EnglishGerman

Meeting, Outdoor & Teambuildings auf der Insel – 1/2: Svolvær auf den Lofoten



Nächster Teil



Top100 & größtes englisches Blog zum deutschen Arbeitsmarkt (Quellen: DIE ZEIT, Wikipedia, Blogger-Relevanz-Index) mit News-Dienst Best of HR. Wir begleiten Kunden seit 15 Jahren im Wandel der Arbeitswelt - mit Beratung, Seminaren & passenden Locations.
Offenlegung & Bildrechte: Innovation Norway hat für unsere Recherchereise nach Norwegen die Kosten übernommen.  Bildmaterial erstellt mit einer Systemkamera unseres Sponsors Olympus. Bild-Location: Svolvær, Lofoten, Norway.

Vor gut 15 Jahren war ich schon einmal auf den Lofoten und habe mich in die landschaftlich außergewöhnliche Inselgruppe in Norden Norwegens verliebt. Nun habe ich mir die ebenso außergewöhnlichen Meeting-Locations näher angesehen.

Lofoten


Hier schreibt für Sie:

 

Simone JansonSimone Janson, Auftritte in der ARD, gelegentlich Artikel für WELT, ZEIT, WIWO, t3n, W&V, macht Best of HR – Berufebilder.de & HR-Kommunikation.

Profil


Werbefreie Texte & weitere Mitglieds-Vorteile

Sie lesen unsere Texte lieber ohne Werbung & Popups, mögen Sonderaktionen & exklusive Previews? Werden Sie einfach & kostenlos Mitglied - hier gehts lang!

Arm im Nordatlantik

Die Lofoten sind eine Inselgruppe, die wie ein Arm in den Nordatlantik hineinragen. Das Klima ist dank des Golfstroms zwar gerade im Winter vergleichsweise mild, dennoch kann es selbst jetzt im Juni rau und wechselhaft sein.

Aber ich weiß auch noch von meinem letzten Besuch, dass es auch sehr schöne, warme Sommertage hier geben kann. Nur in das unglaublich eiskalte Meer konnte ich mich damals wie heute nicht überwinden zu springen.

Lofoten

Hauptstadt des Stockfisch

Svolvær ist der Hauptort der Lofoten mit 4500 Einwohnern – ein Städtchen, in dem der Großteil der Bevölkerung vom Fischen lebte und zum Teil heute noch lebt. Pittoresk hängt der Weltbekannte Stockfisch, Dorsch oder Kabeljau, zum Trocknen auf.

Der getrocknete Fisch wird später exportiert. Insgesamt haben die Lofoten ca. 25.000 Einwohner. Insgesamt verfügt Svolvær über 700 Einzelzimmer. Für Meetings und Teambuilding-Aktivitäten kamen neben norwegischen Öl-, Gas- und Energieunternehmen sowie Outdoorausrüster wie Mammut auch deutsche Unternehmen wie die Sparkassenversicherung hierher.

Lofoten

Lofoten

Hotel am Hafen

Direkt am Hafen von Svolvær liegt das Thon-Hotel, das zur gleichnamigen, von Olaf Thon gegründeten Hotelkette gehört. Das Hotel hat 161 Zimmer mit phantastischer Aussicht über den Hafen oder Svolvær. Die Zimmerpreise variieren ja nach Saison und Vorausbuchung und beginnen bei etwa 500 Norwegischen Kronen.

Das Hotel verfügt über 15 Meeting-Räume. Der größte davon, im Erdgeschoss, bietet Platz für bis zu 850 Leute. Allerdings hat das Hotel schon Banketts für 1100 Personen veranstaltet.

Lofoten

Lofoten

Meetings mit Meeresblick

Der Raum ist nicht nur der größte Konferenz-Raum der Lofoten, sondern wird daneben auch als Cultural Hall für die gesamten Lofoten, z.B. für Theaterveranstaltungen genutzt. Gruppen sollten daher ungefähr ein halbes Jahr im Voraus buchen. Der kleinste Meetingraum bietet Platz für 6 Personen.

