Zum Text

Besser Arbeiten, Infos nach Wunsch: Wir geben Ihnen Informationen, die Sie wirklich brauchen und engagieren uns für eine bessere und ökologische Arbeitswelt. Als Verlag Best of HR – Berufebilder.de® mit einem einzigartigen Buch-Konzept und eKursen bieten wir über 20 Jahre Erfahrung im Corporate Publishing – mit Kunden wie Samsung, Otto, staatlichen Institutionen. Verlegerin Simone Janson leitet auch das Institut Berufebilder Yourweb, das u.a. Stipendien vergibt, und gehört zu den 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen, referenziert in ARD, FAZ, ZEIT, WELT, Wikipedia.

Offenlegung & Bildrechte: Hier finden Sie die handverlesenen Buch-Empfehlungen unserer Redaktion in Kooperation mit unserem Partner Managementbuch.de zu den Themen Wirtschaft, Business & Sachbuch. Zur Redaktion gehören: Stephan Lamprecht, Christiane Kürschner, Wolfgang Hanfstein, Oliver Ibelshäuser & Damian Sicking. Die Bücher wurden kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt, Bildrechte beim Verlag. 
Redaktionelle Bearbeitung: Dieser Beitrag wurde zur Veröffentlichung auf Best of HR – Berufebilder.de® überarbeitet und inhaltlich für das Format angepasst von Simone Janson. Alle Beiträge von Simone Janson

85Hier schreibt für Sie: Oliver Ibelshäuser ist Journalist und Inhaber des Redaktionsbüros Text und Vision. Er war leitender Redakteur für diverse Computer-Zeitschriften, hat für Microsoft u.a. in der Lokalisierung gearbeitet, IT-Fachbücher verfasst und berät Unternehmen zu IT-Sicherheitsthemen. Zudem ist er Dozent an einer Münchender Privatschule. Als Redakteur des Rezensionsportals Roter-Reiter verfasst er regelmäßig Rezensionen. Alle Texte von Oliver Ibelshäuser.

38Hier schreibt für Sie: Wolfgang Hanfstein ist u.a. Mitbegründer und Chefredakteur von Managementbuch.de, der führenden Buchhandlung für Führungskräfte, Unternehmer und Selbständige.Wolfgang Hanfstein ist Mitbegründer und Chefredakteur der Rezensionsmagazine Managementbuch-Review.de und www.roter-reiter.de. sowie von Managementbuch.de, der führenden Buchhandlung für Führungskräfte, Unternehmer und Selbständige. Seit vielen Jahren bewertet und rezensiert er die relevanten Neuerscheinungen in den Bereichen Wirtschaft, Management und Selbstmanagement. Dafür durchkämmt er mit der Redaktion von Managementbuch.de die Programme aller wichtigen Verlage. Mit dem Ziel, Leser schnell zum richtigen Buch zu führen. Und für gute Bücher viele Leser zu gewinnen. Alle Texte von Wolfgang Hanfstein.

Die 5 Besten Bücher für unorthodoxe Karrieren: Überlebensstrategie zum Erfolg {Lese-Tipp}

  • Chaos-Management – mit Erfolg arbeiten für Undisziplinierte {+AddOn nach Wunsch}
  • Nicht mehr alleine sein. Neue Freunde finden trotz Stress undamp; zu viel Arbeit {+AddOn nach Wunsch}
  • Mindset Shift! Entdecken Sie Ihre Stärken jetzt {+AddOn nach Wunsch}
  • Neustart statt Midlife Crisis {+AddOn nach Wunsch}
  • Geschäftsreisen organisieren {+AddOn nach Wunsch}
  • Virtuell führen {+AddOn nach Wunsch}
  • Die Ananas-Strategie – Networking für jeden Typ {+AddOn nach Wunsch}
  • 15 Regeln für besseres Verhandeln & Verkaufen {+AddOn nach Wunsch}
  • Agiler Führen mit Hirn & neuer Autorität {+AddOn nach Wunsch}
  • Lust & Leiden im Büro {+AddOn nach Wunsch}
  • Kündigung was nun? Survival Guide zum Rauswurf {+AddOn nach Wunsch}
  • Einsamkeit & Isolation überwinden {+AddOn nach Wunsch}
  • Wege zur Beförderung {+AddOn nach Wunsch}
  • Umsatz sofort {+AddOn nach Wunsch}
  • Motivierend Delegieren Lernen für Führungskräfte {+AddOn nach Wunsch}
  • Best Practice: Führung fit für die Zukunft {+AddOn nach Wunsch}
  • Umgang mit Kontrollverlust {+AddOn nach Wunsch}
  • Achtsamkeit & Team-Konflikte lösen {+AddOn nach Wunsch}
  • Macht & Wirkung {+AddOn nach Wunsch}
  • Umgang mit der Angst {+AddOn nach Wunsch}

