Zum Text

Besser Arbeiten, Infos nach Wunsch: Wir geben Ihnen Informationen, die Sie wirklich brauchen und engagieren uns mit dem Bundesbildungsministerium als Partner für eine nachhaltige Arbeitswelt. Unser Verlag gibt Print/Online Bücher, Magazine, eKurse heraus – mit über 20 Jahren Erfahrung im Corporate Publishing sowie Kunden wie Samsung, Otto, staatliche Institutionen, Verlegerin Simone Janson ist eine der 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen, referenziert in ARD, FAZ, ZEIT, WELT, Wikipedia.

Offenlegung & Bildrechte:
Redaktionelle Bearbeitung: Dieser Beitrag wurde zur Veröffentlichung auf Best of HR – Berufebilder.de® überarbeitet und inhaltlich für das Format angepasst von Simone Janson. Alle Beiträge von Simone Janson


17Hier schreibt für Sie: Isabel Nitzsche ist Journalistin für TV und Zeitschriften und Expertin für Karrierethemen.Isabel Nitzsche ist Absolventin der Deutschen Journalistenschule. Sie arbeitet fürs Fernsehen und für Zeitschriften sowie als Trainerin und Coach, außerdem ist sie Autorin mehrerer erfolgreicher Sachbücher (u.a. “Spielregeln im Job. Wie Frauen sie durchschauen und sie für sich nutzen” und “Praxisbuch Konfliktlösung: Konstruktiv und selbstbewusst im Umgang mit Kunden, Kollegen und Geschäftspartnern”) und hat sich auf die Themen Job und Karriere spezialisiert, zu denen sie auch Workshops anbietet. Mehr Informationen unter www.printtv.de Alle Texte von Isabel Nitzsche.

  • Self Lobbying {+AddOn nach Wunsch}
  • Einsamkeit & Isolation überwinden {+AddOn nach Wunsch}
  • Gemeinsam im Netzwerk erfolgreich {+AddOn nach Wunsch}
  • Mach was ich will {+AddOn nach Wunsch}
  • Neustart!! Jobwechsel & Berufliche Neuorientierung in der Arbeitswelt {+AddOn nach Wunsch}
  • Oscarreif sprechen {+AddOn nach Wunsch}
  • 15 Regeln für besseres Verhandeln & Verkaufen {+AddOn nach Wunsch}
  • Erfolg per Empfehlung {+AddOn nach Wunsch}
  • Tschüss Bullshit Jobs {+AddOn nach Wunsch}
  • Spaß an Führung Motivation & Change Managment {+AddOn nach Wunsch}
  • Den Chef führen von Unten {+AddOn nach Wunsch}
  • Leichter Einfacher Besser Leben & Arbeiten {+AddOn nach Wunsch}
  • Lügen & damit durchkommen {+AddOn nach Wunsch}
  • Einstieg in die Führungsrolle {+AddOn nach Wunsch}
  • Entscheide Dich Jetzt! Unter Stress die richtige Wahl treffen {+AddOn nach Wunsch}
  • Mythos Motivation. Neue Wege zum Ziel {+AddOn nach Wunsch}
  • Mehr Geld verdienen weniger arbeiten besser leben {+AddOn nach Wunsch}
  • Achtsamkeit & Team-Konflikte lösen {+AddOn nach Wunsch}
  • Geschäftsreisen organisieren {+AddOn nach Wunsch}
  • Erfolg über Nacht {+AddOn nach Wunsch}

Selbstsabotage in der Krise vermeiden: Wenn die Psyche wankt

Bisher 4823 Leser, 1101 Social-Media-Shares Likes & Reviews (5/5) • Kommentare lesen & schreiben

Berufliche oder Persönliche Krisen: Keiner mag sie, jeder kennt sie. Dabei sind sie oft nicht nur unausweichlich, sondern faktisch lebensnotwendig.

Best of HR – Berufebilder.de®

Warum Krisen lebensnotwendig sind

Tatsache ist: Persönliche und berufliche Krisen können uns jederzeit und oft auch unerwartet treffen. Dabei werden sie meist negativ gesehen, dabei kann man solchen Krisen durchaus etwas positives abgewinnen.

Eine berufliche Krise ist wie andere Krisen auch ein Höhe- und ein Wendepunkt einer gefährlichen Entwicklung. Nach psychologischem Verständnis sind Krisen aber nicht nur bedrohlich, sondern lebensnotwendig!

Was ist eine Krise?

Aus Sicht der Integrativen Therapie nach Hilarion Petzold treten sie immer dann auf, wenn sich Persönlichkeitsstrukturen gegenüber anstehenden Veränderungen als zu starr erweisen. Eine Krise lässt sich definieren als eine labile Situation, in der sich ein Mensch befindet.

Krise bedeutet zunächst Bedrohung. Die alltägliche Situation, in der sich ein Mensch befindet – zum Beispiel bezogen auf seinen Job und seinen Arbeitsplatz – wird zunehmend instabiler. Die Krise schließt den Verlust von etwas Altem, Bewährtem und die Angst vor etwas Neuem, Unbekanntem mit ein. Damit steht sie am Beginn einer Veränderung, doch die Weiterentwicklung und der Ausgang sind ungewiss.

Die Entwicklung einer Krise

Eine Krise entwickelt sich nicht von einem Tag auf den anderen, sondern hat immer eine Vorgeschichte. Meist erkennt man das allerdings erst im Nachhinein.
Durchhalteparolen à la “Es wird schon alles gut werden” oder “Das wird sich schon noch einrenken” oder “Augen zu und durch” mögen vielleicht in manchen Situationen ihre Berechtigung haben.


Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Aktionen oder News per Newsletter!