Eine spezieller Meeting-Raum für maximal 225 Personen und mit sehr schöner Aussicht befindet sich im 10. Stock. Das Hotel bietet nicht nur die übliche technische Ausstattung für Meetings (WLAN, Beamer, Screens usw.), sondern beschäftigt z.B. auch einen Lichttechniker, der zuvor an der Oper in Oslo gearbeitet hat.

Lofoten

Lofoten

Preise und Essen

Der Preis hängt hier von der Gruppengröße und der Dauer des Aufenthaltes ab: Für Meetings sind ab 1.600 Kronen pro Person zu veranschlagen, 500 pro Person müssen für ein Dinner gerechnet werden.

Sowohl Frühstück als auch Abendessen im Restaurant Bojer sind wirklich hervorragend. Das Hotel backt sogar sein eigenes Brot ohne Hefe, dafür mit frischen Kräutern und Zitrone, selbst.

Lofoten

Lofoten

Das spezielle Lammfleisch der Lofoten

Gleich neben dem Thon-Hotel hat der Event-Veranstalter XXLofoten sein Büro. Hier bietet er nicht nur einen Meetingaum für 12 Personen, sondern auch ein eigenes Restaurant, das Seafood Studio, für besondere Kochevents:

Chefkoch Einar Hallstensen war zuvor Chefkoch im Thon Hotel und hat mehrere Preise gewonnen, darunter als bester Koch Nordnorwegens. Seine Spezialität ist das lokale Lamm-Fleisch, das er als das Beste der Welt bezeichnet, weil die Schafe nahe am Meer salzwassergetränktes Gras zu sich nehmen.

Lofoten

Seafood-Theater

Für XXLofoten veranstaltet er nun Koche-Events für bis zu 25 Personen (bisheriges Maximum 32), das sogenannte Lofoten Seafood Theater, bei denen die Gäste ihren vorher selbst gefangenen Fisch unter Anleitung selbst zubereiten und essen. Dabei werden die Leute direkt in den Kochprozess involviert und sollen den aktiven Teil übernehmen.

Für den Fischfang mietet XXLofoten eigens ein Fischerboot mit Kapazität bis zu 38 Personen. Für das Teambuilding gibt es Wettbewerbe, sogenannte Weltmeisterschaften, bei der Gruppen gegeneinander arktischen Dorsch fangen.

Lofoten1

Walfleisch-Sushi und Fischerhütten

Gleich neben dem Büro befindet sich das Sushi-Restaurant Du Verden, in dem es eine Besonderheit gibt, die man nur in Norwegen versuchen kann: Sushi mit Walfleisch. Denn die Norweger dürfen innerhalb bestimmter Restriktionen Minkey-Wale jagen.

Lofoten

Eine sehr originelle Gruppen-Unterbringung befindet sich auf der anderen Seite des Hafens: Svinøya Rorbue, die zum Teil noch originalen, zum Teil nachempfundenen Wohnungen lokaler Fischer. Es handelt sich um kleine gemütliche Wohnungen für bis zu sechs Personen direkt am Wasser – ausgestattet mit Küche, Wohnraum, mehreren Schlafzimmern und Terrassen.

Leider nicht ganz günstig, für 1000 bis 3000 Norwegische Kronen pro Nacht, je nach Größe und Saison. Passend dazu lässt es sich im Restaurant Børsen Spiseri sehr gut und traditionell essen.

Lofoten

Lofoten

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere E-Kurse & persönliche Beratung


E-Kurse Beratungberufebilder

Der Debatten-Monitor bündelt das Feedback von 2 Mio. Nutzern auf 100 Social-Media-Kanälen (Übersicht) zu unseren Beiträgen. Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

Feedback-Statistik:

  1. 54 Leser nach Google Analytics
  2. 5 mal Feedback insgesamt
  3. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  4. Allen Debatten folgen
  5. Debatten per eMail abonnieren (Link hier eintragen!)

Meistdiskutiert letzter Monat:

  1. Pingback: Simone Janson stellt MICE-Destination Lofoten vor — tmf dialogue marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.