Wer immer macht, was er soll, macht nie Karriere. Deshalb zeigen diese Bücher unorthodoxe Erfolgsrezepte auf dem Weg nach oben.

Tipp: Diese Bücher können Sie hier direkt einsehen & bestellen (via Amazon)!

Die 5 Besten Bücher für unorthodoxe Karrieren: Überlebensstrategie zum Erfolg {Lese-Tipp}

44 Sofort-Rezepte gegen nervende Kollegen, Chefs oder Untergebene

Mit den lieben Kollegen haben ja viele von uns so ihre Not. – Wolf Reiser zeigt in seinem empfehlenswerten Buch “Unter Kollegen”, wie man den alltäglich im Büro entstehenden Konflikten souverän begegnet

Wolf Reiser hat mit “Unter Kollegen” einen leicht verständlichen und dennoch tiefgründigen Ratgeber für Konflikte und Frustrationen im alltäglichen Büro-Chaos geschrieben. Was tun gegen Klugscheißer, Intriganten oder Mimosen im Großraumbüro?

Sein Buch liefert darauf prägnante Antworten. 44 “Überlebensstrategien” (so der Untertitel) meint: Die 44 häufigsten Konfliktfälle unter Kollegen oder mit Vorgesetzten auf wenigen Seiten zusammengefasst inklusive 10 klugen, manchmal überraschenden Deeskalations-Tipps, die sofort weiterhelfen.

Der perfekte gepackte Notfallkoffer für gestresste Mitarbeiter und überforderte Chefs. In aller Kürze schildert Wolf Reiser, wie Sie sich gegen Ärger wappnen und die richtigen Abwehrstrategien wählen.

The dark side of the Boss

Ein Karrierebuch mit schwarzem Humor. Und eines, das besser zeigt als mancher “echte” Ratgeber, was man besser tut und was man besser lässt. 100% Unterhaltung und 100% Erkenntnisgehalt!

Unverblümter als Dan White in “Miese Chefs” kann man einen Ratgeber für Führungskräfte nicht starten lassen: “Dieses Buch ist für jeden, der morgens zur Arbeit geht, sich umschaut und schreien will: ‘Was bin ich nur von Idioten umgeben.’ Also eigentlich für jeden von uns…

White hat aber die “Rampensäue” unter den Führungskräften auf dem Zettel, die aus Blindheit, Egomanie oder mangelnder Sensibilität heraus den “Big Boss” im Team geben. Ihnen hält er den Spiegel vor.

Stromberg oder Professor Brinkmann?

Und das ist höchst amüsant – ganz gleich, ob Sie selbst zur Sorte “skrupellose Stromberg-Kopie” gehören oder Ihr Team schon jetzt nachsichtiger führen als Professor Brinkmann die Schwarzwaldklinik.

Mit einer satten Portion Sarkasmus erklärt White zunächst, was den Weichei-Chef (“nickt bestätigend, hat ein Bild seiner Familie im Büro”) von einem echten Tyrannen unterscheidet (“Hält seine Leute für faul und nutzlos, ändert seine Meinung regelmäßig, erzählt unterschiedlichen Teammitgliedern nie das selbe”).

