Zum Text

Besser Arbeiten, Infos nach Wunsch: Wir geben Ihnen Informationen, die Sie wirklich brauchen und engagieren uns für eine nachhaltige Arbeitswelt. Mit unserem einzigartigen on-Demand Verlags-Konzept bieten wir Bücher, Magazine sowie eKurse und haben über 20 Jahre Erfahrung im Corporate Publishing – Kunden u.a. Samsung, Otto, staatliche Institutionen, Projekt-Partner Bundesbildungsministerium. Verlegerin Simone Janson ist eine der 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen, referenziert in ARD, FAZ, ZEIT, WELT, Wikipedia.

Offenlegung & Bildrechte: Bildmaterial erstellt im Rahmen einer kostenlosen Kooperation mit Shutterstock. 
Redaktionelle Bearbeitung: Dieser Beitrag wurde zur Veröffentlichung auf Best of HR – Berufebilder.de® überarbeitet und inhaltlich für das Format angepasst von Simone Janson. Alle Beiträge von Simone Janson


Stefan SchwarzgruberHier schreibt für Sie: Stefan Schwarzgruber verantwortet seit 2015 die Geschäftsentwicklung von Stack Overflow im DACH-Markt.Der gebürtige Österreicher ist seit 2012 Mitarbeiter der Weltgrößten Entwicklerplattform und hat als erster Mitarbeiter im DACH-Team wesentlich zum Wachstum von Stack Overflow beigetragen.In dieser Phase war Schwarzgruber vor allem für den Ausbau des Teams zuständig. Mittlerweile hat Stack Overflow allein für den deutschsprachigen Markt ein Team aus 15 Mitarbeitern aufgebaut, zu deren Kunden große Unternehmen wie Trivago, Zalando, BMW und die Metro Group gehören. Mehr Informationen unter stackoverflow.com Alle Texte von Stefan Schwarzgruber.

  • Leichter Einfacher Besser Leben & Arbeiten {+AddOn nach Wunsch}
  • Tschüss Sabotage! Mobbing Depression Ängste überwinden {+AddOn nach Wunsch}
  • Recruitingwissen für Jobsucher {+AddOn nach Wunsch}
  • Power of Relax. Neu durchstarten dank Stresskiller Schlaf {+AddOn nach Wunsch}
  • Tiny Changes! Kleine Schritte Großer Erfolg {+AddOn nach Wunsch}
  • Challenge – mit Mut Herausforderungen meistern {+AddOn nach Wunsch}
  • Karriere ohne Ellenbogen {+AddOn nach Wunsch}
  • Nein sagen mit Erfolg {+AddOn nach Wunsch}
  • Ja Nein Vielleicht? Was tun wenn Sie nicht wissen was Sie wollen {+AddOn nach Wunsch}
  • The Boss Factor! Manche Menschen gewinnen immer {+AddOn nach Wunsch}
  • Strategisch richtig gut entscheiden {+AddOn nach Wunsch}
  • Umsatz sofort {+AddOn nach Wunsch}
  • Macht & Willenskraft {+AddOn nach Wunsch}
  • Die Macht der Wünsche nutzen {+AddOn nach Wunsch}
  • Virtuell führen {+AddOn nach Wunsch}
  • Finanzen fest im Griff {+AddOn nach Wunsch}
  • Erfolg per Empfehlung {+AddOn nach Wunsch}
  • Hingucker-Bewerbungen für die Jobsuche in schwierigen Fällen {+AddOn nach Wunsch}
  • Get Social {+AddOn nach Wunsch}
  • Neustart!! Jobwechsel & Berufliche Neuorientierung in der Arbeitswelt {+AddOn nach Wunsch}

Employer Branding in der IT-Branche – 5 Tipps: Das wollen Programmierer von Arbeitgebern

Bisher 4385 Leser, 1155 Social-Media-Shares Likes & Reviews (5/5) • Kommentare lesen & schreiben

Gute Entwickler zu finden, ist nicht einfach. Daher tun Unternehmen gut daran, sich nach deren Wünschen zu richten. Doch was macht Entwickler zufrieden? 56.000 Entwickler geben eine Antwort.

Best of HR – Berufebilder.de®

Wie hält man gute Mitarbeiter?

Wir werden von unseren Kunden oft gefragt, wie sie gute Mitarbeiter halten und wie sie die richtigen Neuen hinzugewinnen können.

Anhand von unseren Studienergebnissen und Erfahrungen mit Tausenden von Arbeitgebern und 56.000 Entwicklern können wir vier Vorsätze festhalten, um die Frage zu beantworten: Was können Arbeitgeber besser machen, um ihre Mitarbeiter glücklich zu machen?

