Köpfe Dr. Elke Holst

Top500 & größtes englisches Blog zum deutschen Arbeitsmarkt (Quellen: DIE ZEIT, Wikipedia, dpa) mit News-Dienst Best of HR. Wir begleiten Kunden seit 15 Jahren im Wandel der Arbeitswelt – mit Beratung, Seminaren & passenden Locations.

 

Informationen zu vielen weiteren Job- & Karriere-Themen finden Sie übersichtlich gegliedert in unserem Karriere-Lexikon & Archiv.


Best of HR - Berufebilder
Businessideen & Verkauf (HR-Magazin)

Studie & Tagung des DIW zu Einkommensverhältnissen von Männern & Frauen: Frauen verdienen weniger!

Eine Studie, u.a. von DIW-Forschungsdirektorin Dr. Elke Holst, hat die Einkommensverhältnisse von Männern und Frauen beleuchtet und dabei speziell auch die Situation von Migrant/Innen untersucht. Spannende Ergebnisse und die Einladung zu einer Veranstaltung.

Mehr Lesen
Best of HR - Berufebilder
Jobsuche & Recruiting (HR-Magazin)

Bundesrats-Beschluss & DIW-Studie zu Frauen in Aufsichtsräten: Kommt bald die Frauenquote?

Vor genau einer Woche, am 21.09., hat der Deutsche Bundesrat in der Mehrheit für eine 40-Prozent Quote von Frauen in Aufsichtsräten gestimmt. Der aktuelle Führungskräfte-Monitor 2012 des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung zeigt, warum das notwendig sein könnte: Nur 12 Prozent Frauen sind in Deutschen Aufsichtsräten überhaupt vertreten.

frauenquote Bundesrats-Beschluss & DIW-Studie zu Frauen in Aufsichtsräten: Kommt bald die Frauenquote?

Mehr Lesen
Best of HR - Berufebilder
Erfolg & Management (HR-Magazin)

Studie zeigt, dass bei höherem Frauenanteil in einem Beruf weniger verdient wird: Rollen-Klischees & Gehalt

Gerne wird ja darüber lamentiert, dass Frauen zu wenig verdienen, weil sie einfach die falschen, schlecht bezahlten Berufe wählen. Zuletzt z.B. in der FAZ, was ich in diesem Beitrag kommentiert habe. Eine neue Studie zeigt nun: Je höher der Frauenanteil in einem Beruf, desto geringer der Verdienst.

Mehr Lesen
Best of HR - Berufebilder
Erfolg & Management (HR-Magazin)

DIW-Berechnungen zum Gender Pay Gap zeigen: Führungs-Frauen verdienen 1000 Euro weniger als Männer

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) führt jährlich mit dem Sozio-oekonomische Panel (SOEP) eine repräsentative Wiederholungsbefragung von über 12.000 Privathaushalten in Deutschland durch. Und die jüngsten Zahlen ergaben, dass Frauen immer noch deutlich seltener als Männer in Führungsetagen aufsteigen und dort dann im Schnitt 1000 Euro weniger im Monat verdienen als ihre männlichen Kollegen. Gleichzeitig müssen die Frauen davon auch noch Haushaltshilfen bezahlen.

Mehr Lesen
Best of HR - Berufebilder
Erfolg & Management (HR-Magazin)

DIW-Studie zeigt zähes Ringen um Frauen in deutschen Vorständen: Managerinnen-Barometer 2011

Gestern frisch erschienen ist der Wochenbericht des DIW Berlin 3/2012 mit zwei aktuellen Beiträgen zur Repräsentanz von Frauen in Spitzengremien großer Unternehmen in Deutschland. Die Zahlen bilden die Situation 2011 ab und zeigen: Trotz heftiger Diskussion um die Frauenquote hat sich bislang noch nicht viel verändert.

frauen-fuehrung-chef-macht DIW-Studie zeigt zähes Ringen um Frauen in deutschen Vorständen: Managerinnen-Barometer 2011

Mehr Lesen