Wer sein Geld gewinnbringend anlegen möchte, hat in Zeiten niedriger Zinsen die Qual der Wahl zwischen hohem Risiko und geringem Gewinn. 5 Tipps.

Best of HR – Berufebilder.de®

Devisenhandel und Geldanlage: Welche Optionen gibt es?

Handelsdisziplin ist ein Schlüsselaspekt des erfolgreichen Handels mit Aktien und Devisen. Händler fragen oft: Gibt es eine Methode, um konsequent gute Kauf-, Halte- und Verkaufsentscheidungen zu treffen?

Ja, es gibt eine bewährte Möglichkeit, ein diszipliniertes Handelsverhalten aufrechtzuerhalten, und zwar die Verwendung einer oder mehrerer Devisenhandelsstrategien.

Was ist eine Devisenhandelsstrategie?

Tipp: Sie können diesen Text auch als PDF oder einen eKurs zum Thema herunterladen. Im Shop finden Sie zudem spannende Rabatt-Deals, mehr Angebote & News im Newsletter! (Werbung)

Investopedia definiert eine Forex-Handelsstrategie als eine Technik, mit der Kauf- oder Verkaufsentscheidungen für ein Währungspaar zu einem bestimmten Zeitpunkt getroffen werden können. Eine Strategie besteht in der Regel aus Handelssignalen, die die Auslöser für Kauf- und Verkaufsentscheidungen sind.

Handelsstrategien können auf Fundamentalanalysen, technischen Analysen oder nachrichtenbasierten Ereignissen basieren. Da verschiedene Handelsstrategien unterschiedlich funktionieren und für verschiedene Personen einzigartig geeignet sind, gibt es keine Strategie, die als die beste oder profitabelste bezeichnet werden kann.

Handelsstrategie – manuell oder automatisiert?

Devisenhandelsstrategien können entweder manuell oder automatisiert sein.

5 verschiedene Devisenhandelsstrategien

Die meisten der heute von Händlern verwendeten Devisenhandelsstrategien fallen jedoch in eine der folgenden 5 Arten:

Devisenhandelsstrategie Typ #1: Tageshandel

Wie der Name schon sagt, beinhalten Day-Trading-Strategien das Verlassen von Trades vor dem Ende des Tages. Kursbalkendiagramme sind in der Regel auf ein bis zwei Minuten eingestellt und die Trades dauern nur wenige Stunden.

Der Hauptvorteil des Day-Trading besteht darin, dass es das Verlustrisiko aufgrund von großen Übernachtschwankungen im Wert von Währungspaaren reduziert. Die Strategie ist ideal für Anfänger. Ein gutes Beispiel für eine Day-Trading-Strategie ist die 50-Punkte-Strategie pro Tag.

Devisenhandelsstrategie Typ #2: Scalping

Scalping-Strategien beinhalten das Halten von Trades für ein paar Minuten, um die Geld-/Briefspanne für einen kleinen Gewinn zu schlagen. Scalping verwendet typischerweise technische Analysetools, und der Handel basiert auf Echtzeitanalysen von Währungspaaren.

Es gibt manuelle und automatisierte Forex-Skalpationssysteme. In einem manuellen System identifiziert der Trader Signale durch visuelle Inspektion und interpretiert sie entweder als Kauf- oder Verkaufschancen. Ein automatisiertes Scraping-System verwendet Software zur technischen Analyse und Interpretation von Handelssignalen. Die technische Analyse erfolgt zeitnah und gibt Forex-Skalpern Echtzeit-Diagramme für Handelsentscheidungen. Forex Scalping ermöglicht es dem Trader, so viele Trades wie möglich an einem einzigen Tag zu tätigen. Versuchen Sie es im Dax30.

Devisenhandelsstrategie Typ #3: Swing Trading

Swing Trading gilt als mittelfristige Devisenhandelsstrategie. Der Trader hält mehrere Tage lang Handelspositionen, um kleine Gewinne aus kurzfristigen Preisänderungen von Währungspaaren zu erzielen.

