Zum Text

Besser Arbeiten, Infos nach Wunsch: Wir geben Ihnen Informationen, die Sie wirklich brauchen und engagieren uns für eine bessere und ökologische Arbeitswelt. Als Verlag Best of HR – Berufebilder.de® mit einem einzigartigen Buch-Konzept und eKursen bieten wir über 20 Jahre Erfahrung im Corporate Publishing – mit Kunden wie Samsung, Otto, staatlichen Institutionen. Verlegerin Simone Janson leitet auch das Institut Berufebilder Yourweb, das u.a. Stipendien vergibt, und gehört zu den 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen, referenziert in ARD, FAZ, ZEIT, WELT, Wikipedia.

Offenlegung & Bildrechte: Bildmaterial erstellt im Rahmen einer kostenlosen Kooperation mit Shutterstock. 
Redaktionelle Bearbeitung: Dieser Beitrag wurde zur Veröffentlichung auf Best of HR – Berufebilder.de® überarbeitet und inhaltlich für das Format angepasst von Simone Janson. Alle Beiträge von Simone Janson

Stefan Häseli Portrait 1_quadrHier schreibt für Sie: Stefan Häseli ist Berater für Organisationsentwicklung. Seit über 10 Jahren begleitet der von der Universität St. Gallen zertifizierte Coach und Trainer für Führungs-, Kommunikations- und Marketingthemen u. a. namhafte Unternehmen wie Omega, Swatch, Reader’s Digest und die Schweizerische Post. Ausgezeichnet mit dem Internationalen Deutschen Trainingspreis in Gold ist der ehemalige Kabarettist und Buchautor auch als Moderator und Keynot-Speaker im deutschsprachigen Raum gefragt. Mehr Informationen unter www.atelier-ct.ch und www.stefanhaeseli.ch Alle Texte von Stefan Häseli.

  • Profiling & Körpersprache im Beruf {+AddOn nach Wunsch}
  • Produktivität planen & steigern {+AddOn nach Wunsch}
  • 15 Regeln für besseres Verhandeln & Verkaufen {+AddOn nach Wunsch}
  • Mach was ich will {+AddOn nach Wunsch}
  • Endlich Selbstbewusst {+AddOn nach Wunsch}
  • Zeitdiebe Effizient Bekämpfen {+AddOn nach Wunsch}
  • Erfolgreich Umgang mit Geld lernen {+AddOn nach Wunsch}
  • Kreativ im Job {+AddOn nach Wunsch}
  • Nie mehr arbeiten. Gewinnen durch passives Einkommen {+AddOn nach Wunsch}
  • Perfekte Karriere? Mit Sneakers in die Chefetage {+AddOn nach Wunsch}
  • Gratis Marketing! Umsonst werben {+AddOn nach Wunsch}
  • Clever reich werden! Intelligent investieren lernen {+AddOn nach Wunsch}
  • Tschüss Sabotage! Mobbing Depression Ängste überwinden {+AddOn nach Wunsch}
  • Top-Arbeitgeber finden {+AddOn nach Wunsch}
  • Frauen! So geht Erfolg {+AddOn nach Wunsch}
  • Die 20%-Methode mit der Sie alle Ziele erreichen {+AddOn nach Wunsch}
  • Karriere im Umbruch {+AddOn nach Wunsch}
  • Sorge dich nicht mache {+AddOn nach Wunsch}
  • Hustling – Clever Ziele erreichen {+AddOn nach Wunsch}
  • Comeback! Wieder voll durchstarten {+AddOn nach Wunsch}

Kommunikations-Kennlinien: Den Geist von Olympia im Alltag nutzen!

Bisher 6846 Leser, 1341 Social-Media-Shares Likes & Reviews (5/5) • Kommentare lesen & schreiben

Hand aufs Herz: Nicht immer klappt nach der sportlichen Höchstleistung auch noch ein gelungenes Interview. Aber können wir es “unseren” Sportlern im Moment des größten Erfolges oder einer bitteren Niederlage verdenken?

Best of HR – Berufebilder.de®

Weltereignis Winter-Olympiade

Olympische Spiele faszinieren! Es ist das Umfeld. Die Historie. Der breite Disziplinenmix. Die Atmosphäre und vieles mehr machen Olympia einzigartig.

Jeder schaut mal rein und passt während der Olympiade sogar den eigenen Tages-, Nacht- und Schlafrhythmus den Startzeiten seiner Lieblingssportart an.

Patriotischer Stolz

Spätestens bei der Siegerehrung schimmert selbst beim abgeklärtesten Weltenbürger ein patriotisches Gen durch, wenn er im Fernseher einen einheimischen Sportler auf dem Podest sieht. Die Medaillen glänzen und die ganze Welt scheint der Nationalhymne zu lauschen.

