Was soll ich studieren: Wirtschaftsrecht studieren



Voriger Teil Nächster Teil



Wir machen die Arbeitswelt menschlicher wie ökologischer und spenden – urkundlich belegt – Einnahmen für Aufforstung. Als Verlag Best of HR – Berufebilder.de® mit einzigartigem Buchkonzept, on-Demand eKursen und News-Dienst geben wir über 15 Jahre Erfahrung an unsere Kunden (u.a. Samsung, Otto, staatliche Institutionen) weiter. Von der Top20-Bloggerin Simone Janson, referenziert in ARD, ZEIT, WELT, Wikipedia.
Bildrechte:  Bildmaterial erstellt im Rahmen einer kostenlosen Kooperation mit Shutterstock. .

Der Studiengang Wirtschaftsrecht bietet für alle, die „etwas mit Jura“ studieren möchten, eine gute Alternative zu einem Studium der Rechtswissenschaften.

Was soll ich studieren: Wirtschaftsrecht studieren money_geld_gehalt

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Regelmäßige Sonderaktionen oder News per Newsletter!


Mehr Wissen - PDF-Download, eKurse oder persönliche Beratung

Hier schreibt für Sie: Milan Klesper ist Fachautor mit Schwerpunkt Studium. Profil

Geschichte

Zur Übersicht

Im Nachfolgenden finden Sie Informationen rund um die Studieninhalte und Berufsperspektiven nach Studienabschluss sowie zum Schluss einen passenden Linktipp mit einer Hochschul-Datenbank.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Regelmäßige Sonderaktionen oder News per Newsletter!

Die Idee hinter dem Studium des Wirtschaftsrechts ist dem sich wandelnden Wirtschaftsleben geschuldet. Die traditionelle Juristenausbildung im Jura-Studium ist auf das Berufsbild des universell einsetzbaren, schwerpunktmäßig auf den Richterberuf hin ausgebildeten (Einheits-) Juristen ausgerichtet. Sie passte nicht mehr zu verschiedensten jurabezogenen Tätigkeiten in der Unternehmenswelt. Vor allem der fehlende ökonomische Bezug in der Lehre erforderte die Gestaltung eines neuen Studiengangs, der sowohl Wirtschafts- als auch Rechtswissenschaften verbindet.

Die Idee

Zur Übersicht

Die Idee zum Studiengang Wirtschaftsrecht war geboren und im Jahre 1993 wurde er erstmalig an einigen wenigen Fachhochschulen in Deutschland angeboten. Es sollte noch einmal sechs Jahre dauern, bis 1999 die Universität Siegen als erste Uni den Studiengang in ihr Angebot aufnahm. Mittlerweile hat sich der Studiengang etabliert und Absolventen sind in zahlreichen Unternehmen an Schlüsselpositionen eingesetzt.

Studieninhalte

Zur Übersicht

Wie auch aus dem Namen schon abzuleiten ist, werden im Wirtschaftsrecht Studium sowohl Inhalte aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften als auch den Rechtswissenschaften vermittelt. Typische Vorlesungsfächer sind dabei unter anderem:

  • Wirtschaftsprivat- und -strafrecht
  • Arbeitsrecht
  • Europarecht
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Steuerrecht
  • Mediation und Streitbeilegung
  • Volkswirtschaftslehre
  • Englisch für Wirtschaftsjuristen
  • Vertragsgestaltung
  • Soft Skills (Rhetorik, Präsentation)
  • Marketing
  • Personalmanagement

Worauf achten?

Zur Übersicht

Bei der Studienwahl sollte man als Interessent darauf achten, möglichst ein Studium zu wählen, dass der von der Wirtschaftsjuristischen Hochschulvereinigung empfohlenen Inhalte-Zusammenstellung entspricht. Demnach sollten mindestens 50% der Vorlesungen rechtliche Inhalte und mindestens 25% betriebs- und volkswirtschaftliche Inhalte haben. Die fehlenden Prozent werden dann mit weiteren juristischen, ökonomischen und vor allem den oben ewähnten Soft-Skill-Fächern aufgefüllt.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Regelmäßige Sonderaktionen oder News per Newsletter!