Der Intraday-Handel verursacht viel Lärm bei den Währungsbewegungen. Swing Trader versuchen, Trades so aufzusetzen, dass ihre Position nicht von sehr kurzfristigen Bewegungen auf dem Devisenmarkt beeinflusst wird. Mit anderen Worten, Swing-Trading filtert unberechenbare Kursschwankungen heraus und ermöglicht es Händlern, gewünschte Trades bei “Swings” auf Tiefst- und Höchstständen über einen längeren Zeitraum einzurichten.

Devisenhandelsstrategie Typ #4: Trend Trading

Wie der Name schon sagt, folgen Trend-Trading-Strategien dem Trend. Aktuelle Währungsentwicklungen können zuverlässig als Indikatoren für die Richtung zukünftiger Währungspreise herangezogen werden. Der Trader verwendet die durch den Trend angezeigte Preisrichtung, um die Ein- und Ausstiegspunkte für den Handel auszuwählen.

Es ist bemerkenswert, dass die Stärke des Trends bei der Verwendung von Trend-Trading-Strategien von größter Bedeutung ist. Zur Bewertung von Trends werden verschiedene Instrumente eingesetzt, darunter der Indikator des gleitenden Mittelwerts, Indikatoren für die relative Stärke, Stochastik oder Richtungsindizes.

Devisenhandelsstrategie Typ #5: Positionshandel

Diese Art von Devisenhandelsstrategien basiert auf einer langfristigen Bewertung von Währungspaarbewegungen. Der Positionshandel zielt darauf ab, den Gewinn aufgrund von starken Wechselkursveränderungen zu maximieren. Der Trader analysiert ständig End-of-Day-Charts und nutzt sein Wissen über die Marktgrundlagen, um Handelsentscheidungen zu treffen.

Da sich Positionsstrategien auch über Jahre hinweg ausspielen können, ist viel Geduld und Disziplin vom Trader gefordert. Dazu gehört auch, langfristige makroökonomische Trends für verschiedene Volkswirtschaften zu verfolgen. Daher ist der Positionshandel für erfahrene Trader besser geeignet.

Fazit: Die perfekte Devisenhandelsstrategie gibt es nicht

Es gibt keine Devisenhandelsstrategie, die garantiert die ganze Zeit funktioniert. Ein entschlossener Trader sollte sich mit einer Vielzahl von Strategien vertraut machen, um sicherzustellen, dass er über eine Sammlung nützlicher Trading-Tools verfügt, um sich den Herausforderungen des sich ständig verändernden Marktes zu stellen. Es ist auch wichtig zu beachten, dass allgemeine Marktinformationen nicht als Anlageberatung verwendet werden sollten.

Machen Sie eine detaillierte Bewertung jeder Devisenhandelsstrategie, die Sie verwenden möchten, bevor Sie sie im tatsächlichen Handel anwenden. Die Kontaktaufnahme mit einem Forex-Handelsberater würde Ihnen auch helfen, eine gute Entscheidung über die Art der zu verwendenden Handelsstrategie zu treffen.


Top Bücher zum Thema

Text als PDF lesen

Diesen Text als PDF erwerben (nur zur eigenen Nutzung ohne Weitergabe gemäß AGB): Bitte schicken Sie uns nach dem Kauf eine eMail mit gewünschten Titel an support@berufebilder.de, wir schicken das PDF dann umgehend zu. Sie können auch Text-Reihen erwerben.

4,99Kaufen

eKurs on Demand buchen

Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion als PDF-Download. Bitte schicken Sie uns nach dem Kauf eine eMail mit gewünschten Titel an support@berufebilder.de. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs – alle weiteren Informationen!

29,99Kaufen

Individuelles eBook nach Wunsch

Falls unser Shop Ihnen nicht Ihr Wunschthema bietet: Wir stellen gerne ein Buch nach Ihren Wünschen zusammen und liefern in einem Format Ihrer Wahl. Bitte schreiben Sie uns nach dem Kauf unter support@berufebilder.de

79,99Kaufen

Corporate Publishing und Beratung

Sie wollen publizieren, Ihre Reichweite erhöhen oder als Arbeitgeber Bewerber ansprechen? Für diese und weitere Themen bieten wir spezielle Berater-Pakete (Übersicht) – zum Beispiel ein persönliches Telefonat (Preis gilt pro Stunde).

299,00Kaufen