Twitter in deutschen Unternehmen: Enterprise Microblogging - Twittern ohne Twitter!



Voriger Teil



Best of HR – Berufebilder.de® – Verlag, eingetragene Marke, eLearning on Demand Plattform, News-Dienst der deutschen Top20-Bloggerin & Beraterin Simone Janson, referenziert in ARD, ZEIT, Wikipedia.
Bildrechte: Bildmaterial erstellt im Rahmen einer kostenlosen Kooperation mit Shutterstock. .

Unternehmen haben mit Twitter also noch ein paar Probleme. Vielleicht heißt die Lösung twitter ohne Twittern? Klingt paradox, heißt aber nichts anderes, als dass man zwar auf Twitter verzichtet, aber dennoch die Vorteile eines Live-Kommunikationsmediums nutzt.

Twitter in deutschen Unternehmen:  Enterprise Microblogging - Twittern ohne Twitter! Twitter in deutschen Unternehmen:  Enterprise Microblogging - Twittern ohne Twitter!


Text freischalten oder downloaden, eKurs buchen oder persönliche Beratung

Zur Übersicht


Text freischalten: Diesen Text 24 Stunden lang online lesen oder als Premium-Mitglied 1 Jahr lang alle Texte & eKurse lesen und herunterladen. Dazu einfach unter "Interessen" den Titel eintragen und nach dem Kauf die Seite aktualisieren. Oder laden Sie den Text dauerhaft offline herunter!

1,17 Jetzt buchen



Offline-Download: Diesen Text 24 Stunden lang als PDF herunterladen oder ausdrucken - keine Weitergabe oder Vervielfältigung! Beim im Kauf unter "Interessen" den Titel eintragen, nach dem Kauf  Text unter dieser URL herunterladen. Mehrere Texte in einem PDF kaufen: Dazu mehrfach buchen und nach dem Kauf per eMail genaue Titel mitteilen. Premium-Mitglieder downloaden 1 Jahr lang gratis.

2,39 Jetzt buchen



Offline-Download: Diesen Text 24 Stunden lang als PDF herunterladen oder ausdrucken - keine Weitergabe oder Vervielfältigung! Beim im Kauf unter "Interessen" den Titel eintragen, nach dem Kauf  Text unter dieser URL herunterladen. Mehrere Texte in einem PDF kaufen: Dazu mehrfach buchen und nach dem Kauf per eMail genaue Titel mitteilen. Premium-Mitglieder downloaden 1 Jahr lang gratis.

2,39 Jetzt buchen



Ihr eKurs on Demand: Wählen Sie Ihren persönlichen eKurs zu diesem oder einem anderen Wunschthema. Als PDF-Download. Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion. Bitte unter "Interessen" den Titel eintragen. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs inklusive Betreuung & Zertifikat - alle weiteren Informationen!

16,20 Jetzt buchen



Berater-Pakete: Sie wollen Ihre Reichweite erhöhen oder als Arbeitgber Bewerber ansprechen? Für diese und weitere Themen bieten wir spezielle Berater-Pakete (Übersicht) - zum Beispiel ein persönliches Telefonat (Preis gilt pro Stunde).

149,99 Jetzt buchen

berufebilder

Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Ihre eMail-Adresse bleibt geheim. Mehr Informationen zur Verwendung Ihrer Daten und wie Sie dieser widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  1. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  2. Allen Debatten folgen
  3. Debatten per eMail abonnieren (Link hier eintragen!)
  1. Pingback: Serie über Twitter in Unternehmen: Twittern ohne twitter! » Von Simone Janson » Simone Janson, Journalist & Buchautor bloggt über Karriere, Beruf, Bildung, Existenzgruendung, Wirtschaft, Social Media | Tweetpress – Das Twitter Magazin

  2. mspmedia

    RT Auch das gibt's: Twittern ohne Twitter Aus der Serie: Twitter in Unternehmen #twitter...