Perspektiven nach dem Studium

Zur Übersicht

Eine Einschränkung bzgl. der Tätigkeiten nach dem Studienabschluss vorweg: Wirtschaftsjuristen können nicht als Rechts- bzw. Staatsanwälte oder Richter, kurzum in allen Bereichen, die ein Staatsexamen verlangen, arbeiten. Dafür ergeben sich vielfältige neue Beschäftigungsmöglichkeiten in anderen Bereichen und Branchen. Dazu gehören beispielsweise Jobs

  • in Rechtsabteilungen von kleinen, mittleren und Großunternehmen. Hier befassen sich Wirtschaftsjuristen zum Beispiel mit der Vertragsgestaltung, der Vorbereitung und Begleitung von Fusionen und Übernahmen („Mergers und Acquisitions“) und unterstützen als juristischer Beistand bei unternehmerischen Entscheidungen.
  • bei Rechtsanwaltskanzleien, wo Wirtschaftsjuristen zum Beispiel im Bereich Mediation oder Insolvenzverwaltung arbeiten.
  • in Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften sowie Unternehmensberatungen.
  • Mit dem breiten ökonomischen und juristischen Wissen sind Wirtschaftsjuristen für Tätigkeiten wie Wirtschaftsprüfer, Unternehmens- oder Steuerberater gut vorbereitet.

Darüber hinaus gibt es natürlich verschiedenste weitere Berufsperspektiven, unter anderem bei Banken, Versicherungen, Personal- und Finanzdienstleistern. Es kommt vor allem darauf an, wie man als Student im Studium seine Schwerpunkte setzt.


Mehr Wissen - PDF-Download, eKurse oder persönliche Beratung

Zur Übersicht


Offline-Download: Diesen Text als PDF herunterladen –  Nutzungsrechte nachlesen. Da wir den Titel dieses Textes aus Datenschutzgründen nicht automatisch übermitteln: Beim im Kauf unter "Interessen" den Titel eintragen, falls Support nötig ist. Nach dem Kauf Text ausschließlich unter dieser URL herunterladen (bitte abspeichern).

3,35 Jetzt buchen


Ihr eKurs on Demand: Wählen Sie Ihren persönlichen eKurs zu diesem oder einem anderen Wunschthema. Als PDF-Download. Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion. Bitte unter "Interessen" den Titel eintragen. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs inklusive Betreuung und Zertifikat – alle weiteren Informationen!

16,20 Jetzt buchen


Berater-Pakete: Sie wollen Ihre Reichweite erhöhen oder als Arbeitgeber Bewerber ansprechen? Für diese und weitere Themen bieten wir spezielle Berater-Pakete (Übersicht) – zum Beispiel ein persönliches Telefonat (Preis gilt pro Stunde).

149,99 Jetzt buchen


berufebilder

Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Ihre eMail-Adresse bleibt geheim. Mehr Informationen zur Verwendung Ihrer Daten und wie Sie dieser widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  1. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  2. Allen Debatten folgen
  1. Pingback: Berufe mit Zukunft: Gibt es eigentlich noch sichere Jobs? | B E R U F E B I L D E R

  2. Pingback: Was soll ich studieren: Tourismus & Tourismusmanagement studieren | B E R U F E B I L D E R

  3. Pingback: Was soll ich studieren: Gesundheit & Pflege | B E R U F E B I L D E R

  4. Pingback: Serie – Studienfächer abseits ausgetretender Pfade: Studieren neben dem Job | Berufebilder by Simone Janson

  5. Pingback: Serie – Studienfächer abseits ausgetretender Pfade: Marketing | Berufebilder by Simone Janson

  6. Pingback: Serie – Studienfächer abseits ausgetretender Pfade: Gesundheit & Pflege | Berufebilder by Simone Janson

  7. Holger Froese

    Serie – Studienf ächer abseits ausgetretender Pfade: Wirtschaftsrecht #Business
    Kommentiert auf Twitter

  8. KompetenzPartner

    Serie – Studienfächer abseits ausgetretender Pfade: Wirtschaftsrecht: Im dritten Teil meiner Ser…

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.