Zum Text

Besser Arbeiten, Infos nach Wunsch: Wir geben Ihnen Informationen, die Sie wirklich brauchen und engagieren uns für eine bessere und ökologische Arbeitswelt. Als Verlag Best of HR – Berufebilder.de® mit einem einzigartigen Buch-Konzept und eKursen bieten wir über 20 Jahre Erfahrung im Corporate Publishing – mit Kunden wie Samsung, Otto, staatlichen Institutionen. Verlegerin Simone Janson leitet auch das Institut Berufebilder Yourweb, das u.a. Stipendien vergibt, und gehört zu den 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen, referenziert in ARD, FAZ, ZEIT, WELT, Wikipedia.

Offenlegung & Bildrechte: Bildmaterial selbst erstellt von Verlag Best of HR – Berufebilder.de​®. 

Hier schreibt für Sie:

Simone Janson ist VerlegerinBeraterin und eine der 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen laut Blogger-Relevanz-Index. Sie ist außerdem Leiterin des Instituts Berufebilder Yourweb, mit dem sie Geld für nachhaltige Projekte stiftet. Laut ZEIT gehört ihr als Marke eingetragenes Blog Best of HR – Berufebilder.de® zu den wichtigsten Blogs für Karriere, Berufs- und Arbeitswelt. Mehr zu ihr im Werdegang. Alle Texte von Simone Janson.

{Replik} Kreative Werbung muss nicht teuer sein: Wie L’TUR mit der Piratenpartei wirbt

  • de-cover-sabotage-fraud-lies.jpg
  • de-cover-mindset-shift
  • de-cover-reentry-job.jpg
  • en-cover-concentration.jpg
  • de-cover-20-percent
  • de-cover-door-opener
  • de-cover-learn-right
  • de-cover-hierarchy
  • en-cover-power-impact.jpg
  • de-cover-virtual-leader
  • de-cover-oscar-speeches
  • de-cover-lonesome
  • de-cover-leader-what-now
  • de-cover-last-chance
  • de-cover-break-rules
  • de-cover-think-clear
  • de-cover-go-stress
  • en-cover-increase-revenview
  • de-cover-good-writing
  • en-cover-money-now.jpg

Kreative Werbung muss teuer sein? Manchmal ist das gegenteil der Fall. Manchmal ist sogar richtig schlechte Werbung richtig gut – Twitter hat es ja schon erfolgreich vorgemacht.

Werbung Wedding

Schreibfehler mit witzigen Assoziationen

Diese Werbetafel in Berlin-Wedding, einem Bezirk, der sich nicht gerade durch Hipp-Sein auszeichnet, hat vergangene Woche meine Aufmerksamkeit erregt: Nicht weil sie so aufwändig und kreativ gestaltet worden wäre, jedenfalls nicht mit Absicht.

Auch nicht weil die Inhalte besonder kreativ sind. Vielmehr weckte die der breite der Tafeln angepasste Schreibweise und auch die Schreibfehler bei mir so einige Assoziationen und ließ mich spontan grinsen. Was habe ich mir wohl unter einem Schweineohr-Plunder vorzustellen? Und was sind Schnecken-Amerikaner?

Wer Aufmerksamkeit erregt, gewinnt!

Mir ist natürlich klar, dass es sich dabei um Backwaren handelt, die aber so herrlich falsch kombiniert sind, dass ich glatt nochmal in den Laden ginge, um mir die Sachen anzuschauen.

Und das zeigt: Um witzige Bilder im Kopf des Betrachters zu erzeugen, braucht es manchmal auch einfach nur ein paar Schreibfehler. Keine teueren Agenturen, die mit großem Aufwand und der Lebensform der Zielgruppe angepassten Denkräumen an teueren Kampagnen arbeiten.

Hohe Werbewirksamkeit im Autokorso

Ziemlich genial fand ich auch diese Idee, das eigene Produkt den Fußballfans möglichst nahe zu bringen, erdacht von finden Geschäftsleuten während der letzen Fußball-WM: Beim Autocorso.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs bzw, Reihe herunterladen. Aktionen oder News per Newsletter!

Denn wer hier mit seinem Firmenwagen, auf dem er Werbung für sein Unternehmen macht, teilnimmt, hat eine hohe Zuschauerzahl. Wenn er vor allem aus Freude über den Sieg seiner Manschaft teilnimmt, ist das auch rechtlich völlig korrekt. Aber Werbung hat er dann trotzdem für sich gemacht. Die Frage ist nur, ob man auf diese Weise auch wirklich die richtige Zielgruppe erreicht oder nicht einfach nur Defekte am Wagen riskiert!

Übrigens: Es gibt sogar auch einen Oscar für LKW-Werbung! Der “Rhino I Rolling Advertising Award ist die wichtigste Auszeichnung für kreative LKW-Werbung in Deutschland, mit 185.000 Euro dotiert. Mit dem “Golden Rhino” wird jährlich – auf Initiative der Fördervereinigung der LKW-Werbung (FdLW) und der trans-marketing GmbH – das kreativste LKW-Neumotiv für Deutschlands Autobahnen gekürt.

