Tagen & Waldbaden in der UNESCO-Welterberegion: Zwischen den Baumwipfeln des Nationalparks Hainich


Best of HR – Berufebilder.de® – Verlag, eingetragene Marke, eLearning on Demand Plattform, News-Dienst der deutschen Top20-Bloggerin & Beraterin Simone Janson, referenziert in ARD, ZEIT, Wikipedia.
Offenlegung & Bildrechte:  Bildmaterial erstellt mit einem kostenlos zur Verfügung gestellten Smartphone unseres Sponsors HTC. Die Welterberegion Wartburg Hainich e.V. hat unsere Recherche durch Übernahme aller Reisekosten unterstützt.

Waldbaden, japanisch ShinrinYoku ist gerade ein großer Trend und gilt in Japan als Medizin. Im Nationalpark Hainich kann man das sogar über den Gipfeln der Bäume tun. Was liegt näher, als damit eine Tagungslocation zu verbinden?

Tagen & Waldbaden in der UNESCO-Welterberegion: Zwischen den Baumwipfeln des Nationalparks Hainich Tagen & Waldbaden in der UNESCO-Welterberegion: Zwischen den Baumwipfeln des Nationalparks Hainich


Hier schreibt für Sie: Simone Janson ist Verlegerin, deutsche Top20 Bloggerin & Beraterin für HR-Kommunikation. Profil


Mehr Wissen? Diesen Text herunterladen oder eKurs zum Thema buchen. Insider-News per Newsletter oder für Mitglieder!

ShinrinYoku - Waldbaden Definition

Zur Übersicht

ShinrinYoku, der japanischen Ausdruck für Waldbaden ist eine natürliche Gesundheitserhaltungs- und Entspannungs-Methode. Sie wirkt verschiedenen Stress-Faktoren entgegen und lindert z.B. Schlafstörungen, Aggressivität, Konzentrationsschwierigkeiten, Hyperaktivität und sogar Schmerzen.

„Eintauchen in die Waldluft“, so nennen es die Japaner. Denn die Waldluft enthält Stoffe, die unsere Immun-Abwehr steigern, sogenannte Terpene. Studien belegen, dass Aufenthalte in der Natur und besonders in frischer Waldluft eine heilende Wirkung auf den Menschlichen Organismus haben.

Tagen & Waldbaden in der UNESCO-Welterberegion: Zwischen den Baumwipfeln des Nationalparks Hainich Tagen & Waldbaden in der UNESCO-Welterberegion: Zwischen den Baumwipfeln des Nationalparks Hainich

Tagen & Waldbaden in der UNESCO-Welterberegion: Zwischen den Baumwipfeln des Nationalparks Hainich Tagen & Waldbaden in der UNESCO-Welterberegion: Zwischen den Baumwipfeln des Nationalparks Hainich

So wirkt ShinrinYoku

Zur Übersicht

Die Stille des Waldes, die Reinheit der Luft und die Farbe Grün beeinflussen die körperlichen Regenerationsprozesse des Menschen positiv – sie wirken der Stresshormon-Ausschüttung entgegen und aktivieren die natürliche Immunabwehr. Waldspaziergänge sollen sogar Schmerzen lindern können und werden bei der Anti-Depressions-Therapie eingesetzt.

Auch das Krebsrisiko sinkt, der Heilungsprozess bei bestehenden Erkrankungen wird beschleunigt und das Risiko, an Herz- und Kreislaufbeschwerden zu erkranken verringert sich. Die Gefahr stressbedingter Erkrankungen oder Neurosen wird vermindert.

Tagen & Waldbaden in der UNESCO-Welterberegion: Zwischen den Baumwipfeln des Nationalparks Hainich Tagen & Waldbaden in der UNESCO-Welterberegion: Zwischen den Baumwipfeln des Nationalparks Hainich

BurnOut-Therapie im WaldResort

Zur Übersicht

Kein Wunder, dass Waldbaden fester Bestandteil im Konzept des WaldResort in dem kleinen thüringischen Ort Weberstedt ist. Das Resort bietet mit seinen 26 Ferienhäusern, jedes schlicht, aber zweckmäßig mit zwei Schlafzimmern und passendem Badezimmer sowie Wohnküche ausgestattet, auf 30.000 m² nicht nur für Tagungsgäste eine bequeme Übernachtungsmöglichkeit, sondern auch den idealen Ort, um sich in Ruhe des Waldes zu erhohlen und auszuruhen.

So wurde gemeinsam mit dem renommierten Arzt aus der BurnOut-Therapie, Dr. Matthias Becker ein Konzept erarbeitet, das dabei unterstützt wieder in den Arbeitsalltag zurückzufinden. Das WaldResort bietet auch Klangschalenmeditation, Yoga, QiGong und Kräuterkochkurse an. Es gibt zudem eine Sauna, ein Kneipbecken und einen Outdoor-Sportpark. Überflüssigen Luxus sucht man hier vergeblich, das Resort hilft insofern tatsächlich, sich aufs Wesentliche zu konzentrieren.

