Zum Text

Besser Arbeiten, Infos nach Wunsch: Wir geben Ihnen Informationen, die Sie wirklich brauchen und engagieren uns für eine bessere und ökologische Arbeitswelt. Als Verlag Best of HR – Berufebilder.de® mit einem einzigartigen Buch-Konzept und eKursen bieten wir über 20 Jahre Erfahrung im Corporate Publishing – mit Kunden wie Samsung, Otto, staatlichen Institutionen. Verlegerin Simone Janson leitet auch das Institut Berufebilder Yourweb, das u.a. Stipendien vergibt, und gehört zu den 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen, referenziert in ARD, FAZ, ZEIT, WELT, Wikipedia.

Offenlegung & Bildrechte: Bildmaterial erstellt im Rahmen einer kostenlosen Kooperation mit Shutterstock. 
Redaktionelle Bearbeitung: Dieser Beitrag wurde zur Veröffentlichung auf Best of HR – Berufebilder.de® überarbeitet und inhaltlich für das Format angepasst von Simone Janson. Alle Beiträge von Simone Janson

49Hier schreibt für Sie: Milan Klesper ist Fachautor mit Schwerpunkt Studium.Schon während seiner Studienzeit vertrat Milan Klesper seine Hochschule auf Bildungsmessen und führte Beratungsgespräche zu den verschiedenen Studienangeboten. Zeitgleich entwickelte er ein Webportal für die Studierenden der Hochschule, um den Zusammenhalt zu stärken. Mit Abschluss des Studiums im Jahr 2007 blieb Klesper seiner Hochschule treu und war auch weiterhin unter anderem als Studienberater im Einsatz Im November 2010 gelang Klesper dann mit Online-Studienführern der Sprung in die Selbständigkeit. Weiterhin verfolgt er das gleiche Ziel wie in den hunderten Studienberatungen zuvor: Studieninteressenten einen umfassenden Eindruck von Studiengängen und ihren Zukunftsperspektiven zu vermitteln. Mehr Informationen unter www.targroup-media.de Alle Texte von Milan Klesper.

Was soll ich studieren? Ausbildung zum Berufsbild! Sport

  • The Boss Factor! Manche Menschen gewinnen immer {+AddOn nach Wunsch}
  • Macht & Willenskraft {+AddOn nach Wunsch}
  • Unersetzbar werden für den Chef {+AddOn nach Wunsch}
  • Krisen bewältigen – wenn sich das Leben plötzlich ändert {+AddOn nach Wunsch}
  • Karriere im Umbruch {+AddOn nach Wunsch}
  • Frauen! So geht Erfolg {+AddOn nach Wunsch}
  • Green Management {+AddOn nach Wunsch}
  • Einstieg in die Führungsrolle {+AddOn nach Wunsch}
  • Spannend! Präsentieren wie in Hollywood {+AddOn nach Wunsch}
  • Hilfe! Meeting! Effiziente Besprechungen & Konferenzen {+AddOn nach Wunsch}
  • Reich werden nebenbei {+AddOn nach Wunsch}
  • Kompromisslos Leben {+AddOn nach Wunsch}
  • Neue Gesetze für Gewinner {+AddOn nach Wunsch}
  • Chef werden & bleiben {+AddOn nach Wunsch}
  • Effizient Arbeiten im Homeoffice {+AddOn nach Wunsch}
  • Best Practice: Die perfekte Weiterbildung finden {+AddOn nach Wunsch}
  • Influencer werden {+AddOn nach Wunsch}
  • Digitalisierung & Change Management {+AddOn nach Wunsch}
  • Oscarreif sprechen {+AddOn nach Wunsch}
  • Führungskraft – was jetzt? {+AddOn nach Wunsch}

Wie in meinem ersten Blogbeitrag beschrieben, möchte ich denjenigen, die noch nicht wissen, welcher Studiengang ihre Interessen widerspiegelt, einen Einblick in verschiedenste Studiengänge geben. In diesem Artikel dreht sich diesmal alles um das Sportstudiengänge.

sos events

Die Qual der Wahl

Wer etwas mit Sport studieren möchte, der hat die Wahl zwischen verschiedenen Studienrichtungen. In Frage kommen Studiengänge im Bereich Sportmanagement, Sportwissenschaft oder Sport auf Lehramt. Für die meisten dieser Studiengänge ist das erfolgreiche Ableisten einer Sporteignungsprüfung die Voraussetzung, um sich überhaupt bewerben zu können.

Vielleicht haben Sie ja auch schon eine der zahlreichen Reportagen gesehen, die es zum Beispiel über die wohl bewerberreichste Prüfung an der Deutschen Sporthochschule in Köln gibt. Da man als Student/in in vielen Studiengängen selber Sport treiben wird, ist ein Bestehen des Aufnahmetest für die Hochschulen das Zeichen, dass man bei den zahlreichen zu erlernenden und umzusetzenden Sportarten auch mithalten kann.