Was ungelöste Konflikte angeht, können sie jedoch fatale Auswirkungen haben. Wenn Sie sich nicht mit einem schwelenden Konflikt beschäftigen, wird er nur in den allerseltensten Fällen von allein verschwinden, sondern ständig in Ihnen weiter gären. Oft ist man sich dabei des Ernstes und der Dramatik der Lage gar nicht bewusst.

Dramatische Wendepunkte

Doch irgendwann kommt der Punkt, an dem Sie feststellen: Sie stecken mitten in einer Krise. Während berufliche Konflikte meist noch einigermaßen eingrenzbar sind und nur einzelne Bereiche betreffen, stellt die berufliche Krise die ganze Basis für den Job in Frage. Bei einer Krise haben wir, anders als bei einem Konflikt, das Gefühl, völlig den Boden unter den Füßen zu verlieren. Krisen haben damit eine weitaus existentiellere Dimension als Konflikte.

Konflikte, die im psychologischen Sinn nicht “bearbeitet” werden, mit denen man sich nicht beschäftigt und die man unbewusst zu verdrängen versucht, besitzen das Potenzial, früher oder später zu einer Krise zu werden. Krisen sind also oft die Folgen von ungelösten Konflikten.

Psychosomatische Störungen deuten Krisen an

Oft sind erst die psychosomatischen Störungen der Hinweis des Körpers darauf, dass es nicht mehr geht. Sie zwingen einen dann dazu, sich mit dem Problem auseinanderzusetzen.

Als wichtigste Lebensbereiche, auf denen sich die Identität eines Menschen gründet, sieht das Konzept der Integrativen Therapie fünf Säulen der Identität vor. Wenn eine oder mehrer davon ins Wanken geraten, spricht man von Krise.

Die 5 Säulen der Identität

Um das Ausmaß einer Krise erfassen zu können, muss man sie in Bezug auf die Anzahl der betroffenen Dimensionen betrachten: Welche und wie viele Säulen der Identität sind “angeknackst”, welche sind stabil und geben Sicherheit und wirken kompensierend?

Es gibt folgende fünf Säulen der Identität:

  1. 1.Säule: Körper, physische Gesundheit, Sexualität
  2. 2.Säule: Soziales Netz, Freunde, Beziehungen, Partner
  3. 3.Säule: Tätigkeiten, Arbeit, Freizeitgestaltung
  4. 4.Säule: Wohnen, Geld, Materielles
  5. 5.Säule: Werte, Religion, Spiritualität

Ein Unglück kommt selten allein

So fällt eine berufliche Krise oft auch mit einer privaten Krise wie etwa einer Scheidung zusammen. Und sei es nur, dass man aus lauter Arbeitsstress den Partner und sich selbst schon länger vernachlässigt hat. Krisen erfassen also anders als Konflikte oft die gesamte Person.

Natürlich gibt es auch berufliche Krisen, die keine Rückkoppelung mit dem Privatleben haben. Das ist ein großer Vorteil, denn so kann das Privatleben/der Partner Unterstützung dafür geben, mit der beruflichen Krise besser fertig zu werden.

Verarbeiten will gelernt sein!

Wie Sie Krisen erleben und verarbeiten, hängt allerdings nicht nur davon ab, wie tief greifend und allumfassend die Erschütterungen sind, sondern auch davon, welche Erfahrungen Sie in Ihrem bisherigen Leben mit Krisen und deren Überwindung gemacht haben.

Haben Sie bis dahin erlebt, dass Sie sie bewältigen können, werden Sie auch in der nächsten Krise daran glauben, es zu schaffen!


Text als PDF kaufen

Diesen Text als PDF erwerben (nur zur eigenen Nutzung ohne Weitergabe gemäß AGB): Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de, wir schicken das PDF dann umgehend zu. Sie können auch Text-Reihen erwerben.

3,99Jetzt buchen

Mehr erfahren – unsere Bücher zum Thema

Oder für wenig mehr direkt ganzes Buch oder eKurs zu diesem Thema kaufen, dazu weiterlesen. Hier finden Sie eine passende Auswahl.

eKurs on Demand kaufen

Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion als PDF-Download. Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs – alle weiteren Informationen!

19,99Jetzt buchen

  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
  • buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review
    buch-review

6 Antworten zu „Selbstsabotage in der Krise vermeiden: Wenn die Psyche wankt“

  1. Jeanette Martinez

    Hallo
    Zu Ihrer Information, ich bin ein Kreditgeber für jeden, der ein Darlehen jeglicher Art benötigt. Ich biete Kredite von 5.000 € bis 500.000 € mit einem Zinssatz von 3%. Für alle Interessierten, bitte kontaktieren Sie mich unter der folgenden Adresse
    E-Mail: jeanettemartinez6262@gmail.com

    NB: Enthalte dich verantwortungsbewusst

    Danke für das Verständnis

  2. BEGIS GmbH

    Berufliche & Persönliche Krise – 1/5: Wenn die Psyche wankt via @berufebilder – Empfehlenswerter Beitrag pJNyQ1w0fd

  3. Thomas Eggert

    Berufliche & Persönliche Krise – 1/5: Wenn die Psyche wankt via @berufebilder – Empfehlenswerter Beitrag iBwCPpnU1j

  4. Jobcollege

    Berufliche & Persönliche Krise – 1/5: Wenn die Psyche wankt – Empfehlenswerter Beitrag FVYHdLBNcH – Empfehlenswerter Beitrag vvMfHraDUK

  5. Simone Janson

    Frisch gebloggt: Serie zum Thema Krise: Wenn die Säulen der Identität ins Wanken geraten

  6. KompetenzPartner

    Serie zum Thema Krise: Wenn die Säulen der Identität ins Wanken geraten: Als wichtigste Lebensberei…

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.

EnglishDeutsch