige Moment, der zählt. Ich habe HEUTE einen Traum!

2. Wegweiser zum Erfolg

Träume weisen uns den Weg zum Erfolg. Nicht immer und automatisch besteht ein Zusammenhang zwischen der Quantität und Qualität der Arbeit und dem Ergebnis. Manch einer mag noch so hart arbeiten oder besser sein als alle anderen und doch bleibt der Erfolg aus. Der Erfolg eines anderen wird nur dem Glück zugeschrieben, obwohl auch dieser Faktor nicht ausschlaggebend ist. Ob ein Mensch erfolgreich ist oder gerade so über die Runden kommt, entscheiden drei Ursachen:

  • Der Traum ist wichtig: Erfolgreiche Menschen haben einen Traum. Wer eine Vision hat, der will diese unbedingt wahr werden lassen. Er überwindet alle Hindernisse, um sein Ziel zu erreichen. Es gibt keinen Plan B und kein „Vielleicht“. Der Traum ist zu wichtig.
  • Keine Zweifel zulassen: Erfolgreiche Menschen zweifeln nicht. Hätte Martin Luther King auch nur den geringsten Zweifel spüren lassen, hätte seine Rede wohl nichts ausgelöst und wäre nicht in die Geschichtsbücher eingegangen. Auch wenn laut Goethe mit dem Wissen der Zweifel wächst, so weiß Shakespeare, dass Zweifel Verräter sind und uns rauben, was wir gewinnen können. Statt zu zweifeln, treffen erfolgreiche Menschen eine Entscheidung und gehen den Weg bis zum gewünschten Ziel. Umwege sind dabei erlaubt.
  • Vorbilder helfen: Erfolgreiche Menschen suchen sich Vorbilder. Niemand ist in allen Dingen gleich gut. Das muss auch nicht sein. Wichtig ist es, sich Vorbilder zu suchen und deren Weg zu studieren. Was haben sie gemacht, um dorthin zu kommen, wo sie jetzt stehen? Welche Hindernisse haben sie überwunden und wie? Die Erfahrungen und Erkenntnisse der Vorbilder helfen, die eigenen Ziele schneller, günstiger und effizienter zu erreichen.

3. Die Definition von Erfolg?

Fragt man zwei Menschen nach ihrer ganz persönlichen Definition von Erfolg, so wird es mit großer Wahrscheinlichkeit zwei völlig unterschiedliche Antworten geben. Bedeutet Erfolg für den einen möglichst große und deutlich sichtbare Zeichen (z. B ein teures Auto) zu setzen, schätzt der andere auch kleine Dinge als Erfolg: Zufrieden mit sich selbst sein oder wertschätzend mit anderen umgehen. So wie jeder andere Wurzeln, Ansichten, Ziele hat, fällt auch die Definition von Erfolg individuell aus.

4. Notwendige Anstrengungen

Im Duden lautet die Erläuterung für Erfolg zusammenfassend: „ein positives Ergebnis einer Bemühung; Eintreten einer beabsichtigten, erstrebten Wirkung“. Wir als Individuum sollen uns also Mühe geben, um ein gutes Ergebnis zu erreichen. Stimmt: Leistung gehört dazu. Es gilt, Anstrengungen in Kauf zu nehmen. Doch bekanntlich belohnt das Glück den Tüchtigen!

5. Träume als Vorlauf

Unserem Bemühen und dem Ergebnis voraus gehen Wünsche und Träume, die wir in Zielen konkretisieren. Einen Teil der Ziele setzen wir uns selbst. Ein anderer Teil wird uns vorgegeben – beispielsweise vom Chef. Erreichen wir die erstrebte Wirkung, ist das ein Erfolg – für uns, unseren Chef und vielleicht auch für unsere Gesprächspartner, Kunden oder unsere Familien.

berufebilder

Mehr HR-News & Tipps? Unsere 30.000+ Community freut sich auf Sie!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. Simone Janson
    Simone Janson

    Träume verwirklichen, Ziele erreichen – 1/2: 5 unglaubliche Tipps! – (Beitrag via Twitter) Zqkq2fEB1Q

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.