Zum Artikel

Besser Arbeiten, Infos nach Wunsch: Wir geben Ihnen Informationen, die Sie wirklich brauchen und engagieren uns für eine bessere und ökologische Arbeitswelt. Als Verlag Best of HR – Berufebilder.de® mit einzigartigem Buchkonzept und eKursen bieten wir über 20 Jahre Erfahrung im Corporate Publishing – mit Kunden wie Samsung, Otto, staatlichen Institutionen. Verlegerin Simone Janson leitet auch das Institut Berufebilder Yourweb, das u.a. Stipendien vergibt, und gehört zu den 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen, referenziert in ARD, FAZ, ZEIT, WELT, Wikipedia.

Offenlegung & Bildrechte:

Hier schreibt für Sie:

56Diana Bridde ist Führungskraft in der Erwachsenenbildung.Diana Bridde studierte Politikwissenschaft, Anglistik und Geschichte mit Magisterabschluss an den Universitäten Bonn und Belfast. Zusätzlich absolvierte sie eine Lehrerausbildung an der Hamburg School of English der University of Cambridge. In ihrer Weiterbildungspraxis unterstützt sie ihre Schüler beim Berufseinstieg und arbeitet an der passgenauen Erstellung von Lehrmitteln. Wir haben auf Best of HR – Berufebilder.de® ein Interview mit ihr gemacht. Sie bloggt unter deutschcafe.weebly.com

Übungen für den Deutsch-Unterricht von Migranten: Aufgaben im Büro

Als DaF-Lehrerin habe ich mir manchmal die Haar gerauf über das schlechte Übungsmaterial. Vor allem fehlt es an berufskundlichem Material und guten Geschichten. Ich veröffentliche daher hier mein Übungsmaterial für andere Lehrer, die warhscheinlich vor ganz ähnlichen Problemen stehen!

Best of HR – Berufebilder.de®

Aufgabe 1:

Neue Wörter Was passt zusammen?

mittelständige die Fliese die Korrespondenz die Statistik die Tagung 6. der Überblick

B: eine Tabelle mit Zahlen, die zeigen, wie häufig bestimmte Dinge irgendwo vorkommen. C: Kongress oder Konferenz; ein Treffen von Fachleuten, die über ein bestimmtes Thema diskutieren und informieren D: Schriftverkehr A: die Fähigkeit, besonders die Zusammenhänge von etwas zu erkennen E: nicht sehr arm und nicht sehr reich F: das gibt es im Badezimmer auf dem Boden und an der Wand

Aufgabe 2:

Lesen Sie den Text

Vera Fröhlich ist Kauffrau für Bürokommunikation von Beruf. Sie arbeitet bei einer mittelständigen Firma, der WESA GmbH. Die WESA stellt Fliesen für den Innenbereich her. Meistens arbeitet Vera Fröhlich im Büro, denn sie muss die gesamte Korrespondenz erledigen. Sie muss täglich den Postein- und – ausgang bearbeiten. Sie schaut, welche Briefe und Pakete angekommen sind und was verschickt werden muss. Außerdem nimmt sie Telefonate entgegen. Oft muss sie den Anrufern Auskünfte über die Firma und ihre Produkte erteilen. Ist die neue Kollektion schon da? Gibt es die Fliesen auch in blau?

Vera Fröhlich arbeitet viel am Computer. Sie erstellt Statistiken und Dateien. Sie muss Rechnungen kontrollieren und Überweisungen vornehmen.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs bzw, Reihe herunterladen. Aktionen oder News per Newsletter!

Sie führt auch den Terminkalender des Chefs und erinnert ihn an Termine. Wenn der Chef auf Geschäftsreise geht, muss Vera Fröhlich die Reise vorbereiten. Sie muss ein Hotelzimmer reservieren und sich die Hotelreservierung bestätigen lassen. Manchmal muss Vera Fröhlich auch mit ihrem Chef zu Tagungen und Seminaren fahren. Hier muss sie ihrem Chef assistieren.

Vera Fröhlich verwaltet auch das Büromaterial. Sie ist für die Vergabe von Druckerpapier, Kugelschreibern, etc. verantwortlich.

Bei all dem muss Vera Fröhlich den Überblick behalten.