Geschmacklose Rechtsanwalts-Werbung

Nicht immer ist ungewöhnliche Werbung besonders originell, manchmal ist sie auch richtig geschmacklos. Wie dieses Beispiel von Kommunikationsberater Timo Lommatzsch zeigt…

Dass Anwalts-Werbung auch richtig geschmacklos sein, hat gestern der Kommunikationsberater Timo Lommatzsch ) via Twitter demonstriert: Unter postete er dieses von ihm selbst gemachte Foto, auf mit einer Kinderzeichnug ein aus Kindersicht angeblich harmonisches Jahr demonstriert wird – Anwalt inklusive. Verbrochen hat diese Geschmacklosigkeit der Deutsche Anwalts-Verein. Na dann frohes neues Jahr!

Werbung

Digitales auf dem Vormarsch

Für Aufregung bei der Piratenpartei hingegen dies Wahlwerbung des Touristikunternehmers L’TUR, die mit dem Wahlsieg der Piratenpartei in Berlin kokettiert. Das war wohl witzig und aktuell gemeint, ist aber aus gleich mehreren Gründen daneben.

Ich persönlich freue mich ja, dass der Einzug von 15 Piraten ins Berliner Parlament bundesweit ein solches Echo hervorruft. Heute abend zum Beispiel ist Christopher Lauer bei Stefan Raab zu Gast. Das deutet daraufhin, dass auch das Internet in unserer Gesellschaft immer wichtiger wird.

Witzig und modern?

Was aber der Lastminute-Reiseveranstalter L’TUR gemacht hat, geht ein bisschen zu weit und auch an der Zielgruppe vorbei: “Noch besser als 15 Sitze im Parlament? 15 Plätze am Strand” steht da rechts oben in der Ecke. Darüber prangt, ziemlich versteckt in dem ganzen Pink, das orangefarbene Logo der Piratenpartei.

Da wollte L’TUR wohl besonders witzig und modern sein. Ist es aber nicht – und das aus mehreren Gründen: Zum einen versteht diesen Witz niemand, der nicht mit dem Thema Politik/Berlin/Internet zu tun hat.

Wer erkennt den Witz?

Gut, davon dass die Piraten ins Berliner Parlament eingezogen sind, hat selbst die schwäbische Hausfrau in Hintertupfingen vernommen. Aber dass es genau 15 sind – da habe ich so meine Zweifel. Und das macht ja genau den Witz dieser Werbung aus.

Bei L’TUR scheint man sich der Sache übrigens selbst nicht so ganz sicher gewesen zu sein – hätte man die Werbung sonst etwas verschämt oben rechts in die Ecke geklatscht?

An der Zielgruppe vorbei

Abgesehen davon geht die Werbung schlicht an der Zielgruppe vorbei: Die internet-aktiven, jungen Leuten, die ich so kenne, sind eher nachhaltig denkend und ökologisch interessiert. Ob sie einen Last-Minute-Urlaub ausgerechnet auf Mallorca oder in Dubai buchen würden, wage ich zu bezweifeln.

Schließlich bleibt noch die Frage nach dem Urheberrecht: Auch ohne die Verwendung des Piraten-Logos würde ich den Spruch für geschmackslos bis fragwürdig halten.Was hat schließlich Politik mit einem Pauschalurlaub zu tun? Nichts! Da hat bei L’TUR wohl jemand schnell agiert, ohne länger nachzudenken!

Verstoß gegen das Markenrecht

Die Verwendung des Logos allerdings ist ein Verstoß gegen das Markenrecht. Zumindest – und davon gehe ich aufgrund der Diskussionen bei Twitter mal aus – wenn die Piratenpartei L’TUR nicht erlaubt hat, das Logo zu verwenden. Und offenbar ist das Logo ja als Marke eingetragen.

Vielleicht hat man sich aber bei L’TUR gedacht, dass eine Partei, die nicht unbedingt für die Einhaltung von Marken- und Urheberrechten steht (zumindest in der landläufigen Öffentlichkeit), sich darüber nicht aufregen wird bzw. ihr Logo gar nicht als Marke hat eintragen lassen?

Wer macht für wen Werbung?

Die Piraten sehen das allerdings eher gelassen und fragen sich, wer da für wen Werbung macht. L’TUR hingegen freut sich über das große Feedback. Naja, andere Aktionen wurden durchaus heftiger diskutiert!

Text als PDF kaufen

Diesen Text als PDF erwerben (nur zur eigenen Nutzung ohne Weitergabe gemäß AGB): Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de, wir schicken das PDF dann umgehend zu. Sie können auch Text-Reihen erwerben.

3,99 Jetzt buchen

Mehr erfahren – unsere Bücher zum Thema

Oder für wenig mehr direkt ganzes Buch oder eKurs zu diesem Thema kaufen, dazu weiterlesen. Hier finden Sie eine passende Auswahl.

eKurs on Demand kaufen

Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion als PDF-Download. Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs – alle weiteren Informationen!

19,99 Jetzt buchen

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

3 Antworten zu “{Replik} Kreative Werbung muss nicht teuer sein: Wie L’TUR mit der Piratenpartei wirbt”

  1. @525600m dazu jetzt ein Blogpost von mir #15Piraten #LTUR-Werbung

  2. Tourismus-Marketing goes Politik: Wie L’TUR mit der Piratenpartei wirbt: Für Aufregung bei der Piratenpartei sor…

  3. Tourismus-Marketing goes Politik: Wie L’TUR mit der Piratenpartei wirbt: Für Aufregung bei der P…

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.

EnglishDeutsch