Studieninhalte

Die Studieninhalte der Sportstudiengänge variieren je nach Fachbereich des Studiengangs. Daher führe ich die Inhalte nachfolgend jeweils zugeordnet zum Studiengang auf. Die hier aufgezählten Vorlesungen sind natürlich nur Beispiele, die von Hochschule zu Hochschule variieren können.

Sportmanagement/ Sportökonomie

Dieser betriebswirtschaftlich ausgerichtete Studiengang ist das einzige Studienangebot, für dessen Immatrikulation man nicht an allen Hochschulen eine Aufnahmeprüfung ablegen muss. Dies ist verständlich, denn das Studium konzentriert sich auf die theoretische und praxisnahe Vermittlung der ökonomischen Studieninhalte.

Die Studierenden lernen in ihren Vorlesungen beispielsweise Themen wie Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre, (Sport)Marketing, Juristische Grundlagen, Management von Sportvereinen, Sportrechte und Lizenzhandel, Geschichte des Sports kennen.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs bzw, Reihe herunterladen. Aktionen oder News per Newsletter!

Sportwissenschaften

Die Sportwissenschaften vereinen verschiedene Wissenschaftsgebiete, wie zum Beispiel Bewegungswissenschaft, Sportpädagogik, Sportmedizin oder Sportpsychologie. Aus diesen Bereichen stammen dann entsprechend auch die Studieninhalte in Fächern wie zum Beispiel.

Anatomie, Bewegungs- und Trainingswissenschaft, Verschiedene Sportarten (Rückschlagspiele, Mannschaftsspiele, etc), Pädagogische Aspekte im Leistungssport, Geschichte des Sports.

Sport auf Lehramt

Zunächst muss man sich als Studieninteressent entscheiden, für welche Sekundarstufe man sich mit dem Studium vorbereiten will (Gymnasium/Gesamtschule, Realschule oder Grund-/Hauptschule).

Bei der Entscheidungsfindung können die ehemaligen Sportlehrer aus der Schulzeit helfen oder die Studienberatung der Hochschulen. Außerdem muss man ein zweites Ergänzungsfach (z.B. Deutsch oder Mathematik) wählen.

Im Studium lernt man dann Inhalte wie beispielsweise Sportpädagogik, Spieltheorie/ -entwicklung Turnen, Gymnastik, Ballspiele, etc,  Sportpsychologische Aspekte des Schulsports Bewegungswissenschaft.

Perspektiven nach dem Studium

Je nach gewähltem Studium sind natürlich auch die potenziellen Tätigkeitsfelder nach dem Studium unterschiedlich. Während Absolventen eines Lehramt-Studiums sicherlich fast ausnahmslos eine Karriere als Lehrer/in starten, stehen für Sportwissenschaftler Berufsperspektiven in der Trainingslehre, in der Sportforschung oder auch in der Entwicklungsabteilung von Sportunternehmen offen.

Absolventen eines Sportmanagement Studiums hingegen sind im administrativen Bereich zum Beispiel von Sportvereinen oder -verbänden, bei Sportvermarktern und ebenso bei Sportunternehmen einsetzbar.

Text als PDF kaufen

Diesen Text als PDF erwerben (nur zur eigenen Nutzung ohne Weitergabe gemäß AGB): Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de, wir schicken das PDF dann umgehend zu. Sie können auch Text-Reihen erwerben.

3,99 Jetzt buchen

Mehr erfahren – unsere Bücher zum Thema

Oder für wenig mehr direkt ganzes Buch oder eKurs zu diesem Thema kaufen, dazu weiterlesen. Hier finden Sie eine passende Auswahl.

eKurs on Demand kaufen

Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion als PDF-Download. Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs – alle weiteren Informationen!

19,99 Jetzt buchen

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

6 Antworten zu “Was soll ich studieren? Ausbildung zum Berufsbild! Sport”

  1. Berufe mit Zukunft: Gibt es eigentlich noch sichere Jobs? | B E R U F E B I L D E R sagt:

    […] Was soll ich studieren: Sport studieren […]

  2. Serie – Studienfächer abseits ausgetretender Pfade: Marketing | Berufebilder by Simone Janson sagt:

    […] umhört. Die vergangenen Artikel drehten sich um Wirtschaftspsychologie, Sport und Wirtschaftsrecht. Der heutige Artikel dreht sich explizit um ein […]

  3. Ich möchte auf jeden Fall Mathe studieren. Leider habe ich eine Absage bekommen. Die Begründung war, dass mein Abi dafür nicht ausreichend ist. Jetzt habe ich auf dieser Webseite erfahren, dass man eine Chance hat seinen Studienplatz einzuklagen. Kennt sich irgendeiner damit aus?

  4. Hallo Theda, ich nicht, aber ich habe die Frage jetzt mal getwittert!

  5. Berufebilder.de: Studiengänge abseits ausgetretener Pfade

  6. Serie – Studienf ächer abseits ausgetretender Pfade: Sport studieren #Bildung
    Kommentiert auf Twitter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.

EnglishDeutsch