EnglishGerman

Die Strategie gegen Versagensangst und für mehr Selbstbewusstsein: Mit Schulterklopfen & Zielsetzung


Top100 & größtes englisches Blog zum deutschen Arbeitsmarkt (Quellen: DIE ZEIT, Wikipedia, Blogger-Relevanz-Index) mit News-Dienst Best of HR. Wir begleiten Kunden seit 15 Jahren im Wandel der Arbeitswelt - mit Beratung, Seminaren & passenden Locations.

Best of HR - Berufebilder

Auf dem Weg nach oben steht einem immer jemand im Weg. In den allermeisten Fällen ist man das selbst! Mit ein Grund, warum dieses Buch von Robert Kelsey so viel Anklang findet. Er zeigt wie man Versagensängste überwindet und sich Streicheleinheiten für das eigene Ego gönnt.

Übrigens: Eine Übersicht über die wichtigsten Neuerscheinungen & Bücher im Bereich Karriere finden Sie in unserer Rubrik Business-Bestseller!


Hier schreibt für Sie:

 

85Oliver Ibelshäuser ist Journalist und Inhaber des Redaktionsbüros Text & Vision.

Profil


Werbefreie Texte & weitere Mitglieds-Vorteile

Sie lesen unsere Texte lieber ohne Werbung & Popups, mögen Sonderaktionen & exklusive Previews? Werden Sie einfach & kostenlos Mitglied - hier gehts lang!

Tankstelle für‘ s Selbstbewusstsein

Wenn ein selbsternannter „Großmeister der Versagensängste“ seinen eigenen Ratgeber zum Thema „Versagensängste“ schreibt, weil die zahllosen, vorhandenen Ratgeber zu dem Thema nicht viel taugen würden („unhaltbare Versprechen“), ist Skepsis angesagt.

Die weicht beim Lesen aber sehr schnell echter Begeisterung. „Worauf wartest du noch?“ von Robert Kelsey ist ein erstklassiges Buch zum Thema „Versagensängste und Selbstbewusstsein“.

Aus dem Nähkästchen des Großmeisters

Denn der Autor bedient sich eines cleveren Tricks: Er schildert eigene Erfahrungen und pickt sich die Rosinen aus den wirklich guten Psychoratgebern heraus, um Ihnen zu erklären, warum Sie so denken und handeln, wie Sie es nun mal tun. Und wie Sie das ändern können.

Wichtige Erkenntnis des ersten Teils, der vor allem die Ursachen von Versagensängsten abklärt: „Mentale Störungen, wie geringes Selbstwertgefühl, sind eine Disposition“.

Trau dich, dann kannst du Popstar werden?

Anders gesagt: Er reicht nicht aus, uns groß zu denken, um tatsächlich zu wachsen. „Trau dich, dann kannst du Popstar werden“ ist ein leeres Versprechen, das leider in zahlreichen Coaching-Büchern wiederholt wird (wenn auch mit anderen Worten).

Besser: Die eigene Angst akzeptieren und als „Triebfeder betrachten“ und daraus Nutzen ziehen.

Niederlagen sind schmerzlich? Alles eine Frage der Sichtweise!

Menschen mit geringem Selbstwertgefühl haben die Tendenz, Niederlagen der eigenen Persönlichkeit und Erfolge dem Zufall zuzuschreiben. Kelsey hilft Ihnen, Ihre Bewertungsmaßstäbe neu zu justieren.

Ab sofort bitte keine absoluten Urteile mehr, die Ihr Ego in den Keller fahren. Niederlagen sind nur dann schmerzlich, wenn wir diese als schmerzlich wahrnehmen wollen.

Augen auf, weg mit dem Selbstmitleid

Wer die Augen aufmacht (und das Selbstmitleid unterdrückt), wird feststellen, dass es ein Scheitern auf ganzer Linie nicht gibt. Zudem bieten kleine Misserfolge immer auch die Option, das eigene Set an Erfahrungen zu erweitern und künftig besser zu nutzen.

Mit seinen praktischen Tipps im hinteren Teil des Buches vermittelt Kelsey einfach nachvollziehbare Prinzipien, um empfänglicher für den Wert der erbrachten Leistungen zu werden:

Zwischen Schulterklopfen & Zielsetzung

Für die Vergangenheit. Sich selber auch mal auf die Schulter klopfen. Für die Zukunft: Realistische Ziele setzen. Und zwar konsequent. Am besten mithilfe einer Strategie, die „kleine Siege in signifikante Fortschritte verwandelt“.

Und bitte künftig nicht mehr zulassen, dass die flapsige Bemerkung eines Kollegen Ihren ganzen Tag versaut. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Scherz über Ihre Frisur nicht halb so bösartig gemeint war, wie Sie ihn sich gerade zurechtdeuten, liegt bei 99 Prozent.

Fazit: Authentisch und mit einer Vielzahl frischer Gedanken geht Robert Kelsey das Thema „geringes Selbstwertgefühl“ an. Treffsicher argumentiert und flüssig geschrieben. Einer der sehr guten Ratgeber in diesem Genre.

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere E-Kurse & persönliche Beratung


E-Kurse Beratungberufebilder

Der Debatten-Monitor bündelt das Feedback von 2 Mio. Nutzern auf 100 Social-Media-Kanälen (Übersicht) zu unseren Beiträgen. Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

Feedback-Statistik:

  1. 346 Leser nach Google Analytics
  2. 11 mal Feedback insgesamt
  3. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  4. Allen Debatten folgen
  5. Debatten per eMail abonnieren (Link hier eintragen!)

Meistdiskutiert letzter Monat:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.