Definieren Sie genau, was Ihr Problem ist: Die CIA-Checkliste – BEST OF HR | B E R U F E B I L D E R . D E

Definieren Sie genau, was Ihr Problem ist: Die CIA-Checkliste


Über Uns: Top500-Blog & Akademie, laut DIE ZEIT & Wikipedia eines der meistgelesenen HR-Blogs. Wir begleiten Kunden seit 1,5 Jahrzehnten im Wandel der Arbeitswelt (was unser Name bedeutet).
Bildrechte: Bildmaterial im Rahmen einer Kooperation kostenlos zur Verfügung gestellt von Shutterstock.com.

Wenn wir zielgerichtet denken und ein Problem bzw. dessen Lösung fokussieren wollen, hilft vor allem eines: Visualisieren. Eine gute Methode dabei ist die CIA-Checkliste.

Erfolg & Management  Ziele Gehirn Intelligenz Intuition Entscheiden


Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
Hier schreibt für Sie: Prof. Dr. Martin-Niels Däfler lehrt an der Hochschule für Oekonomie & Management (FOM) in Frankfurt am Main. Profil

Woher der Name kommt

Während meines Studiums war ich als Werkstudent im Qualitätswesen eines kleinen Unternehmens aus der Chemiebranche beschäftigt. Meine Aufgabe damals bestand darin, ein Qualitätsmanagement-System nach ISO 9001 einzuführen.

Da ich selbst kaum Ahnung von diesem Themengebiet hatte, wurde ich erst einmal zu einer Intensiv-Schulung geschickt. Teil der Ausbildung waren Methoden zur Problemanalyse und -lösung. Vom Dozenten bekamen wir die „CIA-Checkliste“ ausgeteilt.

Der Trainer behauptete, die Agenten des US-amerikanischen Auslandsnachrichtendienstes, der Central Intelligence Agency (CIA), würden diese Checkliste nutzen, um ein Problem aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten.

CIA-Checkliste zur Problemanalyse/-lösung

Unabhängig davon, ob’s stimmt: Ich habe die Liste schon oft bei beruflichen Problemen genutzt und möchte sie Ihnen gern weiterreichen.

  • Warum ist es notwendig, dass wir das Problem lösen?
  • Welchen Nutzen bringt uns die Lösung des Problems?
  • Was ist uns bekannt?
  • Was verstehen wir bisher nicht?
  • Welche Informationen liegen uns vor?
  • Was ist nicht das Problem?
  • Sind die Informationen ausreichend? Sind sie ungenügend? Sind sie redundant? Sind sie widersprüchlich?
  • Können wir das Problem grafisch beschreiben? Lässt es sich quantifizieren?
  • Lässt sich das Problem in Teilprobleme zerlegen?
  • Wie hängen die Teilprobleme zusammen?
  • Welches sind die beeinflussbaren Größen des Problems?
  • Haben wir dieses Problem vorher schon einmal gesehen?
  • Haben wir ein ähnliches Problem vorher schon einmal gesehen?
  • Kennen wir damit zusammenhängende Probleme?
  • Gibt es ein bekanntes Problem mit denselben, unbekannten Größen?
  • Wenn es ein verwandtes Problem gibt, das wir schon gelöst haben: Können wir die Lösung für unser jetziges Problem verwenden? Können wir die gleiche Methodik anwenden?
  • Können wir unser Problem umformulieren? Auf wie viele verschiedene Arten können wir es beschreiben? Lässt es sich generalisieren oder spezifizieren?
berufebilder

Mehr HR-News & Tipps? Gerne sprechen wir auch persönlich mit Ihnen über Ihr Anliegen!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. Die Talent-Werker

    RT @karista_de: Du hast ein Problem im #Job zu lösen und weißt nicht, wie du loslegen sollst? Versuch’s mal mit dem Blick der #CIA
    http://t…

  2. Karista

    Du hast ein Problem im #Job zu lösen und weißt nicht, wie du loslegen sollst? Versuch’s mal mit dem Blick der #CIA

  3. KompetenzPartner

    Definieren Sie genau, was Ihr Problem ist: Die CIA-Checkliste: Wenn wir zielgerichtet denken u… #Beruf #Bildung

  4. Simone Janson

    Definieren Sie genau, was Ihr Problem ist: Die CIA-Checkliste –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.