EnglishGerman

Freiberuflich & Selbständig arbeiten: Workshop für Kleinstgründer


Top100 & größtes englisches Blog zum deutschen Arbeitsmarkt (Quellen: DIE ZEIT, Wikipedia, Blogger-Relevanz-Index) mit News-Dienst Best of HR. Wir begleiten Kunden seit 15 Jahren im Wandel der Arbeitswelt - mit Beratung, Seminaren & passenden Locations.
Bildrechte: Bildmaterial im Rahmen einer Kooperation kostenlos zur Verfügung gestellt von Shutterstock. Bild-Location: Wilhelmstraße 34, 53111 Bonn, Deutschland.

Sie überlegen, sich selbständig zu machen, sei es aus der Arbeitslosigkeit, nach dem Studium oder weil das schon immer ihr Wunsch war – aber wie?


Hier schreibt für Sie:

 

Simone JansonSimone Janson, Auftritte in der ARD, gelegentlich Artikel für WELT, ZEIT, WIWO, t3n, W&V, macht Best of HR – Berufebilder.de & HR-Kommunikation.

Profil


Werbefreie Texte & weitere Mitglieds-Vorteile

Sie lesen unsere Texte lieber ohne Werbung & Popups, mögen Sonderaktionen & exklusive Previews? Werden Sie einfach & kostenlos Mitglied - hier gehts lang!

Erste Schritte:

Vielleicht verwirrt Sie das umfangreiche Beratungsangebot und sie werden von Fachbegriffen wie Rentabilitätsberechnung oder Liquiditätsplan eher abgeschreckt?

Dann sind Sie hier richtig! Natürlich ist eine gute Planung wichtig, aber noch wichtiger ist es, erst einmal anzufangen und nicht schon vorab den Mut zu verlieren.

Was gibt es zu beachten?

Ob als Fortsetzung der Honorartätigkeit aus Studienzeiten, als Alternative zur drohenden Arbeitslosigkeit oder als Chance zur Selbstverwirklichung – wer nach dem Studium „endlich frei“ arbeiten will, hat beim Wechsel in die Selbständigkeit einiges zu beachten:

  • Status- und Rechtsform
  • Haftungsfragen
  • Sozialversicherung (Stichwort freiwillige Krankenversicherung, nebenberufliche Existenzgründung oder Scheinselbständigkeit)
  • die wichtigsten Steuern im Überblick
  • Arbeiten von zu Hause aus
  • Arbeitsorganisation und Motivation
  • Umgang mit Kunden

Welche Förderungen gibt es?

Aber Sie erfahren auch,

  • welche staatlichen Förderungen es gibt,
  • welche Startformalitäten Sie berücksichtigen müssen,
  • worauf bei Versicherungen zu achten ist,
  • wie Sie Ihre Arbeitsabläufe effizient gestalten
  • und welche preiswerten Werbemittel Sie einsetzen können.

Über die Veranstaltung:

Die Veranstaltung wurde als vierstündiges Seminar in Kooperation mit der Familienbildungsstätte Bonn konzipiert.

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere E-Kurse & persönliche Beratung


E-Kurse Beratungberufebilder

Der Debatten-Monitor bündelt das Feedback von 2 Mio. Nutzern auf 100 Social-Media-Kanälen (Übersicht) zu unseren Beiträgen. Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

Feedback-Statistik:

  1. 42 Leser nach Google Analytics
  2. 0 mal Feedback insgesamt
  3. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  4. Allen Debatten folgen
  5. Debatten per eMail abonnieren (Link hier eintragen!)

Meistdiskutiert letzter Monat:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.