Zufall verbessert Entscheidungen und Arbeit: 5 Inspirations-Tipps für mehr Kreativität


Uns bewegt, die Arbeitswelt menschlicher zu gestalten – ohne ständigen Effizienzdruck, Stress und Angst. Als Verlag Best of HR – Berufebilder.de® mit Podcast, eLearning-on-Demand-Angebot und News-Dienst geben wir über 15 Jahre Erfahrung an unsere Kunden (u.a. Samsung, Otto, staatliche Institutionen) weiter. Von der Top20-Bloggerin und Beraterin Simone Janson, referenziert in ARD, ZEIT, Wikipedia.
Bildrechte:  Bildmaterial erstellt mit einem kostenlos zur Verfügung gestellten Smartphone unseres Sponsors HTC. .

Neue Ideen, Kreativität und gute Entscheidungen fallen nicht vom Himmel. Eher werden sie von anderen Menschen inspiriert – oft auch zufällig. Solche Zufälle lassen sich zwar nicht steuern, aber man kann einiges dafür tun.

Zufall verbessert Entscheidungen und Arbeit: 5 Inspirations-Tipps für mehr Kreativität Zufall verbessert Entscheidungen und Arbeit: 5 Inspirations-Tipps für mehr Kreativität

Tipp: Text als PDF oder Podcast (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Regelmäßige Sonderaktionen oder News per Newsletter!


Mehr Wissen - Podcast, PDF-Download, eKurse oder persönliche Beratung

Hier schreibt für Sie: Simone Janson ist Verlegerin, deutsche Top20 Bloggerin und Beraterin für HR-Kommunikation. Profil

Unsere Bücher

Best of HR - Berufebilder

Lesen


Best of HR - Berufebilder

Lesen


Best of HR - Berufebilder

Lesen


Best of HR - Berufebilder

Lesen


Lesen


Serendipität statt Digitale Effizienz

Zur Übersicht

Social Media, Computer und Digitalisierung haben mein Leben effizienter gemacht, heute lassen sich viele Informationen schnell und einfach finden, ohne das Büro oder Homeoffice verlassen zu müssen. Selbst Einkaufen gehen kann man praktisch digital erledigen und sich die Lebensmittel dann liefern lassen.

Tipp: Text als PDF oder Podcast (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Regelmäßige Sonderaktionen oder News per Newsletter!

Das verhindert leider zunehmend, dass Dinge zufällig und überraschend passieren, die sogenannte Serindipität. Was man tun kann, um dies zu fördern? Sich öfter in ungewohnte, neue Situationen bringen, was oft allerdings auch bedeutet, die Komfortzone zu verlassen.

Die Macht des Zufalls

Zur Übersicht

Kürzlich etwa war ich im Rahmen einer Kooperation mit dem Jugenherbergsverband Mecklenburg-Vorpommern seit Jahren das erste Mal wieder in einer Jugendherberge – und begeistert über das dortig ökologisch ausgerichtete Bildungsangebot.

Als ich dann am Strand von Warnemünde spazieren ging, bemerkte ich Menschen, die scheinbar den Strand saugten. So ein Unsinn, dachte ich und sprach die junge Dame an, was das denn sei. Es stellte sich heraus: Die vermeintliche Strandsäuberung war ein äußerst effizientes Umwelt-Projekt der Uni Rostock. Dabei hatte man biologisch abbaubare Plättchen ins Meer geworfen, die Öl binden sollten und die nun mit dem aufgesaugten Öl an den Strand gespült und dort aufgesaugt wurden. Eine Methode, die auch bei größeren Ölteppichen helfen sollte, wie man mir erklärte.

Einfach miteinander reden

Zur Übersicht

Kürzlich blieb ich auf dem Weg von Kopenhagen nach Italien in München stecken. Schuld daran war ein Unwetter, das den ganzen Flugverkehr im Raum München außer Kraft setzte. Aufregung wegen der ungeplanten Terminänderung war fehl am Platze: Aus dem unfreiwillige Zwischenstopp wurde eines der witzigsten Netzwerk-Treffen, die ich je hatte. Denn in dem Hotel, in dem die Fluggesellschaft uns untergebracht hatte, trafen Leute zusammen, die sonst wahrscheinlich nie zusammengefunden hätten:

Tipp: Text als PDF oder Podcast (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Regelmäßige Sonderaktionen oder News per Newsletter!

Mitarbeiter des Max-Planck-Instituts, Solar-Energie-Aktivisten aus Bremen und spanische Geschäftsleute. Und da es nichts anderes zu tun gab als zu warten, blieb uns quasi nichts anderes übrig als uns zu unterhalten. Was mir persönlich eine ganze Reihe neuer Ideen einbrachte.

