EnglishGerman

Selbstfindung als modernes Märchen: Tauchkurs in die Tiefen der eigenen Wünsche


Top20 deutscher Bloggerinnen, referenziert in ZEIT, Wikipedia & Blogger-Relevanz-Index, Seit 15 Jahren Wandel der Arbeitswelt: Beratung, Bücher, News-Dienst Best of HRSeminare & Locations.

Storytelling, als nützliche Informationen verpackt, hat Konjunktur: Das weiß auch Robin Sharma und hat mit „Die geheimen Briefe des Mönchs, der seinen Ferrari verkaufte“ ein Selbstfindungsbuch vorgelegt, das als Märchen daher kommt und zum Weltbestseller wurde.

Übrigens: Eine Übersicht über die wichtigsten Neuerscheinungen & Bücher im Bereich Karriere finden Sie in unserer Rubrik Business-Bestseller!


Hier schreibt für Sie: Oliver Ibelshäuser ist Journalist und Inhaber des Redaktionsbüros Text & Vision. Profil

Weitere Infos & Leistungen? Werden Sie Mitglied oder profitieren Sie von unserem regelmäßigen Newsletter!

Ein Tauchkurs in die Tiefen der verborgenen Wünsche

In seinem Buch  lässt Robin Sharma seinen Protagonisten, Jonathan Landry, um die halbe Welt reisen, um geheimnisvolle Talismane zu finden und spirituelle Botschaften zu lesen.

Der Autor schickt Landry, dessen Leben langsam aber sicher aus den Fugen gerät, mit einem zunächst ominösen Auftrag los. Erst im Laufe des Buches erfahren Landry und der Leser Schritt für Schritt, worum es wirklich geht.

Eine Weltreise zu sich selbst

Wer diese Art von Büchern kennt, weiß, dass es sehr bald darum gehen wird, dass Landry auf dieser Weltreise eine Menge Dinge kennenlernen wird – vor allem sich selbst.

Daber erfährt er viel über sein eigenes Dasein, das er im Streben um Karriere, Erfolg und Status beinahe ruiniert hat. Tiefgreifende Erfahrungen mit fremden Menschen und Kulturen helfen ihm, sein Leben zu „entschleunigen“ und die Frage nach den wahren Werten (neu) zu stellen.

Ein paar wichtige Fragen

Es ist ein modernes Märchen, das Sharma hier geschrieben hat. Und genau so wie in guten Märchen schafft es der Autor, dass sich die Leser seines Buches auf eine Geschichte einlassen – und dabei viel über sich selbst erfahren. Sharma liefert Denkanstöße und stellt wichtige Fragen, die wir im hektischen Alltag meist überhören.

"Die geheimen Briefe des Mönchs, der seinen Ferrari verkaufte ist ein gelungener/schöner Tauchkurs in die Tiefen der eigenen Wünsche und Sehnsüchte.  In Form eines unterhaltsamen Roadmovies zeigt Sharma nicht nur, wie sich unser Selbstbild fernab von Karriere und Status definieren lässt, sondern liefert auch beeindruckende Bilder der Metropolen Istanbul, Paris und Shanghai jenseits der Touristenpfade.

Mehr Informationen? Nutzen Sie unsere E-Kurse & persönliche Beratung


E-Kurse Beratungberufebilder

Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Ihre eMail-Adresse bleibt geheim. Mehr Informationen zur Verwendung Ihrer Daten und wie Sie dieser widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  1. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  2. Allen Debatten folgen
  3. Debatten per eMail abonnieren (Link hier eintragen!)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.