Tagen & Waldbaden in der UNESCO-Welterberegion: Zwischen den Baumwipfeln des Nationalparks Hainich Tagen & Waldbaden in der UNESCO-Welterberegion: Zwischen den Baumwipfeln des Nationalparks Hainich

Tagen & Waldbaden in der UNESCO-Welterberegion: Zwischen den Baumwipfeln des Nationalparks Hainich Tagen & Waldbaden in der UNESCO-Welterberegion: Zwischen den Baumwipfeln des Nationalparks Hainich

Tagen im WaldResort

Zur Übersicht

Für Tagungen und Seminare stehen vier sehr schöne, helle und moderne Räume zur Verfügung, der größte von Ihnen 115 m² groß und kann bis zu 70 Personen aufnehmen. Er kostet für 8 Stunden 380 Euro. Von der Meditationsbank bis zum Whiteboard-Marker ist alles vorhanden, so dass Tagungsgäste nur noch Ihren Laptop bequem anschließen müssen.

Erweitert werden kann das Tagungsprogramm dabei zum Beispiel auch durch einen Aufenthalt im Wald, z.B. bei einem 2 bis 3-stündiger Spaziergang bei dem die Waldatmosphäre mit allen Sinnen aufgenommen wird, Sport oder Ausflüge in die Umgebung.

Tagen & Waldbaden in der UNESCO-Welterberegion: Zwischen den Baumwipfeln des Nationalparks Hainich Tagen & Waldbaden in der UNESCO-Welterberegion: Zwischen den Baumwipfeln des Nationalparks Hainich

Tagen & Waldbaden in der UNESCO-Welterberegion: Zwischen den Baumwipfeln des Nationalparks Hainich Tagen & Waldbaden in der UNESCO-Welterberegion: Zwischen den Baumwipfeln des Nationalparks Hainich

Das größte Laubwaldgebiet Deutschlands

Zur Übersicht

Denn das WaldResort liegt direkt am Nationalpark Hainich, ein fast vollständig bewaldeter Muschelkalk-Höhenzug am Westrand des Thüringer Beckens. Mit seiner Wahldfläche von 13.000 Hektar ist der Hainich das größte zusammenhängende Laubwaldgebiet Deutschlands.

Aber er war auch jahrzehntelang militärisches Sperrgebiet, wurde erst durch die Wehrmacht, dann durch die sowjetische Armee noch einmal erweitert und erst 1991 zur zivilen Nutzung freigegeben. Große Bereiche des Waldes wurden daher viele Jahre kaum betreten und nicht genutzt, so dass sich dort die Waldbestände ungestört entwickeln konnten. Am ursprünglichsten präsentiert sich der Wald in der Nähe der ehemaligen Schießbahnen.

Tagen & Waldbaden in der UNESCO-Welterberegion: Zwischen den Baumwipfeln des Nationalparks Hainich Tagen & Waldbaden in der UNESCO-Welterberegion: Zwischen den Baumwipfeln des Nationalparks Hainich

Über den Gipfeln des Nationalparks

Zur Übersicht

Am 1. Oktober 1996 beschloss die Thüringer Landesregierung ein "Integriertes Schutzkonzept für den Hainich" mit dem Ziel einer Nationalparkausweisung. Im Mai 1997 besuchte Angela Merkel als damalige Bundesumweltministerin zusammen mit dem Verteidigungsminister Volker Rühe das Gebiet; beide waren beeindruckt von den naturnahen Buchenwäldern und der 7.500 große Nationalpark wurde am 31.12.1997 im südlichen Teil des Hainichs ausgewiesen.

Die Natur soll sich hier frei von menschlichen Einflüssen entwickeln. 2011 wurde der Hainich aufgrund seiner globalen Bedeutung in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen. Eine besondere Art, den Nationalpark zu entdecken, ist der Baumkronenpfad. Er schlängelt sich auf einer Länge von 530 m vom unteren Kronenbereich hinauf bis zu den Spitzen der Urwald-Baumkronen. Von hier oben kann man sogar den Brocken sehen.

