Zum Text

Besser Arbeiten, Infos nach Wunsch: Wir geben Ihnen Informationen, die Sie wirklich brauchen und engagieren uns für eine bessere und ökologische Arbeitswelt. Als Verlag Best of HR – Berufebilder.de® mit einzigartigem Buchkonzept und eKursen bieten wir über 20 Jahre Erfahrung im Corporate Publishing – mit Kunden wie Samsung, Otto, staatlichen Institutionen. Verlegerin Simone Janson leitet auch das Institut Berufebilder Yourweb, das u.a. Stipendien vergibt, und gehört zu den 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen, referenziert in ARD, FAZ, ZEIT, WELT, Wikipedia.

Offenlegung & Bildrechte: Bildmaterial erstellt im Rahmen einer kostenlosen Kooperation mit Shutterstock. 

Hier schreibt für Sie:

81Dr. Sylvia C. Löhken ist promovierte Sprachwissenschaftlerin und gehört zu den bekanntesten Introversions-Experten.Nach über einem Jahrzehnt in „Intro-Biotopen“ (Forschung, Wissenschaftsadministration, verantwortliche Position in Japan) hilft sie heute als zertifizierter Coach leisen Menschen bei der Verwirklichung ihrer beruflichen und privaten Ziele. Sie ist Autorin des Buches „Leise Menschen – starke Wirkung. Wie Sie Präsenz zeigen und Gehör finden“ und Mitglied der German Speakers Association (GSA) sowie im Coachingnetz Wissenschaft. Mehr Informationen unter www.leise-menschen.com Alle Texte von Dr. Sylvia Loehken.

Selbstdarstellung Kontaktpflege & Networking für Introvertierte: Hallo! Hier bin ich!

Wir alle leben in Netzen von Beziehungen, privat wie beruflich. Wir kennen Menschen – und Menschen kennen uns. Bei allen Netzwerkaktivitäten geht es um den bewussten Aufbau und die Pflege unserer Kontakte. Doch introvertierte Menschen haben es dabei oft schwer.

Introvertierte und Extrovertierte

Unsere Kontakte sind gerade für den Beruf besonders wichtig. In Netzwerken präsentieren wir uns, unsere Arbeit, Projekte und Ideen. Wir werden empfohlen, wir empfehlen und hören uns Empfehlungen an.

Die Fähigkeit, Kontakte zu anderen Menschen aufzubauen, ist bei jedem Menschen anders ausgeprägt. Es gibt die geselligen, extrovertierten Typen, die Freude und Kraft aus jeder Unterhaltung ziehen.

Und es gibt die leisen, introvertierten Zeitgenossen, die zuweilen viel Energie aufwenden müssen, um mit ihren Mitmenschen, besonders mit fremden, zu kommunizieren.

Psychologische Typen nach Carl Gustav Jung

Carl Gustav Jung definierte 1921 in seiner Arbeit „Psychologische Typen“ erstmals Introversion und Extroversion als Merkmale, die eine Persönlichkeit wesentlich prägen.

Introvertierte sind, so Jung, eher nach innen orientiert, Extrovertierte eher nach außen, also zu Umwelt und Mitmenschen hin. Der Übergang zwischen den beiden Ausprägungen ist dabei fließend.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs bzw, Reihe herunterladen. Aktionen oder News per Newsletter!

Intro?! Extro?!

Jung bewertete Menschen nicht nach dem Grad ihrer Introversion oder Extroversion. Für ihn waren beide Ausprägungen mit ihren Eigenheiten wichtig und wertvoll.

Aus Jungs Sicht ergänzen Intros und Extros einander und können sich gegenseitig helfen, ihre Perspektiven zu erweitern und neue Blickwinkel zu nutzen. Trotzdem haben es gerade die Intros in unserer lauten Welt nicht immer leicht  vor allem, was die Kontaktaufnahme mit anderen Menschen angeht.

Mutprobe Netzwerken

Netzwerke sind weder Klüngelläden noch konspirative Clubs (obwohl es Institutionen gibt, die schwer oder gar nicht zugänglich sind). Sie sind im Prinzip ein riesiger Umschlagplatz für Informationen.