Aufgabe 3:

Welches Verb aus dem Text passt zu den Nomen?

den Schriftverkehr* (Objekt) Post ein und -ausgang* Telefonate Auskünfte* Statistiken und Dateien* 6. Überweisungen 7. Terminkalender* 8. An Termine* 9. Geschäftsreisen* 10. Bei Tagungen und Seminaren* 1Das Büromaterial* 1Den Überblick

Aufgabe:

Zu manchen Verben* aus Aufgabe 3 gibt es auch Nomen. Wie heißen Sie?

Verb Nomen

Aufgabe 5:

Schreiben zu Aufgabe 3 Sätze. Verwenden Sie das Passiv mit dem Modalverb “müssen”

1. Die Korrespondenz muss erledigt werden.

2. __________________________________________________ __________________________________________________ 3. __________________________________________________ __________________________________________________ 4. __________________________________________________ __________________________________________________ 5. __________________________________________________ __________________________________________________ 6. __________________________________________________ __________________________________________________ 7. __________________________________________________ __________________________________________________ 8. __________________________________________________ __________________________________________________ 9. __________________________________________________ __________________________________________________ 10. __________________________________________________ __________________________________________________ 11. __________________________________________________ __________________________________________________ 12. __________________________________________________ __________________________________________________

Aufgabe 6:

Vera Fröhlich ist krank. Ihre Aufgaben sind nicht erledigt worden. Schreiben Sie im Perfekt Passiv.

Die Korrespondenz ist nicht erledigt worden.

2. __________________________________________________ __________________________________________________ 3. __________________________________________________ __________________________________________________ 4. __________________________________________________ __________________________________________________ 5. __________________________________________________ __________________________________________________ 6. __________________________________________________ __________________________________________________ 7. __________________________________________________ __________________________________________________ 8. __________________________________________________ __________________________________________________ 9. __________________________________________________ __________________________________________________ 10. __________________________________________________ __________________________________________________ 11. __________________________________________________ __________________________________________________ 12. __________________________________________________ __________________________________________________

Lösungen:

Aufgabe:

1E, 2F, 3D, 4B, 5C, 6A

Aufgabe:

den Schriftverkehr erledigen Post ein und -ausgang bearbeiten Telefonate entgegen nehmen Auskünfte erteilen Statistiken und Dateien erstellen 6. Überweisungen vornehmen 7. Terminkalender führen 8. An Termine erinnern 9. Geschäftsreisen vorbereiten 10. Bei Tagungen und Seminaren assistieren 1Das Büromaterial verwalten 1Den Überblick behalten

Aufgabe

erledigen – Erledigung bearbeiten – Bearbeitung erteilen – Erteilung erstellen – Erstellung führen – Führung 6. erinnern – Erinnerung 7. vorbereiten – Vorbereitung 8. assistieren – Assistenz 9. verwalten – Verwaltung

Aufgabe

Die Korrespondenz muss erledigt werden. Der Postein – und Ausgang muss bearbeitet werden. Die Telefonate müssen entgegen genommen werden. Auskünfte müssen erteilt werden. Statistiken und Daten müssen erstellt werden. 6. Überweisungen müssen vorgenommen werden. 7. Der Terminkalender muss geführt werden. 8. An Termine muss erinnert werden 9. Geschäftsreisen müssen vorbereitet werden. 10. Bei Tagungen und Seminaren muss assistiert werden. 1Das Büromaterial muss verwaltet werden 1Der Überblick muss behalten werden

6. Aufgabe:

Der Schriftverkehr ist nicht erledigt worden. Der Postein – und Ausgang ist nicht bearbeitet worden. Die Telefonate sind nicht entgegen genommen worden. Auskünfte sind nicht erteilt worden. Statistiken und Dateien sind nicht erstellt worden. 6. Überweisungen sind nicht vorgenommen worden. 7. Der Terminkalender ist nicht geführt worden. 8. An Termine ist nicht erinnert worden 9. Geschäftsreisen sind nicht vorbereitet worden 10. Bei Tagungen und Seminaren ist nicht assistiert worden. 1Das Büromaterial ist nicht verwaltet worden. 1Der Überblick ist nicht behalten worden

Bücher zum Thema

2 Antworten zu “Übungen für den Deutsch-Unterricht von Migranten: Aufgaben im Büro”

  1. Gerald Hagerman sagt:

    Ich bin schlicht ziemlich begeistert von Ihrem Blog und musste das jetzt einfach mal loswerden.

  2. Bertram sagt:

    Das Thema Deutschunterricht für Migranten ist wirklich ein heftiges Thema. Ich spreche da aus eigener Erfahrung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.

EnglishDeutsch
error: Warnung Der Inhalt ist geschützt!