Machen Sie den Tyrannen-Test

Wo Sie in seiner Skala stehen, ermitteln Sie mit dem originellen Tyrannen-Test (TQ). Und bitte nicht ärgern, wenn es statt einer halbwegs vernünftigen Auswertung einen “Anschiss” setzt. Das gehört bei White dazu.

In seiner drastischen Anti-Chef-Manier widmet sich White im Anschluss den klassischen Führungsaufgaben: Teambildung, Kritikgespräche, Personalplanung.

In 11 Schritten zum Despoten

Dabei zeigt Dan White wie man mit 100% Sicherheit zum Fiesling wird, zeigt, wie man seine Mitarbeiter in den Wahnsinn treibt, und gibt Tipps, wie man mit Mitarbeitern umgeht, die früher Feierabend machen: Anschreien!

Auch wenn sich der eingleisige Humor mit der Zeit etwas abnutzt: Der enorme Sprachwitz und die Vielzahl abstruser Ideen reißen es wieder raus und machen das Lesen der 11 Kapitel zum großen Vergnügen.

Tyrann vs. Weichei

Zum Schluss wird der Autor doch noch versöhnlich, gesteht ein, “Sie ein wenig geprellt zu haben” und kommt mit ernsten Untertönen: In einer Gegenüberstellung lässt er noch einmal den Tyrannen gegen das “Weichei” antreten.

Diesmal aber verdient sich das “Weichei” den Titel “Guter Chef” und zeigt, dass auch er allen Gemeinheiten im Führungsrepertoire sozial verträglicher Antworten kennt. Hätten wir eh gewusst. Denn die stehen ohnehin in all den vielen “seriösen” Ratgebern für Führungskräfte.

Respektlos gegen Weichei-Bücher

Fazit: Fieser, schlagfertiger und witziger als “Dirty Harry” Harald Schmidt zu seinen besten Zeiten: Dan White hat den respektlosesten “Führungsratgeber” aller Zeiten vorgelegt.

Der Gegenentwurf zum trockenen Coaching-Kurs (“Brechreiz erzeugende Weichei-Bücher”). Ein großer Spaß! Im Zweifelsfall setzen Sie schon beim Lesen der ersten Seiten vor alle “Tipps” das Wort “nicht”. Dann werden Sie künftig garantiert zum Vorzeige-Chef.

Sport ja – aber mit Humor bitte!

Ein Motivationsbuch, das hilft auf Trab zu kommen. Für Berufseinsteiger, für Chefs, für Selfmade-Men und Women. Für mich ist das Buch des prominenten Läufers, Journalisten und Moderators Hajo Schuhmacher “eines der zehn besten” der letzten Jahre. Grund genug, den Karriere-, Management- und Selbstmanagementfokus etwas weiter zu drehen.

Hand aufs Herz: Sie haben zumindest gedanklich auch eine Liste mit guten Vorsätzen definiert? Und unter den ersten drei Punkten steht “Mehr Sport”, stimmt’s? Dann können Sie jetzt – ganz entspannt – durchstarten.

Erster Schritt: Verbannen Sie alle quälenden Vorstellungen von überfüllten Fitness-Studios und monotonen Stepper-Einheiten, von quälenden Jogging-Runden und Diätplänen aus Ihrer Gedankenwelt! Gehen Sie es humorvoll und locker an.

Ohne Trainingsplan und Kalorienzähler

Mit seinem wunderbar charmanten Buch “Bewegt euch” zeigt Hajo Schumacher, dass mehr Fitness auch ohne Trainingspläne und Ernährungsumstellungen auskommen kann. Und überzogene Kalorien-Ziele gehören erst recht nicht auf den Zettel.

“Spar Dir die ehrgeizige Ego-Show, die manchen Sportsfreund ins Lazarett befördert hat. Weg mit dem Druck. Spaß haben.” Die einzige Stimme, auf die Sie bei Ihrem persönlichen Bewegungsprogramm hören sollten, ist der eigene Antrieb.

