Aufbaustudium: So finden Sie den passenden Master



Voriger TeilNächster Teil



Uns bewegt, die Arbeitswelt menschlicher zu gestalten – ohne ständigen Effizienzdruck und Angst vor Automatisierung. Als Verlag Best of HR – Berufebilder.de® mit umfangreichem eLearning-on-Demand-Angebot und News-Dienst geben wir über 15 Jahre Erfahrung an unsere Kunden (u.a. Samsung, Otto, staatliche Institutionen) weiter. Von der Top20-Bloggerin und Beraterin Simone Janson, referenziert in ARD, ZEIT, Wikipedia.
Bildrechte: Bildmaterial erstellt von Simone Janson | Best of HR - Berufebilder.de®

Tatsächlich gleicht die Suche nach einem geeigneten Aufbaustudiengang der berühmten Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Denn immer mehr Hochschulen bieten interessant klingende Aufbaustudiengänge für spezialisierte Berufsbereiche an.

Aufbaustudium: So finden Sie den passenden Master Aufbaustudium: So finden Sie den passenden Master

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Regelmäßige Sonderaktionen oder News per Newsletter! (Eigenwerbung)


Mehr Wissen - PDF-Download, eKurse oder persönliche Beratung

Hier schreibt für Sie: Simone Janson ist Verlegerin, deutsche Top20 Bloggerin und Beraterin für HR-Kommunikation. Profil

Wichtiger Hinweis

Dieser Beiträg enthält Inhalte und Angaben, die möglicherweise nicht mehr aktuell sind, z.B. aufgrund gesetzlicher oder statistischer Veränderungen. Weil er dennoch hilfreich sein kann, einen Überblick zum Thema zu bekommen, können Sie ihn weiterhin hier finden.

Entscheiden nach der persönlichen Zielsetzung

Zur Übersicht

Bei der Entscheidung, ob und welchen Aufbaustudiengang man absolvieren soll, helfen einem letztlich nur die eigenen, persönlichen Vorgaben. Wer in einem bestimmten Berufszweig arbeiten will, für den kann ein entsprechendes Aufbaustudium die Eintrittskarte in den Traumjob sein. Dabei sollten die Angebote aber ganz genau miteinander verglichen werden. Einige Studiengänge verlangen hohe Gebühren und es sollte überlegt werden, ob die Kosten das Ergebnis wert sind. Darüber hinaus sollten die Inhalte weitaus stärker als beim Erststudium auf das zukünftige Berufsfeld ausgerichtet sein. Zu achten ist außerdem darauf, dass der Abschluss nicht nur regional anerkannt wird, sondern im günstigsten Fall international, damit er auch die Möglichkeit eröffnet, im Ausland zu arbeiten.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Regelmäßige Sonderaktionen oder News per Newsletter! (Eigenwerbung)

Da das Angebot an Aufbaustudiengängen sehr unübersichtlich ist – allein in Deutschland gibt es einige hundert Programme, die zum MBA führen – sollten sich Interessenten einen ersten Überblick im Internet verschaffen.

Wie helfen Online-Datenbanken weiter?

Zur Übersicht

Die drei wichtigsten Datenbanken für Aufbaustudiengänge trennen leider nicht zwischen weiterbildenden, nicht-konsekutiven und konsekutiven Aufbaustudiengängen. Die Aufbaustudiengänge sind viel mehr nach dem Abschluss sortiert. Das bedeutet: Wer etwa im Hochschulkompass "Geschichte" eingibt, findet alle Aufbaustudiengänge mit historischem Inhalt, jedoch nicht alle Aufbaustudiengänge, die für Historiker sinnvoll und möglich sind. Daher sollte jeder Geisteswissenschaftler, der sich einen Überblick über alle Möglichkeiten verschaffen will, auch daran denken, dass für ihn auch wirtschaftswissenschaftliche weiterbildende Aufbaustudiengänge in Frage kommen. Leider hat er dann keine andere Wahl, als sich durch die vielen Studienangebote durchzuklicken und dabei auf die Voraussetzungen zu achten. Denn: konsekutive Studiengänge im Bereich Recht, Wirtschaft oder Naturwissenschaften kommen für einen Geisteswissenschaftler natürlich nicht in Frage, da sie ein abgeschlossenes Studium in diesen Bereichen voraussetzen.

