EnglishGerman

Teambuilding in der Schweiz: Die Meeting-Trophy


Top100 & größtes englisches Blog zum deutschen Arbeitsmarkt (Quellen: DIE ZEIT, Wikipedia, Blogger-Relevanz-Index) mit News-Dienst Best of HR. Wir begleiten Kunden seit 15 Jahren im Wandel der Arbeitswelt - mit Beratung, Seminaren & passenden Locations.
Offenlegung & Bildrechte: Swiss hat unseren Recherchereise unterstützt. Switzerland Convention & Incentive Bureau hat mehrere Recherche-Reisen unterstützt. Bildmaterial von Switzerland Convention & Incentive Bureau.  Bild-Location: Muottas Muragl.

Im Sommer war ich zur 10. Schweizer Meeting-Trophy eingeladen. Mit 80 Teilnehmern aus 10 Nationen und Organisationsteam ging es drei Tage lang quer durch die Schweiz. Was bringt so eine Veranstaltung?

Schweiz006


Hier schreibt für Sie:

 

Simone JansonSimone Janson, Auftritte in der ARD, gelegentlich Artikel für WELT, ZEIT, WIWO, t3n, W&V, macht Best of HR – Berufebilder.de & HR-Kommunikation.

Profil


Was ist die Meeting Trophy?

Ich würde gerne mal an einer echten Teambuilding-Maßnahme vorzugsweise eines bekannten Unternehmens teilnehmen, deren Locations ich bereits besichtigt habe. Doch die lassen sich bekanntlich ungern bei ihren mehr oder weniger intimen Events von Journalisten über die Schulter schauen.

Um so begeisterter war ich von der Idee, drei Tage lang Eventorgansatioren, also die Profis, die für Firmen solche Events ausrichten, live und in Farbe zu begleiten. Wobei von journalistisch begleiten, in Ruhe beobachten und Fotos machen, nicht die Rede sein konnte: Ich war vielmehr mittendrin im Geschehen.

Schweiz003

Die Route

Und das bedeutete auf dem Weg von Lugano über St. Moritz nach Zürich drei Tage lang verschiedenste Aufgaben wie Tretbootrennen, Essensverkostungen, Schneeballwerfen oder Fahneschwenken lösen. Dazwischen gab es allerlei Wissensfragen zu beantworten und am Ende stand ein Siegerteam, in dem Fall Belgien, fest.

Dabei nutzten wir alle möglichen Verkehrsmittel: Flugzeug, Zug, Schiff, Postbus, Fahrrad, Auto, Panormazug und Straßenbahn. An der Stelle möchte ich die logistische Meisterleistung der schweizer Organisatoren loben: In anderen Ländern wären diese Abläufe mit so vielen Teilnehmern gewaltig in die Hose gegangen.

Schweiz002

Schweiz008

Teambuilding-Prozesse

Acht Nationenteams traten gegeneinander an, das übrigens zeitgleich zur FußballWeltmeisterschaft. Wie schnell auf diese Weise ein Gruppen- und Wir-Gefühl gegen die anderen entsteht hat mich überrascht. Leider gab es dadurch auch wenig Zeit, sich mal mit den Teilnehmern aus anderen Ländern auszutauschen.

Das ganze war spielerisch und locker, es ging ja auch nicht wirklich um etwas, aber vermittelte dennoch einen guten Eindruck davon, wie es ist, wenn bei solchen Events Kollegen gegen Konkurrenten und Mitarbeiter gegen Chefs antreten.

Schweiz004

Was bringen solche Events?

Die psychologischen Prozesse dabei waren ausgesprochen spannend: Jeder will zum Team gehören und etwas zum Erfolg beitragen. Die Angst, zu versagen und vor den andern blöd da zu stehen schwingt dabei immer mit und auch wenn alle es locker nehmen, gibt es doch immer so etwas wie einen impliziten Gruppendruck – denn niemand möchte am Ende schuld sein, wenn das Team verliert.

Zudem ist es interessant, zu sehen, wer welche Rolle übernimmt: Der eine wird wie selbstverständlich zum Leithammel, der andere holt die angebrannten Kohlen aus dem Feuer, wenn der Kollege versagt. Daraus lassen sich gut Rückschlüsse ziehen auf Charaktereigenschaften und Verhaltensweisen im Job. Unwahrscheinlich, dass man im Job komplett anders agiert!

Schweiz005

Schweiz007

Was bringt Teambuilding?

Genau hier zeigt sich, dass solche Teambuilding-Events doch mehr sind als nette Spielchen, fröhliches Essen und Trinken und ein wenig Ablenkung von der Arbeit: Sie schweißen zusammen, erhöhen im Idealfall das Vertrauen ineinander und die Identifikation mit dem Unternehmen – und steigern dadurch Motivation und Produktivität.

Dabei habe ich mir übrigens von den Profis sagen lassen, dass es gar nicht immer teuere und aufwändige Szenarien sein müssen: Am besten kämen bei den Kunden die ganz einfachen Spiele an – und wenn es nur darum geht, wie in Lugano, eine Salami richtig zu knoten.

Schweiz001

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere E-Kurse & persönliche Beratung


E-Kurse Beratungberufebilder

Der Debatten-Monitor bündelt das Feedback von 2 Mio. Nutzern auf 100 Social-Media-Kanälen (Übersicht) zu unseren Beiträgen. Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

Feedback-Statistik:

  1. 42 Leser nach Google Analytics
  2. 6 mal Feedback insgesamt
  3. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  4. Allen Debatten folgen
  5. Debatten per eMail abonnieren (Link hier eintragen!)

Meistdiskutiert letzter Monat:

  1. KompetenzPartner
    KompetenzPartner

    Teambuilding in der Schweiz: Die Meeting-Trophy: Im Sommer war ich zur 10. Schweizer Meeting-T… #Beruf #Bildung

  2. Simone Janson
    Simone Janson

    Teambuilding in der Schweiz: Die Meeting-Trophy –

  3. Berufebilder
    Berufebilder

    Teambuilding in der Schweiz: Die Meeting-Trophy –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.