Erwecken Sie Ihren persönlichen “Achim”

Und der hat bei Hajo Schumacher einen Namen: “Achim Achilles”. Achim ist nicht das personifizierte schlechte Gewissen, sondern “der innere Abteilungsleiter; Ressort: Ehrliche Bedürfnisse”.

Vorteil: Achim gestattet auch faule Momente auf der Couch und verbucht das Bierkastenschleppen in den dritten Stock als erfolgreich abgeschlossen Sporteinheit.

Hören Sie auf Ihren Körper!

Das klingt etwas überdreht, transportiert die Kernbotschaft aber positiv und glaubwürdig: Hören Sie auf Ihren Körper und Ihre emotionalen Bedürfnisse.

Sport und Fitness sind keineswegs quälend, sondern befreiend und lustvoll, sofern Sie es in Ihrem Tempo angehen. Und nach Lust und Laune entscheiden, ob die nächste Einheit “Schwimmen im Stadtbad” oder “Dehnübungen im Sessel während der Sportschau” heißt.

Pop-Literatur trifft Trainingsbuch

Ein Versprechen vorneweg: Wenn Sie die ersten 5 oder 6 Seiten gelesen haben, werden Sie das Buch nicht mehr aus der Hand geben. Denn Schumacher ist ein wunderbarer Erzähler.

Mal anrührend, mal brüllend komisch, immer aber voller feiner Ironie wie in einem Nick-Hornby-Roman schildert er die verschlungenen Pfade auf seinem persönlichen Erfolgsweg zum Sport-Fan.

Kleine Niederlagen gehören dazu

Mitsamt der kleinen Niederlagen, die einfach dazugehören. “Die Aufregung des Trainers erklärte sich rasch: Er hatte einen Spieler zu wenig. Besser ein Untalent als Unterzahl. Ein Karrierestart als Füllmaterial.” Kommt irgendwie bekannt vor…

Selten hat das Lesen eines “Jetzt wird Sport gemacht”-Buches so viel Spaß bereitet. Selten wurde dabei so wenig das schlechte Gewissen als Motivationshilfe strapaziert. Schumacher missioniert nicht, er amüsiert und inspiriert. Und nimmt nicht einmal denjenigen die Freude, die “Bewegt euch” mit einer XL-Tüte Kartoffelchips auf dem Sofa genießen. Klasse!

Lächelnd Zähne zeigen

Der Karriereratgeber “Sich durchsetzen” von Gianna Possehl, Frank Kittel, Tiziana Bruno und Gregor Adamczyk, der richtet sich an alle, die sich im Job nicht mehr alles bieten lassen wollen. Was mir daran besonders gut gefallen hat: Die große Praxisnähe.

Wenn der Klügere nachgibt, herrschen die Dummen. Deshalb ist die Fähigkeit, zur rechten Zeit den Mund aufzumachen, gefragt. Das gilt besonders dann, wenn es auf der Karriereleiter nach oben gehen soll. Aber wer nicht mit einem breiten Kreuz ausgestattet ist, tut sich oft schwer, lässt sich nur zu schnell die Butter vom Brot nehmen.

Dann hilft nur eins, Durchsetzungsstärke üben! Zwar lassen sich Charaktereigenschaften nicht wechseln wie ein Hemd.Aber, Lichtblick für die eher ruhige Fraktion, Verhaltensänderungen sind machbar. Ein hilfreiches Programm dazu gibt’s jetzt im Haufe Verlag. Mit vielen Fallbeispielen aus dem Berufsalltag zeigt “Sich durchsetzen” den Weg zu mehr Biss und Erfolg.

 Für den Ernstfall trainieren

Sich durchsetzen ist ein 280 Seiten starkes Buch, das sich leicht lesen lässt und alle fesseln wird, die sich bisher wenig mit der Materie beschäftigt haben. Es ist grob in zwei Teile gegliedert. Der erste beginnt mit einer Selbsteinschätzung: Wie können Sie sich in Meetings durchsetzen? Welches ist Ihr ganz persönlicher Stil.