Tagen & Waldbaden in der UNESCO-Welterberegion: Zwischen den Baumwipfeln des Nationalparks Hainich Tagen & Waldbaden in der UNESCO-Welterberegion: Zwischen den Baumwipfeln des Nationalparks Hainich

Tagen & Waldbaden in der UNESCO-Welterberegion: Zwischen den Baumwipfeln des Nationalparks Hainich Tagen & Waldbaden in der UNESCO-Welterberegion: Zwischen den Baumwipfeln des Nationalparks Hainich

Tagungen im historischen Bad Langensalza

Zur Übersicht

3 Millionen Euro hat der Baumkronenpfad gekostet, einer der Geldgeber war die Kurstadt Bad Langensalza, die mit gut 17.000 Einwohnern zu den historisch bedeutendsten Städten in Thüringen zählt. Sie verfügt nicht nur über eine reichhaltige historische Bausubstanz und eine ummauerte Fläche von 50 Hektar, sondern auch über weitere spannende Tagungslocations.

Beispielsweise das Friederikenschlösschen, in dem heute auch das Haus des Gastes untergebracht ist. Hierbei handelt es sich um ein spätbarockes Lustschloss, das 1749/50 für Friederike von Sachsen-Gotha-Altenburg vor der östlichen Stadtmauer errichtet wurde und das für Tagungen einen Festsaal im oberen Stockwerk bereithält.

Tagen & Waldbaden in der UNESCO-Welterberegion: Zwischen den Baumwipfeln des Nationalparks Hainich Tagen & Waldbaden in der UNESCO-Welterberegion: Zwischen den Baumwipfeln des Nationalparks Hainich

Tagen & Waldbaden in der UNESCO-Welterberegion: Zwischen den Baumwipfeln des Nationalparks Hainich Tagen & Waldbaden in der UNESCO-Welterberegion: Zwischen den Baumwipfeln des Nationalparks Hainich

Oder den japanischen Garten der Glückseligkeit mit mehreren Pavillions, die auch für kleinere Veranstaltung möglich wären. Das Hauptgebäude ist der mit viel Glas gebaute zweistöckige Pflanzenpavillon mit einem Teehaus im oberen Stockwerk, in dem man an der regelmäßig durchgeführten Teezeremonie teilnehmen kann.

Tagen & Waldbaden in der UNESCO-Welterberegion: Zwischen den Baumwipfeln des Nationalparks Hainich Tagen & Waldbaden in der UNESCO-Welterberegion: Zwischen den Baumwipfeln des Nationalparks Hainich

Lohnende Ausflugsziele

Zur Übersicht

Auch Ausflugsziele bietet die Umgebung jede Menge: In Bad Langensalza selbst findet beispielsweise einmal im Jahr ein Mittelalterstadtfest statt, bei dem auch viele Einwohner und sogar der Bürgermeister in historischen Kostümen anzutreffen sind.

Ein weiteres spannendes Ausflugsziel ist das Wildkatzen­dorf Hütscheroda, in dem vier männliche Exemplare der im Hainich wieder heimisch gewordenen scheuen Katzenart anzutreffen sind. Gutbürgerlich und stilvoll essen kann man in Hütscheroda auch, nämlich im Hotel Zum Herrenhaus.

Tagen & Waldbaden in der UNESCO-Welterberegion: Zwischen den Baumwipfeln des Nationalparks Hainich Tagen & Waldbaden in der UNESCO-Welterberegion: Zwischen den Baumwipfeln des Nationalparks Hainich

Weitere Beiträge der Pressereise

Zur Übersicht

Da ich nicht alleine in Thüringen unterwegs war, sondern auf einer Gruppen-Pressereise mit anderen Bloggern, sind weitere Beiträge zu der selben Reise erschienen. Hier ein Überblick:

Mehr Wissen - eKurse oder persönliche Beratung

Zur Übersicht

Offline-Download: Diesen Text 24 Stunden lang als PDF herunterladen oder ausdrucken - ausschließlich zum Lesen! Dazu beim Kauf unter "Interessen" den Titel eintragen und nach dem Kauf hier klicken. Oder als Premium-Mitglied 1 Jahr lang alle Texte & eKurse gratis herunterladen.

2,49 Jetzt buchen



Ihr eKurs on Demand: Wählen Sie Ihren persönlichen eKurs zu diesem oder einem anderen Wunschthema. Als PDF-Download. Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion. Bitte unter "Interessen" den Titel eintragen. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs inklusive Betreuung & Zertifikat - alle weiteren Informationen!

19,99 Jetzt buchen



Berater-Pakete: Sie wollen Ihre Reichweite erhöhen oder als Arbeitgber Bewerber ansprechen? Für diese und weitere Themen bieten wir spezielle Berater-Pakete (Übersicht) - zum Beispiel ein persönliches Telefonat (Preis gilt pro Stunde).

179,00 Jetzt buchen

berufebilder

Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Ihre eMail-Adresse bleibt geheim. Mehr Informationen zur Verwendung Ihrer Daten und wie Sie dieser widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  1. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  2. Allen Debatten folgen
  3. Debatten per eMail abonnieren (Link hier eintragen!)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.