  3. Sonja Greye

    RT @MwieM: Auch das gibt's: Twittern ohne Twitter Aus der Serie: Twitter in Unternehmen #twitter #socialmedia #e20

  4. KMU am Eck

    Auch das gibt's: Twittern ohne Twitter Aus der Serie: Twitter in Unternehmen #twitter #socialmedia #e20

  5. Herbert Peck

    Auch das gibt's: Twittern ohne Twitter Aus der Serie: Twitter in Unternehmen #twitter #socialmedia #e20

  6. Simone Janson

    Hallo Herr Röhrborn,
    vielen Dank für den interessanten, kritischen Einwurf. Sie haben recht, mein Text geht natürlich von dem Fall aus, dass Unternehmen nur Enterpise Microblogging-Tools nutzen und nicht noch zusätzlich Twitter.
    Es mag jedoch, bei der allgemein herrschenden Web-2.0-Unerfahrenheit, auch genug Firmen geben, die glauben, mit solchen geschlossenen Tools das Web 2.0 schon für sich entdeckt zu haben. Ich wollte einfach mit meiner etwas provokativen Ausführung klar machen, dass es da Unterschiede gibt.
    Leider ist in einem journalistischen Text, der ja auch schlüssig klingen soll, nicht immer Platz für jede nur erdenkliche Konstellation, was dann ein wenig zu Lasten der Genauigkeit geht.
    Dafür gibt es ja die Kommentarfunktion :-)
    Gruß
    Simone Janson

  7. Simone Janson

    Gute Diskussion(jetzt auch m. Benachrichtigungsfunktion):Enterprise #Microblogging -Alternative o.Ergänzung z.Twitter #fb

  8. Dirk Röhrborn

    Liebe Frau Janson, vielen Dank für Ihren kristischen Beitrag, der einige wichtige in vielen Firmen ungelöste Fragen beleuchtet.

    Ich bin allerdings nicht uneingeschränkt Ihrer Meinung. Sie schreiben in Ihrem Beitrag speziell zu Enterprise Microblogging: "Was wie eine schöne Web-2.0-Lösung für Unternehmen daherkommt, unterstützt in Wahrheit die bestehenden geschlossenen Strukturen der Firmen: Die können sich so weiterhin per Firewall vom externen Informationsfluss abschneiden, den Dialog mit der Öffentlichkeit meiden und eigenverantwortliches Handeln ihrer Mitarbeiter verhindern – und sich dennoch als modernes Unternehmen fühlen."

    Nach meiner Ansicht werden hier leider eine Reihe von Aspekte vermischt:
    - Es ist nicht die Nutzung von Enterprise Microblogging, die das Unternehmen von der Außenwelt abschneidet, sondern die Nicht-Nutzung der öffentlichen Kanäle, wie z.B. Blogs und Twitter. Sollte man das nicht getrennt betrachten?

    - Nach unserer Erfahrung wird Enterprise Microblogging gerade auch für den offenen, bereichs- und hierarchieübergreifenden Dialog genutzt. Trotzdem muss ein Enterprise Microblogging wie z.B. Communote auch eine vertrauliche Kommunikation ermöglichen, z.B. in sicherheitsrelevanten Projekten oder Personalangelegenheiten. Warum sollte man diese wichtigen Aufgaben von Microblogging ausschließen?

    Aus meiner Sicht können Unternehmen intern den offenen Dialog eben gerade gut erproben und dann mit etwas Erfahrung den Dialog in der Öffentlichkeit starten. Hier gilt es für viele eine nicht zu unterschätzende Lernkurve zu bewältigen, die sich aber auf jeden Fall lohnt zu beschreiten.

  9. Dirk Röhrborn

    Nicht ganz einer Meinung: Twittern ohne Twitter.

  10. Pingback: Internet Security: Human Resource Management Implications « ArticlesNow.De | Online Articles

  11. Pingback: Australien Business Consulting – What’s Your Business Needs « ArticlesNow.De | Online Articles

  12. Mechthild Bach

    AHA Serie über Twitter in Unternehmen: Twittern ohne twitter! | Simone ...: Unternehmen haben mit Twitter al..

  13. Edmund Mertens

    AHA Serie über Twitter in Unternehmen: Twittern ohne twitter! | Simone ...: Unternehmen haben mit Twitter also noc...

  14. Torsten Jaeger

    Serie über Twitter in Unternehmen: Twittern ohne twitter! | Simone ...

  15. Andreas Taferner

    Serie über Twitter in Unternehmen: Twittern ohne twitter! | Simone ...: Unternehmen haben mit Twitter also noch ei...

  16. Simone Janson

    Frisch gebloggt: Serie über Twitter in Unternehmen: Twittern ohne twitter!

  17. KompetenzPartner

    Serie über Twitter in Unternehmen: Twittern ohne twitter!: Unternehmen haben mit Twitter also noch ...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.