Danach geht es direkt über in die Grundlagen der zwischenmenschlichen Kommunikation. Die Autoren stellen wichtige Modelle wie die Transaktionsanalyse oder NLP vor. Nie theoretisch sondern immer mit ganz klarem Umsetzungsbezug. Viele Übungen und Trainings ermöglichen es, neue Verhaltensweisen im Vorfeld einzuüben – um sie dann im “Ernstfall” abrufen zu können.

Keine Macht der 3-A-Strategie (Antreten, Anschiss, Abtreten)

Während der erste Teil dadurch überzeugt, vorhandenes Wissen praktisch aufzubereiten und klar zu strukturieren, punkten die Autoren im zweiten Teil mit Praxis satt. Auf fast 150 Seiten werden genau die Büro-Dialoge wiedergegeben, die einem in der Realität auch den letzten Nerv rauben. “Ich will, dass das noch diese Woche rausgeht, keine Diskussion. Basta”.

3A-Strategie nennen das die Autoren (Antreten, Anschiss, Abtreten). Jede dieser Situationen wird anschließend knapp und zielsicher analysiert. Und sie werden vor allem aufgelöst durch die jeweils wichtigsten Kapitel im ganzen Buch mit der Überschrift: “So setzen Sie sich durch”.

Kotzbrocken ganz schnell aus dem Konzept bringen

Die Sensiblen unter uns werden nach der Lektüre sicher keine Büro-Rambos werden. Aber sie werden wenigstens erkennen, dass das Verhalten der Raubeine Methode hat. Dass man es nicht unbedingt mit einem individuellen Schicksal zu tun hat, sondern mit einem Scheusal von der Stange.

Und nach dem ersten Durchatmen lassen sich sicher auch einige der neu dazu gelernten Verhaltensweisen abrufen. Die Kontrahenten werden basserstaunt sein, wenn Sie das nächste Mal nicht einfach lautlos das Feld räumen, sondern vielleicht ganz leise und bescheiden, aber umso bestimmter eine Nachfrage stellen. Oder auf der Beantwortung einer Frage beharren. Oder ganz klar “Nein” sagen.

Ein sehr gutes Buch für alle, die sich im Job nicht mehr alles bieten lassen wollen (von Kollegen, Vorgesetzten oder Mitarbeitern). Sie lernen anhand von Übungen, dass anderes Verhalten auch andere Ergebnisse erzeugt. Und dann heißt es vielleicht ja wirklich einmal “der Klügere setzt sich durch!

Warum Angst im Job ein wichtiges Gefühl ist

Es gibt viele Bücher, die nicht halten können, was sie versprechen. Bei “Keine Angst vor Montagmorgen” ist es umgekehrt. Es liefert mehr, als es verspricht. Die Psychologin Ruth Enzler Denzler hat sich intensiv mit dem Thema Angst auseinandergesetzt und dann ihr Wissen auf den Bereich Angst im Berufsalltag angewendet.

Deshalb bietet ihr Buch all jenen erste Hilfe, bei denen das Wochenende hauptsächlich dafür da ist die Angst vor Montagmorgen wachsen zu lassen.

Angst ist ein wichtiger Motivator

“Keine Angst vor Montagmorgen” ist kein Rezeptbuch. Es finden sich keine schnellen Ratschläge darin und das ist auch gut so. Denn das Thema ist zu ernst. Und das Wichtigste ist, erst einmal zu verstehen, um was es sich bei dem “Sonntagabendblues” eigentlich handelt.

Für Ruth Enzler Denzler ist Angst der wichtigste Motivator im Leben. Angst bewahrt uns davor, unvorsichtige Dinge zu tun und mir nichts Dir nichts Kopf und Kragen zu riskieren.

Andere Menschen, andere Ängste

Nicht jeder Mensch hat die gleichen Ängste. Dennoch lassen sich die Menschen in drei wesentliche Typen zusammenfassen.

  • Da ist zum einen der “soziale Typ”, der getrieben wird von der Angst, ausgeschlossen zu werden.
  • Dazu kommt der “Erkenntnistyp” der Angst vor dem Stillstand hat.
  • Und schließlich der Ordnungsstrukturtyp, der Angst vor dem Gewöhnlichsein hat.

