EnglishGerman

Seltsames Jobbörsen-Marketing im Kampf um künftige High-Potentials: 1 Semester mietfrei Berlin gewinnen


Top100 & größtes englisches Blog zum deutschen Arbeitsmarkt (Quellen: DIE ZEIT, Wikipedia, Blogger-Relevanz-Index) mit News-Dienst Best of HR. Wir begleiten Kunden seit 15 Jahren im Wandel der Arbeitswelt - mit Beratung, Seminaren & passenden Locations.
Bildrechte: Bildmaterial erstellt von Simone Janson | Best of HR - Berufebilder.de

Angeblich haben wir ja demnächst Fachkräftemangel, da lassen sich manche was einfallen, um künftige High-Potentials zu werben. Die Jobbörse Stellenwerk Berlin lässt das Jahr mit einem Gewinnspiel beginnen. Teilnehmer können ein Semester lang 500 Euro Mietkosten-Zuschuss gewinnen. Allerdings: Auf der Seite finden sich kaum Infos zu Modalitäten und Datenschutz.

stellenwerk


Hier schreibt für Sie:

 

Simone JansonSimone Janson, Auftritte in der ARD, gelegentlich Artikel für WELT, ZEIT, WIWO, t3n, W&V, macht Best of HR – Berufebilder.de & HR-Kommunikation.

Profil


Werbefreie Texte & weitere Mitglieds-Vorteile

Sie lesen unsere Texte lieber ohne Werbung & Popups, mögen Sonderaktionen & exklusive Previews? Werden Sie einfach & kostenlos Mitglied - hier gehts lang!

Der Gewinner bekommt monatlich 500 Euro

Es klingt verlockend: Wer gewinnt, bekommt ein halbes Jahr lang 500 Euro Zuschuss zur Miete, unabhängig von der tatsächlichen Miethöhe. Sprich: Wer nur ein preiswertes WG-Zimmer hat, verdient offenbar noch daran.

Das ganze läuft noch bis 1.3.2013, veranstaltet von der der Seite Stellenwerk Berlin, die Teil des Stellenwerk-Netzwerks ist. Stellenwerk ist ein Hochschul-Jobportal, das 2007 als von der Universität Hamburg Marketing GmbH gestartet wurde.

Zum Hintergrund

Das Netzwerk ist bislang in Städten Hamburg, Köln, Düsseldorf, Darmstadt, Mainz, Dortmund, Lübeck und Koblenz-Landau vertreten. Berlin kam 2012 als neunter Standort hinzu.

Und der soll nun beworben werden. Die Idee dahinter ist gut, allerdings lässt die Ausführung zu wünschen übrig: Wer auf die Seite klickt, gelangt auf ein ziemlich altbacken wirkendes Flipperspiel, bei dem es für die Studenden darum geht, so viel Geld wie möglich einzusammeln.

Gute Idee, schlecht umgesetzt

Das ist wahrscheinlich etwas, von dem die Macher von Jobbörsen glauben, junge Leute würden darauf abfahren. Wie dem auch sei: Weder wird auf der Seite erklärt, wie genau das Spiel funktioniert, noch wieviel Punkte man erreichen muss noch wie der Gewinner eigentlich bestimmt wird. Vielleicht muss man sich ja vorab einloggen, damit es funktionioniert?

So wirkt die Idee leider ein wenig unausgegoren. Auch wichtige Informationen zum Thema Datenschutz und Weiterverwendung der Daten fehlen leider völlig. Aber das Jahr hat ja gerade erst angefangen. Also geben wir den Damen und Herren noch etwas Zeit.

Informationen zum Ablauf unserer Gewinnspiele finden Sie hier.

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere E-Kurse & persönliche Beratung


E-Kurse Beratungberufebilder

Der Debatten-Monitor bündelt das Feedback von 2 Mio. Nutzern auf 100 Social-Media-Kanälen (Übersicht) zu unseren Beiträgen. Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

Feedback-Statistik:

  1. 16 Leser nach Google Analytics
  2. 9 mal Feedback insgesamt
  3. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  4. Allen Debatten folgen
  5. Debatten per eMail abonnieren (Link hier eintragen!)

Meistdiskutiert letzter Monat:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.