Zum Artikel

Besser Arbeiten, Infos nach Wunsch: Wir geben Ihnen Informationen, die Sie wirklich brauchen und engagieren uns für eine bessere und ökologische Arbeitswelt. Als Verlag Best of HR – Berufebilder.de® mit einzigartigem Buchkonzept und eKursen bieten wir über 20 Jahre Erfahrung im Corporate Publishing – mit Kunden wie Samsung, Otto, staatlichen Institutionen. Verlegerin Simone Janson leitet auch das Institut Berufebilder Yourweb, das u.a. Stipendien vergibt, und gehört zu den 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen, referenziert in ARD, FAZ, ZEIT, WELT, Wikipedia.

Offenlegung & Bildrechte: Bildmaterial erstellt im Rahmen einer kostenlosen Kooperation mit Shutterstock. 

Hier schreibt für Sie:

Dudas Stefan_Portrait berufebilderStefan Dudas ist Business-Experte für Sinngebung. Der Keynote-Speaker, Coach und Autor legt humorvoll und tiefsinnig das Fundament für neue Denk-Ansätze. Sein “suxess-System für sinnbasiertes Management” vermittelt Sinnhaltigkeit in Führung,  Kommunikation sowie Motivation. In Jahres-Coachings initiiert und begleitet Stefan Dudas echte Veränderungen zu mehr Sinnerfüllung im Business – und damit auch zu einem sinnbasierten Leben. Der Schweizer Vordenker steht im Ruf, das Bewusstsein für Sinn in den Unternehmen und in unserer Gesellschaft zu schärfen. Mehr Informationen unter www.stefandudas.com

Wirkung statt Leistungsgesellschaft: Lösungen statt Prozesse

Mehr Emotionen und Sinn in ein Unternehmen zu bringen, ist eine Herausforderung. Einen (weiteren) Prozess zu definieren, ist keine Lösung. Es muss umgesetzt werden, was schon lang in Leitbildern geschrieben steht: Den Menschen als Mittelpunkt zu sehen.

Best of HR – Berufebilder.de®

Mitarbeiter ernst nehmen

Alle müssen sich verändern, alle mitdenken – vor allem aber müssen alle ernst genommen werden. Sonst verkommen “Disruptive Technologien” und “Industrie 4.0” zu inhaltslosen Modewörtern.

Doch die Anforderungen hinter diesen Buzzwords sind real. Nicht selten haben viele langjährige Führungskräfte daran zu beißen. Wirkung erzielt man nicht mit seitenlangen Protokollen oder Ordnern voller (nicht realisierter) Konzepte, sondern durch mutiges Umsetzen.

Authentisch sein…

Die Verkäufer-Denkweise, durch nett sein, auch den nächsten Auftrag zu erhalten, ist Vergangenheit. “Nette” Unternehmen wird es schon bald nicht mehr geben. Denn neben der Qualität der Beratung sowie von Produkten und Leistungen, zählen Emotion, Wirkung und Sinn.

Diese Veränderung bedingt die innere Sicherheit, auf dem richtigen Weg zu sein. Eine glasklare Strategie zu haben und auch kommunizieren zu können, warum man dahin will. Und dieser Grund sollte fundiert und nicht einfach eine “me-too”-Strategie sein.

… statt nachahmen

Als Unternehmen ein Facebook-Profil zu pflegen, weil alle anderen das auch machen, weil dies doch heute dazu gehört, reicht eben nicht. Man müsse eben mit der Zeit gehen, ist keine strategisch gefällte Entscheidung mit einem klaren Ziel.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs bzw, Reihe herunterladen. Aktionen oder News per Newsletter!

Aber sie kann viel über das Unternehmen verraten. Es ist fatal zu denken “Ist ja nur Facebook!” – gerade auf dieser Plattform werden oft Eindrücke gesammelt, um ein Unternehmen “richtig” kennenzulernen. Und wenn hier nicht der normale Marketinganspruch gilt, sondern nur platte Kommunikation stattfindet, wird die Wirkung entsprechend ausfallen.