Ängste müssen bewältigt werden

Aus der Bewältigung dieser Ängste resultieren für das Überleben der Gesellschaft äußerst wichtige Impulse. Der soziale Typ schafft Gemeinschaft, der Erkenntnistyp bricht zu neuen Ufern auf und der Ordnungsstrukturtyp kann eine Mannschaft hinter sich versammeln und große Dinge anpacken.

Kritisch wird es erst dann, wenn die Bewältigung der Angst extreme Formen annimmt. Wir haben es dann mit Narzissten zu tun, mit schizoiden Persönlichkeiten oder mit handfesten Depressionen.

Woher die Angst wirklich kommt

Die Autorin vermittelt dieses Wissen anhand realistischer Beispiele aus dem Berufsalltag. Sie schafft es, zu zeigen, wo und wie der diffuse “Sonntagsblues” in unserem Körper komponiert wird. Und sie zeigt vor allem, wie er sich dirigieren lässt.

Es ist das Verdienst dieses Buches, vermeintliche Schwierigkeiten im Job mit den ureigenen Grundmotiven in Verbindung zu bringen. So zeigt es sich, dass nicht unbedingt die Kollegen “schuld” sind, sondern dass unter Umständen das aktuelle Jobprofil überhaupt nicht zum Persönlichkeitstyp passt.

Wann muss man professionelle Hilfe suchen

Und auch für schwierige Fälle ist Ruth Enzler Denzlers Buch gut. Sie kennt ihre Grenzen als Autorin und sagt, ab wann es wichtig ist, professionelle Hilfe zu suchen. Emotionen werden im Berufsleben oft ausgeblendet.

Mit dem Ergebnis, dass sie sich auf Umwegen um so stärker Bahn brechen. Umso besser, dass Ruth Enzler Denzler mit diesem Buch einen leicht verständlichen Einstieg in die Psychologie der Angst bietet und zeigt, wie ein produktiver Umgang mit Angst möglich ist.

Ins Buch schauen & bestellen

Sie können diese Bücher direkt via Amazon bestellen, einen Blick ins Buch werfen oder weitere bibliographische Daten erfahren. Dazu einfach auf das Bild klicken. Sie können auch die gesamte Rezension hier lesen!

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

9 Antworten zu “Die 5 Besten Bücher für unorthodoxe Karrieren: Überlebensstrategie zum Erfolg {Lese-Tipp}”

  1. Mit Verlaub, aber diese ganzen Karrieretips sinn völlig Bullshit,jeder muss doch selbst wissen ob er motiviert ist!

  2. Wolf Reiser zeigt, wie man den alltäglich im Büro entstehenden Konflikten souverän begegnet. – Empfehlenswerter Beitrag wXZGx0iATg #Büroalltag #Stress

  3. RT @SimoneJanson: 44 Überlebensstrategien fürs Büro: Nur kein Stress am Arbeitsplatz! – – Spannender Beitragk9776jldNw

  4. 44 Überlebensstrategien fürs Büro: Nur kein Stress am Arbeitsplatz! via B E R U F E B I L D E R – Spannender Beitrag1cR50DJERj

  5. 44 Überlebensstrategien fürs Büro: Nur kein Stress am Arbeitsplatz! via B E R U F E B I L D E R – Spannender BeitragHY1pKtkBxs

  6. Kotzbrocken aus dem Konzept bringen und andere Büro-Siege: Durchsetzungsfähigkeit für Angsthasen: Sich durchsetz…

  7. Kotzbrocken aus dem Konzept bringen und andere Büro-Siege: Durchsetzungsfähigkeit für Angsthasen

  8. RT @SimoneJanson: Wenn die Angst vor dem Job übermächtig wird: Hilfe, der Montag kommt! #fb

  9. Wenn die Angst vor dem Job übermächtig wird: Hilfe, der Montag kommt!: Vergrößern Sie das Bild h…

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.

EnglishDeutsch