Wir leben in einer Welt, die uns vieles anbietet und auch viele Entscheidungen abfordert. Deshalb hören wir gern hin, wenn andere uns Entscheidungen erleichtern – wenn wir z. B. einen Arzt suchen oder eine Steuerberaterin, einen Graphik-Designer oder eine gute Babysitterin.

Netzwerken für mehr Lebensqualität

Netzwerke können auch entlasten: etwa durch die Weitergabe eines Projekts, das zu weit weg von den eigenen Kernkompetenzen liegt. Oder durch eine gemeinsam organisierte Kinderbetreuung!

Zusätzlich bieten viele Netzwerkaktivitäten mehr Lebensqualität durch gemeinsamen Sport und Freizeitgestaltung, auch wenn sie professionelle Ziele haben: vom Golfen bis zum Bergsteigen und von gemeinsamen Reisen über entspannte Kaminabende bis zu gemeinsamen Kochaktionen. Gemeinsam haben alle gelungenen Netzwerkaktivitäten eines: Sie ermöglichen allen aktiv Beteiligten einen gegenseitigen Nutzen.

Ratgeber orientieren sich meist an Extrovertierten

Zum Thema Netzwerken, Kommunikation und Umgang mit Menschen gibt es viele kluge Ratgeber. Leider orientiert sich diese so gut wie immer an den „Extros“, also an Menschen, die sich in ihrem Verhalten dynamisch, spontan und gern nach außen öffnen.

Leise Menschen hingegen müssen sich ihre besonderen Stärken und auch ihre Hürden in der Kommunikation oft erst noch erschließen. Denn dieses vermeintlichen Nachteile können zum Vorteil werden, wenn man als leiser Mensch auf seine Bedürfnisse achtet.

Netzwerken mit den eigene Stärken und Bedürfnissen

Dabei müssen einige Fragen neu gestellt werden: Wie können Sie als leiser Mensch mit Ihren Stärken und Bedürfnissen netzwerken – also so, dass es zu Ihnen passt?

Im folgenden Beitrag gebe ich, ausgehen von den Stärken der leisen Menschen, Tipps, die eigenen Stärken richtig einzusetzen. Hier finden Sie einige Strategien, die eine Antwort auf diese Frage geben. Auf dieser Basis können Sie Ihren eigenen Plan entwickeln.

Text als PDF kaufen

Diesen Text als PDF erwerben (nur zur eigenen Nutzung ohne Weitergabe gemäß AGB): Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de, wir schicken das PDF dann umgehend zu. Sie können auch Text-Reihen erwerben.

3,99 Jetzt buchen

Mehr erfahren – unsere Bücher zum Thema

Oder für wenig mehr direkt ganzes Buch oder eKurs zu diesem Thema kaufen, dazu weiterlesen. Hier finden Sie eine passende Auswahl.

eKurs on Demand kaufen

Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion als PDF-Download. Bitte schicken Sie uns eine eMail mit gewünschten Titel an support [at] berufebilder.de. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs – alle weiteren Informationen!

19,99 Jetzt buchen

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

  • buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review




    buch-review

3 Antworten zu “Selbstdarstellung Kontaktpflege & Networking für Introvertierte: Hallo! Hier bin ich!”

  1. Harry Cantrall sagt:

    Danke für den Zeitaufwand, den Sie in Wartung und Pflege dieser Seite investieren. Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie aufwändig das ist.

  2. Alan Corbisiero sagt:

    Gute Noten und zügiges studieren – das ist, was Karriereberater und Personaler einem immer empfehlen, um einen Job zu finden. Was dabei oft verschwiegen wird: Es gibt heutzutage leider immer weniger Garantien, auch den gewünschten Job zu finden. Da sollten Sie mit Ihrem Blog mal ansetzen.

  3. Plädoyer für Introvertierte – Teil 1: Leise Revolution? | B E R U F E B I L D E R sagt:

    […] gute Publikationen zu diesem Thema leisen Wirbel. Susan Cain und Sylvia Löhken, die ja zum Thema Selbstmarketing für Introvertierte auch hier im Blog veröffentlicht hat, seien beispielhaft als Autoren genannt. Dazu gibt es […]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.

EnglishDeutsch
error: Warnung Der Inhalt ist geschützt!