Zum Text

Besser Arbeiten, Infos nach Wunsch: Wir geben Ihnen Informationen, die Sie wirklich brauchen und engagieren uns für eine bessere und ökologische Arbeitswelt. Als Verlag Best of HR – Berufebilder.de® mit einem einzigartigen Buch-Konzept und eKursen bieten wir über 20 Jahre Erfahrung im Corporate Publishing – mit Kunden wie Samsung, Otto, staatlichen Institutionen. Verlegerin Simone Janson leitet auch das Institut Berufebilder Yourweb, das u.a. Stipendien vergibt, und gehört zu den 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen, referenziert in ARD, FAZ, ZEIT, WELT, Wikipedia.

Offenlegung & Bildrechte: Bildmaterial erstellt im Rahmen einer kostenlosen Kooperation mit Shutterstock. 

Hier schreibt für Sie:

Simone Janson ist VerlegerinBeraterin und eine der 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen laut Blogger-Relevanz-Index. Sie ist außerdem Leiterin des Instituts Berufebilder Yourweb, mit dem sie Geld für nachhaltige Projekte stiftet. Laut ZEIT gehört ihr als Marke eingetragenes Blog Best of HR – Berufebilder.de® zu den wichtigsten Blogs für Karriere, Berufs- und Arbeitswelt. Mehr zu ihr im Werdegang. Alle Texte von Simone Janson.

Weiterbildung im Internet finden

  • de-cover-rhich-magic
  • de-cover-digital-manipulation
  • de-cover-startup-exit
  • de-cover-handle-crisis
  • de-cover-willpower.jpg
  • de-cover-head-wall.jpg
  • de-cover-keep-control
  • de-cover-law-winners.jpg
  • de-cover-outplacement.jpg
  • en-cover-make-money-relaxed-way.jpg
  • de-cover-efficient-work
  • de-cover-invincible.jpg
  • de-cover-projects
  • en-cover-concious-communication.jpg
  • de-cover-priorities
  • de-cover-digital-visible
  • de-cover-body-language-secrets
  • en-cover-more-money
  • de-cover-fear
  • de-cover-education.jpg

Wenn Sie keine Weiterbildungsberatung in Anspruch nehmen möchten oder können, haben Sie die Möglichkeit, die passenden Maßnahmen selbst zu suchen – z. B. über das Internet.

Best of HR – Berufebilder.de®

Ergebnisse der Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat von knapp 150 Datenbanken 25 untersucht, darunter zehn bundesweite, neuen landesweite und drei regionale sowie drei themenspezifische. Ziel war es, genau zu prüfen, wie gut der Nutzer über das bestehende Angebot informiert wird.

Sie kam zum Ergebnis: 18 Datenbanken erhielten die Note “Sehr gut” oder “Gut”. Testsieger waren die landesweiten Weiterbildungsdatenbanken Mecklenburg-Vorpommern13 (SEHR GUT: 1,2) und das Hamburger Portal Wisy1(SEHR GUT: 1,4). Von den bundesweit aktiven Anbietern schnitten seminar: markt15 und seminus16 mit einem Gut (2,0) am besten ab. Bei den thematischen Datenbanken steht das WissWB-Portal17 mit der Note GUT (1,9) an erster Stelle; die regionalen werden angeführt von der Weiterbildungsdatenbank Rhein-Main18 (GUT: 1,7).

Die mit Abstand größte und umfassendste Datenbank für Aus- und Weiterbildung ist KURS der Bundesagentur für Arbeit mit fast 600.000 Veranstaltungen und rund 6 Millionen Seitenzugriffen. Hier sind sogar Studiengänge und Ausbildungen verzeichnet. KURS hat im Test etwas schlechter, aber immerhin noch mit GUT abgeschnitten. Neben einer Freitextsuche stehen Ihnen hier weitere Suchkriterien wie beispielsweise nach der “Förderung mit Bildungsgutschein” sowie nach “Beginn” und “Dauer” einer Bildungsveranstaltung zur Verfügung.

Was bringt KURS?

Außerdem können Sie mit KURS Weiterbildungen vom Ausgangsberuf ausgehend suchen: Wählen Sie Ihren Beruf aus und es werden Ihnen alle darauf abgestimmten Anpassungs- und Aufstiegsfortbildungen angezeigt. Natürlich können Bildungsinteressenten die Suchanfragen auch regional und thematisch eingrenzen.

Dementsprechend wurden im Test der Stiftung Warentest “Suchen und Eingrenzen” und die “Bedienbarkeit” besonders bewertet. Direkte Links innerhalb der Bildungsangebote auf die Homepages der Bildungsanbieter führen zu ergänzenden Informationen. Kritikpunkte der Stiftung Warentest bei verschiedenen Anbietern waren fehlende Verknüpfungsmöglichkeiten zwischen Ort und Suchbegriff.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs bzw, Reihe herunterladen. Aktionen oder News per Newsletter!

Der Such-Algorithmus

Außerdem werden häufig auch Rechtschreibfehler im Suchbegriff nicht toleriert und einige Datenbanken sind für Sehbehinderte eher schlecht geeignet. Daher sollten Sie Suchbegriffe genau eingeben und möglichst die Suche durch zusätzliche Kriterien einengen.