Heterogene Teams entscheiden besser und kreativer

Zur Übersicht

Studien zeigen, dass Ideen und Entscheidungen besser werden, wenn sie im Team gefällt werden – und das umso mehr, wenn die Teams aus möglichst unterschiedlichen Köpfen bestehen. Genau da liegt allerdings im Alltag der Hase im Pfeffer: Viele Menschen bewegen sich zu sehr in eingefahrenen Bahnen, zirkulieren zu sehr in ihren eigenen Kreisen, selbst oder gerade in Zeiten des Internet.

Für Zufälle und frische Ideen bleibt da insgesamt zu wenig Raum und Zeit. Doch das Problem ist, dass vielen Menschen die Eingefahrenheit des Alltags erst auffällt, wenn plötzlich massive Veränderungen eintreten und daraus ein Problem entsteht. Dann ist plötzlich der Druck da, etwas anders zu machen.

5 Tipps: Raum für Kreativität und Zufälle schaffen

Zur Übersicht

Damit es gar nicht erst so weit kommt, sollte man sich der Veränderung in kleinen Schritten annähern und auch im Alltag immer mal wieder Raum für Kreativität und Zufälle schaffen. Wie aber kann man diesen nun auf die Sprünge helfen? Dazu nachfolgend einige Tipps.

Tipp: Text als PDF oder Podcast (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Regelmäßige Sonderaktionen oder News per Newsletter!

  1. Etwas Ungewöhnliches tun: Tu‘ doch mal, was Du sonst nicht tust. Und wenn es nur ein neuer Weg zur Arbeit ist. Neue Taten führen zu neuen Begegnungen. Und damit zu neuen Ideen.
  2. Einfach mal alleine in die Kneipe gehen: Alleine in die Kneipe gehen sieht irgendwie blöd aus und ist verpönt. Quatsch. Tatsächlich führt es zu ungewöhnlichen Begegnungen. Oder auch dazu, dass man am Nebentisch interessante Ideen aufgreifen kann.
  3. Neue Orte besuchen: Es kann auch reichen, einfach mal neue, andere Orte zu besuchen, die man noch nicht kennt und plötzlich ergeben sich ungeahnte Gespräche.
  4. Leute anlächeln: Auch eine sehr gute Idee, um mit Leuten ins Gespräch zu kommen, die ich selbst schon öfter ausprobiert habe: Einfach mal Leute anlächeln. Zum Beispiel in öffentlichen Verkehrsmitteln.
  5. Die Comfortzone verlassen: Das alles setzt voraus, dass man seine Comfortzone verlässt, auch einfach mal etwas Unbequemes tut, um eingefahrene Bahnen – auch im Gehirn – zu durchbrechen

All dies kann ungeahnte, erfreuliche Folgen haben, wie ich eben selbst mehrfach feststellen durfte.


Mehr Wissen - Podcast, PDF-Download, eKurse oder persönliche Beratung

Zur Übersicht


Offline-Download: Diesen Text als PDF herunterladen –  Nutzungsrechte nachlesen. Da wir den Titel dieses Textes aus Datenschutzgründen nicht automatisch übermitteln: Beim im Kauf unter "Interessen" den Titel eintragen, falls Support nötig ist. Nach dem Kauf Text ausschließlich unter dieser URL herunterladen (bitte abspeichern).

3,35 Jetzt buchen


Podcast hören & MP3 downloaden: Sie können diesen Text kostenlos anhören, als Mitglied auch ohne störendes Popup, oder das MP3 gegen Bezahlung herunterladen –  Nutzungsrechte nachlesen. Nach dem Kauf Seite aktualisieren, dann finden Sie hier den Downloadlink. Da wir den Titel dieses Podcast aus Datenschutzgründen nicht automatisch übermitteln: Beim im Kauf unter "Interessen" den Titel eintragen, falls Support nötig ist.

3,35 Jetzt buchen


Ihr eKurs on Demand: Wählen Sie Ihren persönlichen eKurs zu diesem oder einem anderen Wunschthema. Als PDF-Download. Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion. Bitte unter "Interessen" den Titel eintragen. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs inklusive Betreuung und Zertifikat – alle weiteren Informationen!

16,20 Jetzt buchen


Berater-Pakete: Sie wollen Ihre Reichweite erhöhen oder als Arbeitgeber Bewerber ansprechen? Für diese und weitere Themen bieten wir spezielle Berater-Pakete (Übersicht) – zum Beispiel ein persönliches Telefonat (Preis gilt pro Stunde).

149,99 Jetzt buchen


berufebilder

Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Ihre eMail-Adresse bleibt geheim. Mehr Informationen zur Verwendung Ihrer Daten und wie Sie dieser widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  1. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  2. Allen Debatten folgen
  3. Debatten per eMail abonnieren (Link hier eintragen!)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.