Das Gefühl “wir sind halt doch wer” steuert für einen gewissen Moment den Zufriedenheitsgrad mit sich und der Welt.

Der Sport zwischen Wirtschaft und Politik

Sportlich möchte ich die olympischen Spiele gar nicht analysieren, das überlasse ich den Fans und den ausgewiesenen Experten vom Fach.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs bzw, Reihe herunterladen. Aktionen oder News per Newsletter!

Ebenso die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Auswirkungen sowie auch die politische Aussagekraft, die aktuell ein friedlicheres Zusammenleben von Nord- und Südkorea beschreibt…

Kommunikative “Hochflüge”

Betrachten wir die Spiele aus Sicht der Kommunikation, dann wird einmal mehr ein spannender Aspekt in seiner konzentrierten Form erkennbar:

Wenn Sportler zum Interview antreten, bleibt stets zu hoffen, dass die Spanne zwischen sportlichen Höchstleistungen und dem “hoffentlich-ist-dieses-Interview-bald-vorbei” für alle Beteiligten nicht zu groß ist. Aber daran sind nicht nur die Sportler “schuld”.

Wo bleibt nur die kreative Fragestellung?

Sprachlich betrachtet fällt auf, dass gewissen Reportern eine Selbstreflektion in kreativer Fragestellung wohltäte. Natürlich bedarf es auch auf Reporterseite des nötigen Geschicks, in der Kürze der Sendezeit möglichst viele Fragerunden unterzubringen.

Bei Fragen wie “Wie haben Sie das Rennen erlebt?”, “Warum haben Sie nicht gewonnen?” oder “Sind Sie froh, dass so viele Fans anwesend sind?” gestaltet es sich jedoch für den Antwortenden überaus schwierig mit wirklichem Tiefgang zu reagieren.

Tiefgang gesucht

Auf die Frage im Zielraum “Warum haben Sie nicht gewonnen” sagte kürzlich eine Ski-Fahrerin “Wenn ich das wüsste, hätte ich es von Anfang an schon anders gemacht”.

Oder auf den Opener “Sind Sie froh, dass so viele Fans anwesend sind?” können sie unmöglich mit etwas anderem als mit “ja” antworten – Fangfrage und dazu noch sehr oberflächlich…

Kommunikations-Kennlinien: Wer gewinnt, sucht bei sich…

In der Tat lassen sich gewisse kommunikative Kennlinien beobachten: Wer gewinnt, sucht bei sich! Es sind die “eigenen” Gründe, die sogenannten “internalen Attributionen”, die im Vordergrund stehen.

Auf die Frage “Warum haben Sie gewonnen?” folgen meist Antworten, wie “Wir hatten eine optimale Vorbereitungsphase”, “Ich konnte die Leistung auf den Punkt abrufen” oder “Bereits vom Start weg ist mir alles geglückt”.

… Wer verliert, erklärt es im Außen

Umgekehrt verhält es sich beim Verlieren: “Externale Attributionen” (oder landläufiger: “Gründe, die außen zu finden sind”) hört man dann sehr oft:

“Das Glück stand nicht auf unserer/meiner Seite”, “Die Witterungsbedingungen waren grenzwertig” oder “Beim Gegner hat heute wirklich alles gepasst, in Topform ist der kaum zu schlagen”. Nur selten hören wir diese beiden Kennlinien umgekehrt.

Kommunikation mit (olympischen) Geist

Sportler sind einfach exponierter. Auch deshalb sind sie uns vielleicht so sympathisch. Und betrachten wir einmal unsere eigene Alltagskommunikation wird schnell deutlich: Geht es um Fehler oder Erfolge im (Arbeits-)Alltag, handhaben wir es oft genauso.

Nur trägt bei uns nicht immer gleich eine TV-Kamera unsere Gesprächsfetzen in die ganze Welt hinaus. In diesem Sinne: Auf dass der olympische Geist auch unsere Kommunikation beflügle!

Text als PDF kaufen

Diesen Text als PDF erwerben (nur zur eigenen Nutzung ohne Weitergabe gemäß AGB): Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de, wir schicken das PDF dann umgehend zu. Sie können auch Text-Reihen erwerben.

3,99 Jetzt buchen

Mehr erfahren – unsere Bücher zum Thema

Oder für wenig mehr direkt ganzes Buch oder eKurs zu diesem Thema kaufen, dazu weiterlesen. Hier finden Sie eine passende Auswahl.

eKurs on Demand kaufen

Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion als PDF-Download. Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs – alle weiteren Informationen!

19,99 Jetzt buchen

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

Eine Antwort zu „Kommunikations-Kennlinien: Den Geist von Olympia im Alltag nutzen!“

  1. Den Geist von Olympia in der Kommunikation zu nutzen? Ein lächerlicheres Thema fällt Ihnen nicht ein, oder?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.

EnglishDeutsch