Sinn implementieren

Bei Mitarbeitern die Wirkung zu erhöhen, funktioniert heute nicht mehr mit plumpem Motivationsgedöns und Tschakka!-Geschrei. Es funktioniert aber, wenn man das Sinn-Thema implementiert:

Warum wir etwas tun. Warum jeder das macht, was er macht. Nicht jeder Mitarbeiter wird sich auf dieses Thema einlassen (können) und der eine oder andere womöglich das Unternehmen verlassen. Aber jeder, der selbstreflektiert und sinnerfüllt arbeitet, bringt ein Unternehmen wirklich weiter.

Mutig selbst aktiv werden

Nicht immer wird diese Wichtigkeit sofort erkannt. Doch Generationenforscher, Philosophen und Unternehmer sind sich heute schon einig, dass die Sinn-Frage immer mehr zur Lebensfrage wird. Und zum Leben gehört auch die Berufung.

Die Frage ist, wie lange man warten möchte und wann man den Mut findet, sich darauf einzulassen. Denn eine Wirkung werden wir so oder so erzielen. Die Frage ist nur welche. Schon aus diesem Grund lohnt es sich nach dem Sinn seiner Tätigkeit zu suchen. Folgerichtig gilt es zu überlegen, wie wir alle mehr Sinn in unserer Arbeit und auch im Privatleben erfahren können. Die Lösung wird nicht immer auf Anhieb erkennbar sein. Doch schon darüber nachzudenken macht “Voll Sinn”.

Zwei Fragen für Sinn-Sucher:

1. Was hält mich davon ab, mehr Sinn in meinem Leben zu erleben oder Sinn bewusster wahrzunehmen?

Wir wünschen es uns insgeheim, aber wir befassen uns nicht damit, mehr Sinn In unserem Tun zu erkennen.

Doch ist diese aktive Auseinandersetzung notwendig, um mehr Sinn in sein persönliches Leben zu ziehen. Was hindert mich also, auf die Suche nach Sinn zu gehen? Dazu muss zunächst das eigene Agieren und die Gründe dafür hinterfragt werden.

2. Was hält Unternehmen davon ab, mehr Sinn in den Mittelpunkt zu stellen?

Veränderungen tun oft zunächst weh und nicht jede Verbesserung ist sofort klar erkennbar. Doch ist diese Hürde genommen, wird der Unternehmer oder die Führungskraft in dem was sie täglich tun, mehr Sinn erkennen.

Zudem wäre ihre Kommunikation wirksamer. Und auch die Mitarbeiter würden von dieser Sinn-Kommunikation profitieren. Ein Nebeneffekt davon wäre, dass die Mitarbeiter nicht mehr mit der “Motivationspeitsche” angetrieben werden müssten. Und schlussendlich lieben wir doch alle – auch als Kunden – Unternehmen, bei denen eine Geschichte mit Sinn oder ein klar kommunizierter Unternehmenszweck erkennbar ist.

Text als PDF kaufen

Diesen Text als PDF erwerben: Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de, wir schicken das PDF dann umgehend zu.

3,99 Jetzt buchen

Bücher zum Thema

Oder für wenig mehr direkt ganzes Buch oder eKurs zu diesem Thema kaufen, dazu weiterlesen. Hier finden Sie eine passende Auswahl.

eKurs on Demand kaufen

Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion als PDF-Download. Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs – alle weiteren Informationen!

19,99 Jetzt buchen

3 Antworten zu “Wirkung statt Leistungsgesellschaft: Lösungen statt Prozesse”

  1. David sagt:

    Danke, wirklich sehr schöner und ausführlicher Artikel. Und wieder mal wieder mal perfekt zum Zeitgeist passend.

  2. Giovanni sagt:

    Ich werde einfach diese Website Bookmarken und regelmäßig zurückkommen. Danke dafür.

  3. Ernie Henfling sagt:

    Leute, hört nicht darauf, was Personaler sagen, mach Euer eigenes Ding.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.

EnglishDeutsch
error: Warnung Der Inhalt ist geschützt!