Besonders problematisch werteten die Tester mangelnde Aktualität mancher Anbieter: Hier sind Daten schlicht veraltet oder Kurse finden gar nicht statt. Einige andere Datenbanken sind entweder regional oder thematisch eingeschränkt und daher nicht für jeden geeignet. WIS, die Datenbank der Industrie-, Handels- sowie Handwerkskammern, beispielsweise enthält viele Informationen zu IHK- Prüfungen, Checklisten, jedoch kaum Angebote aus anderen Bereichen.

Tipp: Wenn Sie im Internet nach einer Weiterbildung suchen, sollten Sie mehrere Datenbanken nutzen – je nach Ihren Vorgaben. Verlassen Sie sich außerdem nie auf die Angaben in der Datenbank, sondern nehmen Sie unbedingt noch zusätzlich mit dem Kursanbieter Kontakt auf, um zu klären, ob das Angebot auch wirklich aktuell ist und der Kurs auch stattfindet. Eine Übersicht über verschiedene Datenbanken finden Sie in der Metasuchmaschine http://www.iwwb.de. Bei der Stiftung Warentest finden Sie ein Infodokument mit genaueren Angaben zu verschiedenen Datenbanken.

Ploetus

Wenn Sie gleich eine Weiterbildung im Ausland suchen, sind Sie bei Ploetus der EU richtig: Neben den Links zu öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen, Volkshochschulen und Hochschulen finden sich hier in weiteren Rubriken hilfreiche Infos zu Fördermöglichkeiten und europäischen Austauschprogrammen.

Zudem weist Ploteus den Online-Weg zu Einführungen in die unterschiedlichen Bildungssysteme der europäischen Staaten und weiß auch, wo es grundsätzliche Länder- Infos gibt – zu den Lebenshaltungskosten beispielsweise, zu Steuern und Sozialbeiträgen oder zu den rechtlichen Rahmenbedingungen für Studium und Arbeit in der Ferne.

IHK-Weiterbildungen

Eine der bekanntesten und auch auf dem Arbeitsmarkt anerkanntesten Weiterbildungseinrichtungen ist die IHK. Wie wichtig die IHK-Weiterbildung ist, zeigt sich auch darin, dass man immer wieder von Lesern darauf angebsprochen wird –  zuletzt etwa von unser Leserin Irene dezidiert zu meiner Einschätzung eines IHK-Betriebswirts. Ihre Begründung:

“Ich frage an dieser Stelle nach, weil ich derzeit durchaus noch den Betriebswirt IHK für mich persönlich in Erwägung ziehe. Die IHK ist nun einmal bundesweit jedermann geläufig.”

Die Kammern bieten einen klaren Vorteil: Die Berater wissen in der Regel recht gut über die Arbeitsmarktsituation in ihrer Region Bescheid und haben viele Tipps für Aufsteiger. Der Nachteil: Nicht selten empfehlen sie vor allem ihre eigene Weiterbildungsangebote und sind damit nicht vollkommen objektiv.

Doch auch Trends wie gängige Social-Media-Ausbildungen gehen an der IHK nicht spurlos vorüber. Unsere Autorin Katharina Antonia Heder hat sich in mehreren Beiträgen mit der Auswahl der richtigen Social-Media-Ausbildung und der Ausdifferenzierung der Social-Media-Berufe auseinandergesetzt. In der Diskussion zu ihrem nicht unumstrittenen Beitrag “Warum die Social-Media-Branche sich spezialisieren muss” wird gezielt auch auf die Qualität von IHK-Social-Media-Ausbildungen eingegangen. Schließlich setzt sich Hedder in ihrem ebenfalls vieldiskutierten Beitrag Ist Social-Media das neue Nageldesign? auch kritisch mit der Qualität und den Kosten einer IHK-Weiterbildung auseinander. Sie schreibt:

Wem es z.B. wichtig ist von der IHK geprüft worden zu sein, der sollte stets einige Euros aufgrund von Prüfungsgebühren usw. einkalkulieren, die den eigentlichen Weiterbildungspreis in die Höhe treiben. Allgemein gesprochen sollte man mit rund 1.000 € für ein gutes Seminar rechnen.

Text als PDF kaufen

Diesen Text als PDF erwerben (nur zur eigenen Nutzung ohne Weitergabe gemäß AGB): Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de, wir schicken das PDF dann umgehend zu. Sie können auch Text-Reihen erwerben.

3,99 Jetzt buchen

Mehr erfahren – unsere Bücher zum Thema

Oder für wenig mehr direkt ganzes Buch oder eKurs zu diesem Thema kaufen, dazu weiterlesen. Hier finden Sie eine passende Auswahl.

eKurs on Demand kaufen

Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion als PDF-Download. Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs – alle weiteren Informationen!

19,99 Jetzt buchen

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

Eine Antwort zu “Weiterbildung im Internet finden”

  1. IHK-Weiterbildungen: Aktuelle Trends & Entwicklungen | B E R U F E B I L D E R sagt:

    […] Weiterbildung, Gütesiegeln zur Qualitätssicherung, dem Auffinden der passenden Weiterbildung in Internet-Datenbanken oder auch die Frage nach den Kosten und der geeigneten […]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.

EnglishDeutsch