Die meisten Spezialisten sind zufrieden

Eine weltweite ​Stack Overflow Entwickler-Studie​ hat ergeben, dass die meisten IT-Professionals global betrachtet “eher zufrieden” oder “zufrieden” mit ihrem jetzigen Posten sind (rund 73 Prozent) und arbeiten meistens bei einem Unternehmens mit bis zu einhundert Mitarbeitern.

Trotz der allgemeinen Zufriedenheit sind zwölf Prozent aktiv auf Jobsuche und 61 Prozent offen für neue berufliche Herausforderungen – eine große Chance für Unternehmen, diese Offenheit zu nutzen und fähige Mitarbeiter für ihre Projekte zu gewinnen – auch aus dem Ausland.

Frauen stark in der Unterzahl

Nach wie vor sind Frauen stark in der Unterzahl: Knapp 45 Prozent der Befragten in Deutschland sagten aus, dass sie keine Frau im Team haben und auch nur rund 4 Prozent der Befragten in der Studie waren Frauen.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Aktionen oder News per Newsletter!

Das Durchschnittsgehalt eines Programmierers in Deutschland mit fünf und mehr Jahren Erfahrung liegt in dem Bereich bei rund 53.000 Euro.

Was gute Mitarbeiter wirklich wollen

Doch wie sehen nun die 4 Tipps aus, die Unternehmen beherzigen sollten, wenn Sie gute Entwickler für sich gewinnen und halten wollen? Ein Überblick, was gute Mitarbeiter wirklich wollen!

Tipp 1: Lernen wir was Neues!

Unsere Umfrage hat ergeben, dass jeder Zweite Programmierer (60 Prozent) eigentlich am liebsten täglich Code schreiben möchte. Als Entwickler muss man ständig dazulernen und sich neue Programmiersprachen und Coding-Muster aneignen.

Das ist auch wichtig, um geistig fit zu bleiben und in der sich rapide entwickelnden Branche Schritt zu halten. Ganze 68 Prozent der Befragten gaben an, dass sie neue Technologien in einer neuen Position lernen wollen und 59 Prozent wollen etwas komplett Neues entwickeln.

  • Kommen Sie diesem Bedürfnis als Arbeitgeber entgegen und bieten Sie Ihren Mitarbeitern Fortbildungskurse an und geben Sie Ihnen unbedingt mehr Zeit für eigenes Lernen. Manche Unternehmen geben für die eigenen Projekte der MItarbeiter halbe oder gar ganze Tage frei oder laden externe Experten für gemeinsame Fragerunden und Tutorials ein.
  • Solch eine Offenheit für freies Lernen sollte man im Team fördern – es garantiert die Entfaltung des kreative Coding-Potenzials der Mitarbeiter und erhöht die Zufriedenheit am Arbeitsplatz.
  • Auch sollten die Bedingungen so einfach wie möglich gestaltet werden und den Programmierern die Arbeit erleichtern – das allein spart schon Zeit und Nerven. Hier können bessere Wege gefunden werden um bspw. die Coding-Abschnitte aufzuschreiben und zu bewahren. Auf Stack Overflow haben wir z.B. eine Lösung entwickelt: ​ Mit Stack Overflow Documentation​ arbeiten wir an der größten Code-Bibliothek der Welt und helfen so Entwicklern, besseren, funktionierenden Code zu schreiben, zu speichern und zu nutzen. Dadurch lernen die Entwickler auch immer neu dazu.

Tipp 2: Arbeitszeit – flexibel und nach dem eigenen Rhythmus

Da Programmierer im Grunde nur einen Internetanschluss und einen Laptop brauchen, können Sie von überall aus arbeiten. Ganze 56% der Befragten gaben an, dass Ihnen die Vereinbarkeit von Arbeits- und Privatleben am wichtigsten ist.

Deswegen müssen Unternehmen hier verstärkt flexible Arbeitszeitmodelle anbieten und auch Ausgleichsmaßnahmen für Überstunden schaffen sowie Homeoffice erlauben.

Tipp 3: Finden wir unsere (Geld-)Werte!

Natürlich muss auch das Gehalt stimmen: Knapp 54 Prozent der Befragten nannten ihn es zweitwichtigster Faktor bei der Wahl der Stelle.

Auch hier sollte die Philosophie sein, dass man lieber einen richtig guten Entwickler für mehr Geld einstellt, als einen mittelmäßigen, der durch seine Arbeit eher Probleme und Verzögerungen verursacht. Ein weiterer wichtiger Punkt sind der Teamgeist und die Unternehmenswerte.

Tipp 4: Motivation und Zusammenhalt stärken

Unternehmen sollten darauf achten zu motivieren, den Zusammenhalt zu stärken und vor allem definierte Unternehmenswerte zu haben, die als kleinster gemeinsamer Nenner alle Mitarbeiter unterstützen können.