Die Datenbank Studienwahl unterscheidet noch nicht einmal zwischen grundständigen und aufbauenden Studiengängen und enthält nur konsekutive Angebote. Allerdings ist ein Auswahl des Abschlusses, also etwa Master, möglich, zudem kann man zwischen studienbegleitenden, Teilzeit- und Vollzeit-Angeboten, Fernangeboten sowie verschieden Hochschularten wählen. Wer also vor allem eine praktikable Lösung sucht, wie er ein Aufbaustudiengang mit einem Job unter einen Hut bekommt oder wer ortsgebunden ist und sich über diese eingeschränkten Möglichkeiten informieren will, der sollte hier suchen.

KURS

Zur Übersicht

KURS, die größte deutsche Weiterbildungsdatenbank beinhaltet neben Aufbaustudiengängen auch zahlreiche berufliche Weiterbildungen. Das bietet den Vorteil, einen guten Überblick zu bekommen und so eine Auswahl zu treffen. Leider nimmt Kurs seit Juli 2005 nur noch Angebote auf, die ein spezielles Zertifikat erhalten haben und dadurch für die Bundesagentur für Arbeit förderungswürdig sind. Die Datenbank bietet als kein umfassendes Bild der deutschen Weiterbildungslandschaft, darüber hinaus sind nicht alle Angebote aktuell. Immerhin lässt sich hier am ehesten eine Suchanfrage nach einem bestimmten Berufsziel starten, denn es werden auch ähnliche Abschlüsse genannt. Außerdem lässt sich über das BERUFEnet vom Berufsziel aus suchen und neben der Berufsbeschreibung werden auch Weiterbildungsmöglichkeiten zum Wunschberuf angeboten.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Regelmäßige Sonderaktionen oder News per Newsletter! (Eigenwerbung)

Doch leider sind längst nicht alle Aufbaustudiengänge auch in den Datenbanken verzeichnet: Wer eine bestimmte Hochschule im Auge hat, sollte sich daher nicht auf die Datenbanken verlassen, sondern direkt vor Ort oder über das Internet informieren.

Wer sich für die Studienmöglichkeiten in einem speziellen Land interessiert, sollte sich gezielt Informationsmaterial besorgen, etwa die Länderstudienführer des Deutschen Akademischen Austauschdienstes. Der DAAD bietet auch eine umfangreich Datenbank zu Studiengängen im Ausland mit Informationen zu Graduate-Studiengängen einschließlich der Professional Schools. Nach Eingabe von Studienfach, Status und Zielland erscheint ein Zwischenergebnis, das sich nach Fachrichtung bzw. geografisch weiter eingrenzen lässt.


Mehr Wissen - PDF-Download, eKurse oder persönliche Beratung

Zur Übersicht


Offline-Download: Diesen Text als PDF herunterladen –  Nutzungsrechte nachlesen. Da wir den Titel dieses Textes aus Datenschutzgründen nicht automatisch übermitteln: Beim im Kauf unter "Interessen" den Titel eintragen, falls Support nötig ist. Nach dem Kauf Text ausschließlich unter dieser URL herunterladen (bitte abspeichern).

3,35 Jetzt buchen


Ihr eKurs on Demand: Wählen Sie Ihren persönlichen eKurs zu diesem oder einem anderen Wunschthema. Als PDF-Download. Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion. Bitte unter "Interessen" den Titel eintragen. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs inklusive Betreuung und Zertifikat – alle weiteren Informationen!

16,20 Jetzt buchen


Berater-Pakete: Sie wollen Ihre Reichweite erhöhen oder als Arbeitgeber Bewerber ansprechen? Für diese und weitere Themen bieten wir spezielle Berater-Pakete (Übersicht) – zum Beispiel ein persönliches Telefonat (Preis gilt pro Stunde).

149,99 Jetzt buchen


berufebilder

Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Ihre eMail-Adresse bleibt geheim. Mehr Informationen zur Verwendung Ihrer Daten und wie Sie dieser widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  1. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  2. Allen Debatten folgen
  3. Debatten per eMail abonnieren (Link hier eintragen!)
  1. Pingback: Definition einer Weiterbildung: Was ist ein Aufbaustudium eigentlich? | B E R U F E B I L D E R

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.