EnglishGerman

Studienführer Kulturwissenschaften: Kulturen studieren!


Top100 & größtes englisches Blog zum deutschen Arbeitsmarkt (Quellen: DIE ZEIT, Wikipedia, Blogger-Relevanz-Index) mit News-Dienst Best of HR. Wir begleiten Kunden seit 15 Jahren im Wandel der Arbeitswelt - mit Beratung, Seminaren & passenden Locations.
Bildrechte bei .

Best of HR - Berufebilder

Gerade erschien im Lexika-Verlag mein Studienführer Kulturwissenschaften. Er dient Abiturienten und Studienanfängern als Orientierungshilfe für das Studium an Deutschen Universitäten und Fachhochschulen.

Inhalt

Der Studienführer Kulturwissenschaften fasst alle Fächer zusammen, die sich mit Geschichte, Kunst und Kultur befassen. Neben den Geschichts- und Kunstwissenschaften beinhaltet er auch Archäologie und Denkmalpflege, Philologie, Ethnologie und – ganz aktuell – die neueren Kulturwissenschaften.

Simone Janson beantwortet alle Fragen rund um die Wahl von Studiengangund Studienort, beschäftigt sich mit den Zulassungsvoraussetzungen und Abschlussarten, gibt Tipps zum Studienbeginn und informiert über Studienaufbau, Berufsperspektiven und die Möglichkeiten der Finanzierung. Wie immer abgerundet mit einem ausführlichen Adressteil und vielen weitergehenden Informationen.

Auzug aus: Alexander Esch, Kultur(en) studieren, Rheinische Post, 21.02.2005

„Was studieren?“ fragen sich viele Schulabgänger, die kein konkretes Ziel vor Augen haben […] Studiert wird da meist ins blaue. Zumal deshalb, weil es den Job fürs Leben immer seltener gibt: Befristete Arbeitsverträge bestimmen zunehmend das Berufsleben. Rasches einarbeiten in andere Aufgaben wird Pflicht. „Flexibilität“ heißt das Stichwort […], weshalb gerade ein kulturwissenschaftliches Studium den modernen Erfordernissen gerecht werden kann. Darüber hinaus legt die Autorin mit ihrem Buch einen Rageber vor, der konkrete Einblicke in die unterschiedlichen Bereiche der Kulturwissenschaften bietet. Dabei informiert er nicht nur über mögliche Inhalte, Orte und Abschlüsse, sondern zeigt Ausschnitte aus Vorlesungsverzeichnissen, Leselisten und Klausuren […] Denn: Kulturwissenschaftler lernen während ihres Studiums Ziele selbständig zu stecken und zu erarbeiten sowie sich in wechselnde Themen einzufinden. Fähigkeiten, die auf dem Arbeitsmarkt der Zukunft Gold wert sein können […]

Auszug aus: Kurzer Blick ins Arbeitsleben – Drei neue Studienführer, Badische Zeitung, März 2003

Die meisten Studienabschlüsse werden derzeit in Bachelor und Master umgemodelt – das schafft in der deutschen Hochschullandschaft eine neue Unübersichlichkeit. Vor allem aber: Alle Studienführer müssen umgeschrieben werden. Wenn das in der klaren Form geschieht, die sich der Lexika Verlag für seine Reihe ausgewählt hat, dann ist schon in der Anordnung gute Orientierung geboten […] Tipps für Anfänger finden sich in allen Büchern ebenso wie der Ausblick auf den Beruf. Wobei die Kulturwissenschaften (das reicht von der Museologie über die Geschichte bis zur Völkerkunde) hier wenig Hoffnung machen – die Autorin schreibt zu Recht von einer „wenig aussichtreichen Lage auf dem traditionellen Arbeitsmarkt“ […]

berufebilder

Der Debatten-Monitor bündelt das Feedback von 2 Mio. Nutzern auf 100 Social-Media-Kanälen (Übersicht) zu unseren Beiträgen. Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

Feedback-Statistik:

  1. 29 Leser nach Google Analytics
  2. 0 mal Feedback insgesamt
  3. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  4. Allen Debatten folgen
  5. Debatten per eMail abonnieren (Link hier eintragen!)

Meistdiskutiert letzter Monat:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.