Und egal ob man sich als Einhorn, Rockstar oder Coding-Gott bezeichnet: Die Mitarbeiter sollten die Vision und die Unternehmenswerte mitbestimmen, repräsentieren und sich damit identifizieren können. In der Chefetage müssen motivierende Leute sitzen, die vor allem eines können: Zuhören. Das ist der Schlüssel zur Problemlösung und Mitarbeiterzufriedenheit.

Tipp 5: Unrealistische Erwartungen abschaffen

Erwartungsmanagement ist sehr wichtig – die Programmierer wissen am besten, was möglich ist und was nicht. Unternehmen sollten ihre Stellenausschreibungen präziser formulieren – es gibt nichts schlimmeres als wieder ein generisches Inserat, das scheinbar eine tolle Position vorgaukel.

In Wahrheit handelt es sich aber nur um stupides Rumgetippe von immer denselben Coding-Befehlen oder aber die Erwartungen sind völlig überzogen und stellen den Entwickler vor unlösbare Aufgaben. Es lohnt sich hier die Sprache der Entwickler zu kennen und zu sprechen, sodass diese Dank Schlagworten verstehen, was gefragt ist.

Es liegt an den Unternehmen

Letztendlich liegt es bei den Unternehmen, den War for Talents zu gewinnen, denn solange der Fachkräftemangel in der IT anhält, können sich Entwickler aussuchen, für wen sie arbeiten und Unternehmen müssen sich quasi “bewerben”.

Wenn aber diese vier Vorsätze im neuen Jahr beherzigt werden und das Produkt stimmt, ist Ihr IT-Recruiting gut aufgestellt, für den harten Kampf um die Coding-Talente.


Text als PDF kaufen

Diesen Text als PDF erwerben (nur zur eigenen Nutzung ohne Weitergabe gemäß AGB): Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de, wir schicken das PDF dann umgehend zu. Sie können auch Text-Reihen erwerben.

3,99Jetzt buchen

Mehr erfahren – unsere Bücher zum Thema

Oder für wenig mehr direkt ganzes Buch oder eKurs zu diesem Thema kaufen, dazu weiterlesen. Hier finden Sie eine passende Auswahl.

eKurs on Demand kaufen

Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion als PDF-Download. Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs – alle weiteren Informationen!

19,99Jetzt buchen

  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review

11 Antworten zu „Employer Branding in der IT-Branche – 5 Tipps: Das wollen Programmierer von Arbeitgebern“

  1. RT @Recruitainer: Employer Branding in der IT-Branche – 4 Tipps: Das wollen Programmierer 2017 von Arbeitgebern – Empfehlenswerter Beitrag 3G6sqPwQ3L

  2. Employer Branding in der IT-Branche – 4 Tipps: Das wollen Programmierer 2017 von Arbeitgebern – Empfehlenswerter Beitrag 3G6sqPwQ3L

  3. “Employer Branding in der IT-Branche – Das wollen Programmierer 2017 von Arbeitgebern von Stefan Schwarzgruber” – Empfehlenswerter Beitrag CurRZ2A42B

  4. Employer Branding in der IT-Branche – 4 Tipps: Das wollen Programmierer 2017 von Arbeitgebern von Stefan… – Empfehlenswerter Beitrag BWjwyENjYv

  5. #EmployerBranding in der IT-Branche – Empfehlenswerter Beitrag elHLMU0RgD

  6. #Employer #Branding in der #IT-#Branche – 4 #Tipps: Das wollen #Programmierer #2017 von Arbeitgebern… – Empfehlenswerter Beitrag x6yfAyzYhs

  7. RT @Berufebilder: Employer Branding in der IT-Branche – 4 Tipps: Das wollen Programmierer 2017 von Arbeitgebern – – Empfehlenswerter Beitrag S8jMsRfUH7

  8. Employer Branding in der IT-Branche – 4 Tipps – Empfehlenswerter Beitrag fa8nwRelkt – Empfehlenswerter Beitrag NKxZ0d4QIF

  9. Employer Branding in der IT-Branche – 4 Tipps: Das wollen Programmierer 2017 von Arbeitgebern von Stefan… – Empfehlenswerter Beitrag UQvDgTd59Z

  10. Employer Branding in der IT-Branche – 4 Tipps: Das wollen Programmierer 2017 von… via B E R U F E B I L D E R – Empfehlenswerter Beitrag gzfM5omnmo

  11. Employer Branding in der IT-Branche – 4 Tipps: Das wollen Programmierer 2017 von… via B E R U F E B I L D E R – Empfehlenswerter Beitrag oThIJ4ViZu

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.

EnglishDeutsch